Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Blogvorstellung} Rockbarin

Sonntag, 14. Juli 2013 / /

Auch heute möchte ich euch wieder einen Blog näher bringen. Auch bei dem Blog von Rockbarin handelt es sich um einen Lifestyle Blog, der eine kunterbunte Mischung von Rezepten, Musik bis hin zu Alltäglichem bietet. Mir hat ihr Blog auch sofort gefallen und vielleicht gefällt er ja auch dem ein oder anderen von euch? Auch sie hat mir ein paar Fragen beantwortet. Bevor es los geht, hier findet ihr alle Infos dazu, wie ihr euch für eine Blogvorstellung bewerben könnt. 



1.Hallo Rockbarin. Danke, dass du dich für ein kleines Interview bereit erklärt hast. Stelle dich und deinen Blog doch einmal kurz vor.
Ich habe zu danken, dass du meinen Blog hier bei dir vorstellst. Nun gut, über mich gibt es nicht so Spektakuläres zu erzählen. Ich bin ein 19-jähriges Mädel aus Bayern. Seit Anfang des Jahres lebe ich mit meinem Freund zusammen, welcher mich schon seit fast 3 Jahren ertragen muss ;-) Ich mag vieles, und ebenso mag ich vieles nicht. Meinen Blog gibt es jetzt schon seit Oktober 2010, also ganz frisch ist er nicht mehr. Der Titel "Der Wunsch nach mehr" kam mir irgendwann einmal in den Sinn. Ich habe lange Zeit zu den Leuten gehört, die immer mehr wollten. Inzwischen bin ich ganz gut darin, das zu schätzen was ich habe.

2.Auf deinem Blog habe ich gelesen, dass du studierst. Welchen Studiengang hast du da belegt und was würdest du später gerne einmal beruflich machen?
Wenn man es genau nimmt studiere ich ja nocht nicht, mein 1. Semester beginnt im Herbst. Als Studiengang habe ich Medientechnik und -produktion gewählt. Ich freue mich schon wahnsinnig drauf. Ich musste mich die letzten vier Jahre mit BWL, VWL, Rechtslehre und Sozialkunde abquälen, und starte jetzt auf einem komplett neuem Gebiet. Was genau ich dann später machen will, kann ich noch nicht sagen. Auf jeden Fall irgendwas mit Medien. Fernsehen, Radio, Film, Zeitung, Werbeagentur? Ich habe vor während meines Studiums überall mal reinzuschnuppern. Beim Fernsehen war ich schon für 3 Monate. Das war schon sehr interessant.

3.Musik ist ja auch eine Leidenschaft von dir. Was ist denn für dich der Sommerhit des Jahres 2013?
Das ist jetzt wirklich schwer. Ich höre zurzeit ganz viel von Mumford & Sons, Bon Iver, Fleet Foxes, Beirut, The Devil Makes Three,… Mein Sommerhit ist dieses Jahr wohl Ho Hey von The Lumineers, weil ich es einfach so oft gehört habe. So ziemlich jeden Tag mindestens einmal, als ich nach der Schule im Auto den Radio eingeschalten habe. "I belong with you, you belong with me, yor're my sweetheart." *sing*

4.Dein Blog ist ja noch gar nicht so alt, was wünschst du dir denn in Zukunft für ihn? Und sind vielleicht auch besondere Postreihen geplant?
Für die Zukunft wünsche ich mir natürlich mehr Leser, die das was ich schreibe/teile gut finden. Die 100-Marke habe ich noch nicht geknackt, aber ich finde es jetzt schon erstaunlich wie viele Leute sich für meinen Blog interessieren. Das ist ganz schön zu wissen. Ja, ich hab tatsächlich schon einiges geplant. Zu viel verraten möchte ich aber natürlich nicht, weil ich auch noch nicht weiß ob sich das so umsetzen lässt, wie ich mir das vorstelle. Mein Ideen-Notizheft ist jedenfalls voller Ideen, die auf ihre Umsetzung warten.

5. Was muss ein Blog haben, damit du ihn verfolgst?
Ein Ansprechendes Design, eigene gute Bilder, Inhalt. Das kann ich so genau gar nicht sagen. Es gibt einfach diese Blogs, die man besucht, und begeistert ist weil einfach alles stimmt.

6.Danke für das tolle Interview. Gibt es denn noch etwas, dass du gerne loswerden möchtest?
Nochmal ein riesen Danke an dich und an alle die das hier gelesen haben. Ich würde mich über ein paar neue Leser tierisch freuen.

Kommentare:

  1. Ein schöner Blog, da schau ich mal um!

    Und JA!! Access Hollywood und The Fabulous Life of .. hab ich auch total gerne geguckt! Ich find' der Sender ist wirklich sehr abgerutscht und das finde ich total schade ):

    Gut, ich gucke das meiste auch alles im O-Ton und bin auf amerikanischem/britischem Stand :D Ich finde die deutschen Synchros teilweise wirklich zum kotzen, Gossip Girl und The Vampire Diairies z.b. find ich ganz ganz schlimm in Deutsch :s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fände es ja so toll, wenn sie da doch irgendwann mal wieder neue Folgen produzieren oder was auch gut war ist Punk'd, das wird ja auch gar nicht mehr ausgestrahlt, obwohl davon erst kürzlich wieder neuere Folgen in den Usa liefen. Schade eigentlich.

      Also Gossip Girl schau ich ja nur auf Deutsch, schon von Anfang an, weil ich da einfach keine Zeit habe die Us-Version zu schauen. Hänge da auch sehr hinterher, deshalb hab ich da keine Probleme mit der Synchro. Aber bei Tvd schaue ich die deutsche Version ab und an mit meinen Eltern und besonders Damon finde ich da ganz schrecklich, da geht irgendwie sein ganzer Charme verloren. Das Psychohafte kommt da einfach nicht so rüber.

      Löschen
  2. Nochmal vielen Dank! :) Ist schön geworden, da bin ich natürlich zufrieden damit ^-^ wie könnte es auch anders sein.
    Liebste Grüße,
    Rockbarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich und habe dich gerne vorgestellt ;)

      Löschen
  3. Wirklich schöner Blog. ;) Und toller Musikgeschmack.

    Deine Shoppingausbeute aus dem letzten Post ist übrigens echt cool, die Oberteile mag ich besonders gerne. :) Eigentlich sollte ich jetzt im Sale auch mal zuschlagen, aber da ich gerade für größere Sachen spare, bremst mich der kleine Geizhals in mir immer wieder. :D Dabei bräuchte ich einige Sachen ziemlich dringend. Hach ja, der ewige Zwiespalt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).
      Das kenne ich, denn normalerweise bin ich auch sehr sparsam, das ich jetzt mal zugeschlagen hatte, lag wirklich einfach daran, weil es so günstig war und ich halt nur ein paar Mal im Jahr in die Stadt komme, um so richtig einzukaufen. Den Sale schaff ich nicht immer, dieses Jahr hat das gerade sehr gut gepasst.

      Löschen
  4. Schöne Vorstellung. Ich mag immer, wie du recht persönliche Fragen stellst. Die meisten machen nur so Standartkram, das ist doof. ^^

    Ich nutze Facebook halt wirklich nur zum Fotos posten. Auf den Rest hab ich echt keine Lust, da mich das zu sehr stressen würde. Nach der Schulzeit meinten ja viele, dass man so gar nicht mehr mitkriegt, was bei mir abgeht oder so, aber mal im Ernst... jeden den das ernsthaft interessiert, kann ja einfach mal anrufen, SMS oder Mail schreiben oder was auch immer. Ich hab gar keine Lust zig Leuten alles aus meinem Leben haarklein zu erzählen. Das geht denen gar nichts an. ^^ Ich bin ja eh nicht der Typ, der sich mal einfach so hinstellt und dann ungefragt alles mögliche erzählt.
    Und wie du schon schreibst, übertreiben es viele wirklich total mit dem was sie posten. Bei einigen ist das echt total peinlich und unnötig, aber die scheinen da nicht wirklich viele Gedanken dran zu verschwenden.
    Und ich sehe das grade so an meiner Cousine, die jetzt ganz neu Facebook hat. Da wird erst mal schön Freunde gesammelt (zum Teil echt Leute die sie nur über 10 Ecken kennt) und alles gepostet... das ist eigentlich schon fast wieder gefährlich... Aber ich hoffe immer darauf, dass vernünftige Leute früher oder später eh aufwachen. ;)

    Ja, das merkt man natürlich. Letztlich hat sich auch niemand von mir entfernt, der mir wirklich wichtig gewesen wäre. Aber es ist halt trotzdem schade, wenn man so viel Spontanität etc verliert. Ich merke halt schon, dass es was anderes ist, wenn meine Freundinnen und ich mal Zeit haben uns richtig zu treffen. Das ist einfach doch noch mal was komplett anderes. Da sehe ich dann zwar, dass sich zwischen uns nichts geändert hat, aber die Treffen sind halt schon immer sehr selten. Und das nervt. ^^

    Mhm, das sehe ich ähnlich. Bei meiner Schwester usw. war das mit Facebook schon viel krasser als bei uns. Wir sind halt irgendwie pubertätsmäßig schon aus dem schlimmsten rausgewesen, als das so richtig angefangen hat. Während die Generation nach uns schon alles über Facebook austrägt. Streit, Mobbing usw. Das ist schon zum Teil etwas strange...

    Das stimmt zwar, aber es gibt nicht so viele Reihen, die ich wirklich gern mag. Und bei denen bin ich alle auf dem neusten Stand, weswegen dann höchstens mal ein neues Buch pro Jahr ansteht. Und das auch noch verteilt... da fällt also nicht wirklich viel Lesestoff an. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, dass euch die Vorstellungen immer so gefallen. Mir ist es auch wichtig, da immer eine persönliche Note rein zu bringen, weil ich die 0815 Vorstellungen auf vielen Blogs auch nicht toll finde.

      Da hast du recht. Ich finde dass man auch nicht alles aus dem Privatleben teilen muss, es gibt einfach Dinge, die gehören auch gar nicht in Facebook, die erzähle ich meinen Freunden nur persönlich und wer wirklich Interesse hat, der ruft auch an ;). Für mich ersetzt Facebook niemals den persönlichen Kontakt und um auf den laufenden zu bleiben ,treffe ich mich immer regelmäßig mit meinen Freunden. Zum Glück sind die auch nicht so facebook Verrückt und denken da genauso. Aber leider sind die Fehler halt dann schon gemacht und später interessiert es keinen mehr, wie alt du warst, als du sowas gepostet hattest. Das bleibt halt für ein Leben und das ist die Gefahr.

      Ich bleib jetzt im Moment Reihenmäßig erstmal bei Simon Beckett, da fehlen mir jetzt nur noch 2 Bände und Tess Gerritsen. Deshalb hab ich mir bisher auch noch nicht sowas wie Die Tribute von Panem gekauft, auch wenn ich die Bücher gerne mal lesen möchte, aber vorher möchte ich einfach erstmal zumindest die Beckett Reihe durch haben.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...