Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Kino Neustarts im Dezember: Es weihnachtet nicht!

Dienstag, 29. November 2016 / /

2016 neigt sich seinem Ende entgegen und eigentlich bin ich darüber ziemlich froh. Nicht, dass es für mich persönlich ein schlechtes Jahr gewesen wäre. Es war durchschnittlich, hätte schöne Momente, schlechte Momente, doch dafür passierten um uns herum im Rest der Welt einige unschöne Dinge. 2017 kann da doch nur besser werden oder? Doch jetzt widmen wir uns noch einmal dem aktuellen Jahr zu, indem ich euch vorstelle, welche Filme zur besinnlichen Zeit im Kino laufen. Und wer jetzt glaubt das seien vermehrt weihnachtlichte Produktionen, der liegt falsch. Eigentlich gibt es davon auch an Weihnachten nur sehr wenige, was ich persönlich schade finde. Doch trotzdem sind wieder viele Filme mit dabei, die mich neugierig gemacht haben. Das Urheberrecht für die verwendeten Poster und Trailer liegt hierbei natürlich bei den genannten Filmverleihen

1.Das Morgan Projekt:
Sci-Fi / Action / Horror mit Kate Mara, Rose Leslie, Anya Taylor-Joy und Toby Jones 
 
Urheberrecht: 20th Century Fox



Im Mittelpunkt des Filmes steht ein Experiment, das komplett aus dem Ruder läuft. In einer abgelegenen und streng geheimen Forschungswerkstatt erschaffen Wissenschaftler künstlich einen Menschen. Sie leiten damit die nächste Stufe der Evolution ein, indem sie Morgan mit einer synthetischen DNA ausstatten. 










20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte: Ich möchte ehrlich sein, die Kritiken sind nicht komplett positiv ausgefallen, jedoch hat mich der Trailer und die Thematik des Filmes trotzdem angesprochen, einfach weil die Botschaft dahinter eine sehr Wichtige ist. Es gibt einfach Dinge, die sollte man auch in der Wissenschaft nicht versuchen. Eine Grenze, die man moralisch nicht überschreiten sollte, weil die Konsequenzen nicht absehbar sein und genau dies führt uns ja auch das Morgan Projekt vor Augen, als das Experiment der Wissenschaftler schief geht. Dabei ist es nicht so, dass der Film nun komplett schlecht bewertet wurde, sondern eher die Kritik aufkam, dass man am Ende dann doch einen bekannten Actionfilm mit Horrorelementen geschaffen hat, was sicherlich einigen Kinobesuchern gut gefallen dürfte. Man wagt sich also nicht unbedingt, dem Genre etwas Neues hinzuzufügen. Warum möchte ich den Film also sehen? Liegt vor allem am Cast, denn der ist ziemlich gut besetzt. Kate Mara ist zwar für viele Geschmackssache, aber ich mag sie als Schauspieler und Rose Leslie mochte ich einfach schon in Game of Thrones. Für mich reicht das aus, um dem Film zumindest auf Prime oder Netflix eine Chance zu geben und wer weiß, vielleicht gefällt mir ja genau das Mainstreamige an ihm, denn ich habe schon öfter betont, dass ich gerne die großen Blockbuster schaue und daran auch nichts schlimm finde. Start: 1.Dezember


2. Sully
Drama / Biografie mit Tom Hanks, Autumn Reeser, Aaron Eckhart, Anna Gunn und Laura Linney
15.Januar 2009: Nachdem die Triebwerke versagen, muss der Pilot Chelsey B. Sullenberger den Airbus A320 auf dem Wasser Not landen. Doch wie durch ein Wunder gelingt ihm dies, sodass alle Passagiere der Maschine überleben. Für die Öffentlichkeit ist er nun ein Held, doch trotzdem muss er um seinen Job fürchten. 
Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Menschen wie der Pilot Sully sind für mich wahre Helden, deren Geschichte erzählt werden muss. Der Trailer wirkt auch sehr interessant und atmosphärisch, sodass er mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Jedoch frage man sich als Zuschauer, wieso der Pilot, obwohl er allen Passagieren das Leben gerettet hat, im Anschluss um seinen Ruf fürchten und sich all den Anschludigungen stellen muss. Die Produktion zeigt ziemlich gut, dass das Leben nicht immer fair ist, weshalb dieser Film wohl sicherlich im Kopf bleiben wird und einen zum Nachdenken bringt. Somit keine leichte Kost für die Weihnachtszeit, aber zwischendurch schaue ich auch immer gerne mal einen etwas anspruchsvolleren Film. Dazu kommt, dass ich Tom Hanks als Schauspieler einfach unglaublich talentiert finde und man hätte wohl für diese Rolle niemand besseren casten können. Sehr erfreut bin ich auch über die Beteiligung von Autumn Reeser, die wohl vor allem Oc California Fans ein Begriff sein dürfte. Generell glaube ich aber, dass Sully einer der Filme sein wird, die auch bei den Oscars die Nase vorn haben, denn Clint Eastwood Werk wird unter den Kritikern gefeiert. Ein Grund mehr, ihn sich unbedingt einmal anzuschauen. Start: 1.Dezember


3. Alle Farben des Lebens:
Drama, Familienfilm mit Elle Fanning, Naomi Watts, Susan Sarandon, Linda Emond und Tate Donovan 
Urheberrecht: Tobis Film



Ramon fühlt sich im falschen Körper gefangen. Weshalb sie bald beginnt, sich Ray zu nennen und sich auch offiziell einer Geschlechtsumwandlung zu einem Jungen unterziehen möchte. Doch für ihre Familie ist das alles andere als leicht, denn auch sie müssen lernen mit dieser neuen Situation umzugehen. 










Tobis Film

Warum der Film gut werden könnte: Ich finde es schön, dass man sich diesem Thema nun auch in Filmen annimmt. Geschlechtsumwandlungen sollte heute nichts mehr Unnormales oder gar falsch sein. Wir sollten mittlerweile in einer Zeit angelangt sein, wo ein solcher Schritt legitim ist. Doch die Realität sieht natürlich anders aus und ich finde es schön, dass die Produktion alle Facetten beleuchtet. Wir sehen nicht nur Rays täglichen Kampf mit ihrem Geschlecht, sondern bekommen auch vor Augen geführt, welche Auswirkungen ihr Wunsch auf ihre Umwelt und ihre Familie hat. Nicht jeder kann ihn nachvollziehen oder sich damit abfinden. Und man sollte auch nicht vergessen, dass ein solcher Schritt auch für die eigene Familie erst mal gar nicht so leicht ist und auch diese Zeit braucht, um das zu verarbeiten. Natürlich sind dabei vor allem die Eltern, in diesem Fall die Mutter, von Sorgen geplagt, ob der Schritt überhaupt richtig ist. Schön finde ich jedoch, dass die Familie sich im Verlauf des Filmes dadurch ändern und mehr zusammenwachsen wird. Somit ein schöner Familienfilm, mit einem wichtigen Thema, weshalb auch diese Produktion im Kopf bleiben wird. Start: 8.Dezember


4. Office Christmas Party:
Komödie mit Jennifer Anistion, Jason Bateman, Olivia Munn, T.J. Miller, Kate McKinnon und Jamie Chung

Urheberrecht: Constantin Film Verleih



Wie der Titel verrät, steht in dieser Weihnachtskomödie eine Firmen Weihnachtsparty im Mittelpunkt, von der die Chefin nicht begeistert ist. Doch ihre Mitarbeiter setzen sie trotzdem in die Tat um, jedoch läuft die Party komplett aus dem Ruder. 












Constantin Film Verleih

Warum der Film gut werden könnte: Mein erster Gedanke war Hangover meets Weihnachten und ich glaube, das beschreibt den Film auch komplett. Man sollte sich hier nicht auf anspruchsvolle Unterhaltung einstellen, sondern eher auf Witze die unter die Gürtellinie gehen und Dinge, die man in der Form schon kennt. Trotzdem wollte ich den Film hier mit aufzählen, weil er halt perfekt zur Weihnachtszeit passt und Produktionen, in denen die Feiern zum Fest oder auch das Fest selbst komplett schiefgingen, ja bis heute Kult sind. Vielleicht erreicht also auch Office Christmas Party Kultstatus. Man weiß ja nie. Der Cast liest sich ziemlich gut und dürfte wohl auch der Grund für das Interesse der Zuschauer sein, denn Aniston, Jason Bateman oder Jamie Chung sind nun mal keine Unbekannten und haben schon in vielen Produktionen überzeugt. Gerade die ersten Zwei waren ja in Kill the Boss schon ein gutes Gespann. Start: 8.Dezember


5. Allied -Vertraute Fremde:
Historie, Drama mit Brad Pitt, Marion Cottilard, Lizzy Caplan, Jared Harris, Matthew Goode, Charlotte Hope und August Diehl 

1942: Max arbeitet als Geheimdienstoffizier und trifft bei einem Auftrag die wunderschöne Französin Marianne. Beide haben dabei die Mission, den deutschen Botschafter in Casablanca zu töten. Danach trennen sich ihre Wege, doch als sie erneut aufeinandertreffen heiraten sie, bekommen ein gemeinsames Kind und sind glücklich. Doch nun bekommt Max den Auftrag seine Frau zu töten, die angeblich eine deutsche Spionin ist.

Paramount Pictures Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Die Vorschau für Allied läuft schon seit einigen Wochen im Fernsehen, doch der Film hatte sofort meine Aufmerksamkeit, weil ich die Thematik ziemlich interessant finde. Schon immer fand ich es spannend, wenn in Filmen, Serien oder Büchern die Abgründe einer Ehe beleuchtet werden und mit der Frage gespielt wird, ob man seinem Partner, bei dem man glaubt ihn zu kennen, wirklich kennt? Beziehungsweise kennt man einen Menschen überhaupt jemals wirklich? Oder gibt es nicht immer Dinge, die die andere Seite vor einem verheimlicht? Immerhin kann man keine Gedanken lesen und erfährt nur das, von dem der Partner möchte das wir es wissen. Es ist eine spannende Frage, die einfach ziemlich viele Möglichkeiten bietet und hier auch noch mit einer spannenden Geschichte verbunden wird. Ich hoffe somit auf ein spannendes Katz und Maus Spiel. Dazu spielt Brad Pitt, was für mich das Sahnehäubchen oben drauf ist, denn ich liebe seine Filme. Start: 22.Dezember


6. Assassins Creed:
Action, Historie, Sci Fi mit Michael Fassbender, Marion Cottilard, Jeremy Irons, Ariane Labed, Brendon Gleeson und Michael K. Williams 

Urheberrecht: 20th Century Fox

Das Erfolgsspiel hat es nun auch auf die Leinwand geschafft und genauso wie im Spiel wird auch hier Callum Lynch Teil eines Experiments, bei dem eine Maschine namens Animus es ihm ermöglicht, in die Erinnerungen seiner Vorfahren einzutauchen. Denn einer seiner Ahnen war zur Zeit der spanischen Inquisition als Assassine tätig und Teil einer geheimen Organisation.











20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte: Das könnte stellt sich mir hier gar nicht, denn ich bin Leidenschaftlicher Assassins Creed Zocker und war von der ersten Minute gefesselt von diesem Spiel. Ich finde es einfach nur klasse, wie es so einfach Gameplay mit Geschichte verknüpft und darum eine spannende Storyline gespannen hat. Dass das Ganze nun auch noch verfilmt wird, finde ich sehr interessant, denn die Geschichte ist wirklich sehenswert und das auch für Nicht-Gamer. Schon die ersten Trailer haben für mich übrigens das typische Assassins Creed Feeling geweckt und ich finde Michael Fassbender sehr passend in der Hauptrolle. Für mich ist dieser Film ja auch die Produktion, die ich im Dezember unbedingt sehen möchte. Da Freunde von mir das Spiel auch gerne spielen, wäre ein gemeinsamer Kinobesuch eine tolle Sache. Start: 22.Dezember. 


7. Nocturnal Animals:
Drama, Mystery mit Jake Gyllenhall, Amy Adams, Isla Fisher, Michael Shannon und  Aaron Taylor-Johnson
Urheberrecht: Universal Pictures Germany



Susan und Hutton waren einmal ein glückliches Paar, doch nun hat Susan 20 Jahre nichts mehr von ihrem Ex gehört, aus diesem Grund ist sie überrascht, als dieser ihr plötzlich ein selbst verfasstes Manuskript schickt, welches er auch noch ihr gewidmet hat. Doch dabei handelt es sich jedoch um eine äußerst brutale Geschichte voller Gewalt. Susan gelingt es aber trotzdem nicht, sich dieser zu entziehen.









 Universal Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Auf diesen Film bin ich durch die liebe Katie aufmerksam geworden, die ja ein großer Fan von Jake Gyllenhall, aber auch eine meiner ersten Anlaufstellen in Sachen Filme und Serien ist. Ihr Beitrag (den ich auch an dieser Stelle auch verlinkt habe), hat mich wirklich neugierig auf die Produktion gemacht, die sehr anspruchsvoll und komplex zu sein scheint. Habe ich aber kein Problem mit, sondern vielmehr macht der Trailer dadurch schon deutlich, dass es sich hier um einen wirklich interessanten Film handelt. Dazu kommt noch die ziemlich gute Bewertung von Rotten Tomatoes, wo der Film als "Fresh" bezeichnet wird und schon hat man mich in der Tasche. Eine Geschichte in einer Geschichte fand ich persönlich schon immer eine tolle und faszinierende Idee. Gut der Cast kann sich hier natürlich auch sehen lassen, denn ich schaue mir Jake auch ziemlich gerne an, genauso wie Isla Fisher und Amy Adams, die ich ja nie auseinanderhalten kann. Die zwei Damen sehen sich aber auch verdammt ähnlich. Start: 22.Dezember


8. Love & Friendship:
Historie, Romanze, Komödie mit Kate Beckinsale, Chloe Sevigny, Xavier Samuel, Stephen Fry, Emma Greenwell, Morfydd Clark, Jenn Murray, Tom Bennett und Justin Edwards

Lady Susan Vernon ist verwitwet und pleite und besucht deshalb ihre Verwandtschaft, doch sie hat dabei einen Plan. Denn sie möchte dort nicht nur einen Mann für sich selbst finden, sondern auch ihre Tochter verheiraten. Natürlich kommt für sie hier nur ein reicher Mann infrage, weshalb ihre Wahl auf Sir James Martin fällt, mit dem ihre Tochter jedoch so gar nicht einverstanden ist.

 
KSM Film

Warum der Film gut werden könnte: Jane Austen Fans sollten nun aufhorchen, denn bei diesem Film handelt es sich um eine Verfilmung eines ihrer Werke, was wohl für viele schon an den Dialogen im Trailer deutlich werden dürfte. Ich persönlich habe noch keinen Jane Austen Roman gelesen und auch bisher glaube ich noch keinen ihrer Filme gesehen, was ich aber ändern möchte. Denn ein paar davon befinden sich schon in Netflix und Amazon auf meinen Watchlisten, weil jeder immer von ihnen schwärmt. Love & Friendship hat mir aber aufgrund des spritzigen Trailers sofort zugesagt, nicht nur weil die Kostüme wirklich traumhaft sind, sondern auch weil die Thematik rund um das Geschäft Ehe ziemlich interessant ist. Gerade das soll hier nämlich auf eine sehr kluge und lustige Weise dargestellt werden, ohne aber zu vergessen, dass es eigentlich ein wirtschaftliches Geschäft ist, wo es nur ums Geld geht. Dazu ist der Cast ziemlich gut, allen voran Kate Beckinsale soll in dieser Rolle verzaubern, aber auch auf Xavier Samuel bin ich gespannt. Start: 29.Dezember

Welche Filme werden euch ins Kino locken?
Was interessiert euch gar nicht?
Oder geht ihr in der Weihnachtszeit generell nicht ins Kino?
 

Kommentare:

  1. Oh da sind einige interessante Filme dabei, wie z.B. "Alle Farben des Lebens" und "Love & Friendship". Schade aber, dass bis auf "Office Christmas Party" kein wirklicher Weihnachtsfilm in die Kinos kommt.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es gab noch einen, aber der hatte mich jetzt nicht so angesprochen. Aber fand es auch etwas schade, dass da diesmal nicht so viel mit dabei war. Dafür ist in den anderen Genres aber ja viel interessantes vertreten.

      Löschen
  2. Ja der Dezember sieht echt gut aus :) Morgen schaue ich mir erst mal Arrival an und Nocturnal Animals folgt höchstwahrscheinlich auch nicht. Aber Sully und die Office Christmas Party sehen halt auch gut. Und dann hast du ja noch nicht mal den neuen Star Wars Film auf deiner Liste ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Star Wars und ich, ich habe da mal einen Teil von gesehen, aber kann damit einfach nichts anfangen, weshalb ich ihn hier auch nicht erwähnt hatte. Es würde sich irgendwie falsch anfühlen, wenn ich ihn als mega toll hinstelle, aber eigentlich die Reihe nicht meines ist xD. Wünsche dir aber viel Spaß bei all den Kinos und bin gerade bei Sully und Arrival sehr gespannt auf deine Meinung.

      Löschen
  3. Nachdem dein letzter Kinopost ja sogar Auslöser dafür war, dass ich nach 11 Monaten doch mal wieder im Kino landete, muss ich die Kinoneustarts jetzt wohl noch gespannter erwarten in Zukunft ;)

    Dass so wenig weihnachtliche Filme im Dezember in die Kinos kommen, könnte ich mir damit erklären, dass sehr viele Leute eben doch jedes Jahr wieder die selben Klassiker schauen. Da ist der Bedarf an neuem vielleicht einfach nicht so enorm, wenn alle "3 Nüsse für Aschenbrödel" und "Kevin allein Zuhaus" oder so schauen. Das sind doch DIE Weihnachtsfilme, oder irre ich mich da? Ich schaue sowas ja nie ;)

    Der erste Film klingt echt spannend von der Story her, auch wenn das sonst nicht mein Genre ist.
    Und wie du finde ich, dass die Wissenschaft manche Dinge einfach lassen sollte. Man muss doch nicht immer alles um jeden Preis ausprobieren, auch wenn es fatale Folgen haben könnte!

    Der Pilot hat mich 2009 auch sehr begeistert mit seiner Leistung. Aber dass er danach um seinen Job fürchten musste, wusste ich noch nicht. Da würden mich die Gründe dann doch interessieren.

    Alle Farben des Lebens klingt von der Handlung her wieder wie ein Film, den ich sehen möchte!
    Das Thema Geschlechtsumwandlungen wird in Deutschland ja immer noch teilweise sehr ablehnend gesehen... was ich unheimlich schade finde. Es sollte doch die Hauptsache sein, dass sich jeder in seinem Körper wohl fühlen kann! Aber dass es für die Familie nicht einfach war, kann ich mir vorstellen. Es ist eben einfach eine Umstellung, auch wenn man die Tatsache akzeptiert.

    Die Fragen, die ALlied - Vertraute Fremde bei dir auslösen, finde ich echt spannend. Ich glaube auch, dass man Menschen manchmal zwar schon ewig kennt, aber nie richtig. Und gerade jetzt im Nachhinein fällt mir auf, was ich z.B. einem Exfreund alles nie erzählte... von daher ist die Frage, wie sehr man seiner Ehefrau vertrauen kann, gerade wenn sie vielleicht Spionin ist, sehr interessant.

    Mit PC-Spielen habe ich dagegen gar nichts am Hut, weswegen ich mich für diesen Film im Leben nicht interessieren würde ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt ja schon, dass mich das sehr gefreut hat, dass ich die letzten Monat ins Kino locken konnte und dann sogar noch deinen Geschmack getroffen habe :). Naja es gibt ja auch nicht viel anderes als die typischen Klassiker bei uns zu sehen, somit fehlt da ja auch der Vergleich. Ich persönlich lasse die zum Beispiel nur noch nebenbei laufen, weil sonst einfach nichts kommt und nicht, weil ich sie nun unbedingt noch mal sehen möchte und gerade fürs Tv werden in Amerika am laufenden Band Weihnachtsfilme produziert, somit gibt es da wirklich neue Produktionen.

      Freut mich aber, dass ich dich auch diesmal auf einige Filme aufmerksam machen konnte. Sully wird ja auch für die Oscars ziemlich hoch gehandelt, was mich jetzt nicht überrascht. Die Storyline passt dafür ja perfekt und Tom Hanks ist halt ein verdammt guter Schauspieler.

      Jap genau das denke ich mir auch: jeder sollte sich wohlfühlen können. Somit finde es schön, dass es nun auch einen Film gibt, der auf die Thematik aufmerksam macht und dafür etwas mehr sensibilisiert und hoffentlich auch Verständnis schafft. Filme und Serien sind da ja gut für geeignet.

      Für mich sind die Fragen definitiv auch der Reiz am Film, dazu kommen die zwei talentierten Hauptdarsteller und man hat einfach eine unschlagbare Mischung. Bin auch schon sehr gespannt, wie die Antwort im Film dann ausfällt.

      Löschen
  4. Alle Farben des Lebens hört sich spannend an. Wenn ich Zeit habe, schaue ich mir mal den Trailer dazu an. :) Hast du übrigens schon LenaLove geschaut? Ich warte ja immer noch auf die DVD :D Ich hoffe die kommt bald raus. Denn ich will den Film unbedingt gucken ^.^

    Liebe Grüße von
    der Realitaetsmelodie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber, dass dich der Film schon mal interessiert. Finde die Botschaft da auch sehr wichtig. Nein bisher auch noch nicht, ich weiß noch gar nicht, ob der überhaupt schon irgendwo verfügbar ist. Wollte da warten bis er mal auf Prime kommt.

      Löschen
  5. Office Christmas Party, Sully & Allied - Vertraute Fremde sprechen mich an. Und Sully wird es auch als erstes werden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir bei allen Filmen schon einmal ganz viel Spaß, würde mich freuen, wenn du mir dann mal kurz schreibst wie sie dir gefallen haben :).

      Löschen
  6. Ahhh am meisten freu ich mich auf Assasins Creed oh mein Gott der wird sooo geil :D bin ja voll der Freak bei sowas, deswegen hab ich mich damals bei Prince of Persia auch so gefreut, dabei hab ich nie ein einziges Spiel fertig gespielt xD bin immeri irgendwo gehangen oder hatte keine Lust mehr gehabt haha #noob

    Sind aber auch wieder tolle andere Filme dabei, wie Sully oder der mit Brad Pitt, der Jane Austen Film und dieser Weihnachtsfeierfilm erinnert an Project X mit Hangover haha :D bin ich ja mal gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch meine Reaktion, als ich den ersten Trailer gesehen habe. Ergo sind meine Erwartungen aber auch ziemlich hoch, mal schauen, ob er da dann wirklich mithalten kann. Ich freue mich auf jeden Fall rieisig. Puh ich muss gestehen, dass ich Prince of Persia bisher eher nur Nebenbei gesehen habe, aber ich weiß, dass da die Spiele auch ganz schön erfolgreich sein sollen.

      Freut mich aber, dass dich noch mehr anspricht. Project X habe ich auch noch nicht gesehen, der ist noch auf meiner Netflix Watchliste.

      Löschen
  7. Ich freu mich vor allem auf den neuen Star Wars, den werd ich wohl auch noch vor Weihnachten schauen. Im neuen Jahr geht's dann direkt in Assasinss Creed, auch wenn ich das Spiel gar nicht kenne, aber ich fand den Trailer von Anfang an vielversprechend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube du musst da auch das Spiel gar nicht kennen, denn im Trailer wird ja auch schon alles erklärt und deutlich gemacht, worum es geht. Die Geschichte ist auf jeden Fall sehr komplex und wirklich interessant, das war auch der Grund wieso ich überhaupt erst auf Assassins Creed aufmerksam geworden bin. Ich bin ja kein Fan von Ballerspielen, sondern achte da auf eine interessante Storyline und die bietet es.

      Löschen
  8. Ich sollte mal wieder ein paar Filme schauen, ok bei Assasins Creed hab ich nicht so Lust dazu (Game-Trauma durch Exfreund XD). Danke für den Ausblick.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje das hört sich aber gar nicht gut an, dann kann ich verstehen, dass der dich nicht so reizt, aber freut mich, dass zumindest noch ein paar andere Filme für dich mit dabei waren :).

      Löschen
  9. Hallo liebe Nicole,

    dein Gastpost ist online :)
    Allerdings nicht auf Realitatesmelodie ...
    Blogger ist mein zu Hause ob ich will oder nicht, daher hat mein Blog auch einen neuen Namen verpasst bekommen :>

    Liebste Grüße, Anja
    von xxx Unspoken - Soul xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dass ich den Gastbeitrag veröffentlichen durfte, hatte echt Spaß mit dem Thema :)

      Löschen
    2. Kein Problem :) Gerne wieder ♥
      Ja, oja :) Ich fühle mich bei Blogger einfach besser aufgehoben.
      So toll wie manche behaupten, ist Wordpress gar nicht :b
      Klar es hat viele Vorteile, aber auch viele Nachteile.

      Also von daher :) Blogger ♥

      Löschen
  10. Toller Blogpost - ich bin nämlich ein sehr großer Kinofan.
    Am liebsten gehe ich in kleine Programmkinos, da ich diese gerne unterstütze und die Filmauswahl meist ganz toll ist. Allerdings schaue ich auch gern mal Blockbuster (gern Action) in großen Kinos. Hier in Saarbrücken gibt es an großen Kinos aber nur Cinestar und da sind die Preise ja bekanntlich abartig hoch. Wenn ich bedenke, dass das Kino dafür ziemlich siffig ist, tut mir es mir um das Geld jedesmal sehr leid.

    An Weihnachten sind wir in der Regel auf Familienbesuch auf Rügen und wir gehen dann auch immer ins Kino. Diesmal werden wir uns wahrscheinlich Allied anschauen, wobei mich auch ein paar andere aus deiner Liste ansprechen :) danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön erstmal für das liebe Kompliment <3. Also bei uns gibt es zum Glück ein Cinemaxx und mit dem bin ich sehr zufrieden, hatte da bisher wenn dann nur negative Erfahrungen im Bereich "nervige Mitkinobesucher", aber ansonsten ist es da wirklich gut. Schade, wenn das bei euch nicht so ist, gerade Sauberkeit ist ja auch wichtig in einem Kino. Ansonsten haben wir noch zwei kleinere in der Nähe, da sind die Eintritte dann etwas günstiger, aber die sind auch richtig schön und man merkt einfach, dass da das Herzblut der Betreiber drinnen steckt.

      Bei Allied wünsche ich euch aber viel Spaß, der reizt mich wie gesagt auch sehr, schon alleine wegen Brad Pitt.

      Löschen
  11. Morgan klingt ziemlich krass und finde ich auch ein wichtiges Thema. Man will immer besser, schneller, toller werden und das geht wirklich nur durch künstliche Menschen und nicht durch normales Fleisch und Blut. Aber irgendwann wird es eben intelligenter sein als wir und da sollte man wirklich vorsichtig sein!
    Oh, von Sully habe ich schon viel gehört und finde es einfach krass, dass er damals sogar vor Gericht musste. Er hat doch sein bestes gegeben und musste eben schnell handeln. Da konnten einfach manche nicht abhaben, dass er gefeiert wurde! Und die Besetzung ist einfach grandios ;)
    Alle Farben des Lebens ist ein toller Film bestimmt! Die Thematik finde ich auch ganz wichtig, dass die thematisiert wird. Aber oftmals haben die väter (und generell Männer) mit so etwas für sie "unnatürlichem" wirklich Probleme. Kann ich gar nicht nachvollziehen. Denn da werden ja vorher Gespräche durchgeführt und nicht einfach von heute auf morgen entschieden, dass umoperiert wird!
    Office Christmas Party ist bestimmt total lustig und wie du meintest mit Hangover würde ich es auch assoziieren :D
    Allied -Vertraute Fremde klingt wirklich toll, aber erinnert mich soooo sehr an Mr. & Mrs. Smith. Und passend dazu Brad Pitt xD Marion Cottilard hat auch so ein Aussehen wie Angelina Jolie finde ich xD
    In Assassins Creed muss ich wahrscheinlich mit meinem Freund ins Kino ;) Mach ich aber auch gerne. Denn er hat das Spiel bzw. die ganzen Spiele durchgezoggt und ich war oftmals auch total gespannt und habe mitgefiebert :D
    Nocturnal Animals klingt total spannend und man möchte wissen, was die Exfreundin ihrem Extyp angetan hat, dass er solch eine grausige Geschichte ihr widmet... Aber ich weiß nicht, ob ich da ins Kino gehe. Und ich dachte erst, dass die Frau Nicole Kidman ist :D
    Jane Austin Bücher oder Verfilmungen habe ich auch noch nicht gesehen. Aber irgendwie reizt es mich auch so gar nicht xD Deswegen werde ich wahrscheinlich nicht in Love & Friendship gehen.

    Morgen erhälst du ein Feedback zu den Plätzchen :P

    Da bin ich auch gespannt, wie der zweite und dritte Teil ist. Möchte jetzt über Dezember/Weihnachten/Neujahr die Reihe beenden und auch die Legendreihe beenden. Leihe mir hierzu die Bücher in der Mediathek aus :P

    Ich finde 16 Folgen gar nicht so wenig, vor allem weil die ja auch recht lange sind. Und einfach toll umgesetzt :)
    Da hast du vollkommen recht - lieber eine ausführliche Serie draus machen als ein oder drei Filme, die dann trotzdem nicht ganz dem Buch entsprechen!

    Oh nein das ist ärgerlich, wenn man ein Buch anfangen will, aber einfach nicht dazu kommt. Ich möchte jetzt noch Das Joshua Profil anfangen und dann eben die Reihen verfollständigen :)

    Bin wieder fit und war heute auch wieder arbeiten. Habe gestern die ganze Serie Vorstadtweiber auf Netflix angeschaut. Die kam ja mal im TV und meine Eltern haben die da verfolgt. Kennst du die? :D

    Das stimmt, abends im Sommer mag ichs auch gerne mit einer leichten Decke draußen.
    Hä aber beim Kindle kannst doch gar nicht ins normale Internet, da ist doch gleich der amazon Shop?
    Oder ziehst du die erst auf den Laptop und dann auf dein kindle? Weil ich kann echt nicht ins Internet, nur eben in den kindle (amazon) Shop..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap genau das ist das, was mich an Morgan auch reizt, denn das ist nun mal die Gefahr und von manchen Dingen sollte man einfach die Finger lassen.
      Ich fands auch krass, als ich das gehört hatte, dass er sich da so vielen Befragungen stellen musste, denke mal das wird einen auch im Film dann schockieren, weil er hat ja alles richtig gemacht und alle gerettet. Das hätte auch anders ausgehen können, somit sollte man ihm dafür eher Wertschätzung entgegen bringen. Aber ist halt leider immer so.
      Stimmt erinnert etwas an Mr & Mrs Smith, aber den fand ich damals schon ziemlich gut, somit könnte das auch mit Allied was werden.
      Ich komme ja gerade mit dem Spiel gar nicht weiter, mir fehlt da einfach die Zeit. Möchte in den Ferien mal weiterspielen. Ich denke aber, dass der Film auch die Nicht Zocker anspricht, weil die Geschichte dahinter schon sehr interessant ist.
      Haha nee Nicole Kidman da wären die Gesichtszüge viel Steifer. Ich finde immer, dass sie durch das ganze Botox gar keine Mimik mehr hat, was echt sehr schade ist, weil sie früher eine ziemlich gute Schauspielerin war.

      Uih dann klappt das ja mit der Mediathek nun doch irgendwie, aber scheinbar wie ich unten lese immer noch nicht auf dem Kindle? Also ich habe auch dieses Fire Tablet, vielleicht liegt es daran, denn mit dem kann ich ganz normal ins Internet gehen. Habe da einen ganz normalen Internetbrowser und auch Facebook und sowas drauf. Aber auf dem Fire Tablet gibts halt auch den Amazon Shop, wo ich mir solche Bücher leihen könnte. Bin mit dem auch sehr zufrieden, weil man damit halt alles machen kann, was mir für die Uni ja wichtig war.

      Bin ja sehr gespannt was du zur Legendreihe sagst und vor allem deren Ende. Genauso wie zu Das Joshua Profil. Konnte übrigens heute mal mit dem ersten Kapitel anfangen und das hat mir schon ziemlich gut gefallen, könnte sehr spannend werden.

      Das freut mich zu hören. Habe ich mal gehört von, aber nicht gesehen, deshalb hatte ich es mir auch in Netflix auf meine Watchliste gepackt.

      Löschen
  12. Auf "Alle Farben des Lebens" warte ich gefühlt schon das ganze Jahr :) Den sehe ich mir auf jeden Fall an.
    Und "Nocturnal Animals", natürlich, vielen Dank für die Verlinkung. Da weißt du ja, dass ich den sehen werde.
    "Sully" schaue ich nächste Woche im Kino, und "Star Wars" steht natürlich auch noch auf meiner Liste. Außerdem interessiert "Elvis & Nixon" mich auch noch sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir bei all den Filmen auf jeden Fall ganz viel Spaß, bin ja schon sehr gespannt auf deine Kritiken zu ihnen. Ja Star Wars ist leider gar nicht meines, ich weiß, ihr Fans werdet mich jetzt dafür hassen, aber deshalb war er nicht mit dabei. Ich glaube ab dem neuen Jahr, werde ich die Filme dann zumindest mal kurz erwähnen. Es würde sich aber halt falsch anfühlen, da dann so zu tun als möchte ich ihn sehen xD. Elvis und Nixon hat mich irgendwie vom Trailer her nicht so überzeugt, aber vielleicht revidiert deine Kritik ja dann meine Meinung.

      Löschen
    2. Ich hasse dich nicht dafür, dass du Star Wars nicht magst :D Und kann voll verstehen, dass du den Film deswegen nicht in deiner Übersicht hast. Ist doch auch okay, also vor mir musst du dich nicht rechtfertigen :)

      Löschen
  13. Ich bin auch ein großer Assasin's Creed Fan und der Film würde mich auch interessieren, allerdings bin ich sehr skeptisch. Ich hoffe, die Story ist gut. In den Spielen gibt es ja oft lange Passagen, in denen man die Gegend entdeckt und kleinere Aufträge ausführt, wodurch die Story in den Hintergrund gerät, was in einem Film natürlich nicht passieren darf.
    Teilweise finde ich die Storys auch sehr vorhersehbar (1) oder an den Haaren herbeigezogen.
    Immerhin verfilmen sie hier, soweit ich verstanden hab, keines der Spiele sondern eine neue Geschichte.
    Ich bin sehr gespannt, was du sagst :).

    Jetzt, wo alle Romane von Jane Austen zig mal verfilmt worden sind, nehmen sie also die Briefromane aus ihrer Jugend ^^. Ich glaube, ich habe die Story zuhause und auch schon mal gelesen, aber ich erinnere mich beim besten Willen nicht mehr ^^.
    Allerdings bin ich ein großer Fan von fast allem, was Jane Austen geschrieben hat, und gerade die Dialogen könnten dann echt super werden.
    Ich kann dir einige ihrer Romane bzw. deren Verfilmungen nur empfehlen :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sehr sehr gespannt auf den Film, denke aber mal, dass man die langen Passagen da rauslässt, das würde für einen Film auch gar keinen Sinn ergeben und ich denke auch nicht, dass man sich da jetzt in solchen Details verloren hat.

      Falls du dir den Jane Austen Film mal anschaust, wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß. Ich will auch unbedingt mal in eine ihrer Verfilmungen reinschauen, gibt ja ein paar auf Netflix und Amazon.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...