Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

And the Oscar goes to...

Montag, 25. Februar 2013 / /

Gestern war es wieder soweit, der wohlbekannteste Satz der Fernsehgeschichte war zu hören. Neben traumhaften Roben waren diesjährigen Oscars auch stark von Musik geprägt, was vielleicht an der Nominierung des Musicals Les Miserables lag. Leider konnte ich, wie viele andere auch, mir gestern auch nicht die Oscars anschauen, wollte jedoch für euch einen etwas anderen Rückblick gestalten. In dem es um die Flops und Tops des Roten Teppichs geht, die besten Performances und die besten Preisträger. 


Die großen Abräumer:
Die hat man gestern Abend vergeblich gesucht und das obwohl einige Filme für ganz schön viele Oscars nominiert waren, allen voran "Lincoln", der für ganze 12 Oscars nominiert wurde, jedoch nur 2 Stück gewann. Ansonsten war es eine bunt gemischte Mischung, wo diesmal jeder Nominiert einen Preis mit nach Hause nehmen konnte.

Preisträger, über die ich mich persönlich am meisten gefreut habe:
Natürlich habe auch ich Christopher Waltz die Daumen gedrückt und mich umso mehr gefreut, als ich heute morgen im Radio erfuhr, dass er den Preis des besten Nebendarstellers mit nach Hause nehmen darf. Ansonsten fand ich es noch super, dass Jennifer Lawrence sich ganz unerwartet den Preis für die beste Hauptdarstellerin sicher konnte. Denn ich finde sie ist eine super Jungschauspielerin, die noch eine große Zukunft in Hollywood hat. Auch über den Preis für Adele habe ich mich sehr gefreut, da ich Skyfall wirklich super finde. 

Welchen Oscar-Nominierten Film möchte ich noch sehen:
Nach langen Hin und Her möchte ich jetzt doch unbedingt einmal Django Unchained schauen, nach dem ich bisher nur gutes gehört und zudem stehen immer noch Silver Linings und Lincoln auf meiner Wunschliste, während ich an Filmen wie Les Miserables oder Life of Pi irgenwie gar nicht interessiert bin. 

Die schönsten Kleider des Abends:
Die Oscars bedeuten für mich auch wunderschöne Haute Couture Roben. Jede versucht auf dem Roten Teppich die beste zu sein und je Prinzessinnen hafter ein Kleid ist, umso mehr gefällt es mir. Diese Damen sind in meinen Augen, die best gekleideten des Abends gewesen: Jennifer Lawrence (ein Traum in Rosa, das Kleid erinnert mich wirklich an eine andere Zeit), Sandra Bullock (einfach, aber edel und passt zu ihr), Naomi Watts (Glitzer :)), Jennifer Aniston (einfach eine tolle Frau), Olivia Munn (hatte in meinen Augen mit das allerschönste Kleid), Amy Adams (auch so wunderschön Märchenhaft)


Was es noch zu sagen gibt:
Öfters habe ich nun schon gelesen, dass die Oscars ja veraltet seien, aber ich denke jedem der die Sendung verfolgt, weiß auf was er sich einlässt. Bekannt ist die Show ja nicht für die tollsten Showeinlagen, sondern einfach nur für die Ehrung guter Filme und die konnten sich allesamt zeigen, denn fast alle Nominierten Filme hatten einen politischen oder geschichtlichen Hintergrund mit einer Tiefgründigen Nachricht. Die großen Abräumer waren zwar in diesem Jahr leider nicht dabei, jedoch hat so jeder etwas vom Kuchen abbekommen und das ist doch auch etwas ;). 


Wer von euch hat den die Oscars gesehen?
Zufrieden mit den Gewinnern?
Welches Kleid fandet ihr Top, welches Flop?

Kommentare:

  1. Ich habe immer nie Zeit dafür, die Oscars zu schauen, bzw sie danach noch irgendwie "nachzuverfolgen" - deswegen bin ich für solche Posts immer ganz dankbar :D (Vor allem interessieren mich natürlich auch die Outfits, die du im Prinzip genau nach meinem Geschmack auch ausgewählt hast :) )

    Bzw. durch Zufall habe ich gerade noch das Outfit von Amanda Seyfried gesehen - das hat mir auch sehr gut gefallen.

    Für Christopher Walz freu ich mich riesig! Genauso, wie für Jennifer Lawrence :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass der Post ankommt. Ja die Outfits sind immer wieder der Hammer <3. Ich würde mir wirklich auch einmal wünschen mit einem solch tollen Haute Couture Kleid über den Roten Teppich zu laufen. Amy Adams wurde ja gestern auch nur zur absoluten Faschionqueen der Oscars gekürt, aber ihr Kleid war auch traumhaft.

      Ich fand es auch nicht schlecht ,aber es konnte einfach nicht mithalten mit so Prachtroben wie die von Jen oder Amy.

      Löschen
  2. Silver Linings - Einer der besten Filmen seit Langem! Ich habe mich sooo sehr für Jennifer Lawrence gefreut. Sie hat es einfach verdient! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn noch gar nicht gesehen, aber habe schon oft gehört er soll wirklich richtig, richtig lustig sein.

      Löschen
  3. Also ich will ja Argo unbedingt sehen und natürlich Silver Linings... Allein für Christoph Waltz solltest du dir Django Unchained ansehen, er ist da soooo toll!!! Wirklich zurecht den Oscar dafür gewonnen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay du machst mich noch neugieriger :). Ich habe schon ein paar Ausschnitte gesehen und fand seinen Charakter wirklich immer super gespielt. Er ist einfach wirklich ein toller Schauspieler, der es verdient in Hollywood so viel Erfolg zu haben.

      Löschen
  4. Leider musste ich heute früh zur Schule und konnte mir gestern nicht die Oscarverleihung anschauen :-( Naja, wobei ich mir noch nie eine LIVE angesehen haben! Aber natürlich habe ich mich direkt informiert & fand das Kleid von Oscargewinnerin Jennifer Lawrenche wirklich wunderschön! Ein Traum aus rosé und sie sah wirklich umwerfend aus!
    Allerliebst, XOXO LEO ;*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir auch so, aber ich denke da waren wir nicht die Einzigsten.
      Ich war gestern etwas überrascht, dass sie das Kleid in Red so kritisiert haben, ich fand es genauso wie du einfach ein Traum <3. Ich finde es ja eh immer süß, wenn jemand seinen ersten Oscar bekommt und noch so zu tränen gerührt ist und man richtig merkt, dass das ein ganz besonderer Moment ist.

      Löschen
  5. ich liebe das notizbuch auch! <3 es ist so klein und handlich und trotzdem passt viel rein. nur schade, dass stefan darauf abgebildet ist und nicht damon. :D die letzte folge war echt sooooo traurig und emotional! die leistung von nina dobrev war grandios! meiner meinung nach hat sie sich selbst übertroffen.

    die panem bücher kann ich dir wirklich nur empfehlen! hatte sie in ein paar tagen durch und mich hat das thema auch noch lange aufgewühlt. ich konnte den oscar gestern leider auch nicht live verfolgen, aber ich habe mir dafür diverse zusammenfassungen auf rtl und prosieben angesehen. freu mich voll für jen, dass sie gewonnen hat! ihr kleid war auch sehr hübsch. ich finde jennifer steht es allerdings viel besser, wenn sie die haare offen und nicht so viel make-up trägt.
    und ich muss dir recht geben. life of pie oder les miserables interessiert mich irgendwie auch überhaupt nicht. von den nominierten filmen würde ich am liebsten silver linings sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nina Dobrev war wirklich super, man konnte die Trauer wirklich fassen und auch mit ihr mitfühlen, genauso wie für sie, ist auch irgendwie für den Zuschauer die Welt zusammen gebrochen, jedoch wissen wir ja alle, das man nicht unbedingt Tod bleiben muss in der Sendung. Und ich hoffe oder glaube, dass es auch hierbei vielleicht die Chance auf ein Wiedersehen gibt, vielleicht dann mit fatalen Folgen aber wer weiß das schon.

      Ich konnte gar nicht verstehen, das in Red Jennifers Kleid so kritisiert wurde, ich fand es wirklich wunderschön. Ich habe mir auch die ganzen Les Miserables Auftritte gar nicht angeschaut.

      Löschen
  6. die oscarverleihung hab ich irgentwie verpennt ;-). Aber wird da nicht auch die goldene Himbeere verteilt?!? "twilight-teil-irgentwas" hat ja ne goldene Himbeere gekriegt. Oder war das nur Kirsten Steward als schlechteste Darstellerin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube da werden irgendwo solche Anti-Oscars verliehen,aber darüber weiß ich auch nichts mehr. Hatte da nur eine Schlagzeile in Google gesehen, als ich mich über die Oscars informiert hatte. Und ja Twilight hat da ein paar bekommen.

      Löschen
  7. helen boham carter hat ja irgendwie immer sehr seltsame klamotten an... da war das oscar kleid ja fast noch harmlos... ^^
    allerdings hat mir das kleid von jennifer lawrence auch unheimlich gut gefallen. aber die arme... wie sie hingefallen ist! das hat mich glatt an mich erinnert, mir würde so was wohl auch schnell passieren, ich bin da so ein tollpatsch.
    allerdings hab ich dieses jahr irgendwie kaum filme gesehen die nominiert waren und daher ist der oscar ein bisschen an mir vorbei gegangen. "silver linings" und "argo" möchte ich aber unbedingt noch sehen.

    ich geh jetzt einfach mal ganz frech davon aus, dass diese blogger die sachen nur für ein foto anziehen?! ansonsten würden die doch wohl auch erfrieren... oder? na ja, wer weiß es gibt durchaus hartgesottene menschen. ich habe auch eine freundin die selbst bei -12 grad noch mit hotpants und nur ner leggins drunter rumläuft.

    geht mir ähnlich. es ist echt schade, dass die aus dem red john zeugs so was machen. da müsste jetzt echt einfach mal ein ende her und gut ist.. immer wieder das rauszögern nervt, weil es so viel spannung nimmt. echt schade.

    na ja, erfüllen kann man sich das schon. kommt halt darauf an. ;) ich muss ja auch ehrlich zugeben, dass das bei mir halt auch nur so gut geht, weil ich ja zum beispiel noch keine miete zahlen muss usw. das ist einfach was anderes. ich hab ja auch noch keine familie oder so die davon ernährt werden muss.

    also ich habe zumindest eine grundschule gesehen. aber ansonsten war da nichts an großen öffentlichen einrichtungen... ich schätze man muss für so gut wie alles runter von der insel und das ist wirklich nervig. hab auch kaum supermärkte gesehen und wenn dann nur sehr kleine. ob man da alles bekommt? und auto etc. gibts ja auch nicht, das heißt, dass man dann brav mit der fähre fahren muss. ist wohl alles in allem sehr nervig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sie ist halt im echten Leben genauso verrückt wie ihre Rollen die sie spielt. Ich glaube sonst könnte sie gar nicht immer diese grandiosen Leistungen abliefern. Weil als Schauspielerin finde ich sie wirklich super. Ich war überascht, dass so viele ihr Kleid kritisiert habe, weil ich fand es wirklich wunderschön.

      Naja dann kann ich das aber auch nicht als Outfitpost betiteln, weil das sind ja dann doch Sachen die ich einen Tag anhabe...aber gut man weiß ja nie was auf dem Blog jetzt Echt ist oder was nicht. Kann ja jeder alles verzapfen. Ich verstehe die Menschen aber auch nicht, weil ich bibber ja sofort los.

      Vielleicht haben wir ja Glück und sie beenden das doch bis zum Ende der Staffel, weil im Moment kommt ja sehr, sehr viel darüber. Mehr als sonst.

      Man muss halt gut mit Geld umgehen können als Selbstständiger, weil man ja wirklich nach der Auftragslage geht. Da kann es schon mal sein, dass überdurchschnittlich viel da ist und mal wenig, das heißt halt auch, das man nicht gleich alles rauschmeißt und das ist eine Eigenschaft, die ich dank meiner Eltern echt habe.

      Woow eine Grundschule, aber ich denke es wäre auch etwas krass, wenn die Kinder jeden Tag mit der Fähre zur Schule müssten in dem Alter. Aber nee dort Leben wäre für mich der Horror, weil ich fände es so schlimm, so abgeschnitten zu sein und für alles was ich tue, eine Menge Zeit einzuplanen. Habe auch gehört, das London für junge Menschen zum Leben auch absolut unattraktiv sei, aus diesen Gründen.

      Löschen
  8. Danke für deinen Kommentar. Gerade heute habe ich wieder Kekse an meine Kindergartenkinder verteilen müssen und es war echt hart nicht selbst einen zu nehmen^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber wenn du dir absolut nie was gönnst, dann bekommst du vielleicht irgendwann heiß hunger. Ich denke ein Keks, würde das lindern und wäre wohl auch nicht wirklich schlimm ;).

      Löschen
  9. na ja, so was ist eben geschmackssache. ich versteh sowieso nicht immer jede kritik an einem kleid so wirklich. manche dinge sind nachvollziehbar, andere eben nicht. aber das gehört zu so einer veranstaltung eben auch mit dazu.
    wäre ja langweilig wenn niemand was zum lästern finden würde... ;)

    geht mir ja eben ähnlich! ich bin auch recht verfroren und auch wenn ich diese looks sehr süß finde, könnte ich bei der momentanen witterung niemals so herum laufen. das ginge echt gaaar nicht.
    und ich weiß ja nicht wie ehrlich da manche blogger wirklich sind... wer weiß das schon ganz genau.

    glaubst du? ich weiß nicht so recht. immerhin haben die schon fest zwei weitere staffeln bestellt, da kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie die red john sache jetzt echt beeneden... ich fürchte eher, dass sich das alles noch sehr viel länger ziehen wird...
    irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sie mit der serie noch weitermachen, wenn das mit red john vorbei ist. ich dachte immer irgendwie das große finale hätte dann damit zu tun und dann wäre schluss.

    geht mir ähnlich. ich bin eh ein sehr sparsamer mensch und daher... das ist nicht so ganz mein problem. es ist halt an sich hart nie genau zu wissen was jetzt nächsten monat sein wird. das kann einem schon mal aufs gemüt schlagen, aber damit muss man leben. es kann halt nicht alles nur ein zuckerschlecken sein...

    so ne grundschule werden die halt gerade noch vollkriegen. wie gesagt da wohnen ja nicht mehr so viele leute... ich schätze die haben da gar nicht genug möglichkeiten dann auch weiterführende schulen anzubieten.
    london? wirklich? aber das ist doch eigentlich eine tolle stadt, warum ist da das leben für junge leute so doof?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, die Leute lästern ja eh lieber, als nur heile Welt zu lesen. Ist halt leider so und wird ja auch gut genutzt von den Medien.

      Das weiß man ja im Netz leider nie so genau, ein Punkt den ich echt schlimm finde, auch das man nie weiß ,wer jetzt so genau auf der Seite herum stöbert, ist immer ein etwas unangenehmer Gedanke...

      Echt das wusste ich nicht. Naja The Mentalist ist für mich eine typische Crime-Serie, wo es schon noch andere Handlungsstränge gibt und wo man dann auch eine neuen Bösewicht einbauen kann, dass schaffen andere Crime Serien ja auch gekonnt. Deshalb finde ich muss die Serie nicht mit Red John enden, hatte ich auch ehrlich gesagt nie im Kopf. Ich denke halt nur ,dass sie auf Dauer dann einige Zuschauer einbüßen werden, die nicht mehr Regelmäßig einschalten und das wäre doch auch schade. Dann lieber ein ganzer Cut, oder sich halt für die neue Staffel einen neuen Roten Faden überlegen. Weil an sich geht es ja auch um Patricks lustige Art und die Weiße wie er Fälle löst.

      Jeder Job hat halt seine guten und schlechten Seiten ;), aber ich denke mal wenn man auch eine Familie hat, die einen unterstützt und hinter einem steht, macht man das auch schon einmal leichter.

      Nee ich meinte damit Venedig, habe da letztens einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo es über die Stadt ging und auch darum, dass viele Junge Menschen dort nicht mehr leben wollen, weil es einfach nicht viele Möglichkeiten gibt, es extrem teuer ist und auch Jobmäßig sich ja alles nur im Tourismus Bereich abspielt.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...