SOCIAL MEDIA

Samstag, 10. Oktober 2015

{Lieblingsklicks} Oktober

Nachdem mein Monatsbericht so langsam aus allen Nähten platzt und ich nicht möchte, dass Teile davon untergehen, nicht mehr gelesen oder übersehen werden, habe ich nun eine eigene Kategorie für die Lieblingsklicks gebastelt. Hier möchte ich einfach nur Beiträge anderer Blogger verlinken, die ich besondres interessant, anregend oder unterhaltsam fand. Der Name Lieblingsklicks fand ich deshalb auch ganz passend, weil sie das für mich auch einfach waren. Unterteilt habe ich das ganze in verschiedene Kategorien, um einfach etwas Ordnung rein zu bringen. Und warum das Ganze überhaupt? Ganz einfach: ich finde es wichtig, dass man sich als Blogger auch mal gegenseitig unterstützt, die Arbeit der anderen wertschätzt und sich so auch mehr vernetzt. Denn viele reden immer nur über mehr Vernetzung, aber die Taten lassen sich dann vermissen. Für mich ist soetwas aber auch ein Mehrwert auf einem Blog, wenn ich verschiedene Meinungen zu einem Thema lesen kann oder dadurch neue Blogs entdecke. Somit hoffe ich, dass diese Feature, welches gerade ja weit verbereitet ist, bei euch immer noch gut ankommt. Immerhin ist dies wirklich mal ein positiver Trend, bei dem man als Blogger gerne aufspringt und den ich gerne auf mehr Blogs sehen würde. 



Gedanken & Persönliches:
  • Jana berichtet auf ihrem Blog über ihre Erfahrung zur ersten eigenen Wohnung mit dem Partner, die Probleme die dies mit sich bringt, der Umzug der geplant werden muss, aber natürlich auch die schönen Seiten, die es durch das Zusammenziehen gibt. Solltet ihr also gerade vor diesem Schritt stehen, dann lasst euch ihren Beitrag nicht entgehen. 
  • Während es auf 7hundert ein paar gesellschaftskritischere Gedanken dazu gibt, die Welt zu verändern, denn wirklich jeder kann etwas beitragen und vielleicht auch etwas ändern. 
Reisen:
  • Bei Cora gibt es nun den von mir heißerwarteten Travelguide zu Wien. Einer Stadt, die ich auch unbedingt mal besuchen möchte und dank Cora weiß ich nun, was ich dort unbedingt besuchen muss. 
  • Maribel hingegen postet gerade ihren Reise Bericht zu Irland, wo ich vor allem bei den Landschafts Bilder aus dem Staunen nicht herauskomme. Sie teil das ganze in mehrere Teile ein, wo ihr euch unbedingt mal durchklicken musst. 
  • Bei Christine gibt es auch schon die ersten Teile zu ihrer Japan Reise, dort geht sie jedoch erstmal auf all die Vorurteile & Klischees ein, die wir alle so haben und schaut was davon sich nun bestätigt hat. Teil 1 & 2
  • Mandy bringt uns auf ihrem Blog Stockholm näher und zeigt welche Touristenattraktionen sich wirklich lohnen. Alles angereichert mit tollen Bildern, den harten Fakten (und vor allem Preisen) und der persönlichen Erfahrung.
Entertaiment:
  • Anne bespricht auf ihrem Blog den ersten Roman zur "Outlander" Reihe, den ich übrigens auch noch Zuhause im Regal stehen habe und auf den ich nach ihrer Kritik zu richtig Lust bekommen habe. Die Serie hatte mir ja wirklich schon sehr gut gefallen, somit bin ich gespannt auf die Vorlage.  
  • Katie hat uns hingegen in den letzten Wochen ganz viele Kurzkritiken zu aktuellen Kinofilmen präsentiert, da sie sich die Cinemaxx Jubiliäumskarte gegönnt hat. Über Fack Ju Göethe, Magic Mike, The Transporter und Selfless waren wirklich die unterschiedlichsten Genre dabei und wer nun nicht weiß, wo er ins Kino soll, der sollte unbedingt ihre Kritiken lesen. Teil 1, Teil 2 und Teil 3
  • Ihr wisst das ich ein großer Fan von VoD Anbeitern bin und selbst stolze Besitzerin eines Prime Abos, somit war es mir eine Freude in die Diskussion auf Miss Booleanas Blog einzustigen, wer denn nun der Beste Anbieter ist. In ihrem ausführlichen Beitrag beleuchtet sie vor allem die technischen Details, von denen ich ehrlich gesagt nur wenig Ahnung habe, und geht somit mal auf eine andere wichtige Kategorie im Anbieter Vergleich ein. Wer bei ihr die Nase vorn hat, das könnt ihr in ihrem informativen Post nachlesen. 

* Die Kategorien sind übrigens nicht festgeschrieben, je nach den Beiträgen wird ab und an noch Food, Fotografie und Blogging Tipps dazu kommen. 


Findet ihr es gut, dass aus den Lieblingsklicks nun ein eigenes Feature wurde?
Welche Blogposts könnt ihr mir noch empfehlen?

Kommentare :

  1. Hey,
    ich finde es gut, dass es ein eigenes Feature geworden ist :)
    Sehr interessante Blogposts die du da empfiehlst, da werde ich gerne mal reinschauen.
    Ich kann dir noch diesen Blogposts wärmstens empfehlen:
    http://laraasophiie.blogspot.de/2015/10/selbstbewusstsein-und-selbstakzeptanz.html

    LG Nina
    von
    http://liveisaboutcreatingyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich zu hören. Danke auch für deine Empfehlung, der Titel hört sich schonmal spannend an, sodass ich ihn mir auf jedenfall heute noch durchlesen werde.

      Löschen
  2. Da sind auch richtig tolle Beiträge dabei! Ich finde diese Posts wirklich klasse und stöbere gerne auf anderen Blogs.

    Ghost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören. Ich finde diese Linklisten genau aus dem Grund auch super, habe dadurch schon ein paar interessante Blogs entdeckt und finde das einfach immer wieder toll.

      Löschen
  3. Das ist ne schöne Idee. Schade ist nur, dass es diese Linktipps bereits auf vielen Blogs gibt und sich die Links alle ähneln... Daher finde ich einzelne Blogvorstellung (wer sowas macht auf seinem Blog) sehr schön und sogar noch persönlicher! Also eher zwei Blogs tun sich zusammen und starten was, eine gemeinsame Aktion oder einen Blogpost!... Ansonsten mache ich es so, dass ich meine Blogroll stetig aktuell halte, soll heißen, ich verlinke nur Blogs, die ich mag, auf denen ich mich ständig rumtreibe und dort auch regelmäßig kommentiere. So behalte ich selbst den Überblick. Auf vielen Blogs,sind noch tolle Blogs verlinkt, die es gar nicht mehr gibt..
    Liebe Grüße
    Franzi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weit verbreitet sind sie gerade auf jedenfall, aber ich finde nicht jeder Trend muss schlecht sein. Ich mag diesen hier gerade einfach sehr gerne und habe meine Links bisher noch nicht auf anderen Linklisten entdeckt ;). Jeder hat ja einen anderen Pool an Stammblogs, die er so liest und die er mit anderen teilt. Mir geht es hier eher um die Vernetzung und darum Beiträge zu würdigen, die es wirklich verdienen. Egal ob andere den nun schon mal irgendwo erwähnt haben. Das bringt dem Blogger einfach eine Menge und anstatt nur von Vernetzung zu reden, hat man auch mal was getan, ohne das man hier eine Gegenleistung erwartet, wie es leider oft der Fall ist. Ich verlinke hier nur Leute, wo ich hinter dem Beitrag stehe und das ist doch ne gute Sache ;). Zumindest für mich, wie du merkst. Das Feature wird es aber auch nur einmal im Monat geben und in dem Zeitintervall finde ich es vollkommen okay.

      Aber Aktionen mit anderen Bloggern mache ich natürlich weiterhin gerne. Es wird wie gewohnt Blogvorstellungen geben und da kommen im Moment auch wirklich viele Bewerbungen in mein Postfach, gegenseitige Vorstellungen mag ich ja eh total und bin dafür imer offen und auch sonst bin ich immer ein Fan von Tags, Blogparaden, gemeinsamen Posts etc. Viele denken da ja nicht so, finde ich immer schade, aber ich möchte das hier anders halten. Also falls du mal Lust auf ne gegenseitige Blogvorstellung hast (denn ich mag deinen Blog sehr), dann melde dich einfach :).

      Löschen
  4. Danke für den Link! Ich freue mich wirklich, dass dir mein Travelguide zu Wien so gut gefallen hat. :)
    Übrigens habe ich dich in meinem neuesten Post getaggt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst dich nicht bedanken, ich fand deinen Beitrag toll und wollte ihn deshalb hier auch erwähnen :).

      Löschen
  5. Ich mag die gesammelten Links. Posts, die man gut fand, die einen inspiriert haben. Ich klicke mich da immer gerne durch :) Ich muss allerdings gestehen, dass ich einige Posts schon kenne.....

    Und deine Linkliste ist ja ziemlich umfangreich. Sehr schön!

    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören :). Ja es sind ja auch einige aus dem Forum dabei. Aber ich denke je nachdem ob der Blogger auf den gleichen Blogs unterwegs ist oder halt nicht, kann man da echt auch ganz neue Blogger finden.

      Löschen
  6. Oh, das ist eine tolle Idee! Ich liebe Linksammlungen =) es freut mich, dass dir mein Stockholm Beitrag so gut gefallen hat.
    Ich bin eigentl. immer auf der Suche nach sowas zu irgendwelchen Themen. Meist suche ich momentan Stickervorlagen zum Ausdrucken. Ich selbst habe auch gerade eine Linkliste mit Blogtipps erstellt, weil meine Freundin ja neu anfängt und ich ihr alle Links schicken wollte. So hat sie, sie dann direkt als Blogbeitrag und kann sie immer aufrufen. Allerdings weiß ich noch nicht genau wann sie online kommt. Ich glaube, ich muss den Freitag wieder einführen ^^

    Und vielen Dank für dein liebes Kommentar! Es freut mich, dass du das Bild passend findest. Ich bin immer auf der Suche nach Zitaten die zu den Bildern passen bzw. auch umgekehrt, Bilder die zu meinen Lieblingszitaten passen. Manchmal gelingt es ganz gut aber bei manchen passt einfach gar nichts so recht.

    Ja, manchmal schimpft man ja über den Alltag. Er sei zu langweilig oder zu stressig… aber alles in allem ist man dann doch wieder froh, dass man ihn hat. Er bringt wieder eine Routine ins Leben und man muss erstmal einfach nur entlang des Fahrplans fahren. Das ist mal richtig angenehm =)
    Bei Selection bin ich schon bei der neuen Reihe / Geschichte, genau. Allerdings hat mir der erste Teil bisher besser gefallen aber ich bleibe weiter dran. Es gibt wohl auch schon weitere Bänder zu der neuen Reihe. Irgendwie ging das total an mir vorbei. Ich habe auch nur durch Zufall gesehen, dass es eine neue Reihe gibt und dann auch direkt reserviert in unserer Stadtbib. Mit warten bekommt man die neuen Bänder ja leider selten.

    Ich mag Sixx mittlerweile auch total gerne. Ich schaue da immer alles zum Thema Hochzeit gerne xD nicht weil ich jetzt unbedingt heiraten will. Irgendwie finde ich es so schön die Liebesgeschichten zu hören, die ja Real sind (kommt mir zumindest so rüber). Und auch die Kleidersuche finde ich super spannend und schön. Wer schaut nicht gerne zu, wie jede Menge hübsche Kleider präsentiert werden?! Ansonsten schaue ich auf Sixx aber nichts. Es ist ja richtig praktisch, dass ihr die Sender direkt mit drin habt. Das liegt bestimmt auch am Fernseh-/ Receiver Modell. Wobei wir im Wohnheim wieder so einen speziellen Anschluss haben. Ich weiß gar nicht, ob es nicht sogar damit zusammen hängt.

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Mittlerweile achte ich aber auch richtig auf die Leistung der Schauspieler. Jetzt wo du es sagst… ich glaube das kam sogar erst durch dich du hast mich damit angefixt, davor habe ich da auch nie drauf geachtet. Aber jetzt finde ich es irgendwie ganz cool bewusst darauf zu achten, ob ich die Emotionen abkaufe. Dementsprechend sieht man schnell, ob jemand gut oder schlecht den Charakter rüber bringt. Das ist echt witzig… mir ist das noch gar nicht aufgefallen. Seitdem ich deinen Blog lese rede ich auch viel öfter über Serien. Ich hab das Gefühl, ich kann jetzt eher mit reden da siehst du mal was du alles bewirkst.

      Ah okay, da hängt es vielleicht wirklich mit dem Studiengang zusammen. Für mich wäre es aber auch nichts ständig durchzufallen. Ich will alles auf Anhieb schaffen. Irgendwie ist das auch mein Anspruch an mich selbst. Ich wäre einfach nicht der Typ fürs rumsitzen und nichts tun. Mir tut es teilweise richtig gut mal was zu Lernen. Deshalb lerne ich auch gerne mal Dinge, die vllt nicht unbedingt was mit meinem Studiengang zu tun haben. Danach will ich auch unbedingt weitermachen also weiterlernen. Stillstand wäre nichts für mich =)

      Haha, stimmt! Das fand ich auch super witzig. Auf einmal steht die tote Mutter wieder da und ist jetzt aber die Tochter. Ja… das Ende hatte wirklich etwas für sich xD
      Mein Freund hat vor kurzem „der dunkle Turm“ gelesen, davor hatte bzw. habe ich wirklich Respekt. Das sind ja etliche Bände und auch richtig dick teilweise. Ich verliere an einer Reihe schnell mal die Lust. Vor allem bei so vielen Bänden… Kannst du unabhängig von Stephen King ein Buch empfehlen? Ich weiß irgendwie gerade nicht was ich lesen soll und würde gerne mal ein anderes Genre lesen.
      Nach der Geschichte von Stephen King hört sich Under the Dome viel besser & spannender an. Vor allem hat es ja auch irgendwie einen Sinn oder eine Moral. Schade, dass sie nichts so rüber kam.

      Löschen
    2. Das freut mich zu hören, bin ebenfalls schon sehr gespannt auf deine Linkliste, weil ich die auf anderen Blogs auch gerne durchgehe.

      Bei einigen Zitaten ist das aber auch gar nicht so leicht, aber du kannst zumindest deiner Kreativität freien Lauf lassen, ist doch auch schön ;). Ohja über genau die beiden Dinge schimpfe ich auch immer, aber ich glaube das tut jeder. Ich glaube wir meckern eh alle mal ganz gerne :P. Zumindest mir geht es so. Aber generell bin ich immer froh über meinen Alltag, wieder alle Menschen an der Uni zu sehen und einfach zu wissen, dass ich auf etwas hinarbeite. Das ist dann doch ein schönes Gefühl. Und ich bin jemand, der das einfach braucht. Da ist ja auch wieder jeder unterschiedlich. Wobei ich da glaube, dass die Reihe auch weitergeführt wurde, weil die Bücher ja doch sehr beliebt sind und dann winkt halt doch noch mal mehr Geld. Ist ja mit vielen Reihen so, ob man die Fortführung dann braucht ist manchmal echt fraglich, aber vielleicht gefällt sie dir mit den weiteren Büchern ja noch etwas besser. Ich habe ja bisher noch keines gelesen. Werde mich da mal ranwagen, wenn ich mal mein Regal etwas geleert habe. Da steht noch so viel ungelesenes und dann gibt es natürlich noch einige Bücher in unserer Bücherei, die ich mir noch vornehmen möchte.

      Also ich schaue sowas auch gerne. Welche Frau auch nicht? Die Hochzeit ist ja so ein eigener Traum und jeder hat sie meist schon bis ins kleinste Detail durch geplant. Vor allem die Hochzeitskleid suche finde ich auch immer ganz toll. All die schönen Kleider und die strahlenden Augen, wenn man dann das richtige findet, sind echt ganz toll. Da beneide ich die Verkäuferinnen immer. In dem Bereich ist der Job sicherlich toll. Ja bei uns geht das über den Receiver. Für Entertain gibt es einen direkt von der Telekom. Die haben da nen Eigenen, mit Festplatte zum Aufnehmen und kompletten Menü. Der ist schon super, weil wir auch bis zu 3 Sachen auf einmal aufnehmen können. Was oftmals ganz praktisch ist, wenn jeder was anderes gerne sehen würde. 3 Sachen nehmen wir zwar jetzt nicht wirklich auf, aber 2 Sachen parallel sind es manchmal schon. Oftmals Serien für meinen Dad wenn der arbeitet und wenn dann noch ein guter Film läuft, dann ist das schon praktisch.

      Uih das freut mich zu hören :), du zauberst mir erneut ein Lächeln ins Gesicht, denn genau das möchte ich ja bewirken und wenn ich das tue, dann ist das einfach nur klasse *-*. Ich finde es nun mal vor allem im Bereich der Kritiken sehr wichtig, dass die Schauspielerische Leistung ein Punkt ist, denn neben der Storyline fällt ein Film auch damit. Wenn die Storyline gut ist, aber die Schauspieler die Emotionen nicht rüberbringen, dann wird der Film auch floppen. Mit talentierten Schauspieler haben schon so einige Filme, bei denen die Storyline wirklich nicht die ausgefallenste ist trotzdem Erfolge feiern können. Und vor allem bei Serien ist es ja oftmals auch der Fall, dass manche Serien von nur einer Figur getragen werden. Bei Teen Wolf ist es zum Beispiel Stiles für mich, würden Dylan aussteigen, gäbe ich der Serie echt nicht mehr lange bis zur Absetzung, denn er ist einfach der Fan Liebling. Bei How to get away with Murder ist es aber Viola Davis Figur, die die Serie zu dem macht was sie ist und sie dann doch aus der Masse hervorhebt. Ihre Leistung und Darstellung der Figur sind einfach nur Wow. Somit also echt ein wichtiger Punkt, der da einfach nicht vielen darf.

      Löschen

    3. Stillstand wäre definitiv auch nichts für mich. Ich habe ja viele Bereich auch abseits der Uni wo ich mich gerne mal weiterbilde, auch mal was ernsteres Lese und vorallem Kulturell möchte ich ja noch viel erleben. An meinen Studiengang finde ich gerade auch die vielen unterschiedlichen Themen interessant. Die Politik und Soziologie bietet da so viele verschiedene Richtungen, dass die Seminare halt auch immer ganz unterschiedlich sind und das ist schon toll. Und diese Lernbegierde ist ja durchaus positiv. Vielleicht war man dadurch früher der Streber, aber im späteren Leben macht sich das einfach bezahlt.

      Puh das kommt drauf an welches Genre du nun lesen willst. Im Psychotrhiller bereich würde ich dir zum Beispiel Sebastian Fitzek empfehlen, der schreibt richtig spannende Bücher, die nicht brutal sind, sondern echt durch die Storyline überzeugen. Da fand ich vor allem der Augensammler und Augenjäger richtig stark, aber auch der Seelenbrecher (da gehts um Hypnose) oder die Therapie sind richtig stark. Der Autor schafft es halt echt einen gezielt in die Irre zu führen. Ansonsten mag ich im Krimi Bereich die Rizzoli & Isles Reihe von Tess Gerristen richtig gerne. Dort sind die Fälle wirklich immer einzigartig und kamen so in der Form noch gar nicht in Krimis vor. Sie hatte da auch einen der sich etwas um das alte Ägypten und die Art der Totenbestattung gedreht hat. Das sind derzeit so meine Favoriten, von denen ich generell viel lese. Bei Tess Gerritsen fiebere ich auf jeden neuen Band hin.
      Ja bei ihm gabs in die Arena halt echt wirklich einen wichtigen Hintergrund und der fehlte nun. Seine Geschichte konnte man auf die heutigen Probleme umlegen und gerade die hat er kritisiert und in diese fiktive Geschichte gepackt. Genau das hätte ich mir nunmal auch von der Serie gewünscht. Zudem hat mir nun eine Leserin auch erzählt, dass es im Buch wirklich vielmehr um dem Kampf innerhalb der Kuppel geht. Dieser Überlebenskampf kam in der Serie ja nur selten rüber und wenn dann nicht genug ausgeführt.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3