SOCIAL MEDIA

Freitag, 14. Oktober 2016

{Geburtstagspost} Eine Reise durch die Vergangenheit

Vor genau 24 Jahren habe ich das Licht der Welt erblickt und so ein Geburtstag ist natürlich ein Tag, an dem man gerne zurückdenkt an all die Dinge, die man erlebt und erreicht hat. Und obwohl ich noch lange nicht am Ende meiner Reise angelangt bin, kann ich sagen, dass ich stolz auf mich bin, denn mit 24 Jahren habe ich erfolgreich eine Ausbildung abgeschlossen, mein Abitur nachgeholt und studiere nun. Klar, bei anderen mag der Lebenslauf sicher etwas anders aussehen und sie haben in diesem Alter schon einen festen Beruf, einen Mann und vielleicht auch ein Kind, aber ich habe mich nun mal für einen anderen Weg entschieden und bereue diesen nicht. Jedoch möchte ich meinen heutigen Post für eine kleine Reise durch meine Vergangenheit nutzen und über all die Dinge schreiben, die mich am Ende der 90er und den 2000ern bewegt und begeistert haben. Macht euch also gefasst darauf, von Dingen zu lesen, die ihr vielleicht selbst nur allzu gut kennt oder die der jüngeren Generation gar nicht mehr wirklich ein Begriff ist. Doch ich hatte eine schöne Kindheit und Jugend mit vielen tollen Momenten und an die denke ich gerade an meinem Geburtstag gerne zurück. Natürlich habe ich das Ganze mit ein paar älteren Bildern geschmückt, also verzeiht mir die etwas schlechtere Qualität.

Mal ein Vergleich: Damals und Heute

Meine persönlichen Hits in der Kindheit / Jugend:
Mein Musikgeschmack hat sich ehrlich gesagt gar nicht so sehr verändert, auch wenn mir manche der Künstler, die ich damals gut fand, heute etwas peinlich sind. Aber extreme Phasen habe ich persönlich nicht durchgemacht, außer, dass ich mal auf Hip Hop stand. Heute undenkbar, weil es einfach gar nicht mehr meine Musik ist, da bevorzuge ich einfach Rock Pop. Aber gerade in Sachen Musik wird man nun einmal stark vom Freundeskreis geprägt und bei uns war "Schmetterling" von Bushido einfach extrem angesagt.
  • Mein Idol: War Britney Spears - ja wir wollten alle so sein wie sie, das nette, perfekte Mädchen von nebenan und haben ihre Songs rauf und runter gehört. Und ja, wir haben auch ihren Film unzählige Male gesehen, auch wenn man sich rückblickend darüber streiten kann, ob sie nun wirklich Talent als Schauspielerin besitzt. Heute würde ich das verneinen, aber damals war sie nun mal unser Vorbild.
  • Eine Band, die mich geprägt hat: die No Angels, deren Entwicklung ich natürlich auch bei Popstars verfolgt hatte. Auch hier haben wir natürlich die Videos nachgetanzt und mitgegröllt. Ich wollte dabei immer Sandy sein, auch wenn das optisch mal so gar nicht gepasst hat. Aber who cares? Wir hatten damals eine Menge Spaß, und als die Mädels sich dann trennten, da kullerten bei mir auch die Krokodilstränchen, aber ich habe es überwunden. 
  • Künstler, die mir heute etwas peinlich sind: Bro'Sis, was ich heute echt nicht mehr hören würde, aber damals fand ich sie super, Lindsay Lohan, die nun auch nicht die größte Stimme hat, Alexander Klaws, für den ich damals sogar bei Deutschland sucht den Superstar angerufen habe. Generell war mein Musikgeschmack natürlich auch von den Castingsshows geprägt, die ich mir immer gemeinsam mit meinen Freundinnen angeschaut habe.
  • Und was lief bei mir sonst noch so? Die typischen Mainstream Sachen: Wonderwall, Atomic Kitten, Eminem, Backstreet Boys, Sarah Connor, Avril Lavigne, Nickelback, Yvonne Catterfeld, Jeanette, Pusscat Dolls 



Welche Filme und Serien haben mich damals begeistert?
Ich glaube, mein Filmgeschmack hat sich hier am meisten geändert, denn damals war ich was die Genres anbelangt nicht ganz so aufgeschlossen, weshalb es echt lange gedauert hat, bis ich meinen ersten Actionfilm gesehen habe und da dann auf den Geschmack kam. Am meisten geschaut habe ich definitiv Mädelsfilme, Romantische Liebesfilme oder Komödien und Horrorfilme, die bei mir in der Jugend auch schon angesagt waren. Heute schaue ich wirklich Filme und Serien kreuz und queer und lasse mich auch mal auf Dinge ein, die ich früher nicht geschaut hätte. 
  • Mein erster Kinofilm: Das erste Mal im Kino ist ja immer etwas ganz Besonderes. Es ist einfach ein magischer Moment, wenn der Saal sich verdunkelt und der Film anfängt: Der Klang, die große Leinwand und das miteinander haben mich schon damals verzaubert. Seitdem bin ich Kino Fan und passenderweise, war mein erster Film auch einer, der mich durch die gesamte Jugend begleitet hat: Harry Potter. Ihr wisst ja, dass diese Reihe etwas ganz Besonderes für mich ist. 
  • Meine persönlichen Lieblinge der 90er: Ich finde ihn den 90er gab es echt verdammt viele tolle Filme, wer von euch kennt noch "Jumanji", "Jurassic Park", "Kevin Allein Zuhaus", "Titanic", "Die Mumie" oder "Der König der Löwen", denn die haben alle auch zu meinen absoluten Lieblingen gehört. Wobei ich "Tiatnic" einfach zu oft gesehen habe und mir den heute leider gar nicht mehr anschauen kann.
  • Meine Favoriten der 2000er: Der Beginn der 2000er war dann bei mir vor allem von typischen Mädelfilmen geprägt, mit denen ich mich zu der Zeit natürlich am meisten identifizieren konnte. Es ging um Herszchmerz, Zickenkrieg, die erste große Liebe und die Frage, wer man wirklich ist. In der Jugend waren das einfach die Dinge, die mich auch bewegt haben und somit griff ich natürlich öfter zu Produktionen, wie "Was Mädchen wollen", "Plötzlich Prinzessin", "Girls Club", "30 über Nacht", "Ein verrückter Tag in New York", "Wie ein einziger Tag", um nur mal ein paar zu nennen und alle davon schaue ich auch heute noch gerne. Alles so typische Mädchenschnulzen, mal zum Lachen, mal zum weinen und zwischendrinnen gab es dann mal Horrorfilme wie "Scream", "The Grudge", "Düstere Legenden".
  • Serien-Sucht: Damals habe ich wirklich noch sehr wenige Serien verfolgt, meine Leidenschaft hat sich hier erst über die Jahre entwickelt. Meine Kindheit war geprägt von Produktionen wie "Full House", "Ein Zwilling kommt selten allein" oder "die Pfefferkörner", aber auch Anime, welches bei uns gerade aufkam. Während ich in der Jugend dann mehr zu Dramaserien wie "Oc California", "Gossip Girl" oder "90210" geschaut habe. Tja und "What would Blair Waldorf tun?", frage ich mich auch heute noch gerne, denn gerade Gossip Girl hat mich modisch sehr geprägt und gerne hätte ich mir Blairs Gardarobe einmal gebort. Doch irgendwann sah ich dann "Supernatural" im Tv und es war um mich geschehen, der Beginn einer großen Serienliebe, die dazu führte, dass ich mich auch weiteren Produktionen im Mysterygenre widmete und bald mehr Favoriten hatte, u.a. auch "Vampire Diaries". 

*Früher habe ich echt überall geschlafen, aber immer mit meiem Elefanten*

Und mit was habe ich mir die Zeit vertrieben?
Da muss ich ganz klar sagen, dass ich in der Kindheit viel draußen war und der Fernseher nur abends zu bestimmten Zeiten lief. Dankbar bin ich eigentlich auch dafür, dass wir noch keine Handys und Computer hatten, denn ich finde, dass es gerade in der Kindheit wichtig ist, dass man draußen unterwegs ist und wir waren da auch immer sehr kreativ. Es ist immer noch eine der schönsten Zeiten in meinem Leben, bei der ich wirklich jeden Tag mit den Nachbarskindern unterwegs war. Ein Spiel, welches bei mir hängen geblieben ist, ist unser Gefängnisfangen, bei dem die Jungen immer gegen die Mädchen antraten und man Gefangene nahm. Haben wir immer in der Grundschule in der Pause gespielt, ansonsten sind wir viel Inliner gefahren und haben uns dabei ausgemalt wir waren Eisläuferinnen oder wir haben Videos nachgetanzt, etwas, was mir heute echt peinlich ist. Aber natürlich wollte auch ich später einmal Popstar werden, einen Berufstraum, den ich schnell wieder verworfen habe, als ich merkte, dass ich nun doch kein großes Gesangstalent bin. Und Apropo Singen: Singstar war bei uns auch eine richtig große Sache und da haben wir uns echt stundenlang getroffen und viele lustige Abende erlebt.

Erst als ich etwas älter war, hatten wir dann einen Computer, auf dem ich immer gerne Mohrhuhn gespielt habe, zu der Zeit übrigens noch mit Modem. Ihr wisst schon, dass Ding bei dem man entweder nur telefonieren oder surfen konnte und das immer so herrliche Verbindungsgeräusche von sich gegeben hat. Wer kann sich noch daran erinnern? Übrigens hat mich Mohrhun nicht dazu animiert, auch im echten Leben auf Tiere zu schießen. Ich bin ein großer Tierfreund und kann Spiel von Realität unterscheiden. Als ich älter wurde, war ich dann ein großer Fan von "Die Sims", was ich übrigens auch heute noch bin, hinzu kamen dann noch "Need for Speed" und "GTA".  Und irgendwann in der Jugend habe ich dann natürlich soziale Netzwerke für mich entdeckt, wobei ich noch mit SchülerVZ und Wer-kennt-wen aufgewachsen ist. Bei Facebook war ich echt ein Spätsünder und wollte mich dort lange Zeit gar nicht anmelden, aber als dann auf SchülerVz immer weniger los war, habe auch ich den Sprung dorthin gewagt. Doch was ich sehr vermisse, sind all die lustigen Gruppen, die man bei SchülerVZ immer hatte a la "Letzte Reihe - eine Einstellung", nach denen ich sehr verrückt war, weil sie einfach ziemlich viel über eine Person ausgesagt haben.

Ganz klassisch liebe ich aber bis heute auch noch Brettspiele, gerade vor allem Cluedo und Tabu, früher haben wir immer richtig gerne "Das Spiel des Lebens" gespielt oder "Monopoly". Klassiker, die ich natürlich auch heute noch liebe. Fun Fact: "Mensch ärgere dich nicht" hieß bei uns übrigens immer "Papa ärgere dich nicht".

*Im Herzen war ich schon immer eine Diva ;)*

Und was mochte ich modisch?
Puh Modesünden habe ich viele, aber leider keine Bilder mehr davon hier, um euch diese zu zeigen. Was meinen Stil anbelangt habe ich natürlich die größte Entwicklung durchgemacht, was normal ist. An Phasen hatte ich da mal eine, wo ich Schlaghosen geliebt habe und ein pinkes Modell besessen habe, das ich heute niemals anziehen würde, ansonsten war ich mal eine Zeit lang großer Fan von "Cargo Hosen", die ich heute auch eher weniger trage, und habe in der Zeit sogar kaum Kleider und Röcke getragen. Unvorstellbar? Aber auch hier war ich eigentlich recht langweilig, denn modisch gibt es bei mir ebenfalls keine extremen Phasen, das beläuft sich eher darauf, dass ich damals halt Jeans und Shirt Fan war, gepaart mit Sneakers, während ich heute Kleider und Röcke über alles liebe. Wobei bauchfrei bei uns auch mal ziemlich angesagt war, und ihr erahnt es, auch ich war ein Fan des Trends und bin damit rumgelaufen. Für mich heute ein No Go, weil ich mich damit einfach nicht wohlfühlen würde. Doch mnit wirklich bunten Mustern oder Farben, die nicht zusammenpassen habe ich nie herum experimentiert, da war ich schon immer eher der cleane Tip, der Pastellfarben oder auch braun, schwarz und weiß bevorzugt hat.


Was habt ihr damals gespielt?
Welche Filme / Serien waren bei euch in der Jugend angesagt?
Und welche Dinge, sind euch heute etwas peinlich?


Kommentare :

  1. Happy Birthday ♥
    Die Bilder sind wirklich süß! Ein schöner Geburtstagspost!

    AntwortenLöschen
  2. Auch hier nochmal alles Gute und Liebe :) ich hoffe du hattest einen schönen Tag! Ziemlich praktisch Freitags Geburtstag zu haben hehe :D feier noch schön! Den Post finde ich übrigens super, kann mich, mal wieder, super darin wiederfinden! :D:D:D haben einfach gruselig viel gemeinsam, ey... übrigens habe ich vor im Dezember ein paar Blogger/Innen besuchen zu gehen und wollte fragen, ob du im Dezember Zeit hast? Dachte ich mache eine Weihnachtsmarktour, obwohl ich gar kein Weihnachtsfan bin :D aber ich muss unbedingt wieder reisen, kann aber nicht großartig wohin weil ich ja gerade umziehe, deswegen müssen so kleine Wochenendtrips in Deutschland her! Würde mich freuen, dich kennezulernen, meld dich einfach per Blog, Email oder Facebook für genauere Infos :)<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja das hatte ich. Habe in zwar in kleiner Runde gefeiert und mir die große Party mal erspart, aber so war es auch wesentlich entspannter und stressfreier und ich konnte den Tag wirklich genießen. Das freut mich zu hören <3.

      Uih das fände ich ja super dich kennen zu lernen. Da können wir ja definitiv nochmal in Facebook schreiben, wo du denn alles hinfährst und ob Würzburg für dich auch interessant wäre :).

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch noch mal nachträglich!

    Mein Musikgeschmack hat sich auch immer mit dem Freundeskreis geändert, sodass es neben dem gewöhnlichen Kram aus dem Radio auch Rock und Metal gehört habe. Heute mag ich aber eigentlich 80er am liebsten und Rockmusik, wobei Nickelback fast zu meiner Lieblingsband geworden ist.

    Titanic habe ich auch gesehen - einen Abend mit meiner Schwester im Fernsehen. Aber so besonders fand ich ihn nicht... die restlichen Filme kenne ich aber nicht.
    Dafür habe ich aber die Pfefferkörner auch mal eine Weile geschaut ;)

    SchuelerVZ ist mir auch noch ein Begriff - wobei ich da der Spätzünder war, da ich erst mit 11 oder 12 irgendwann Internet hatte. Aber ab da habe ich praktisch jede Nacht am Wochenende mit Chatten verbracht ;)

    Also in meiner Kindheit waren die Klamotten immer bunt und hässlich und es war egal. Und während alle schon Röhrenjeans trugen, hatte ich noch Schlaghosen, weil ich immer nur die alte Kleidung von anderen Familien bekam... mensch, war ich neidisch auf die Leute, die nicht in Schlaghosen in der 5. und 6. Klasse in die Schule mussten ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :), Uih da hast du ja auch ganz unterschiedliche Phasen durchgemacht. Nickelback mag ich heute aber auch noch, ansonsten höre ich ganz viele Singer/ Songwriter und Rock Pop Bands, also alles so richtig Ed Sheeran, Tom Odell, One Republic, The Neighbourhood geht, vermischt mit typischen Mainstream wie Rihanna.

      Ich glaube man muss Titanic auch in seiner Zeit sehen, denn für damals waren die Effekte wirklich gut gemacht ;). Gerade bei älteren Filmen, ist das ein wichtiger Faktor. Ansonsten hat mich da einfach die tragsiche Geschichte berührt und natürlich, dass sei auf wahren Begebenheiten beruht.

      Ich würde dich da nicht einen Spätsünder nennen, so richtig online war ich auch erst als ich 13 war, erstmal am Rechner meiner Eltern und einen eigenen Laptop hatte ich erst recht spät, als ich ihn mir leisten konnte. Finde sowieso, dass die Kinder heute viel zu früh in sozialen Netzwerken untwergs sind. Die sind ja eigentlich alle erst ab 13 glaube ich, aber da kann man sich natürlich ganz leicht eher anmelden und einfach ein falsches Geburtsjahr auswählen.

      Wobei ich die auch ziemlich lange getragen habe Schlaghosen, aber bei uns waren sie auch echt lange Modern. Heute graust es mich da echt xD. Somit glaube ich dir das sofort, dass du die Dinger auch schrecklich fandest.

      Löschen
  4. Nochmal hier auch alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag ♥ Hast ja schon gefeiert :)
    Ich mag deine Reisen in die Vergangenheit immer sehr gerne. Die Bilder sind immer so putzig xD
    HipHop mochte ich früher auch, genauso wie Schmetterling von Bushido :D
    No Angels und Brit waren auch meine Highlights und die würde ich auch heute noch hören xD
    Alexander Klaws mochte ich zum Glück nie, fand den viel zu schnulzig! Wobei Bro'Sis schon cool waren!

    Gut so, dass du viel draußen warst und ich war auch froh drüber, denn ich konnte mich auch mit mir selbst beschäftigen, spielen, Kassette hören etc. (Das Thema passt ja jetzt auch gut zum aktuellen Kampf der Buchgenres :D)

    Ahhh ich hatte auch eine pinke Schlaghose :D War genial! Würde ich nie mehr anziehen, aber damals war ich so cool xD Ich war früher eh total in pink und schwarz gekleidet, was jetzt gar nicht mehr so der Fall ist! Wie man sich eben verändert im Laufe der Zeit!


    Ist es bei Horrorstreifen auch oftmals so wie bei Komödien, dass die besten bzw. gruseligsten Szenen schon im Trailer zu sehen sind und der Rest der Zeit einfach so vor sich hinplätschert?

    Sowas ist echt schade und ärgerlich, dass perfekte Pullis kratzen :D

    Ruhe, Tee und Zwieback haben mir auch gut geholfen bei meinen Magenkrämpfen und ich konnte wieder zwei Tage arbeiten gehen :)

    Bad Moms war wirklich lustig, aber auch ziemlich derb xD Werde aber noch drüber schreiben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :), freut mich, dass euch diese kleinen Reisen immer gefallen, mir machen sie natürlich auch viel Spaß, weil man noch mal so richtig in alten Erinnerungen versinken kann. No Angels würde ich definitiv auch noch hören, aber Britneys Musik gefällt mir heute gar nicht mehr. Wobei Alexander ja heute im Tarzan Musical singt, da habe ich ihn ehrlich gesagt noch gar nicht gehört, aber da soll er ja sehr gut sein.

      Ich konnte mich definitiv auch noch selbst beschäftigen und ich finde es auch sehr wichtig, dass Kinder das können, aber ich merke es bei einigen, dass sie gar nicht mehr in der Lage sind sich selbst zu beschäftigen. Finde ich dann immer etwas erschreckend, weil das wirklich wichtig ist.

      Die waren ja scheinbar richtig modern xD. Heute graut es mir vor der Hose auch sehr. Mit der war ich immer in der Kinderdisco, die es bei uns gab, das absolute Jahreshighlight. Ansonsten gab es da wirklich ein paar Kleidungsstücke im Schrank, da bin ich froh, dass ich da irgendwann rausgewachsen war.

      Jap das ist bei vielen Horrorfilmen leider oft der Fall. Da muss man wirklich lange suchen, bis man einen findet, der wirklich richtig gut ist. Bei mir war das wie gesagt The Conjuring und The Purge in der letzten Zeit und gerade bei Ersterem ist der Trailer erstmal gar nicht so spannend, aber das ist oftmals nicht verkehrt, weil man dann nicht schon das Beste vorweg nimmt.

      Das freut mich aber zu hören, dass du so wieder schnell fit wurdest und auf die Kritik zu Bad Moms bin ich sehr gespannt.

      Löschen
  5. Alles Liebe zum Geburtstag! Ich hatte auch genau vor 7 Tagen Geburtstag, da denkt man viel über sein jüngeres Alter nach. Feier schön und genieße deinen Tag!

    AntwortenLöschen
  6. Alles Gute zum Geburtstag!
    So "Rückblicke" sind echt toll :D
    Was Musik angeht, waren wir uns recht ähnlich. Außer dass ich Hip Hop auch heute noch liebe. ♥

    Und jaa, die svz-Gruppen. hach. Ich hab noch Screens von meinen ehemaligen Gruppen :D verrückt, dass in ein paar Jahren die "Jugend" vermutlich weder svz noch wkw kennen wird...

    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :), freut mich auch, dass mein Rückblick so gut ankommt. So Screens hätte ich mir auch manchen sollen, weiß gar nicht mehr von allen den Namen, nur noch von den markantesten, das ist nämlich auch ne schöne und lustige Erinnerung. Jap stimmt unvorstellbar, aber daran merkt man immer, wie sich alle mit der Zeit verändert.

      Löschen
  7. Alles Gute zum Geburtstag :)!
    Das ist ein wirklich schöner Rückblick. Ich find es total interessant, wenn sich andere an ihre Kindheit zurückerinnern. Da kann man immer so in Erinnerungen schwelgen ;).

    Wenn ich eins in meiner ersten Woche an der Uni gelernt habe, dann, dass sich immer mehr Leute nicht an diesen "klassischen" Lebenslauf mit Schule - Uni/Ausbildung - Job - Familie halten, sondern sich mehr Zeit nehmen, sich auszuprobieren und etwas zu verändern, wenn sie merken, dass sie nicht zufrieden sind oder dass sie noch etwas anderes wollen. Das find ich super :). Ich glaube auch nicht, dass viele von meinen Freunden mit 24 schon Job und Ehepartner und Kinder haben werden.

    Das sind wirklich süße Kinderfotos. Und du warst früher schon so hübsch :).

    Ich glaube, meine Mum meinte mal, dass mein erster Kinofilm Winnie Pooh war oder so. Ich erinnere mich allerdings nicht mehr.
    Harry Potter habe ich leider nie im Kino gesehen, weil ich die Bücher tatsächlich erst gelesen habe, als der letzte Film schon draußen war.

    "Titanic", "Kevin allein zuhaus" und "Die Mumie" habe ich tatsächlich noch nie gesehen. Wobei zumindest Kevin noch auf meiner Netflix Watchlist steht.

    "Die Pfefferkörner" hab ich auch immer gerne gesehen! Allerdings nur die ersten drei Generationen, dann war ich langsam rausgewachsen.
    Ich mochte als Kind aber auch immer diese Mädchenserien, die da Kika liefen. "H2O" und "Sleepover Club" ^^.
    Und "Gossip Girl" natürlich auch später, auch wenn ich das nach wie vor nicht zu Ende geguckt habe.

    Mit Nachbarskindern hatte ich leider nie viel zu tun. Die meisten waren älter oder jünger und sind auch unter sich geblieben, wie mein Bruder und ich. Aber mein Bruder und ich waren auch oft draußen. Früher haben meine Eltern mit uns jedes Wochenende einen Spaziergang im Wald gemacht und wir hatten einen großen Innenhof mit vielen Bäumen, einen Spielplätzen und Grasflächen.

    SingStar! Das mache ich ehrlich gesagt immer noch gerne :D.
    Und meinen Gameboy und später Nintendo DS und die Wii habe ich geliebt. Nintendogs, Animal Crossing, Pokémon, Professor Layton.

    Moorhuhn hab ich auch gespielt! Ich hatte echt viele tolle kindgerechte PC-Spiele, aber meine Eltern haben streng darauf geachtet, dass ich nicht zu viel spiele. Mein Bruder und ich hatten eine PC-Zeit von einer halben Stunde am Tag, die wir auch sammeln konnten. Modems kenne ich aber, glaube ich nicht mehr. Eine Zeit lang war ich auch richtig Sims-besessen.

    Bei Facebook habe ich mich erst mit 16 angemeldet, also auch relativ spät. Meine Eltern wollten es erst nicht und ich teile da auch nicht mein halbes Leben, aber es ist teilweise ganz praktisch.

    Oh, Monopoly!!! Ich bin süchtig danach. Bei uns wird generell, vor allem im Urlaub, viel gespielt, auch Kartenspiele. "Die Siedler von Catan" spiele ich auch sehr gerne. Und "Phase 10".


    Schlaghosen hatte ich auch mal. Und ich habe viele knallige Farben getragen, sogar pink, das ich heute an mit hasse. Mittlerweile trage ich eher gedeckte Farben, früher bestand mein halber Kleiderschrank aus Türkis und lila ^^.

    Wow, jetzt hab ich gleichzeitig nochmal meine Kindheit durchlebt ^^. Ich mochte sie wirklich sehr gerne :).

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte, freut mich, dass der Beitrag euch allen so gut gefällt und vor allem danke für das liebe Kompliment zu den Kinderfotos.

      Bei mir war es ja auch so, dass ich nach der Ausbildung dachte, jetzt ntuze ich die Chance, die sich mir bietet und mache mein Abitur nach. Das war einfach für mich der perfekte Zeitpunkt, so konnte ich zuvor schon mal Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln, die mir auch jetzt immer weiterhelfen. Glaube aber auch, dass dieser "klassische Lebenslauf", ein Auslaufmodell ist. Bei mir m Freundeskreis ist es gemischt, einige studieren ja, andere machen eine Ausbildung, somit gibt es wirklich schon Freunde und Klassenkameraden, die ihr erstes Kind bekommen haben.

      Winni Pooh ist doch auch süß als erster Kinofilm :). Wir hatten die Harry Potter Karten damals gewonnen, somit habe ich den Film gesehen, bevor ich mit der Buchreihe angefangen habe. Da hat es einfach gleich Klick gemacht und ich habe dann auf jedes Buch hingefiebert.

      Kevin Allein Zuhause ist so lustig, da sind auch alle drei Teile sehr gelungen, wünsche dir viel Spaß damit, die sind perfekt für die Weihnachtszeit, Die Mumie und Titanic kann ich dir aber auch nur empfehlen, die waren auch ziemlich gut gemacht, vor allem auch für ihre Zeit.

      Ich habe auch nur die ersten Generationen verfolgt, ich bin mit den neuen Gesichern auch einfach nicht warm geworden und habe die alten Hasen da sehr vermisst. Deine Serien kenne ich jetzt gar nicht, die sind irgendwie an mir vorbei gegangen. Lag vielleicht daran das ich immer Full House geschaut habe xD. Das lief am Nachmittag nämlich immer auf Rtl 2.

      Das hört sich aber doch auch schön an, dass du viel Zeit mit deinem Bruder verbracht hast und ihr auch jedes Wochenende spazieren gegangen seid. Bei uns hat das nur vom Alter her damals gut gepasst und deshalb hatten wir uns angefreundet, aber die Nachbarskinder von früher wohnen leider nicht mehr da, somit ist der Kontakt da leider verloren gegangen. Wobei ich mich immer frage, was sie heute machen und was aus ihnen geworden ist. Das wäre schon spannend zu sehen.

      Ah den Gameboy den habe ich ganz vergessen, natürlich hatte ich da auch einen und war so begeistert davon und ziemlich stolz auf meine Pichacu Edition von Pokemon. Da haben wir auch in der Schule jeden Tag Sammelkarten getauscht. Genau so war das bei uns auch, meine Eltern haben da auch streng drauf geachtet, dass wir feste Zeiten hatten und nicht zu lange Spielen. Neben Mohrhuhn habe ich noch Tom Raider und Harry Potter gespielt, die fand ich beide auch richtig toll. Die Sims liebe ich heute noch, habe Die Sims 3 da und spiele das im Moment auch wieder.

      Ich weiß gar nicht mehr wie alt ich da war, als ich mich angemeldet habe, aber wie gesagt ich stand dem eher kritisch gegenüber, aber als dann alle meine Freunde dort waren, bin ich nachgezogen. Generell habe ich aber schon immer gut überlegt, was ich dort teile und was nicht. Jetzt bin ich eigentlich am meisten wegen dem Blog dort unterwegs und poste privat fast gar nichts mehr auf sozialen Netzwerken.

      Kartenspiele sind auch der Klassiker, das spielen wir auch oft. Phase 10 habe ich bisher noch nie gespielt, genauso wie Die Siedler von Catan, aber habe schon so oft gehört, dass das richtig gut sein soll. Wir spielen im Moment bei jedem Spieleabend immer noch Halli Galli, da geht es bei uns so richtig ab. Wobei ich bei dem Spiel echt feststellen musste, wie langsam ich reagiere xD.

      Aber in der Kindheit darf es definitiv auch bunt sein, ich weiß noch das ich mal ein neo gelbes bauchfreies Shirt im Schrank hatte. Heute für mich beides absolute No Gos, aber damals fand ich das natürlich mega cool.

      Löschen
  8. Hallo liebe Nicole,

    das ist so ein schöner Post ^-^

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag :)
    Lass es dir gut gehen. Es ist vollkommen egal ob andere in deinem Alter schon Kinder oder einen Mann haben. Du musst dich in deiner Haut wohlfühlen.

    Ich habe mein Leben damals auch anders geplant. Dann kam die Krankheit dazwischen und das ganze Leben ist anders verlaufen als geplant. Aber hey, sonst habe ich alles. Ich habe Essen, eine Wohnung, ein Freund, einen Hund usw. Da draußen gibt es Menschen die es nicht haben. Also sollten wir glücklich sein, dafür das wir es haben. Wir sollten dankbarer sein.

    Schau mal, wenn ich auf andere hören würde, dürfte ich nicht mal bloggen.
    Mein Deutsch ist nicht das Beste, das liegt aber an meiner Geburt, weil ich Sauerstoffmangel hatte. Aber hey, davon lasse ich mich nicht unterkriegen. Es gibt Leute die lesen meinen Blog und dafür bin ich so dankbar.

    Lass dich von anderen nicht unterkriegen. Du gehst deinen Weg :)

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte <3. Das tue ich auch, für mich war es die richtige Entscheidung mein Abi nachzuholen und zu studieren. Es war schon immer mein Traum und nach der Ausbildung hat sich das halt angeboten.

      Ich finde es gut, dass du das machst, das dir Spaß macht ;). Ich glaube das ich blogge versteht auch nicht jeder, aber das ist mir auch ziemlich egal. Mir macht es Spaß, ich lerne dadurch tolle Menschen kennen und meine Freunde und Familie lesen meinen Blog ziemlich gerne, vor allem meine Eltern sind sehr stolz ;). Da sollte man definitiv nicht auf andere hören.

      Löschen
  9. Auch hier nochmal happy Birthday, nachträglich! Den Musikgeschmack kann ich nachvollziehen, ich stand auch total auf Britney, auf Castingshows und den ganzen Rest. Klar verfolge ich sowas nach wie vor ;-) und die CDs würde ich auch nie wegwerfen. Ohja No Angels fand ich auch toll, BroSis nie so besonders... Ich glaube ich sollte mal meine CD-Sammlung posten! ;) Ein toller Rückblick deiner letzten Jahre! ;)
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte <3. das freut mich zu hören, dass ich da nicht die Einzige war, die das alles mal gut fand. Die Cds habe ich übrigens auch noch, kann mich davon auch einfach nicht trennen, weil es halt auch Erinnerungen sind.

      Löschen
  10. Alles Gute ein toller Post. Da kommen Erinnerungen hoch. Ja Britney mochte ich auch total gerne, hin und weg war ich allerdings von Tokio Tom, ja der und seine Dreadlocks, gerade mal ein Jahr älter als ich. Perfect Match XD Musiktechnisch bin ich jedoch auch ziemlich schnell dem Techno verfallen. Serientechnisch liebte ich Clueless und als ich dann Gossip Girl das erste Mal sah, ja Chuck Bass, der wär's gewesen, mein Exfreund war ja gleich alt und ich wollte ihm immer gerne eine Fliege anziehen ^^ Ansonsten haben mich deutsche Bands und Künstler kalt gelassen. Mein erster Film war dieser Disney Film mit den beiden Spaghetti futternden Hündchen, ach das waren noch Zeiten. Die Jahre vergehen so schnell. Auf deinen Weg kannst du stolz sein, ich habe auch zuerst einen Beruf gelernt und schliesse bald den Master ab in Jura. Weiterhin viel Erfolg für dein Studium.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören :). Tokio Hotel mochte ich irgendwie nie, aber bei der Band scheiden sich ja die Geister xD. Ah Clueless habe ich natürlich auch gesehen und für gut empfunden und Gossip Girl liebe ich. Chuck Bass <3. Haha der Arme und hat er die Fliege getragen?

      Du meinst Susi und Strolch? Den habe ich auch gesehen und die Szene ist mir auch im Kopf geblieben, da muss man immer dran denken, wenn man Spagetti isst.

      Du kannst aber genauso stolz auf dich sein, weißt du denn schon wie es danach bei dir weitergeht? Dankeschön, ich wünsche dir für die Masterarbeit natürlich auch ganz viel Erfolg.

      Löschen
  11. Alles Liebe nachträglich! Ein wirklich schöne Post. Die Kinderbilder sind echt zuckersüß. :)
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir echt gut. Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte, das freut mich zu hören :)

      Löschen
  12. Herzlichen Glückwunsch! War eine spannende Zeitreise, da wir den gleichen Jahrgang haben. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören, dass du dadurch einige Dinge wiedeerkannt hast.

      Löschen
  13. Auch hier nochmal alles Gute, in dem Fall nachträglich :) ♥

    Wir haben vieles gemeinsam, was wohl daran liegt, dass wir nur einen Jahrgang auseinanderliegen. :)

    Hier zu deinem Kommentar:

    Achso, naja mein Englisch ist für das Schauen in Originalsprache noch zu schlecht, daher bin ich auf die deutschen Synchros angewiesen :)

    Richtig ätzend, dass da so viel geschnitten wird, v.a. wenn es sich um wichtige Szenen zum Verständnis der Serie handelt. :( Hast du mal was zur 5. Staffel von "Grimm" gehört? Die müsste jetzt eigentlich anlaufen, aber auf Vox habe ich bisher noch nichts mitbekommen.

    Habe jetzt am Wochenende die Serie "Glitch" (Netflix Original) geschaut, ähnlich aufgebaut wie "The Returned", gibt derzeit eine Staffel mit 6 Episoden.

    Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich sehr zu hören :).

      Mich nervt das auch sehr, ich wollte jetzt mal im Internet recherchieren, ob Netflix da die ungeschnitte Variante im Angebot hat, dann schaue ich mir nämlich Staffel 2 dort noch mal an. Also vor Kurzem waren ja wieder solche Pressetage, wo die deutschen Sender die kommenden Programmhighlights vorgestellt haben und Vox hat da leider Grimm überhaupt nicht erwähnt, somit fraglich, ob sie planen die Serie auszustrahlen, die Quoten waren da ja auch leider ziemlich schlecht. Ich hoffe ja, dass die 5.Staffel bald einfach bei Amazon Prime und Netflix freigeschalten wird, ich schaue sowas ja eh lieber auf einen Schlag und ohne Werbung. Die ersten vier Staffeln haben ja beide drinnen und bei Bates Motel ist es ja jetzt auch so, dass die Serie auf Netflix gezeigt wird.

      Glitch, das habe ich ja noch gar nicht gehört. Da muss ich mal schauen, ich freue mich bei Netflix schon sehr auf "Designated Survivor", das kommt nächsten Monat endlich online.

      Löschen
    2. Ich habe gerade mal für dich auf Netflix nachgeschaut, da haben sie erst Staffel 1 online. Also die 2. Staffel noch nicht im Angebot. Schade, aber wenn die 5. Staffel auf Netflix oder Prime anläuft würde ich mich natürlich mehr freuen, als sie im TV schauen zu müssen, da geht's mir genauso wie dir. :)

      Glitch fand ich echt gut (: Bei "Designated Survivor" werde ich wohl auch mal reinschauen :) Bin gerade bei "Secrets and Lies" auf Amazon Prime.

      Grüße ♥

      Löschen
    3. Dankeschön :). Hatte in den letzten Tagen auch mal gegooglet nach der Serie, Staffel 2 wird da wohl erst noch produziert, die ist scheinbar erst kürzlich in Australien gelaufen, werde aber definitiv mal in Glitch reinschauen. Macht mich schon neugierig.

      Mal abwarten, vielleicht haben wir da ja Glück, wie gesagt bei anderen Serien lief das dann auch so.

      Hatte ich auch überlegt ob ich in Secrets and Lies mal reinschaue, aber gerade bin ich noch an Supernatural dran und nun haben sie ja alle vier Staffeln von Nashville im Angebot, eine Serie, die ich auch schon länger mal schauen wollte. Bei Rosmarys Babys oder wie das heißt, spiele ich auch mit dem Gedanken, ob ich mal reinschaue, auch wenn ich nicht nur Gutes gehört habe.

      Löschen
    4. Oh, dann kam sie aber früh zu Netflix Deutschland :)

      In "Supernatural" möchte ich auch mal reinschauen, kenne die Serie bisher noch gar nicht, ebenso wie in "Desperate Houswives". Beides ja jetzt auf Prime verfügbar :) Stimmt, "Rosemary's Baby" ist ja jetzt auch auf Prime :)

      Grüße ♥

      Löschen
  14. Alles gute zum Geburtstag. Und es ist so wahnsinnig lustig, ich kann 90% dessen was du geschrieben hast, genauso unterschreiben. Nur das ich singen kann :D Hahaha, Studium der Musikwissenschaft....
    Als Kind der 90er kann man seinen Eltern glaube ich viele "Modesünden" an Klamotten anhängen, aber sie waren halt damals modern... was soll man sagen?
    Wie sieht es bei dir mit den Backstreet Boys aus? Ich habe sie angebetet. Und die Sims *.* Rat mal, was ich gerade spiele? :D
    Dann mein erster Film war E.T.. Ist zwar schon älter, das war damals aber eine special Vorstellung. Zu Harry Potter war ich auch, aber damals konnte ich damit gar nichts anfangen.... bis das vierte oder fünfte Buch raus kam, und jetzt bin ich einer der größten Potterheads überhaupt :D Naja wie sich alles ändert!
    Und ich muss sagen, das mit den Handys kann ich voll verstehen. Ich habe so alles mitgemacht, gar kein Handy. Dann ein Handy mit Prepaid, weil ich alleine nach Hause gelaufen bin. So ein altes Nokia. Dann kam die Klapp Handys. Die Schiebe Handys. Dann die ersten Touchscreen handys und die Smartphones. Mit 16 habe ich meinen ersten Vertrag bekommen, davor jede SMS 20 cent. Meine Schwester (10 Jahre jünger) hat jetzt schon Whatsapp und schert sich einen Dreck um Zeichenzählen :DDD Ach das waren noch Zeiten.
    Letztesn übrigens auch meine erste "Digicam" gefunden.... mein Handy hat jetzt mehr Megapixel als die Kamera :D
    Die Erinnerungen, Kinder der 90er! Die Besten <3
    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte <3. Hihi ja dann solltest du definitiv singen können ;).
      Da hast du Recht, also wenn ich heute Bilder von mir sehe, dann frage ich mich echt, was meine Eltern mir da angezogen haben. Schrecklich, aber wie du schon sagtest, die Sachen waren halt modern.
      Die Backstreet Boys fand ich auch super, habe die Musik gerne gehört, aber ich war jetzt kein Kreischfan, der die Namen aller Bandmitglieder kannte xD. Das war dann doch eher bei anderen Fans der Fall.
      Die Sims? Welche Variante 3 oder 4? Ich habe ja das vierer noch nicht zu Hause.

      Ich hatte als erstes auch nur das alte Handy meiner Schwester, das müsste auch ein Nokia gewesen sein, hatte das aber auch nur bekommen, weil ich dann auf die Realschule ging, die in einem anderen Ort war. Somit konnte ich mich halt melden, wenn der Zug Verspätung hat und mit meinem Prepaid Guthaben musste ich da eh immer sparsam umgehen. Ich weiß nur noch, dass ich irgendwann ein Sony Ericcson hatte und das ziemlich cool fand. So ein richtiges Smartphone gab es bei mir erst mit der Ausbildung, da ich bei der Telekom gelernt habe, hatte ich dann ein iPhone und auch erst da hatte ich dann den ersten Vertrag, da war ich aber auch 16 / 17. Aber kann mich noch gut an die Klapp und Schiebehandy erinnern, die waren sehr hipp, aber ich hatte immer nur eine normale Variante xD. Das mit dem Zeichen zählen fand ich auch immer nervig.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3