SOCIAL MEDIA

Dienstag, 4. März 2014

{Blogparade Film} And the Oscar goes to...#11!

Es ist das Event des Jahres und der wichtigste Filmpreis der Welt, weshalb wir den Oscar natürlich auch in unserer Blogger Filmparade beleuchten wollen. Heute gibt es bei mir noch einmal eine kurz Aufarbeitung der Show, die ich mir mit Freunden komplett angeschaut habe. Und ja, wir haben sogar die ganze Nacht durchgehalten und das Spektakel Live verfolgt, weshalb ich gestern dann auch ganz schön müde war und erstmal Schlaf nachholen musste. 

Zum 86.Mal hießt es Sonntagnacht wieder: "And the Oscar goes to...?" Und die gesamte A-Liga Hollywoods hoffte auf die kleine Goldfigur, denn wer einen Oscar gewinnt, der hat es im Business geschafft und darf sich über Traumangebote und Gagen freuen. Auch in diesem Jahr war die Show wieder sehr glamourös mit Stars wie Julia Roberts, Sanda Bullock, Angelina Jolie oder Jennifer Lawrence, die allesamt über den roten Teppich liefen. Wie immer hielt die Verleihung selbst einige Überraschungen bereit, bei der vor allem die im Vorfeld gefeierten Favoriten leer ausgingen. Dafür durften sich andere Schauspieler und Filme freuen. Einen kleinen Rückblick, mit all den Höhepunkten, Überraschungen, Enttäuschungen und den schönsten Kleidern gibt es nachfolgend:


1. Der Gewinner des Abends:
Der größte Gewinner der diesjährigen Verleihung war aufjedenfall Gravity, der mit 10 Nominierungen ins Rennen ging und ganze 6 Oscars mit nach Hause nehmen durfte. Hierbei sahnte er Preise in allen technischen Kategorien über die besten visuellen Effekte, die Beste Kamera oder auch der beste Tonschnitt. Doch auch der Preis für die Beste Regie ging an Gravity. Der zweite Abräumer des Abends war "12 Years a Slave", der auch mit 9 Nominierungen an den Start ging und im Anschluss in den Kategorien "Bester Film", "Bestes Drehbuch" und auch den Preis für die "Beste Nebendarstellerin" abräumte. 


2.Die Verlierer des Abends:
Wo es Gewinner gibt, gibt es leider auch immer diejenigen, die leer ausgehen. Überraschend war in diesem Jahr vor allem, dass es sich hierbei um die absoluten Favoriten handelte, die schon im Vorfeld bei jeder Award Show absahnten. American Hustle ging mit ganzen 10 Nominierungen an den Start und konnte leider keinen einzigen Oscar gewinnen. Auch The Wolf of Wall Street, der für ganze 5 Oscars nominiert war, konnte keinen einzigen mit nach Hause nehmen. 


3.Wer hat verdient gewonnen?
Leider habe ich nicht alle Oscar Filme im Vorfeld sehen können, bin aber zumindest mit den Gewinnern aus den wichtigsten Kategorien sehr zufrieden. Auch wenn ich von "12 Years a Slave" nicht unbedingt durchgehend begeistert war, hat der Film den Preis als "Besten Film" aufgrund seiner wichtigen Botschaft und der Thematik definitiv verdient. Auch Lupita Nyong'o hat in "12 Years a Slave" schauspielerisch eine super Leistung abgeliefert und den Preis als "Beste Nebendersteller" somit  verdient gewonnen. Wer diese Nachwuchsschauspielerin noch nicht kennt, der sollte dies definitiv nachholen, denn sie wird sicher eine große Zukunft in diesem Business haben. Und auch wenn ich mich für Leonardo DiCaprio geärgert habe, weil ich ihm den Oscar endlich gegönnt hätte, war mir doch schon vorher klar, dass Matthew McConaughey den Award als "Bester Hauptdarsteller" abräumen wird. Immerhin hat er sich für seine Rolle extrem runtergehungert, etwas was in meinen Augen zwar immer zu weit geht und wirklich erschreckend ist, aber man musste diese Leistung einfach würdigen. 


4.Die größte Überraschung?
War für mich Cate Blanchett, denn mit ihr als "Beste Hauptdarstellerin" hätte ich niemals gerechnet, da die Konkurrenz hier wirklich sehr stark war und vor allem "Gravity" im Vorfeld schon richtig abgeräumt hatte, sodass ich eher zu Sandra Bullock tendierte. Ob der Oscar für ihre Leistung berechtigt ist kann ich nicht beurteilen, da ich "Blue Jasmine" nicht gesehen habe, aber in den Ausschnitten war sie definitiv beeindruckend. 


5.Die Highlights der Show?
Das größte Highlight war für mich und auch für meine Freunde Ellen DeGeneres, die einfach super durch die Show geleitet hat und eine brise Humor mit einbrachte. Selten fand ich die Show so unterhaltsam und die Moderatorin so sympatisch. Egal, ob sie nun über Jennifer Lawrence witzelte, für lustige Selfies sorgte oder das gesamte Studio mit Pizza versorgte, meine Lacher konnte sie immer gewinnen. Auch die Auftritte von Pharell Williams und Pink zählten für mich zu den Highlights des Abends, da Ersterer sofort für einen "Gute Laune" Einstieg sorgte und Pinks Stimme ist einfach so toll <3. 


6.Die größten Enttäuschungen?
Auch wenn ich 2 Auftritt sehr gelungen fand, so konnten mich erneut nicht wieder alle musikalischen Einlagen überzeugen. Bei den Oscars finde ich das Thema Musik immer sehr schwer, da die Macher meist nicht meinen Geschmack treffen. Ich fand die Idee zwar gut, dass einfach alle Nominierten der Kategorie "Beste Filmmusik" gesungen haben, aber U2 konnten mich mit ihrem Song "Ordinary Love" (Mandela) nicht überzeugen, ebenso wie ich "The Moon Song" (Her) von Karen O richtig einschläfernd fand und "Let it Go" (Frozen) von Idina Menzel einfach nur schrecklich. Ich dachte immer "Let It Go" wird von Demi Lovato gesungen ,da ihre Version ja auch auf dem Soundtrack ist und sie auch das Video dazu gemacht hat. Aber keine Ahnung was da schief ging, denn Idina Menzels Version konnte einfach nicht an Demis heran reichen. 


7. Die Schönsten Kleider der Oscars & die After Show Parties:
Nicht nur die Filme stehen im Vordergrund, sonder auch die Kleider der Damen sind wichtig, denn sie entscheiden darüber, ob ein Auftritt gelungen ist oder nicht und beherrschen auch noch Tage später die Klatschpresse. In diesem Jahr fand ich nun keines der Kleider so richtig hervorstechend, sondern die Farben waren eigentlich sehr gedeckt, zumindest auf dem richtigen Oscar Teppich, bei den After Show Parties sah das dann schon wieder etwas anders aus. Wenn ihr auf den Namen klickt, dann kommt ein Bild vom Kleid:
Oscar Red Carpet: Louise Roe (ich bin zwar sonst überhaupt kein Fan von Grün, aber dieses Kleid ist wirklich wunderschön und steht ihr einfach nur bezaubernd), Kristen Bell (wie eine Prinzessin), Naomi Watts (sehr elegant und einfach, aber wunderschön), Penelope CruzKate Hudson, Lupita Nyong'o (das Blau steht ihr super und ich liebe die Leichtigkeit des Kleides), Cate Blanchett (das schönste Kleid des Abends)
After Show Parties: Zooey Deschanel (ich finde es klasse, dass mal jemand etwas Farbe ins Spiel bringt), Sienna Miller (erinnert mich total an die Antike), Taylor Swift, Kate Hudson (auch auf der After Show Party super), Selena Gomez


8.Welche Oscar Filme möchte ich noch sehen?
Leider habe ich es nicht geschafft, alle nominierten Filme zu sehen, jedoch stehen noch ein paar Oscar Filme auf meiner "Watch List". "The Wolf of Wall Street", "American Hustle" und "Die Bücherdiebin" sind 3 der Filme, die ich unbedingt noch sehen möchte. 


9. Kritik an den Oscars:
Die größte Kritik muss ich an der Werbung üben, mit der die Veranstalter der Oscars jetzt nicht viel zu tun haben, aber teilweise gab es bei uns so viel Werbung, dass man dafür sogar Moderationsansprachen von Ellen DeGeneres überspielt hat und das hat mich dann wirklich sehr genervt. Denn wenn ich schon extra wach bleiben, dann möchte ich auch die ganze Show sehen und nicht eine Version, bei der Teile mit Werbung überspielt werden. 
Meine Kritik für die Oscar selbst ist eigentlich nur, dass ich es schade finde, dass beim wichtigsten Filmpreis so wenig internationale Filme beachtet werden. Gut das kein deutscher Film in diesem Jahr nominiert war ist auch gerechtfertigt, immerhin gab es im letzten Jahr nichts außergewöhnliches, aber 1 Kategorie für internationale Filme ist doch etwas wenig. 


Was sagt ihr zu den Gewinnern und Verlierern der Show?
Welche Gewinner haben euch überrascht?
Welche Kleider waren schön/welche nicht?

Kommentare :

  1. Ich finde es echt schade, dass Jennifer Lawrence nicht gewonnen hat. Zwar habe ich American Hustle nicht gesehen, aber ich mag Jen. Sie ist unheimlich begabt, authentisch und außerdem so ein süßer kleiner Tollpatsch. ^^ Dass Gravity so viel gewonnen hat wundert mich. Habe den Film zwar ebenfalls nicht gesehen, aber die Trailer wirken ziemlich öde auf mich.
    Der arme Leo hat schon wieder nicht gewonnen. Er kann einem fast leidtun!
    Und Ellen war der Knüller! xD

    Vielen Dank! Meine Schwester wird sich bestimmt freuen, wenn ich ihr die ganzen positiven Kommentare zeige. :) Das Kostüm ist wirklich 100% selfmade! Ich finde solche Eigenkreationen ja viel schöner als die 0815-sexy-Krankenschwester etc. :D Freut mich auch, dass dir die Fotos gefallen. Du kennst mich ja, ich bin immer ein bisschen kritisch mit mir. ^^

    Uii, 20er Jahre Stil. Wie cool! Zeigst du dann auch ein Foto?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte es ihr auch gegönnt, einfach weil ich sie als Schauspielerin so mag. American Hustle möchte ich auf jedenfall noch sehen und glaube, dass der Film wirklich toll ist. Sie erinnert mich mit ihrer Tollpatschigkeit da immer etwas an mich selbst, mir passieren solche Dinge nämlich auch immer, deshalb finde ich das richtig sympatisch. Gravity ist einfach nicht mein Genre, deshalb war ich etwas überrascht, dass er so abgeräumt hat, aber scheinbar hat er genügend Menschen oder eher gesagt der Jury gefallen ;). Ist jetzt auch schwer sich da ein Urteil zu bilden, wenn man ihn nicht gesehen hat. Aber ich hatte damit nicht gerechnet, weil ich einfach auf American Hustle gesetzt hatte, der Film hatte ja so viele Nominierungen. Ellen hat das super gemacht. Für mich war sie die bisher beste Moderation der Oscars. Sie hat sie wirklich um einiges lockerer und lustiger gemacht.

      Oh ja das finde ich auch. Vor allem weil man dieses Kostüm dann auch an niemand anderem sieht, sondern nur an sich selbst und das ist auch immer toll. Ich versuche auch immer etwas aus meinen Klamotten zu machen, bin da aber nicht so kreativ wie deine Schwester ;). Oh ja das weiß ich, aber ich bin da auch so und kann das nachvollziehen, warum du da immer etwas kritisch bist ;).

      Jup es wird auf jedenfall noch ein Foto kommen, entweder heute oder morgen...;).
      Was sagst du eigentlich zur letzten Folge von Vampire Diaries?

      Löschen
    2. Ich bin da total deiner Meinung :D

      Löschen
  2. Stimmt, im Urlaub und auch für die Schule / Studium ist er sicherlich sehr praktisch :) Bin sehr gespannt darauf und hoffe er kommt bald bei mir an :D
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin wirklich gespannt auf deine Kritik dazu ;).

      Löschen
  3. Super toller Review-Artikel über die diesjährige Oscarverleihung!
    Wir haben auch um 00:40 Uhr angefangen das Geschehen auf PRO7 zu bestaunen, jedoch waren wir dann um halb 2 so müde und genervt von dieser ständigen Werbung, dass wir aufgeben mussten. Am nächsten Tag habe ich mir natürlich sofort nach dem Aufstehen die fehlenden Informationen eingeholt, sodass ich es sogar gar nicht bereut habe aufgegeben zu haben, haha!

    Also ich muss leider sagen, dass ich den "großen Gewinner des Abends" - Gravity, so gar nicht toll fand. Ich fand den Film teilweise ziemlich unrealistisch und überzogen (amerikanisch halt, haha.) und deswegen war ich sehr enttäuscht. Klar, die Aufnahmen aus dem All waren spitze, aber mich konnte der Film nicht wirklich überzeugen.
    Ich habe viel eher auf "The Wolf of Wallstreet" und Leonardo Di'Caprio gehofft, die leider leider beide leer ausgegangen sind :-( Da war ich wirklich enttäuscht. "12 Years as a slave" habe ich selbst noch nicht geschaut.

    Bei der Bewertung der Oscarroben kann ich dir nur zustimmen und Blanchett's Kleid war einfach mit Abstand das Schönste! Das schönste Kleid für die beste Hauptdarstellerin! :-)

    Ich wünsche dir alles Liebe, XOXO Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, dass er dir gefällt. War auch sehr viel Arbeit der in diesem Beitrag steckt, weil ich mich echt durch alle Bilder zur Verleihung und zu den After Show Partys geklickt hatte und das waren echt einige.
      Stellenweise war ich auch richtig müde und ich glaube wenn ich die Show alleine geschaut hätte, wäre ich definitiv eingeschlafen, aber da wir ja zu dritt waren haben wir uns nebenbei einfach Unterhaltung, vorher schon gewettet, wer nun den Preis gewinnt und dadurch ging es dann...aber es ist auch das erste Jahr, dass ich sie live angeschaut habe und nicht aufgenommen am nächsten Tag ;).

      Ich habe schon von vielen gehört gehabt, dass der Film nicht so der Knaller war, deshalb war ich auch überrascht, dass Gravity dann so abgeräumt hat. Wobei ich denke, dass die technische Preis wahrscheinlich schon gerechtfertigt waren, weil die Effekte ja glaube ich doch ganz gut waren. Habe den Film aber einfach auch nicht gesehen und kann mir deshalb nur schwer ein Urteil bilden. Aber es ist ehrlich gesagt halt auch nicht mein Genre, deshalb werde ich ihn nicht anschauen. Aber hat der Film nicht auch die Goldene Himbeere bekommen?
      Da dachte ich auch, dass der was mit nach Hause nimmt und ich hätte Leo ja den Oscar als "Bester Hauptdarsteller" gegönnt, er wartet ja doch schon sehr lange auf einen und seine Leistungen in den letzten Jahre waren einfach verdammt gut, sodass er da schon längst einen verdient hätte. Überrascht war ich aber auch das "American Hustle" so schlecht abgeschnitten war, der war ja am meisten nominiert. Ich habe den Film ja gesehen und finde von der Thematik hat er den Oscar verdient, aber gefallen hat er mir trotzdem nicht unbedingt ;).

      Ich hätte das ja auch so gerne getragen, das Kleid war zwar wirklich sehr schlicht und elegant, aber ihr stand es sowas von klasse und das hat es dann zu etwas sehr besonderem gemacht.

      Löschen
  4. Ich hab dieses Jahr ja so wenige Filme von den Nominierten gesehen.. puh... irgendwie hat's mich daher auch nicht wirklich gereizt, weil ich eben nicht für einen Film war oder so.
    Gefreut hat mich irgendwie, dass Matthew McConaughey einen Oscar bekommen hat. Den Film hab ich zwar auch nicht gesehen, aber ich habe im Vorfeld ein Interview mit ihm gelesen, in dem er sehr ehrlich darüber geredet hat, wie schwer und krass es für ihn war, an diese Rolle zu kommen. Da er ja immer nur romantische Komödien angeboten bekommt usw. Er musste das Risiko eingehen, ein Jahr lang überhaupt nicht zu drehen und alles abzulehnen, bis endlich ein ernst zunehmendes Angebot kam.
    Das hat ihn mir irgendwie sympathisch gemacht und ich hab's ihm gegönnt.

    Ich war immerhin am nächsten Tag fit. ;) Aber eine Freundin hat auch einen TV-Abend gemacht und da wäre ich echt gern dabei gewesen. Ich hatte dann eh so mit Kopfschmerzen zu kämpfen, dass ich früh ins Bett bin und dann Montags wenigstens wieder fit war. ^^

    Ich kann halt mit einer SMS oder so auch nichts anfangen, wenn mal ein Kunde nicht zahlen will! Da brauche ich ja einfach etwas schriftliches, sonst brauche ich da gar nirgends mit meinen Ansprüchen antanzen...

    Ich mag so Weltraumzeugs durchaus, aber Gravitiy hat halt nichts wirklich Neues gebracht. Ich fand die Effekte echt nicht schlecht, das war schon sehr beklemmend, aber es war jetzt kein Film, den ich ein zweites Mal gerne sehen möchte. Und das sind dann für mich immer diese Okay-Filme. ^^

    So was finde ich halt immer mega-ärgerlich. Ich schaue deswegen Glee auch nicht mehr weiter. Für mich war die letzte Staffel abgeschlossen und was danach kam, war jetzt dieses übliche: wir machen so viel Geld damit, lasst uns weitermachen.
    Geärgert hat's mich halt damals so bei "Pushing Daisies". Diese Serie habe ich sooooooo geliebt und das Ende kam da eben auch erst nach der Staffel, weswegen alles total offen ist. Voll blöd. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei ich es auch Leo gegönnt hätte, der wartet ja schon ewig auf seinen Oscar und hätte ihn nicht nur für diese Leistung, sondern generell für alle Leistungen der letzten Jahre verdient. Aber ich wusste schon, dass ihn Matthew bekommt, immerhin hat er wie du schon gesagt hast, für diese Rolle einiges gemacht und somit war ich damit dann auch zufrieden ;). Wobei ich es halt im Moment sehr krass finde, was manche Hollywood Stars alles tun, um eine Rolle zu bekommen. Das mit dem Runterhungern ist ja auch nicht gerade gesund und geht in meinen Augen einen kleinen Ticken zu weit.

      Bei Kopfschmerzen ist schlafen aber auch immer am Besten ;). Mir ging es die Nacht echt gut ,aber am nächsten Morgen waren wir alle wirklich richtig müde und so gar nicht fit :D. Dafür habe ich dann halt Montagabend super geschlafen.

      Er hat ja auch die meisten Oscars in den Technischen Kategorien geholt und da nun viele sagen, dass die Effekte schon gut war, scheint er sie ja zumindest da verdient zu haben. Aber mein Film wird es nicht, ich werde ihn mir echt nicht anschauen, weil ich weiß, dass solche Filme nicht unbedingt mein Ding sind.

      Ich dachte immer bei Glee, gäbe es nur eine bestimmte Anzahl an Staffeln. Wollten die da nicht eigentlich aufhören oder stand das nicht mal im Raum? Wie gesagt ich bin kein Fan der Show und deshalb da auch nicht so auf dem Laufendem. Also Sleepy Hollow wurde nun auch abgesetzt auf ProSieben, jetzt schiebt man lieber irgend so ne Comedyserie ein, anstatt die letzten Folgen noch zu senden. Sind ja jetzt eh nur 12 gewesen und wir hatten ja schon 4 hinter uns. Man hätte die Show ja zumindest auf Sixx oder ProsiebenMaxx verschieben können.

      Löschen
  5. Die Osacars fand ich schon immer eher uninteressant, weswegen es auch keinen Beitrag von mir gab. Wenn ich allerdings gewusst hätte, dass Ellen DeGeneres durch die show führt hätte ich sie mir wohl doch angeschaut. Ich liebe ihren Humor ;D.
    Och Mensch, da hat Leo schon wieder keinen Oscar bekommen?! Also so langsam hat er ihn aber wirklich verdient. Meiner Meinung nach ist er doch einer der besten Schauspieler die wir heutzutage haben.
    12 years a slave muss ich mir auch nochmal anschauen, den finde ich sehr interessant.
    Zu den Kleidern kann ich nur sagen ich will das das von Penelope Cruz haben, das ist traumhaft.

    Zu deinem Kommentar: Ohh... meine Antwort kommt schon wieder so unheimlich zeitnah
    Die fantastische Welt von Oz muss ich mir auch unbedingt nochmal in wachem Zustand angucken. Den wollte ich unbedingt sehen und dann schlafe ich dauernd ein, geht gar nicht -.- .
    Auf Pizza verzichten könnte ich auch nicht. Ich brauche generell so meine Tage wo ich mich einfach mal nur von Junkfood ernähren kann, die sind überlebenswichtig XD .

    Oh glaube mir, das mit den bauchfreien Tops sah furchtbar aus, ich war als Kind/Teenager zwar nicht dick, aber doch etwas pummelig ^^. Aber ich muss ja zugeben, ich vermisse die Schlaghosen ein bisschen :D :D

    Na ja, ich kann von den Crocs halt nur abraten (grade wenn ich Kinder mit den Dingern sehe, das finde ich furchtbar), denn klar stinken die nach Chemikalien, die bestehen ja quasi nur aus Gummi und Weichmachern und letzteres ist extremst Gesundheitsschädlich.

    Liebe Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat da auch echt viele Lacher reingebracht und ich fand das wirklich super, da die Verleihung dadurch einfach nicht so ernst war, wie in den letzten Jahren ;). Es war ja schon das zweite Mal, dass sie moderieren durften und wenn es nach mir geht, könnten sie sie jedes Jahr engagieren :D. Ich mag ja auch ihre Show total gerne und schaue mir hier immer die Videos in Youtube an.
      Ja der Arme schon wieder nicht, aber Matthew hatte ihn auch verdient gehabt, der hat ja einiges für seine Rolle getan. Leo drücke ich aber doch die Daumen, dass es hoffentlich mal im nächsten Jahr klappt, denn ich bin der gleichen Meinung wie du und finde er hat nicht nur in "Wolf of Wall Street" tolle Arbeit geleistet, sondern auch in Filme wie Shutter Island, The Great Gatsby oder Inception überzeugt und hätte den Oscar auch hierfür verdient.

      Ist doch nicht schlimm, du weißt doch, dass die Privatleben geht vor ;).
      Haha kenne ich, geht mir auch ab und an an Dvd Abenden so, dass ich ein Film unbedingt sehen möchte, aber so müde bin, dass ich wegpenne, da ärgere ich mich auch immer. Ich finde auch wenn man sich Junk Food nicht ab und an gönnt, bekommt man richtige Heißhunger Attacken darauf und isst dann noch mehr, als normal. Also finde ich, darf man sich das in regelmäßigen Abständen echt mal gönnen.

      Schlaghosen, da kann ich mich auch noch dran erinnern. Ich hatte eine rosane und finde sie echt schrecklich. Bin heute wirklich kein Fan mehr davon und ich finde, die können echt wegbleiben :P.

      Löschen
  6. Dankeschön für deine lieben Worte zu den Fotos! Ich mochte es auch mal, etwas gedeckter und dunkel zu fotografieren. Allerdings hätte ich jetzt nicht unbedingt erwartet, dass ich solche Fotos im September machen würde. ^^

    Fasching ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Meine Freunde sind auch keine großen Faschingsgänger und daher habe ich da nicht wirklich viel mitbekommen. ;) Hatte ja genug anderen Trubel um mich herum.
    Allerdings ist es natürlich sehr passend, wenn man nicht friert in seinen Kostümen. Hat man wohl auch eher selten um diese Jahreszeit.

    Ich weiß nicht, ich kann die Schauspieler verstehen und für mich macht das auch immer die richtig guten aus. Generell ist es zwar schon krass, wenn man sich für eine Rolle so runterhungert, aber man muss zugeben, dass es dann erst wirklich wirkt. Ich mag mir zwar nicht vorstellen, wie hart so etwas ist, aber auch schon in vergangenen Jahren sind mir solche Schauspieler immer sehr aufgefallen, weil sie eben wirklich richtig gut spielen. Die hungern sich dann ja nicht einfach so runter, sondern stecken meistens voll in der Rolle drin. Das macht dann schon viel aus.

    Na ja, ich mag's ja nicht so gern. Ich bin ja ein Kopfwehmensch und ich kann leider manchmal gar nicht gut schlafen, wenn ich Kopfschmerzen habe. Wenn ich dann einschalten kann ist es gut, aber oftmals habe ich dummerweise leider sehr penetrante und stechende Schmerzen und dann geht schlafen lange nicht.

    So ein Film macht auch nur im Kino Sinn. Der war ja auch 3D und das ist halt auch echt nur auf der großen Leinwand so beeindruckend. Ansonsten wohl eher noch mauer...

    Ach was weiß ich. ;) Also bei Glee wollten die öfter mal aufhören, aber irgendwie haben die dann doch weiter gemacht. Erst sollte es eben mit der Highschool Zeit der Charaktere vorbei sein, dann haben die aber doch danach noch weiter gemacht... war also alles etwas... seltsam.
    Ich finde so was ja immer total nervig. Und dann zeigt der Sender wieder die 100ste Wiederholung irgendwelcher Comedy-Serien, die wahrscheinlich eh schon jeder auswendig kann. So was verstehe ich dann auch echt nicht, immerhin kann man die Serie doch dann noch zu Ende zeigen? Die müssen doch schon im Vorfeld irgendwie da rein investiert haben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir ;). Es hätte ja auch jetzt wieder keiner damit gerechnet, dass es jetzt schon so schön ist. Ist wirklich sehr frühlingshaft und man muss einfach langsam raus an die frische Luft.

      Also letztes Jahr lag bei uns Schnee als Fasching war und da war es echt extrem kalt, ich hatte am Ende sogar nicht mal mehr meine Füße gespürt. Das war schon echt heftig und da war ich dann sehr froh, als ich Zuhause war und gleich was warmes getrunken hatte und mich in eine Decke kuscheln konnte. Dieses Jahr war das wirklich perfekt, dass Fasching erst so spät war und somit auch das Wetter mitgespielt hat.

      Ich finde aber genau dieses voll in der Rolle stecken ist extrem gefährlich, auch für die Gesundheit und das gibt mir dann doch zu bedenken, wie weit wir für Unterhaltung gehen. Klar es macht das alles realistischer, greifbarer, schockierender, aber man spielt halt auch mit seiner Gesundheit und sowas kann wirklich immer nach hinten los gehen. Bei Christian Bale war das ja einmal richtig krass, wo er den Magersüchtigen gespielt hatte und da wurde für mich definitiv eine Grenze überschritten, die etwas zu weit ging. Ich finde das einfach echt etwas zweifelhaft...

      Da ging es halt definitiv um die Quoten und das finde ich dann immer etwas nervend, wenn man eine Show so lange durchdrückt, bis sich keiner mehr dafür interessiert. Man sollte da immer den passenden Absprung finden und aufhören, wenn die Show noch eine gewisse Qualität hat, aber das hat man heute echt selten. Von Glee bekommt man finde ich auch jetzt gar nichts mehr mit. Früher wurde da ja ständig drüber berichtet, aber so langsam hat das ja auch extrem abgenommen, deshalb dachte ich, dass es die Show gar nicht mehr gibt. Im Moment läuft nun Saborgatory dafür und die Serie finde ich echt total dämlich, vor allem weil die Quoten davon auch nie toll waren. Die waren auch so schlecht, dass man die auch eingestellt hatte. Verstehe ich jetzt noch weniger, warum man genau die Show dann nochmal zeigt. Wie gesagt die kaufen keine einzelne Serie, sondern haben einen Deal mit der Produktionsfirma, die hintendran steht und bekommen dann mehrere Serien dafür, dadurch scheint eine Einstellung dann doch billiger zu sein, als die weitere Ausstrahlung. Warum das dann aber so ist, da müssten man dann schon tiefer in dem Thema drinnen sein ;). Aber man hätte die Serie ja auch auf einem anderen Sendeplatz zu ende bringen können, wie bspw Samstags, da läuft ja eh nie was gescheites am Nachmittag.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3