SOCIAL MEDIA

Montag, 21. April 2014

{Review} The Vampire Diaries!

Und hier ist auch schon der zweite Teil von Janas und meinem Gastprojekt, bei dem wir euch unsere Lieblingsserien näher bringen möchten. Auch diesmal habe ich mich für einen meiner absoluten Favoriten entschieden, den ich schon seit der 1.Folge liebe und seitdem durchweg verfolgt habe: The Vampire Diaries. Viele von euch wissen ja bereits, dass ich ein sehr großer Fan der Serie bin und ich weiß das auch einige meiner Leser Vampire Diaries wirklich toll finden und es generell eine große Fanbase hier in Deutschland gibt. Somit  bin ich wirklich gespannt eure Meinung zu hören und zu erfahren, welche Folge, Staffel oder Momente ihr super fandet. Mein Outfitpost kommt aufgrund des Gastprojektes wieder etwas später, doch wer schon einen Blick auf mein Outfit werfen möchte, der kann dies über Instagram tun.



Um was geht es bei The Vampire Diaries?
Für jede Staffel eine Inhaltsangabe zu schreiben, fände ich hier wirklich zu viel, immerhin sind wir schon bei Staffel 5 angelangt, weshalb ich einfach mal versuchen möchte eine allgemeine Zusammenfassung der Show zu schreiben. Zudem möchte ich auch ein paar der Geheimnisse und den Ausgang mancher Storylines noch nicht vorweg nehmen, für diejenigen unter euch, die noch keine Folge der Serie gesehen haben.

Elena und ihr Bruder Jeremy haben bei einem Autounfall ihre Eltern verloren und wohnen nun bei ihrer Tante Jenna, doch ihr Leben ändert sich schlagartig als der mysteriöse Stefan nach Mystic Falls kommt und sofort das Interesse von Elena auf sich zieht. Sie verliebt sich in diesen und muss bald herausfinden, dass er ein jahrhundertealter Vampir ist, der nicht ohne Grund in ihre Stadt gekommen ist. Elena ist nämlich das Ebenbild seiner großen Liebe Katherine, ein sogenannter Doppelgänger. Als dann auch noch sein Bruder Damon in die Stadt kommt ist das Chaos perfekt, denn wo Stefan nur Tierblut trinkt, hält Damon von dieser Art der Ernährung nichts und wendet sich lieber Menschenblut zu. Elena spürt auch eine Anziehung zu Damon und befindet sich bald mitten in der Welt des Übernatürlichen wieder. Ihre Beste Freundin Bonnie ist eine Hexe, ihr Geschichtslehrer Alaric ein Vampirjäger, Tyler Lockwood ein Werwolf und auch Caroline wird ab der 2.Staffel zum Vampir und zusätzlich lernen wir bald noch die Ur-Vampire kennen, die für Chaos sorgen und Unsterblich sind. Jede Staffel verfolgt hierbei natürlich ihren ganz eigenen Handlungsstrang. 


Warum ich The Vampire Diaries so liebe:
Ich bin einfach ständig überrascht über all die Wendungen in der Show, denn die Macher schaffen es immer wieder mich zu schocken und zu überraschen. Es passiert immer wieder etwas, mit dem man so gar nicht gerechnet hatte und einem mit offenen Mund dasitzen lässt. Zudem wurde schon gleich klar gestellt, dass in dieser Show kein Charakter sicher ist, weshalb man als Fan immer wieder zittern muss, ob es der ein oder andere Fan Liebling überhaupt in die nächste Staffel schafft. Serien dieser Art finde ich persönlich immer besonders spannend, da man einfach weiß, dass es jeden treffen könnte und somit auch noch die Spannung erhöht wird. Natürlich muss ich an dieser Stelle aber auch sagen, dass das Liebesdreieck zwischen Stefan/Elena/Damon ständig präsent ist und neben dem normalen Handlungsstrang einfach immer eine große Rolle spielt. Ich habe keine Probleme mit einem solchen Dreieck, weshalb es mich nicht stört, weiß aber auch, dass viele davon einfach kein Fan sind. Wenn man solche Storylines nicht mag, dann sollte man lieber die Finger von "Vampire Diaries" lassen. As letztes muss ich noch diesen tollen Cast erwähnen. Nicht nur das alle richtig sympatisch und am Boden geblieben sind, sie leisten auch hervorragende Arbeit und hier rede ich nicht nur von Nina, Ian und Paul sondern auch von jedem Nebenstar. Generell wird hier wirklich jeder perfekt gecastet und ist ein tolle Erweiterung für die Show. 


Team Stefan oder Team Damon?
Ich glaube bei keiner Serie ist der Streit um das Endpairing so groß, wie bei Vampire Diaries. Manchmal artet er in meinen Augen auch etwas zu sehr aus, denn immerhin gibt es in der Show auch noch andere Handlungsstränge und man sollte etwas nicht nur aufgrund des Liebespaares verfolgen oder sich zu sehr in so etwas reinsteigern. Man darf nicht vergessen, dass es sich hier nur um eine Tv-Serie handelt und verletzend zu werden nur weil jemand Fan von einem anderen Paar ist, ist hier einfach übertrieben, niveaulos und in meinen Augen wirklich falsch. Ich habe zwar meinen persönlichen Favoriten, finde es aber auch nicht schlimm, wenn jemand Fan der anderen Seite ist. Für mich persönlich gehört Elena zu Damon, weil ich einfach finde, dass sie mehr Chemie zusammen haben. Damon fordert Elena heraus, er bringt sie zum Lachen und überrascht sie immer wieder aufs Neue. Zudem ist er nicht perfekt und hat seine Ecken und Kanten, während man uns Stefan einfach als den guten Helden verkaufen möchte und mit dieser Art Rolle kann ich in Serien einfach nicht so viel anfangen. Und wenn Elena am Ende doch mit Stefan endet, dann ist das nun mal so und auch kein Weltuntergang. 


Beste Staffel?
Ich mag eigentlich alle Staffeln von 1 - 4 sehr gerne, die 5.Staffel schwächelt im Moment in meinen Augen etwas, da die Macher für mich ihren Roten Faden einfach noch nicht gefunden haben und noch nicht wissen, wo sie hin wollen. Meine liebste Staffel ist jedoch Staffel Nummer 2. Es gab tolle Flashback Episoden und da ich sowieso ein großer Fan von Katherine bin, gab es da wirklich ein paar tolle Highlight Folgen. Auch die Verwandlung von Caronline zum Vampir fand ich sehr gelungen, da sie endlich ihr volles Potential zeigen konnte. Und zum ersten Mal sehen wir auch die Ur-Vampire, die die Show in meinen Augen nur  bereichert haben. 


Beste Folgen?
Hier kann ich mich wirklich nicht nur auf eine Folge einigen, deshalb kommt hier eine Auswahl meiner liebsten Episoden:
  • 1.06 Lost Girls: Ich liebe die Flashback Episoden einfach und in dieser erfahren wir mehr über das Verhältnis von Stefan und Damon und warum es zum Bruch kam.
  • 1.22 Founders Day: Das Finale der ersten Staffel war wirklich der Hammer und bringt auch die ersten Opfer mit sich.
  • 2.04 Memory Lane: Ein weitere Flashback Folge, in der wir diesmal mehr von Katherine erfahren.
  • 2.07 Masquerade: mein absoluter Liebling, ich mochte einfach die Geschwindigkeit der Folge und vor allem die Szenen zwischen Katherine/Stefan/Damon.
  • 2x09 Katerina: Der Titel verrät es schon, wie erfahren die volle Hintergrundgeschichte von Katherine und lernen, dass sie nicht durchweg Böse ist, sondern ihre Vergangenheit sie zu dem gemacht hat, was sie heute ist. 
  • 2x19 Klaus: In dieser Folge lernen wir endlich mehr über unseren Lieblingshybriden kennen und gehen erneut zurück in die Vergangenheit.
  • 2x22 As I Lay Dying: Auch das Finale der zweiten Staffel ist ein Game Changer und bringt einen traurigen Abschied mit sich.
  • 3x03 The End of the Affair: Die überraschende Verbindung zwischen Klaus und Stefan und wer mochte die 1920er Jahre nicht? Ich finde sie immer sehr glamourös und interessant. 
  • 3x05 The Reckoning: Die wohl spannendste Folge der Staffel.
  • 3x07 Ghost World: Ich liebe es immer wenn alte Bekannte in der Show auftauchen.
  • 3x08 Ordinary People: Die Hintergrundgeschichte der Originals zählt auch mit zu den Highlights der 3.Staffel für mich.
  • 3x22 The Departed: Das Finale dieser Staffel ist wirklich ein Game Changer.
  • 4x08 We'll always have Bourbon Street: Erneut eine Flashback Folge.
  • 4x21 The Walking Dead: Wie gesagt ich liebe es immer, wenn wir alte Gesichter wiedersehen.
  • 4x22 Graduation: Ein tolles Finale, das aufgrund des Liebesgeständnisse von Elena immer ein Favorit sein wird. 
  • 5x09 The Cell: Eine tolle Folge, bei der ich wirklich dachte, das es nun bergauf geht. 
  • 5x11 500 Years of Solitude: Die 100 Folge ist wirklich ein Highlight der neuen Staffel, vor allem für Claroline Fans. 


Die besten Momente:
Es gibt immer wieder Momente, die man als Fan in einer Show einfach nur super findet oder die wirklich alles verändert haben und mit denen man nie gerechnet hat. Bei mir wären das folgende Szenen: In Staffel 2 fand ich es wirklich richtig berührend, als Damon Elena seine Liebe gesteht und es sie im Anschluss vergessen lassen hat, oder auch der Moment als die beiden sich zum ersten Mal getoffen haben und wir in Staffel 3 herausfinden, dass sie ihn vor Stefan kannte. Staffel 4, als Elena Damon gesteht, dass sie in liebt. Der Moment zwischen Klaus und Caroline in Staffel 4 und Staffel 5. Katherine schluckt das Heilmittel und ihre Abscheid in Staffel 5


Die besten Zitate:
Damon: "Because when people see good, they expect good. And I don't want to have to live up to anyone's expectations"
Damon: "What, you think I am? I mean, no one tells me how I live my life, no one tells me who I love, especially not some vindictive prehistoric witch and definitely not the universe. And I’m not gonna let someone else’s idea of destiny stop me from loving you or being with you or building a future with you, because… You are my life.”
Damon: "In the end, when you lose somebody, every candle, every prayer is not going to make up for the fact that the only thing you have left, is a hole in your life where that somebody that you cared about used to be."
Elena: "I'm not sorry that I met you. I'm not sorry that knowing you has made me question everything and that in death you're the one that made me feel most alive. You've been a terrible person. You made all the wrong choices, and of all the choices that I have made, this will prove to be the worst one, but I am not sorry that I'm love with you. I love you, Damon."
Katherine: "Okay. So. Who’s got the knife? Which one of you is gonna get to kill the elusive Katherine Pierce once and for all?"


Wer von euch ist auch ein Vampire Diaries Fan?
Was ist eure Lieblingsstaffel /Folge?
Welchen Charakter mögt ihr am meisten?
Was haltet ihr bisher von der 5.Staffel?

Kommentare :

  1. Jetzt ist der Beitrag auch bei mir online :)

    Haha sehr gerne :D Gartenkunde mit Jana klingt super, nur leider könnte ich das nicht ausbauen, weil ich einfach so gar keinen grünen Daumen habe :D

    Alles klar :) Also bei mir in der Gegend gibt es auch nicht allzu viel zu erleben :D Aber manchmal kommen einfach spontane Ideen - wie jetzt mit dem Graffiti :D
    Zu zeitaufwendig sollte es natürlich nicht sein!

    Also würde der Beruf auch echt gut passen. Journalistin, Moderatorin etc. Das ist ja oftmals so, dass die auch noch ein zweites Standbein haben & wenn du das mit deinem Studium abdecken kannst ist das doch perfekt!
    & wenn dir das liegt, umso besser! Weil das kann einfach nicht jeder. Ich zittere, stottere & komm mir total bescheuert vor, wenn ich präsentationen halten muss :D Vielleicht kommt das auch nur mir so vor, weil eigentlich bekomm ich ganz gute Bewertungen, aber wohlfühlen tu ich mich einfach nicht.

    So siehts nämlich aus :D Du hast noch etwas mehr Zeit als ich^^ Ich muss mich da echt ranhalten... Mein Plan ist schon ziemlich straff gezogen, aber ich merke gerade auch, dass ich nicht unbedingt alle Prüfungsaufgaben durchhauen muss. Habe im IHK Vorbereitungskurs so viele gute Tipps, Aufgaben & Zusammenfassungen gemacht, das reicht vollkommen!

    Ich ziehe jetzt auch die Bluse, den Blazer & eine schwarze Jeans an. Ist schick, aber auch leger & so fühl ich mich wohl!
    Ne, morgen früh um 08:30 Uhr habe ich mein erster Vorstellungsgespräch ganz bei mir in der Nähe :) Kannst mir also die Daumen drücken :P

    Oh danke meine Liebe, ich wünsche dir & deiner Familie noch schöne Ostern :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell hört sich super an :D. Haha dann geht es dir ja wie mir. Ich habe nämlich auch keinen wirklichen grünen Daumen. Ich schaue mir zwar Pflanzen gerne an und fotografiere sie, aber bei mir selbst gehen die alle kaputt.

      Bei uns gibt es ehrlich gesagt gar nichts zu erleben, ist halt das typische Landleben und das ist einfach nicht sonderlich spannend in so jungen Jahren :D. Mag im Alter vielleicht seine Vorteile haben, aber jetzt möchte man halt was erleben und mit den ganzen Anfahrtsstrecken die man hat, ist das echt nervig...

      Wäre natürlich toll wenn Medienmanagement dieses Jahr doch noch klappt, das deckt nämlich alles querbeet ab. Vom schreiben, bis hin zum eigenen Drehen und auch Moderation. Aber darauf kann ich mich halt nicht verlassen, wenn nicht bleibt halt nur der Weg über Umwege irgendwann ins Ziel zu kommen ;). Ich denke das kommt eher nur dir so vor, die Zuhörer sehen meist kein Zittern und manche merken auch nicht immer, dass du nervös bist ;). Ich finde aber das man den Beruf selbst nicht unbedingt mit Schülerpräsentationen vergleichen kann. Da gibt es dann am Ende keine Note und wenn mal ein Fehler passiert, dann ist das auch nicht tragisch. Macht den Moderatoren meist nur noch mehr sympatisch. Man muss sich halt einfach wie du schon sagtest, dass auch trauen und auch mal improvisieren können, wenn es mit der Technik hadert oder was schief geht. Meine Freundinnen haben mich ja früher immer die nächste Gülcan Kamps genannt, weil ich halt genauso viel gelabert habe :D.

      Also bei meiner Ausbildung damals habe ich nicht alle Aufgaben geschafft gehabt. Denke mal die bekommt keiner komplett durch oder keiner macht sie komplett ;). Man ist auch so super vorbereitet. Zusammenfassungen haben wir uns auch geschrieben gehabt. Mache ich auch heute noch und finde das immer sehr hilfreich und sinnvoll. Sind für mich generell in Bwr und Mathe auch immer wichtig, weil das dann so kleine Lernhilfen für mich sind, wo ich beim Üben noch mal schnall drauf schauen kann wie jetzt was noch mal gerechnet wurde und mir das dann dadurch auch merke.

      Das passt doch für ein Vorstellungsgespräch. Ich gehe da auch immer in Schwazer Jeans, weil ich diese Stoffhosen so gar nicht mag. Da fühl ich mich nämlich total unwohl. Und jetzt kannst du ja schon berichten wie es lief ;). Kannst mir gerne auch auf Facebook schreiben, wenn das jetzt nicht im Netz stehen soll ;).

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine Liebe,
    ein toller Beitrag! :) Ich liebe "Vampire Diaries" und ich glaube ich muss meinen Plan heute meine "Sensa" zu lesen umstellen und "Vampire Diaries" schauen, denn ich liebe diese Serie einfach total. Bin eigentlich kein Serienjunkie oder Serienschauer aber diese Serie hat es mir wie zum Beispiel "Torchwood" angetan. Ich kann leider noch keine Aussage darüber machen welche meine Lieblingsfolge ist, denn ich bin erst bei Staffel 1. Ein Zitat weiß ich aber und das ist das was man auch auf YouTube sehen kann, wo Elena zu Damon sagt das sie ihn liebt und er sagte, dass sie doch aufhören sollte ihn zu lieben. Soviel Drama, Liebe - einfach nur der Hammer!

    Charaktermäßig fand ich Stefan ganz gut. Er ist der Romantiker aber auch der Zurückgezogene, Schüchterne. Ich mag das sehr gerne, kann mit Damon aber doch mehr anfangen, zumal er auch 100% besser zu Elena passt. Zudem finde ich ihn wirklich attraktiv und dazu muss ich sagen, bis ich wen attraktiv finde, dauert das wirklich lange. Ich meine Stefan sieht auch nicht schlecht aus aber er hat diesen Charme nicht, wie Du es beschreibst dieses Fordernde und vor allem hat er Humor, was man auch in Interviews merkt. Ian hat mehr Humor als Paul und beantwortet die Fragen teilweise einfach konkreter. Bisher hat mir kein Interview mit Paul gefallen, vielleicht mag mich wer vom Gegenteil überzeugen. Was die Teams angeht. Team Stefan. Team Damon. Das war schon bei Twilight so und ist Kinderkram. ;)

    Liebste Grüße. :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uih bei Staffel 1, da hast du ja noch einiges vor dir. Da wünschte ich mir immer, ich wäre auch noch mal am Anfang und könnte die ganze Serie noch mal neu erleben. Die Wendungen in den ersten Staffeln sind wirklich sowas von krass, überraschen und schockierend. Ein Grund warum man auch immer weiter schauen muss. Aber was Damon und Elena anbelangt da kommen in den folgenden Staffeln wirklich noch viele schöne Szenen zwischen den beiden. Hihi ja die Stelle ist wirklich klasse und wird auch in sehr vielen Fan Videos mit reingebaut. Ich schaue da ja auch super gerne welche über die zwei auf Youtube. Gibt echt sehr begabte Talente dort draußen, die da super Sachen zusammenbasteln. Die Stelle es hätte auch hierher geschafft, wenn ich den Beitrag nicht schon Ende des letzten Monats fertig geschrieben und an Jana geschickt hätte ;). Aber so weit war ich da damals noch nicht.

      Ian ist halt einfach heiß. Ich bin ja immer wieder fasziniert von seinen tollen, blauen Augen <3. Mag das generell bei Männern sehr gerne. Ich kann gar nicht verstehen, warum Nina ihn abserviert hat :D. Aber ich schaue generell auch so gerne Interviews von Ian, er ist einfach am Boden geblieben, nimmt sich selbst nicht all zu ernst und das mag ich einfach immer sehr gerne. Wobei Interviews von Paul und ihm auch sehr lustig sind. Die beiden verstehen sich ja Privat sehr, sehr gut und da wird auch schon immer viel lustiges gesagt. Wobei Stefans Storyline in den nächsten Staffeln auch etwas düsterer wird und das fand ich auch super. Weil Paul so einfach auch die Chance hatte mal eine andere Seite von sich zu zeigen und schauspielerisch zu glänzen. Mir gefällt er etwas dunkler auch viel besser ;).

      Ich bin, wie man glaube ich gemerkt hat, auch nicht unbedingt der größte Fans der Teams. Das artet manchmal im Internet auf Tumblr, Youtube oder auch in Foren wirklich extrem aus. Wo sich beide Seiten beschimpfen und das ist echt übertrieben, vor allem weil es so rüberkommt, als würden manche die Serie nur aufgrund der Liebesbeziehungen schauen und das ist kann ich generell nie ganz nachvollziehen. Klar es nimmt einen Teil der Storyline ein, aber sollte nicht die ganze Serie dominieren, die Handlung an sich ist um einiges wichtiger.

      Löschen
  4. OOOOH MANN!!! Vampire Diaries ich liebe es. Neben Gossip Girl ist das die Serie, bei der jede DVD in meinem Regal steht. Am Anfnag war ich etwas kritisch, als dann aber so das Ende der zweiten Staffel lief, habe ich zufälligerweise mal reingezappt und bin seit dem ein riesen Fan. Wirklich! Ich liebe diese Story einfach und das ist wirklich mal eine Serie, wo ich nicht an die Bücher gehen werde. Ich weiß, die werden alles kaputt machen. Die Serie lebt auch durch den Cast und das ganze "Dazudenken". Wenn einem alle Gedanken in den Mund gelegt werden, was die Charaktere alles denken. Oder wen Damon mal wieder warum umbringt =)
    Zz schaue ich ganz ordentlich bei Sixx die Serie und war von der Donnerstagsfolge überrascht. Endlich wieder Klaus *.* Oh ja ich stehe auf böse Buben, vor allem auf die die eigentlich nicht Böse sind (siehe Damon und Klaus). Endlich wieder Caroline und Klaus. Und Tyler war mal wieder voll überflüssig. Es wird Zeit das er geht, aber dass wäre ja zu einfach ;) Das zeigt auch, was meine Lieblingsstaffeln sind: die mit den Urvampiren. Ich freue mich richtig, dass die jetzt eine eigene Auskopplung bekommen. Ich hoffe die wird super *.*
    Das schöne an VD ist, wie du schon sagtest, es passiert immer wieder was neues. Was Unvorhergesehenes. Nehmen wir zb Elena, oder die Geschichte daher kommen Vampire, Urvampire und dann doch wieder nicht.
    Das mit der aktuellen Staffel läuft ein bisschen schleppend an, Travelors und so...hmmja...
    Achje... ich könnte noch stundenlang dasKommentarfeld volsülzen... ;)

    LG Cörnchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustigerweise sind viele erstmal recht abgeschreckt, wenn sie hören, dass es in der Serie um Vampire geht. Ging einer Freundin von mir auch so. Dann haben wir einfach mal den Piloten geschaut und sie fand ihn wirklich klasse und möchte sich nun auch unbedingt meine Dvds ausliehen, sobald sie Zeit zum schauen hat. Ja von den Büchern solltest du echt die Finger lassen. Also ich habe ja zuerst die Serie gesehen, war von dieser ganz begeistert und hatte mir dann die Originalbücher gekauft. Aber die sind wirklich komplett anders als die Show und haben mir auch gar nicht gefallen. Die Charaktere waren dort richtig unsympathisch und auch die Storyline an sich nicht meines. Jedoch habe ich mir nun die Bücher gekauft, die auf der Serie basieren. Stefans Diaries, sie behandeln die ganze Vorgeschichte von Damon und Stefan und darauf bin ich schon sehr gespannt, da wir da sicherlich noch nicht alles im Detail in der Show gesehen haben und ich liebe die Flashbacks ja total.

      Das mag ich an Vampire Diaries auch total. Das niemand durchweg böse ist. Jeder hat seine Vorgeschichte und auch seine Guten Seiten, somit lieben wir doch alle die "Bösen" in der Show. Nee Tyler geht leider nicht. Wobei er mich auch sehr nervt, jedoch bekommt er in späteren Folge dann auch wieder mal einen Handlungsstrang, somit geht es nun wieder. Aber ich möchte ihn persönlich eigentlich auch nicht mehr mit Caroline sehen. Aber geb der Staffel auf jedenfall weiterhin eine Chance, denn sie wird wirklich besser und die Macher finden dann auch ihren Weg. Selbst die Traveller finde ich jetzt sehr interessant und unheimlich. Zum Ende hin bekommen sie da also definitiv noch die Kurve ;).
      Haha ich weiß was du meinst, wie du merkst könnte ich das auch. Es gibt einfach so viel zu dieser Show zu sagen :D.

      Löschen
  5. Damon ist schon sehr cool, ich mag die Serie auch. Vor allem die neuen Folgen, in denen ist Katherine sehr sehr gut :) das Klaus jetzt in The Originals ist finde ich aber doof, er war mit Abstand der beste Bösewicht und Alaric fehlt mir auch.

    <3 Fly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon ist und bleibt einfach mein absoluter Lieblingscharakter in der ganzen Serie, wobei ich auch immer ein großer Katherine Fan war ;). Aber mit ihr wird in dieser Staffel noch einiges passieren und da könnte es echt passieren, dass sie auch die Einstellungen zu ihr wandeln.
      Ich finde das gar nicht so schlimm. Ich hatte mich ja schon sehr auf das Spin Off gefreut und finde es auch super. Ich fand einfach, dass man in Vampire Diaries nicht alle Facetten der Originals beleuchten konnte, vor allem auch nicht ihre gesamte Vorgeschichte. Im Spin Off ist das Möglich ;). Läuft übrigens auch auf Sixx, wsl im Herbst diesen Jahres.
      Oh ja Alaric ist der Charakter der mir von allen am meisten fehlt. Ich fand seinen Auftritt in der 11 Folge zwar super, aber ich hätte ihn einfach gerne wieder als Hauptcharakter...

      Löschen
  6. Der Post ist sehr toll geworden! Habe bei Jana schon einen Kommentar hinterlassen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich das er dir gefällt :).
      Jana hat ihn leider noch nicht freigeschalten, muss ihn mir dort aber dann unbedingt noch durchlesen, wobei wir ja bei Vampire Diaries sehr oft einer Meinung sind :D.
      Wie fandest du eigentlich Resident Evil? Mir persönlich hat die Folge nämlich richtig gut gefallen und ich finde auch, dass die Serie jetzt wieder auf Kurs ist. Die Handlung ist spannend, die Travellers finde ich immer noch unheimlich und nun spielen sie auch endlich ne Rolle :D. Zudem mag ich Liv irgendwie total, auch wenn ich mir bei ihr noch nicht sicher bin, ob sie nicht doch noch immer ein falsches Spiel treibt. Sehr schön auch die Szene zwischen Damon und Elena "We we're real!", auch wenn ich das Ende etwas doof fand :D.

      Löschen
  7. Jetzt ist der Kommentar von Cora freigeschaltet ;)

    Habe heute mal meine Grünpflanzen gegossen. Irgendwie kam mir das so in den Sinn. Ansonsten vergesse ich es oftmals :D

    Och ich leb ja auch auf dem Land. Da gibts doch viele schöne Motive :) Klar ist es in der jugendlichen Zeit öfters langweilig & im Alter ist es natürlich total entspannt!

    Also Medienmanagement wäre das perfekte Studium für dich! Wo könntest du das überall theoretisch studieren?
    Ich drück dir dafür natürlich vorrangig die Daumen! ;)
    Ja das schätze ich auch, dass man die Aufregung nicht zwangsläufig mitbekommt^^
    So ist das natürlich auch. In der Firma bekommt man keine Noten, kann sich auch mal versprechen, das ist eben alles menschlich & da ist es eben ein anderer Druck. Kein Notedruck sondern wenn Kunden dasitzen, dass man sich & die Firma möglichst gut repräsentiert & vermarktet.
    Ahhhh die Gülcan :D Von der hört man auch nichts mehr oder?

    Ne ich denke auch nicht, dass man alle Aufgaben durchmachen muss - Mut zur Lücke heißts doch so schön :D
    Habe gemerkt, dass meine Zusammenfassungen auch echt gut sind, die ich immer vor den Arbeiten geschrieben habe xD

    Ja, das Bewerbungsgespräch ist rum & ich schreib dir gleich auf facebook :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dann gleich mal schauen :).
      Hihi hat unsere Diskussion dich gleich daran erinnert ;). Aber ich denke auch nie ans gießen. Als meine Eltern im Urlaub waren, war echt das einzigste mal, wo ich daran gedacht habe.

      Medien ist halt ein Studiengang wo man oft an vielen Privaten Unis hat und bei den Staatlichen sind die Ncs halt sehr hoch. Ich würde das eigentlich gerne bei mir in der Nähe studieren, da gibt es den Studiengang nämlich, aber der Nc ist halt auch immer sehr hoch und verändert sich jedes Jahr. Mal schauen, hatte mich ja letztes Jahr schon eingeschrieben, aber kein Glück gehabt, vielleicht klappt es ja eventuell dieses Jahr...
      Nee nicht mehr wirklich...zumindest ich höre nichts mehr...wobei ich ja auch nicht mehr ganz so oft Viva schaue...

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3