Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Lieblingsklicks} März

Montag, 6. März 2017 / /

Da für die Mitte des Monats eine neue, langfristige Blogparade mit der lieben Jana geplant ist, bei der ich mich schon sehr freue, sie euch vorzustellen, gibt es die Lieblingsklicks nun immer ein paar Tage früher. 

Hier verlinke ich Posts von Blogger/innen die ich im letzten Monat persönlich interessant, anregend oder unterhaltsam fand. All diese Beiträge haben in meinen Augen eine Wertschätzung verdient, ohne das man eine Gegenleistung erwartet. Gestartet habe ich das ganze, um mich noch mehr mit Bloggern zu vernetzten und euch aber auch einen weiteren Mehrwert auf meinem Blog zu bieten.
blogging-lieblingsklicks-märz-blog-beiträge


Persönliches - Was hat euch bewegt?
  • Den Blog von Diana lese ich mittlerweile schon richtig lange und sie zählt bis heute mit zu meinen absoluten Lieblingen. Ich liebe ihren Schreibstil, aber vor allem ihre Ehrlichkeit. Auch in immer Post "Gernation Beziehungsunfähig", in dem sie darüber schreibt, wieso sie noch Single ist, zeichnet sie dies wieder aus. Ich habe mich darin wirklich wiederentdeckt und finde es ebenfalls wichtig, dass man sich für den Partner nicht komplett verändert oder seine Träume aufgibt. Ansonsten sind die Bilder wirklich noch der Hammer. 
  • Während Anna einen tollen Beitrag über die Fotografie geschrieben hat, in dem es darum geht das wir mehr und mehr vergessen zu leben, kaum noch ehrliche Bilder posten und perfekt sein möchten. Genau so wie Anna finde ich, dass man hier eine gesunde Balance finden muss ,bei der das richtige Leben aber immer Vorrang haben sollte. Genießt den Moment. 
  • Über die neuesten Modetrends hat sich hingegen Sonja ausgelassen und dabei ein Schmunzeln in mein Gesicht gezaubert, denn sie rechnet mit einigen der neuen Trends wirklich ab. 




Entertainment - Ein bunter Mix aus Filmen, Serien und Büchern:
  • Bookjournals sind gerade ziemlich im Trend und auch ich überlege meine gesehenen Filme / gelesenen Bücher in einem Entertainment Jorunal festzuhalten. Da kam mir Coras Post mit Inspirationen gerade recht und generell hat sie ja ein Händchen für solche Sachen. Auch ihr Bookjournal sieht traumhaft schön aus. 
  • Die Oscars waren unter Filmfans im vergangenen Monat definitiv ein großes Thema. Wie ich, haben viele andere Blogger über die Veranstaltung gebloggt. Besonders gefallen haben mir hierbei die Beiträge von Charlie und Miss Booleana
  • Eine Reihe toller Kurzkritiken gibt es bei Sonne, deren Rezensionen ich sowieso richtig gerne lese. Diesmal mit dabei zum Beispiel iZombie (absolute Empfehlung auch von mir), Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind oder The OA (steht auch noch auf meiner Watchliste). 
  • Um Superhelden hat sich hingegen alles bei andysparkles gedreht. Nicht nur die Kostüme finde ich super, sondern auch die Rezensionen zu den Superhelden Serien auf Netflix fand ich spannend zu leben. Zwei davon kenne ich ebenfalls, die andere steht noch auf meiner Watchliste.  
  • Bei Lexa erfahrt ihr hingegen alles über Rezensionsexemplare: Welche Verpflichtungen damit einhergehen, wo ihr sie herbekommt und auf was man achten sollte. Für alle, die in diesem Feld noch keine Ahnung haben ein toller Beitrag, der die wichtigsten Fakten vermittelt.

Travel around the World:
  • Tabea durften wir im vergangenen Monat auf ihrem ersten Messebesuch als offizielle Bloggerin gemacht und darüber einen sehr ausführlichen und informativen Beitrag verfasst. Auf die Ambiente Messe hat sie mich wirklich neugierig gemacht und ich fand es interessant, dass sie so viele Interviews geführt hat. 
  • Fernweh kommt hingegen bei Tamara auf, denn sie entführt uns in die Karibik und das mit traumhaften Bildern. Weitere Beiträge werden dazu noch folgen und ich freue mich schon drauf.  
  • An ihrem Trip in die Hauptstadt lässt uns Jana teilhaben. Ich bin ja auch ein großer Fan von Berlin und war schon öfter dort unterwegs, sodass ich mir ihre tollen Cafe Tipps auch gleich notiert habe. Die "Eat the World" Tour hört sich generell sehr interessant an. Persönlich habe ich solche Touren zwar noch nicht mitgemacht, bin aber dafür definitiv offen.

Leckeres aus der Küche:
  • Cupcakes gehen an Geburtstagen immer, habe ich erst kürzlich mit meinen Oreo Cupcakes gemerkt. Eine sehr leckere und süße Variante gibt es bei Miss B., die Funfetti Cupcakes gebacken hat. Die sehen nicht nur richtig putzig aus, sondern schmecken sicherlich auch so. 
  • Bleiben wir mal bei Oreos, denn bei Jana gab es einen leckerne Brownie-Oreo-Kuchen ,der unglaublich lecker aussieht. Wobei bei Oreos und Brownies hat man mich eh schon alleine mit dem Titel.

Tipps und Tricks - Was euch beim bloggen bzw. der Fotografie noch weiterhelfen kann:
  • Mit einem Augenzwinkern sollte man auch Dianas neusten Beitrag lesen, die darüber  bloggt, welche Dinge Blogger von Donald Trump lernen können. Dass diese Tipps nicht ernst gemeint, sondern humorvoll gemeint sein, sollte jedem klar sein. Traurigerweise lassen sich darin wirklich einige Dinge entdecken, die man in der Bloggerwelt wirklich vorfindet, wie der Kauf von Followern und Likes. 
  • Falls dir als Fashionblogger einmal die Themen ausgehen, dann kann ich dir diese Liste von Fashionvernissage empfehlen, die 20 Post-Ideen für andere Blogger parat hat. 
  • Bei Christine Polz gab es erst kürzlich interessante Tipps zu einfachen Lichttechniken. Ich bin ja ein großer Fan ihrer Bilder und freue mich deshalb immer über diese Art von Post auf ihrem Blog. Auch hier habe ich wieder eine Menge gelernt. 
  • Warum es wichtig ist, auch eure Bilder zu benennen und vor allem den Alt-Tag auszufüllen erklärt euch Sandra. Ich persönlich mache dies schon seit längerer Zeit, denn nur so werden auch eure Bilder von Google gefunden werden. Jedoch sind diese Tags auch wichtig, falls sich ein Bild nicht aufbauen sollte.
  • Anlässlich des Valentinstag hat Anne sich einmal die Beziehung zwischen Bloggern und ihren Lesern vorgenommen und Tipps geteilt, wie man diese positiv gestaltet, frischen Wind reinbringt und vor allem auch aufrecht erhält. Mir ist der Kontakt zu euch sehr wichtig, denn es ist für mich der Grund wieso ich überhaupt blogge und auch meine Motivation dahinter, weshalb ich auch ihren Beitrag sehr spannend fand und mich den Tipps nur anschließen kann.

Fangirling - was hat mein Herz höher schlagen lassen:
  • Ein lustiges Interview, das Riverdale Fans nicht verpassen sollten. In "Guess Who Tweeted" müssen die Darsteller nämlich erraten, wer den Tweet abgeschickt hat. Und auch sonst hat mich Riverdale fest im Griff. Irgendwie shippe ich in der Serie ziemlich viele Paarkonstellationen, egal ob nun Betty und Archie, Betty und Jughead oder Veronica und Archie oder Archie und Val, die ja auch  ziemlich gut zusammenpassen, ich bin im Moment echt offen für jedes der Parings und glaube, dass uns da noch ziemlich viel erwartet.

Welche Artikel fandet ihr lesenswert?
An alle Riverdale Fans: 
Wen shippt ihr denn? Was haltet ihr von den jüngsten Entwicklungen?

Kommentare:

  1. Ich sage "Dankeschön" fürs Verlinken. Und fürs Zusammenstellen der Liste. Wird gespeichert und dann bald mal in Ruhe durchgeklickt, klingt nämlich vieles sehr interessant. :)
    LG Lexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine lieben Worte, hoffe, dass dann für dich auch noch was dabei war, dass dich interessiert hat :)

      Löschen
  2. Sehr schöne Links dabei, da muss ich mich am Wochenende ausgiebig mit beschäftigen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, wünsche dir dann viel Spaß beim durchklicken.

      Löschen
  3. Oder sind sehr viele schöne links dabei, die muss ich mir alle mal in Ruhe anschauen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören :)

      Löschen
  4. Schon wieder Linktipps - klasse. Obwohl... eigentlich habe ich eh noch so viel zu lesen... ;)

    Hihi, ich freue mich schon auf die Blogparade... ich glaube, ich weiß vielleicht, was es für eine wird ;)

    Den Post über Beziehungsunfähigkeit muss ich dringend lesen, denn gerade denke ich oft, dass ich nicht für Beziehungen tauge...
    Auch der Fotografie-Post steht nun auf meiner Leseliste, den Modepost von Sonja habe ich bereits damals für gut befunden, als er erschien ;)

    Carolins Bookjournal gefällt mir auch verdammt gut! Da wünsche ich mir glatt das Durchhaltevermögen, um selbst eins zu führen - aber das sähe sicher dann wieder wesentlich hässlicher aus.

    Den Post über die Rezensionsexemplare habe ich ebenfalls verschlungen. Irgendwann würde ich ja solche Bücher auch gern mal erhalten - aber da muss ich wohl erst noch mehr über Bücher bloggen.

    Uiii, danke für die Verlinkung. Echte Interviews waren das ja nun nicht... ich habe die Messe nur als Chance gesehen, Antworten auf Fragen zu bekommen, die mir schon ewig im Kopf herumschwirren.

    Der Trump - Blogger Vergleich ist wirklich genial gewesen... wenn auch ein wenig traurig, wie wahr er ist.

    Christianes Licht-Tipps für Innenaufnahmen fand ich auch grandios!! Jetzt bräuchte ich nur Menschen, die fotografiert werden wollen, und Softboxen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Jaa da bist du schon gespoilert :P. Aber ich freue mich auch sehr drauf und hoffe natürlich, dass sie gut angenommen wird. Da macht man sich ja vorher immer ein paar Gedanken.

      Ich denke nicht, dass es soetwas wie Beziehungsunfähig gibt. Persönlich glaube ich, dass wenn man solche Gedanken hat, es vielleicht nicht der Richtige ist. Vielleicht bin ich da zu romantisch eingestellt, aber ich denke, bei der Richtigen Person kommen solche Gedanken nicht auf und man genießt jede Sekunde zusammen.

      Also ich bin da leider auch künstlerisch nicht so begabt, weshalb meine Journals da auch nicht mithalten können. Aber am Ende haben sie ja auch einen Sinn, wieso man sie führt und der ist wesentlich wichtiger.

      Ich weiß gar nicht, ob man dafür wirklich ein reiner Buchblog sein muss. Wichtig ist eigentlich nur, dass du Rezensionen vorweisen kanst, sozusagen als Beispiel wie das aussieht und das man halt auch mal deinen Stil sieht. Ich habe ja nun auch ein Rezenionsexemplar erhalten, obwohl mein Blog sich nicht rein um Bücher dreht. Hatte mich somit auch gefreut, als die Mail gelesen hatte.

      Also in meiner Definition sind Interviews alles, wo man sich mit Leuten unterhält, um Infos zu erhalten, die am Ende dann in einem Beitrag landen xD. Somit finde ich schon, dass du auch Interviews geführt hast. War auf jeden Fall ein sehr interessanter Post, mit vielen Fakten.

      Ohja meine Freunde sind auch kleine Fotomuffel, die man erstmal überreden muss Bilder zu machen. Aber danach sind sie von den Ergebnissen dann immer begeistert.

      Löschen
  5. Tausend Dank für die Verlinkung! Freut mich total, dass dir der Beitrag gefallen hat <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir eine Freude machen konnte :)

      Löschen
  6. Ahhhhh ich bin sogar dabei! Danke dir, ich freu mich so, dass du den Beitrag so magst, ich bin schon am Verfassen der weiteren Beiträge! Also den Brownie-Oreo Kuchen will ich jetzt sofort, hätte so Lust. Gestern hatte ich so Heißhunger auf sowas, aber es wurde dann "nur" ein Donut und ein Nougatcroissant haha.
    Christianes Post über die Lichttechniken mit den Softboxen fand ich super und extrem hilfreich, sie hat sich auch so Mühe gegeben, ich fands toll!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir damit eine Freude machen konnte :). Haha ja ging mir auch so. Oreo geht einfach immer. Wobei Donut und Nougatcroissant doch auch ein super Ersatz sind.

      Löschen
  7. Dankeschön für deine liebe Erwähnung! Freut mich ja immer total, wenn ich so etwas lesen darf! :-*

    Vielen Dank auch für das liebe Lob zu dem Beitrag! Learning by doing ist meiner Meinung nach eh das beste was das manuelle Fotografieren angeht. Und so wichtig! Alles andere bringt einen nur bedingt weiter.
    Ich kann dir wirklich Lampen von Walimex empfehlen. Ich hab meine schon ein paar Jahre und fotografiere meine privaten Projekte nur damit! Ohne Probleme. Und die sprengen auch nicht unbedingt den Geldbeutel; das ist echt noch okay. Dazu vielleicht für den Anfang eher einen Schirm... Kommt auf deine Präferenzen an, aber die kleinen Schirme sind wirklich billig und damit lässt sich etwas besser Tageslicht simulieren. Ansonsten wirkt es mit Softboxen gerade anfangs und beim ausprobieren halt arg "geblitzt".
    Eine Investition dahingehend wird dich echt in jeder Hinsicht weiter bringen!

    Ich fand La La Land echt toll! Ob man jetzt die Musicaleinlagen mag oder nicht hängt vom persönlichen Geschmack ab. Aber gerade als Künstler konnte ich die Charaktere wirklich sehr gut nachvollziehen. Und der Film war einfach total liebevoll gestaltet und gemacht. Mal davon abgesehen, dass Emma Stone wirklich genial gespielt hat! Einfach ein schöner Film!

    Ich bin was do und no follow angeht auch erst drauf gekommen, als die Firmen so explizit danach verlangt haben. Zum Glück gab's im Vorfeld keinen Fall, bei dem das hätte kritisch werden können... Aber mittlerweile liest man ja so viel darüber, dass die Blogger das schon mitbekommen haben dürften!
    Es ist wirklich schwierig Forderungen zu stellen, wenn die Allgemeinheit einfach alles einfach so nimmt. Dabei würde sich das ja wirklich schnell erledigen und zum Umdenken der Firmen führen, wenn mehr Leute so mutig wären etwas zu fordern.

    The Returned. War von der Idee her gut und ich mochte die erste Staffel. War dann echt enttäuscht, als ich wegen einer zweiten geschaut hab und feststellen musste, dass da nichts mehr kommt. Blöd. Schau ich halt mittlerweile Narcos...

    Man muss halt mittlerweile zum Teil echt lange auf DVDs warten. Ich versteh zwar, dass die Streamingdienste halt Geld damit machen wollen, aber na ja. Bei manchen Produktionen nervt mich das halt echt. Vor allem, da ich ja Prime und Netflix habe. Das muss reichen; mehr geht nicht. Da wäre es schön, wenn die paar anderen Dinge schneller auf DVD rauskämen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir eine Freude machen konnte.
      Danke für den Tipp, dann werde ich da mal etwas auf Amazon stöbern und schauen, was die Marke alles anbietet. Das Problem ist nur, dass ich halt dazu noch einen neutralen Hintergrund bräuchte, den habe ich im besagten Zimmer, wo ich genügend Platz hätte einfach nicht. Ansonsten sieht es hier vom Platz her einfach schlecht aus. Deshalb hatte ich ja an diese Hobbyfotografen Sets gedacht, wo alles mit drinnen ist. Die sind aber mega günstig und kommen aus China, sodass ich mir da nicht sicher bin, ob das echt die richtige Wahl wäre und ich nicht lieber warten sollte, bis ich mir was gutes leisten kann.

      Das hört sich aber super an, genau das habe ich auch schon in vielen anderen Kritiken gelesen, dass er sehr liebevoll gestaltet sein soll und Emma genial ist. Bin auf jeden Fall neugierig.

      Stimmt da hast du auch wieder recht, es wird ja im Moment sehr stark auf Blogs thematisiert, da ist aber immer die Frage, in wie weit manche Blogger überhaupt noch andere Beiträge lesen. Gibt halt auch welche, die betreiben kaum noch Kommunikation auf anderen Blogs und machen eher ihr eigenes Ding. Zumindest habe ich das Gefühl, wenn auf Kommentare dann so gar keine Antwort oder Reaktion kommt.

      Ah okay, genau aus dem Grund fange ich die Serie auch nicht an. Übrigens ist das französische Original auch auf Netflix verfügbar, das soll sogar besser als die amerikanische Variante sein und das umfasst mehr als eine Staffel. Wie gefällt dir denn Nacros? Meine Cousine und Cousin schwärmen sehr davon, aber ich weiß nicht so ganz, ob das meinem Geschmack entspricht.

      Liegt das echt an den Streaming Diensten? Weil die Entscheidung, ob und wann eine Serie auf Dvd vermakrtet wird, liegt soweit ich weiß bei den Produktionsstudios. Finde es da immer schwer, durchzublicken, weil in Deutschland ja so viele unterschiedliche Unternehmen die Rechte an Serien besitzen.

      Löschen
  8. Tolle Links! Muss ich mir echt genauer ansehen :) xx

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe diese post-Reihe. Riverdale hat mich ja auch fest im Griff und das Video hab ich auch schon gesehen :D Hast du schon gehört, dass die Serie um eine zweite Staffel verlängert wurde? Juhuuu :)

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar!
    Der Erasmus Aufenthalt ist hier echt gut organisiert und es ist hier eigentlich fast jeden Tag etwas los. Allerdings sind die Events nicht von der Erasmus organisation der Uni, sondern von einer Non-profit Organisation, die es in allen Erasmus-Städten gibt.

    Es gibt in jedem Fach eine Klausur und dann meistens drei kleiner Aufgaben, die man während des Semesters erarbeiten muss. Am Ende ergibt dann alles zusammen die Modulnote. Auf jeden Fall hat man mehr Arbeitsaufwand als in deutschland. Vim Niveau her ist es aber auch nicht ganz so hoch :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und ich freue mich echt sehr darüber. Definitiv die richtige Entscheidung. Ist auch schön, dass die Serie ihre Fanbase gefunden hat.

      Das ist aber echt super, dass da so viel von einer Non Profit Organisation gemacht wird. Ha okay, dann drücke ich dir Däumchen, dass du das alles gut bestehst.

      Löschen
  10. Guten Abend liebe Nicole,
    ich bin wieder in der Bloggerwelt und freue mich deinen Blog wieder zu lesen. Eine tolle von dir zusammengestellte Liste.

    Wünsche dir alles liebe zum Weltfrauentag und freue mich auf deinen Besuch.
    Alles Liebe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment.

      Löschen
  11. Tolle Post Reihe, gefällt mir echt gut.
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...