Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Blogvorstellung} Fashion or Fabulous

Sonntag, 31. Januar 2016 / /

Wie jeden Sonntag gibt es auch heute eine weitere Blogvorstellung, diesmal aus dem Bereich Fashion. Auf Karos Blog gefallen mir aber nicht nur ihre gezeigten Outfits, sondern auch sie verbindet jeden dieser Posts mit persönlichen Gedankengängen und Erfahrungen, was mir einfach immer sehr gut gefällt. Somit dürften auch diejenigen unter euch auf ihre Kosten kommen, die vielleicht nicht der größte Modefan sind. Natürlich hat auch Karo mir Rede und Antwort gestanden und wenn ihr auch vorgestellt werden möchtet, findet ihr alle Informationen hier

http://meine-deinewelt.blogspot.de/

1. Hallo Karo. Danke erst einmal das du dich für ein kleines Interview bereit erklärt hast. Wie immer: Stelle dich und deinen Blog doch erst einmal kurz vor.
Hallo, mein Name ist Karolina und ich bin 19 Jahre alt. Meinen Blog habe ich seit Oktober 2014. Ich würde mich als eine Fashionbloggerin bezeichnen, da ich in jedem Post meine Lieblingsoutfits zeige. Angefangen zu bloggen habe ich aber auch, um mit neuen Menschen/Bloggern in Kontakt zu treten. Ich schreibe auch gerne Texte, die ich anschließend veröffentliche.

2. Da 2016 ja erst angefangen hat, würde mich interessieren, ob du irgendwelche Vorsätze für deinen Blog hast? Wenn ja, welche?
Ich muss zugeben, dass ich lange überlegt habe ob ich denn Vorsätze habe. Und tatsächlich habe ich zwei, drei Sachen die ich unbedingt verbessern möchte. Zum einen möchte ich wieder eine bessere Qualität in meinen Bildern sehen, ich habe mir vorgenommen auch wirklich jeden Sonntag so gut es geht zu bloggen. Und ich habe auch einige Veränderungen vor. Im Großen und Ganzen möchte ich mich einfach wieder mehr um meinen Blog kümmern. Denn mein Blog das bin ich.

3. Auf "Fashion or Fabulous" zeigst du regelmäßig Outfits von dir. Wie würdest du selbst deinen Stil beschreiben und was ist Mode für dich?
Meinen Stil würde ich als verspielt bezeichnen. Sehr Mädchenhaft und fröhliche, helle Farben. Aber auch elegant. Weiß und schlicht. Was ist Mode für mich? Eine schwere Frage...! Für mich ist Mode nicht nur Kleidung oder Design. Mode ist für mich Kunst. Mode spiegelt für mich Gefühle wieder, wie es in einem Menschen in seinem Körper/Herzen aussieht. Mode ist Leidenschaft und nicht nur das was gerade auf dem Laufsteg läuft. Mode ist viel mehr. Individuell. Manchmal kann man sich in Mode vielleicht auch verstecken, aber man kann sich auch ausleben.

4. Was ist dein modisches Must-Have für 2016?
Ein richtiges Must-Have habe ich nicht. Aber Hüte und Sneaker dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen!

5. Auf deinem Blog hast du aber auch schon über ernstere Themen geschrieben und wie wichtig ist es dir deinen Blog auch dafür zu nutzen?
Es ist mir wirklich sehr wichtig! Ich betone auch immer öfters, dass man mir auch eine E-mail schreiben kann über Themen die einer wichtig findet. Diese kann ich dann in einen Text verfassen und auf meinem Blog in den Kommentaren darüber diskutieren oder uns austauschen.

6. Zum Schluss möchte ich das Wort noch mal an dich übergeben, damit du loswerden kannst, was dir noch auf der Zunge brennt.
Ich freue mich über Menschen auf meinem Blog mit denen ich mich über jedes Thema, jedes Outfit austauschen kann. Ich freue mich auf eine Menge Leute, die mir und denen ich Tipps geben kann. Ich möchte mit meinem Blog etwas neues ausprobieren, wo jeder er sein kann und sich nicht verstellen kann, denn das ist mir sehr wichtig! Und natürlich möchte ich auch dir, Nicole danken, dass du mir, und auch anderen Newcomern, die Gelegenheit gibst meinen Blog und mich vorstellen. Dafür bin ich auch dir sehr dankbar! 


Kommentare:

  1. Also das mit den Hüten als Must-Have habe ich jetzt schon oft gelesen. Vielleicht sollte ich mir doch mal ein paar genauer anschauen...

    Dankeschön für die lieben Worte!
    iPhones machen schon ziemlich tolle Fotos, obwohl ich ja nicht mal ein so neues habe. Aber die Qualität beeindruckt. Ich habe generell bei Freunden, selbst wenn sie ganz neue Handys haben, selten eins gesehen, was da dran kommt.
    Man muss natürlich mit der Bearbeitung noch ein wenig aufpassen (man kann eben auch alles übertreiben), aber generell ist die Qualität einfach gut.

    Haha, ich lese ja zum Glück recht schnell und habe meistens gar nicht so viele Bücher hier rumliegen. Da kann ich dann doch ohne schlechtes Gewissen so gut wie immer gleich kaufen was ich jetzt lesen möchte. Stephen King schreibt ja immer richtige Wälzer. Aber "Der Anschlag" war toll, da kam mir das gar nicht lang vor. Seine letzten, wirklich langen Bücher, waren alle super und echt lesenswert.
    Ich hoffe wirklich sehr, dass die was gutes aus der Serie machen. Wobei halt mittlerweile wirklich auffällt wie hochwertig die selbst produzierten Serien der Streaming-Anbieter sind. Hoffe die reihen sich da einfach ein. Hab jetzt grad auch "Better Call Saul" fertig geschaut und das war sehr gut.... Netflix produziert echt einen Hammer nach dem nächsten.

    Mit der Gesundheit nervt es halt besonders, wenn es so ein ständiges auf und ab ist. Da fällt das positiv Denken irgendwann, vor allem wenn es sich zieht, manchmal ganz schön schwer. Aber ich bemühe mich da jetzt auch wirklich aktiv um eine bessere Einstellung. Hilft ja alles nicht, da muss ich nicht auch noch Trübsal blasen. Allerdings klappt das an manchen Tagen nicht so gut wie an anderen.

    Ich verstehe so eine Einstellung mehr, wenn jemand wirklich davon lebt oder die Sache professionell betreibt. Ich kann schon verstehen, warum Likes und Zahlen für professionelle Blogger eine Bedeutung haben und sie natürlich darauf achten was ankommt und was nicht. Es ist halt schade, dass das manchmal dem Ganzen ein wenig den Reiz nimmt, alles immer nur perfekt und durchgestylt wirk. Aber irgendwo eben auch verständlich.
    Aber wenn man Instagram einfach nur zum Spaß nutzt, muss man da nun auch keine Wissenschaft draus machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir passenderweiße jetzt gestern einen im Sale mitgenommen xD. Den werde ich euch auch im Frühjahr in einigen Outfit Kombis präsentieren, finde damit kann man einen Look wirklich sehr aufwerten und braucht dann gar nicht so viel mehr an Accessoires.

      Wobei ich sagen muss, dass ich die Fotos bei meinem Huawei auch wirklich richtig toll finde. Die Kamera wird da ja immer sehr gelobt und die ist auch echt klasse. Jedoch greife ich halt dann doch mehr zur Spiegelrelfex für Landschaftsaufnahmen und gehe da auch gezielt los.

      Uih hört sich gut an. Ich glaube nämlich nicht, dass die Serie so schnell im Free Tv zu sehen sein wird, läuft ja jetzt erstmal im Pay Tv und stammt ja auch von einem kleineren Streaming Anbieter. Da werde ich wsl vorher dann doch schon das Buch gelesen haben. Ich habe halt bisher echt nur zu den falschen langen Wälzern von ihm gegriffen. Love habe ich damals dann sogar abgebrochen. Aber die neuen hören sich halt wirklich alle vom Klappentext schon immer sehr interessant an. Die stammt ja jetzt von Hulu, der ist in Amerika bekannter, ich glaube liegt hinter Netflix und der hat in diesem Jahr zwei Serien in Auftrag geben, von denen ich sagen muss, dass beide Trailer wirklich klasse aussehen. Die zweite heißt The Path, da geht es um eine Sekte, was ich thematisch auch interessant fände. Aber ich weiß halt nicht ob die Produktionen von hulu es auch zu uns ins Free Tv schaffen. Netflix Produktionen gibt es ja auch nur House of Cards ab und an im Free Tv zu sehen, der Rest nicht. Aber man muss ja auch sehen, dass das für die noch mal eine Möglichkeit ist Abonennten für sich zu gewinnen, somit legen die auch viel Wert auf diese Eigenproduktionen und dementsprechend wird auch auf die Qualität geachtet. Da geht man halt gezielt auf Kundenfang mit und ich muss gestehen, dass ich auch gerne Netflix hätte aufgrund der interessanten Eigenproduktionen. Von House of Cards habe ich ja jetzt die erste Staffel da, da werde ich jetzt in meinen Semesterferien mal genauer reinschauen, aber ansonsten reizt mich auch noch Daredevil (hat man ja auch viel Gutes gehört und die Trailer waren immer sehr beeindruckend), Bloodlines (mag da die Prämisse der Storyline), Hemlock Grove (ich stehe ja auf Mystery) und auch in Orange is the New Black und Marco Polo würde ich gerne mal reinschauen. Fuller House wäre natürlich ein weiterer Grund für mich mir da mal ein Abo zu holen. Mal abwarten. Gerade passt nur finanziell nicht, aber solbad sich da die Situation ändert überlege ich es mit anderen Kommilitonen zu machen, wir würden uns dann quasi den Account teilen, was Netflix ja auch zulässt. Dann wärs nicht ganz so teuer ;).

      Das glaube ich dir. Ich persönlich habe ja einen Reizdarm und kann das somit sehr gut nachvollziehen. Da hat man ja auch ab und an mal schlechtere gesundheitliche Zeiten dabei, aber man versucht positiv zu bleiben. Gelingt zwar nicht immer, aber zumindest die meiste Zeit klappt es ganz gut. Wichtig ist dann einfach nach vorne zu blicken, Dinge zu tun, bei denen man weiß das sie einem einfach gut tun und viel Zeit mit den Liebsten zu verbringen.

      Klar wenn man damit sein Geld verdient dann denkt man darüber anders. Ist nur natürlich, würde ich dann wohl auch tun. Immerhin steht man dann ja auch unter dem Druck, dass man viele Leser braucht, die Zahlen zunehmen, um da auch weiterhin Aufträge zu bekommen. Das ist nicht so einfach und sicherlich bleibt da auch oft der Spaß auf der Strecke. Muss man aufjedenfall auch sehen. Ich nutze es gerade nur zum Spaß und mache mir da wie gesagt nicht all zu viele Gedanken drum, aber wenn ich jetzt davon leben würde, wäre es auch anders.

      Löschen
  2. Ich glaube, bessere Qualität und regelmäßige Posts stehen auf der Vorsatzliste von mindestens jedem zweiten Blogger. Eigentlich schön, dass wir unser Hobby alle so lieben :) Das ganze Interview klingt echt sympathisch, aber leider haben mich Karos Themen dann doch nicht fesseln können.

    Foren vermisse ich im Gegensatz zu dir irgendwie kaum. Also ich bin halt auch nur in einem Blogger-Forum aktiv, aber viel habe ich mich halt nie in Foren herum getrieben, sodass der Kontrast nicht so deutlich wird.

    Eigentlich mag ich das Internet so, wie es gerade ist :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dass dir das Interview trotzdem zugesagt hat. Bei Blogs sind die Geschmäcker ja verschieden. Ist sicherlich demnächst wieder einer für dich dabei ;).

      Gut dann ist das natürlich für dich nicht so ein großes Thema, wie gesagt ich war nur viel in Foren unterwegs und dann ist man da schon etwas wehmütiger. Aber heute liegt mein Fokus ja eh mehr im realen Leben bei meinen Freunden, somit wäre ich auch gar nicht mehr so aktiv in Foren wie es damals der Fall war.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...