Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Serien Talk: Serien- und Film Highlights Amazon Prime und Netflix im August und Versailles im Free-TV!

Montag, 31. Juli 2017 / /

Auch im August möchte ich euch meinen "Serien Talk", dem Guide für alle Highlights, die uns in den kommenden Wochen auf Amazon Prime, Netflix und auch im TV erwarten, nicht vorenthalten. Dazu gesellen sich noch ein paar Serienverlängerungen, während wir von einem Fan Favoriten, The Originals, Abschied nehmen müsssen. Produzentin Julie Plec hatte dies im Vorfeld der Comic Con angekündigt, wie dies ein Jahr zuvor auch bei Vampire Diaries der Fall war. Nach 5.Staffel ist Schluss mit "Always & Forever", ein Spin-Off steht jedoch weiterhin im Raum. Dessen Realisierung aber nicht sofort geplant sei. Persönlich war ich überrascht über die Ankündigung, da ich nach dem Ende von "Vampire Diaries" fest damit gerechnet hatte, dass uns das Spin-Off länger erhalten bleibt und die Zukunft darstellt. Schade, denn genügend Stoff hätte es sicherlich gegeben, aber so wird es ein abgeschlossenes Serienfinale geben, was verdammt viel Wert ist. Wobei ich zumindest ein Trend hin zu abgeschlossenen Enden feststellen kann. Eine überaus positive Entwicklung. Wollt ihr mehr von der Comic Con erfahren? Dann schaut doch mal bei Cora vorbei, denn sie hat spannende Neuigkeiten zu ihren Lieblingsserien in einem Beitrag festgehalten.


VoD Highlights - Netflix - Amazon Prime - Serien - Filme - Juni - Serienjunkies - Serien News - Serientalk - Serien Tv August

Netflix: Eigenproduktionen im August:

Netflix

Auch in diesem Monat erwarten uns wieder mehrere Eigenproduktionen des Streaming Anbieters. Heiß erwartet von den Fans wird die Marvel-Serie "The Defenders", die die unterschiedlichen Superhelden der Netflix-Serien in einer Serie vereint. In den 8.Folgen der ersten Staffeln kämpfen Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist gemeinsam gegen einen Bösewicht in New York. Etwas Schade, dass The Punisher kein Teil der Produktion ist. Abrufbar ist die komplette 1.Staffel ab dem 18.August. Abseits davon wird vor allem der Comedy Bereich aufgestockt, denn gleich drei Produktionen gibt es hier zu verzeichnen: "Wet Hot American Summer" (2.Staffel, ab dem 4.August), "Atypical", die von einem autistischen Jungen im Teenageralter handelt und von dessen ungewöhnlichen, teils auch komplizierten Leben berichtet (1.Staffel, ab dem 11.August) und "Disjointed", eine Kiffer-Comedy (1.Staffel, ab dem 25.August). Mit letzterem kann ich persönlich überhaupt nichts anfangen, weil ich kein Fan der Botschaft bin, die solche Produktionen aussenden, aber zumindest auf "Atypical" bin ich sehr gespannt, da hier ein ernstes Thema mit Humor verbunden wurde. In "The Defenders" möchte ich auch unbedingt reinschauen, auch wenn ich noch nicht alle Superheldenserien gesehen habe. 





Netflix

An eigenproduzierten Filmen bin ich extrem gespannt auf "Death Note", welches ab dem 25.August zu sehen sein wird. Auch wenn ich mittlerweile keine Animeserien mehr schaue, so macht mich die Verfilmung, bei der es sich um eine Realverfilmung handelt, doch neugierig. In der Hauptrolle ist hier Nat Wollf zu sehen, der in den Besitz eines mysteriösen, aber auch todbringenden Notizbuches gerät. Denn all die Personen, deren Namen er dort einträgt, versterben. Für die Lachmuskeln gibt es obendrauf noch die Komödie "Naked" (schon ab dem 11.August), die sich ebenfalls interessant anhört. In dieser erlebt ein Bräutigam seinen Hochzeitstag immer und immer wieder, bis er einige Dinge korrigiert. 


Neue Serien: Frische Lizenzware?

Auch in diesem Bereich gibt es für mich Produktionen, auf die ich schon länger gewartet habe und über die ich mich dementsprechend auch freue:

Spike
  • Ab dem 1.August: Velvet (Staffel 3)
  • Ab dem 13.August: Orphan Black (Staffel 5) und endlich Gotham (Staffel 2)
  • Ab dem 18.August: The Originals (Staffel 3)
  • Ab dem 25.August: The Mist (Deutschlandpremiere, Staffel 1): Vielleicht können sich einige noch erinnern, dass ich in meinem Serien Neustarts Post gehofft hatte, dass diese Produktion bei einem Streaming Anbieter landet. Ich hatte damals noch auf Amazon Prime getippt, aber gegen Netflix gibt es auch nichts einzuwenden. Als Stephen King Fan bin ich gespannt auf die Verfilmung der Novelle, auch wenn ich schon gehört habe, dass diese wohl vom Buch abweicht. Aber der Mysteryaspekt hat meine Neugierde geweckt. 

Netflix: Neue Filme im August:

Bei den Filmeinkäufen sieht es erneut mau aus, was nicht heißt, dass hier nicht noch unangekündigt weitere Produktionen hinzukommen können. Meine Liste wird deshalb fortlaufend aktualisiert werden, jedoch macht dies erneut deutlich, dass Netflixs Hauptaugenmerk nun mal auf Serien liegt. Mein einziges Highlight in diesem Monat, da sonst bisher nur ältere Produktionen angekündigt sind, wie "Der Stadtneurotiker", "Eyes Wide Shut" (ab dem 1.August), "Mara ihm schmeckt's nicht" (ab dem 15.August), "American Beauty" (ab dem 23.August) oder "Arlo & Spot" (ab dem 31.August), ist:
  • Man lernt nie aus (2015): Eine Komödie mit Anne Heathaway und Robert De Niro, in der letzterer einen 70-jährigen Praktikant spielt in einer Modefirma spielt, der Teil eines speziellen Programmes ist, durch das es zu einem Erfahrungsaustausch zwischen der jungen Chefin und dem erfahrenen Rentner kommen soll. Bisher habe ich durchweg positive Stimmen über den Film vernommen und freue mich hier auf einen süßen Film für Zwischendurch. Perfekt passend für den Sommer. 

Amazon Prime: Frische Serienware im August:

Auch Amazon Prime trumpft Serientechnisch im August auf und hält vor allem eine Serie bereit, auf die ich schon länger hingefiebert habe und viele andere Fans auch:

History
  • Seit dem 28.Juli: SIX (Deutschlandpremiere, Staffel 1): Auch die Militärserie rund um die Navy Seals und ihre schweren Einsätze habe ich euch in meinen Serien Neustarts schon vorgestellt. In den USA wurde die Produktion hervorragend angenommen, weshalb History schon eine 2.Staffel bestellt hat. 
  • Ab dem 1.August: Quantico (Staffel 1 // absolute Empfehlung von mir), The Royals (Staffel 3)
  • Ab dem 4.August: Catastrophe (Deutschlandpremiere, Staffel 1 bis 3): In dieser britischen Comedy stehen ein Liebespaar und ihre chaotisches Leben im Mittelpunkt. Eine vierte Staffel wurde hier ebenfalls schon bestellt. 
  • Ab dem 11.August: Lucifer (Deutschlandpremiere, Staffel 2): Die Serie, auf die ich schon seit Monaten hingefiebert habe. Wer Staffel 1 noch nicht gesehen hat, der sollte dies unbedingt nachholen, denn ich habe selten bei einer Serie so gelacht wie hier. Meine ausführliche Meinung könt ihr übrigens in dieser Rezension nachlesen. 
  • Ab dem 15.August: Shades of Blue (Staffel 1) und Heartbeat (Deutschlandpremiere, Staffel 1): Letzteres könnte für Greys Anatomy Fans interessant sein, denn auch bei Heartbeat handelt es sich um eine Krankenhaus Serie, in der die Hauptrolle sogar von einer ehemaligen Greys-Darstellerin gespielt wird. Leider umfasst die Serie lediglich 1 Staffel mit 10  Episoden, aber als kurzweilige Unterhaltung bestimmt nicht verkehrt. 

Neue Filme im August auf Amazon Prime:

Doch auch was die Filme anbelangt, kann Amazon Prime punkten und versorgt uns mit frischen Stoff:
  • Ab dem 9.August: Blair Witch (2016): Der Name kommt euch bekannt vor? Nicht verwunderlich, denn hier handelt es sich um ein Remake des Horrorfilms "The Blair Witch Project" aus dem Jahre 1999. Im Kino hatte ich mir die Neuverfilmung bewusst nicht angeschaut, da mich schon die damalige Variante nicht begeistern konnt, aber über Prime bin ich nicht abgeneigt mal reinzuschauen.  
  • Ab dem 9.August: The Infiltrator (2016): Reizt mich da schon etwas mehr, denn in diesem Actionfilm spielt Bryan Cranston den Agenten Robert Mazur, der 1986 den berüchtigten Drogenbaron Pablo Escobar überführen soll. Bei seinem Auftrag bewegt er sich jedoch auf dünnen Eis, denn jeder Fehler kann ihm das Leben kosten. 
  • Ab dem 15.August: Patterson (2016): Das Drama wurde damals sehr wohlwollend von den Kritikern bewertet und dreht sich um einen Busfahrer, der in seiner Mittagspause Gedichte verfasst, zu denen er von seinen teils skurillen Fahrgästen inspiriert wird. Während seine Frau jeden Tag mit einem neuen Traum um die Ecke kommt. Aus den Kundenrezensionen wird deutlich, dass es sich hier um einen eher ruhigeren Film handelt, der mit Emotionalen momenten und seiner realistischen Storyline punktet. Sicherlich ist er damit nicht jedermanns Geschmack, aber ich erwarte mir hier genau das. 
  • Ab dem 18.August: Sinister 2 (2015): Hier hatte ich mir ganz fest vorgenommen, diesen Film auf Amazon oder Netflix anzuschauen, da mir der erste Teil zu wenig Schockmomente hatte. Aber die Bewertung und Zuschauermeinung der Fortsetzung ist verdammt positiv ausgefallen, weshalb ich mir nun eine Steigerung wünsche. Schon der Trailer machte einiges her, mal schauen, ob der Film da mithalten kann oder nur die besten Szenen aneinandergereiht wurden. Auch diesmal steht die dunkle Figur des Bughuul, der die Kinder holt, im Mittelpunkt. 
  • Ab dem 19.August: Marie Curie (2016): Frankreich, 1903: Die Wissenschaftlerin Marie Curie erhält als erste Frau mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis und muss sich Tag für Tag in einer von Männern dominierten Welt durchsetzen. Doch mit dem Tod ihres Mannes ereilt die zweifache Mutter ein tragischer Schicksalsschlag, der sie jedoch nicht aufhält weiter ihren Weg zu gehen. Ein anspruchsvolles, französisches Drama mit einer sehr wichtigen Botschaft. Klingt interessant.
  • Ab dem 23.August: Die To-Do-Liste (2014): Habe ich damals auf Netflix verpasst und nun freue ich mich die Komödie mit Rachel Bilson endlich nachholen zu können. Der Film spielt im Jahre 1993 und dreht sich um die schüchterne, strebsame Brandy, die eine erotische To-Do-Liste erstellt. Die Meinungen zum Film waren zwar gemischt, aber ich schaue solche Frauenfilme ganz gerne mal. 
  • Ab dem 28.August: Krampus (2015): Ja ist denn jetzt schon Weihnachten? Sicherlich habt ihr schon gehört, dass es gar nicht mehr so lange dauert, bis das Fest der liebe ansteht. Da wird es Zeit das nun auch die ersten Weihnachtsfilme Eingang in das Portfolio der Streaming Anbieter finden. Wie im letzten Jahr werde ich übrigens versuchen, mir einige davon anzuschauen und auch die vielversprechendsten vorzustellen. Mit "Krampus" gibt es schon einmal ein etwas ungewöhnliches Genre für einen Weihnachtsfilm: Horror. Denn der Film dreht sich um die Legende von Krampus, der eine Familie heimsucht, die den Glauben an das Fest verloren hat und sich davon abwendet. Genau dafür werden sie nun bestraft. 

Deutsche Serien News - Was gibt es auf den heimischen Bildschirmen zu sehen:
  • Sat.1 bleibt seinen altbekannten Serien treu und setzt ab dem 21.August die 14.Staffel von Navy CIS fort. Der Sendeplatz bleibt der altbekannte: Montags, 20:15 Uhr. 
  • Krimifans kommen im August aber auch mit der finale Staffel von Bones bei RTL auf ihre Kosten. Auch hier gibt es die neuen Folgen auf dem gewohnten Sendeplatz immer dienstags um 20:15 Uhr zu sehen. Los geht es ab dem 29.August. 
  • Nachtschwärmer können sich im kommenden Monat die 2.Staffel von Z Nation, die jedoch auch auf Netflix verfügbar ist, auf RTL 2 anschauen. Dort wird sie im Dreierpack ab 0.50 Uhr ab dem 12.August ausgestrahlt. 
  • Für alle die lieber etwas für die Lachmuskeln möchten gibt es auf ProSieben ab dem 21.August um 20:15 Uhr die Fortsetzung der 10.Staffel von The Big Bang Theory.
  • Kürzlich ich euch die Historienserie Versailles vogestellt und nun können sie sich auch diejenigen unter euch anschauen, die kein Netflix besitzen. Denn der neue Sender eoTV, der sich auf europäische Produktionen spezialisiert, strahlt die Produktion ab den 22.August um 20:15 Uhr aus. 
  • Bei Super RTL gibt es hingegen ab dem 23.August um 23:00 Uhr die lang erwartete Premiere von "Mistresses". Eine Serie, an der der Sender schon etwas länger die Rechte besitzt, diese bisher aber nicht ausgestrahlt hatte. Empfehlen kann ich die Produktion denjenigen, die auf typische Beziehungsdramen stehen. 

Back for another Season - Fan Favoriten mit weiteren Staffeln:
Aufgrund der TCAs gibt es derzeit wieder vermehrt Ankündigungen von Serienverlängerungen, diesmal mit dabei: UnReal (schon vor Staffelstart um eine 4.Staffel verlängert, auf Amazon Prime zu sehen), Harlots (2.Staffel),  Good Witch (4.Staffel, auf Netflix zu sehen), Wynonna Earp (3.Staffel, auf Netflix zu sehen), True Detektive (3.Staffel, nach langem hin und her) und Dear White People (2.Staffel, Netflix Eigenproduktion).


Auf welche Serien freut ihr euch am meisten?
Was sagt ihr zum Ende von "The Originals"

Kommentare:

  1. Hey meine liebe, danke für deine lieben Worte. Ja Tattoos sind nicht für jeden was, aber das ist doch gerade so toll das jeder einen anderen Geschmack hat. ;)

    Lustig ich bin in Karsbach aufgewachsen und bin in Gemünden zur Schule gegangen bis zu meinem 12. Lebensjahr. Wie verrückt und klein die Welt doch ist. ;)
    Und Velvet die Serie wollte ich auch mal anschauen ;) Was ist denn deine absolute liebings Serie? Brauche noch eine gute Serie zum schauen.

    Ich freue mich wieder auf dich, die letzte Woche haben wir auf einer Philippinischen Bio Farm gearbeitet, schau doch noch mal vorbei.Ich freue mich. KÜSSE LAURA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch ;). Das ist ja echt ein lustiger Zufall. Ich war auch in Gemünden auf der Realschule, wer weiß, vielleicht sind wir uns da ja schon mal über den Weg gelaufen, falls du auch auf der Schule warst.

      Puh ich habe echt einige. Schaue ja querbeet im Mysterybereich ist es Teen Wolf, Vampire Diaries und The Originals, im Bereich Drama liebe ich One Tree Hill, aber auch This is Us das gerade auf Prosieben läuft ist echt gut und Nahsville (was in Deutschland gar nicht so populär ist) und der Klassiker Greys natürlich. Was historisches anbelangt geht bei mir nichts über The Tudors, Versailles, Outlander oder The Crown. Auf Netflix kann ich ansonstne noch Tote Mädchen Lügen nicht, Riverdale oder Daredevil empfehlen, auch Girlboss ist ne kurzweilige, lustige Unterhaltung. Du merkst, ich schaue zu vieles :D.

      Löschen
  2. Danke für den gewohnt informativen Überblick. Atypical klingt dabei für mich in Sachen Neues am interessantesten. Übrigens, Versailles habe ich jetzt angefangen. Bin aktuell bei Folge 4. Gefällt mit bis jetzt sehr gut. Nur die meiner Meinung nach manchmal unpassende Moderne Musik passt nicht so gut. Aber ansonsten, tolle Serie. Bleibe da auf jeden Fall am Ball :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Atypical werde ich sobald ich Zeit habe auch reinschauen, denn hier hat man ein wirklich ernstes und wichtiges Thema aufgegriffen und versucht das auf humourvolle Weise rüberzubringen, sowas mag ich in der Regel echt gerne, auch wenn ich sonst kein Comedyfan bin.

      Wie weit bist du denn mittlerweile? Ich habe ja jetzt schon Staffel 2 zu Hause liegen, aber bin noch nicht dazu gekommen damit anzufangen, weil mir gerade etwas die Zeit fehlt.

      Löschen
  3. Jippieh!! Lucifer!! *ich.tanz.im.kreis*
    Danke für dieses update!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe mich dir an. Ich habe ja schon jeden Monat auf die Ankündigung gewartet und mich sehr gefreut, als es endlich so weit war.

      Löschen
  4. Ich freue mich gerade total, dass du eontv erwähnst. Europäische Serien sind ja ein bisschen mein Steckenpferd, ein Sender der sich darauf spezialisiert ist also genau meine Wellenlänge.

    ICh freue mich am meisten auf Death Note. Ich hab die ersten paar Bände vor ewigen zeiten mal gelesen und der Trailer sieht so ein ganz klein wenig trashig aussieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch gut, dass es da einen Sender gibt, der sich all den Formaten widmet. Gibt ja viele tolle europäische Produktionen.

      Wünsche dir viel Spaß bei Death Note, den werde ich mir auch anschauen, aber ich kenne die Vorlage dazu nicht.

      Löschen
  5. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass Netflix einen Film zu "Death Note" gemacht hat. Ich wollte die Reihe eigentlich immer mal lesen und dann vielleicht den Anime sehen, aber vielleicht gucke ich erstmal den Film, sozusagen als Lösung für Faule.

    In "The Mist" werde ich vielleicht mal reingucken, weil ich, wie du ja weißt, die Novelle kenne, obwohl die offenbar nicht viel miteinander zu tun haben.

    Auf Lucifer Staffel 2 freue ich mich, da mir die erste gut gefallen hat.

    Ich bin ja kein Fan von Horrorfilmen, aber einen Weihnachts-Horrorfilm fand ich von der Idee her so lustig, dass ich "Krampus" vielleicht sogar gucken würde :D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir den Film ja auch anschauen und das ebenfalls komplett ohne Vorkenntnisse. Finde aber die Handlung ganz interessant.

      Lucifer ist auch mein Monatshighlight, habe ja schon in meiner Rezension darüber geschrieben wie toll und unterhaltsam ich die Serie fand. In The Mist schaue ich ebenfalls rein, mal gucken, ob es sich da um eine bessere Stephen King Serie als bei "Under the Dome" handelt.

      Ich will mir den dieses Jahr auch reinziehen, aber erst Ende November, wenn es dann auch auf Weihnachten zugeht. Habe ja wieder einen Beiträg über Weihnachtsfilme auf den Streaming Plattformen geplant und dafür würde ich den germal auschecken, ob er sich lohnt.

      Löschen
  6. Ach, ich freu mich schon so auf Lucifer :) Und das es mit The Royals weiter geht finde ich auch gut. Die Serie war bisher zwar nicht herausragend, aber solide gut. Und die Figurenentwicklung versprach zum Schluss einiges, fand ich.
    LG Lexa

    P.S.: Versailles habe ich gesehen und du hast recht: Genial! Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir viel Spaß mit Lucifer und The Royals. Auf ersters freue ich mich ja auch rießig, weil ich die Serie verdammt unterhaltsam finde. Und bei The Royals schaue ich gerade auch Staffel 2, aber einige Figuren nerven mich da echt und ich hoffe, dass sich vor allem Elenore mal weiterentwickelt.

      Uih das freut mich das dir die Serie so gut gefallen hat. Ich habe ja mittlerweile schon Staffel 2 hier zuhause, aber bin noch gar nicht dazu gekommen reinzuschauen.

      Löschen
  7. Oh, über "Shades of Blue" freu ich mich :) Hab die 1. Staffel zwar schon gesehen und warte eigentlich auf die 2. Staffel, aber egal. Bis es so weit ist, kann man dann ja nochmal die 1. Staffel gucken ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die erste auch schon gesehen, fand sie überraschenderweise echt nicht schlecht, somit warte ich jetzt auch gespannt wie es weitergeht. Aber auch hier waren die Quoten ja nicht sonderlich gut, sodass ich hoffe, dass die Serie dann auch auf Prime fortgeführt wird.

      Löschen
  8. Schön, dass die Serien jetzt öfter abgeschlossene Enden haben - ich hasse offene Abschlüsse nämlich schon bei Büchern meistens total. Man bleibt doch nicht bis zum Ende dran, um dann immer noch tausend offene Fragen im Kopf zu haben!

    Für mich ist bei Netflix irgendwie nichts interessant - zum Glück. Ich hab ja kein Geld für ein Abo übrig ;)

    Bei Amazon kling Marie Curie interessant, der Rest ist aber nichts, was mich anspricht. Dass aber jetzt schon Weihnachten im Programm steht, überrascht mich. Die meisten Leute regen sich doch sofort auf, wenn sie vor November auf Deko, Schnuckzeug oder Ähnliches zum Fest stoßen...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin davon auch absolut kein Fan. Einfach schon deshalb nicht, weil man ja auch viel wertvolle Zeit in eine Serie oder ein Buch investiert und wenn es dann nicht abgeschlossen ist, dann ist das echt ärgerlich und auch irgendwie verschwendete Lebenszeit. Gut, dass es da mittlerweile ein Umdenken gibt bei vielen Sendern.

      Das ist gar nicht so ungewöhnlich. Letztes Jahr gab es die ersten Weihnachtsfilme auch schon um diese Zeit, die meisten folgen aber ganz klar im Herbst erst. Aber die Filme werden ja meist mit einem Paketdeal erworben, sodass man mehrere Filme auf einmal erhält.

      Löschen
  9. Ach da kommt schon die neue Staffel von Orphan Black? Kann ich ja fast ohne Pause weiter schauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir viel Spaß beim Weiterschauen ;)

      Löschen
  10. Versailles, wie schön! Das freut mich.

    Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
  11. Ah wie cool, dass es "Man lernt nie aus" jetzt auf Netflix gibt! Der Film ist echt klasse. Und Death Note werde ich mir bestimmt auch ansehen. Habe schon den Anime angefangen und bin echt begeistert!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin schon sehr gespannt auf den Film, weil ich so viel Gutes gehört habe und der sicherlich ganz putzig ist. Da bin ich ja dann gespannt, was du zur Verfilmung sagst, denn den Anime kenne ich nicht.

      Löschen
  12. Ich gebe zu das Ende von the Orginals kam für mich auch überraschend und ich werd die Serie denke ich tatsächlich vermissen.
    Ein paar meiner "langjährigen" Freunde laufen jetzt aus oder die letzte Staffel ist durch und doch ich bin immer ein bisschen traurig
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...