Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Kino Neustarts Juni: Wo ist nur das gute, alte Sommerloch hin?

Dienstag, 30. Mai 2017 / / 36 Kommentare

Nachdem meine Liste im letzten Monat etwas kleiner gewesen ist, haben meine Kino Neustarts im Juni aber wieder allerhand neue, spannende Filme zu bieten. Und ja, ich weiß, dass auch "Baywatch" in den Kinos anläuft, denn es war unmöglich das nicht zu mitbekommen. Obwohl ich ein großer Dwayne Johnson Fan bin, werdet ihr diese Produktion auf meiner Liste nicht wiederfindet, weil ich persönlich kein Fan von stumpfsinnigen Komödien bin, in denen dann auch noch die Optik im Mittelpunkt steht. Mich bringt das nicht zum Lachen. Aber ich kann all diejenigen beruhigen, die die gleiche Meinung wie ich teilen, für Filmfans gibt es noch genügend anderweitige Produktion, die vielleicht eher dem eigenen Geschmack entsprechen. Letzten Endes ist es ja auch genau das und wer also am 1.Juni in "Baywatch" geht, dem wünsche ich trotzdem viel Spaß. Wie immer liegt das Urheberrecht für Poster, Trailer und Beschreibungen bei den genannten Filmverleihen.


1. Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie: 
Urheberrecht: Capelight Pictures

Drama mit Zoey Deutch ("Vampire Academy", "Why Him"), Halston Sage ("Margos Spuren"), Cythy Wu ("Twisted"), Elena Kampuris ("Labour Day"), Logan Miller ("The Walking Dead"), Kian Lawley, Diego Boneta ("Scream Queens", "Pretty Little Liars") und Medalion Rahimi
Samantha und ihre Freundinnen sind die beliebtesten Mädchen der Schule und ihr Leben scheinbar perfekt: Partys, schicke Klamotten und Jungs. Über die Außenseiter der Schule machen sie sich hingegen am liebsten lustig. Doch ihr perfektes Leben endet schlagartig, als sie nach einer Party einen Autounfall haben. Fortan erlebt Samantha den gleichen Tag immer wieder, bis sie feststellt, dass sie gewisse Dinge korrigieren soll. 




Capelight Pictures

Warum der Film gut werden könnte: Ein ganz schön langer Titel für einen Film, der auf einem Jugendbuch Bestseller basiert. In Amerika heißt die Produktion übrigens ganz knapp "Before I Fall". Zwar lassen sich auch hier einige Klischees in der Inhaltsangabe finden, aber es ist erfrischend, dass sich die Handlung nicht um Vampire, Werwölfe oder andere übernatürliche Wesen dreht. Nicht, dass ich das nicht gerne anschaue, aber etwas Abwechslung schadet nie. Das Buch erfreut sich zudem einer einer großen Fanbase, was neugierig macht. Inhaltlich erwarte ich, dass die Klischees nach und nach gebrochen und den jungen Zuschauern gezeigt wird, welchen Einfluss man selbst auf das Leben derjenigen hat, die man schikaniert. Am Ende spielen Beliebtheit und cool Klamoten keine Rolle mehr. Die Storyline selbst ist prädestiniert für diese Botschaften. Ob man nun das Prinzip a la "Und täglich grüßt ein Murmeltier" mag, ist etwas anderes. Ich freue mich aber darauf, vor allem weil Zoey Deutch die Hauptrolle spielt. Start: 1.Juni



{Geständnisse eines Serienjunkies} Ab wann werden wir zum Fan einer Serie?

Freitag, 26. Mai 2017 / / 27 Kommentare


Zeiptunkt-Serienfan-Netflix-Studie-jumpsuit-ootd - H&M - fashionblogger - Trend: Jumpsuit - Langer Jumpsuit - elegant - Partyoutfit - Kolumne-Geständnisse Serienjunkie


Ab wann werden wir zum Fan einer Serie? Diese Frage hat sich auch der Streamingriese Netflix in einer groß angelegten Studie gestellt. Das Ergebnis dürfte eingefleischte Serienfans nicht überraschen, denn es dauert länger als eine Folge, bis wir einer Serie verfallen und zum Fan werden. Trotzdem gibt es jährlich zur neuen TV-Season unzählige Diskussionen über die Pilotfolgen neuer Serien, obwohl diese nicht unbedingt die qualitativ hochwertigsten Folgen einer Staffel sind. Zu viele Informationen müssen in die knapp 40 Minuten gequetscht werden, weshalb die Figuren immer typischen Stereotypen entsprechen. Dies ist aber nicht verwunderlich, da genau solche Klischees am Anfang für den Zuschauer leichter zu verdauen sind und alles andere in so kurzer Zeit gar nicht dargestellt werden kann. Intensive Charakterentwicklung wird erst in den darauffolgenden Folgen betrieben. Trotzdem bewerten viele Zuschauer Serien überwiegend nur anhand einer Folge und das ist wirklich Schade. Ich predige deshalb gerne, dass Serien ihre Zeit brauchen, um sich zu entwickeln. Und in den meisten Fällen werden die investierten Stunden dann auch tatsächlich belohnt.

Natürlich habe ich mich, nicht nur nach der Studie von Netflix, sondern bei all den Diskussionen um Pilotfolgen gefragt, wann ich denn persönlich zum Fan meiner Lieblingsserien wurde? Bekanntlich gibt es ja einige Serien, die ich regelrecht durchsuchte. Bei denen ich jeden noch so kleinen Spoiler aufsauge und wo die Pausen mir quälend lange vorkommen. Nachfolgend gibt es nun einen kleinen Überblick, ob Netflix mit seiner These, dass man bei dem überwiegenden Teil der Produktionen zwischen der 3 und 5 Folge zum Fan wird, auch bei mir recht behalten hat.


{Blogparade // Kreativ und frei} 10 Tipps für mehr Kreativität

Mittwoch, 24. Mai 2017 / / 16 Kommentare

10 Tipps für Kreativität - Tipps gegen Kreatief - Kreativität - Mehr Kreativität- Blogparade Kreativ und Frei - Blogparade - Naturfotografie - Blumenfotografie - Blumenliebe - Flowerpower - Canonfotografie - Canon EOS 600D


Ich bezeichne mich immer als kreativen Menschen. Doch was bedeutet "kreativ sein" überhaupt? Kreativität bedeutet für mich nicht nur, Bilder, Fotografien, Objekte, Layouts, Grafiken oder Texteherzustellen, sondern auch Lösungen auf die vielfältigen Probleme im Alltag und Beruf zu finden. Auch hier ist der Mensch kreativ, indem er auf scheinbar unlösbare Fragen eine Antwort findet. Kreativität gibt es in den unterschiedlichsten Formen und nicht immer ist damit ein Ergebnis verbunden, welches die ganze Welt sieht. Manchmal, da versteckt sie sich im Verborgenen. Und jeder lebt seine Kreativität auf unterschiedliche Arten aus. Bei mir ist es der Blog, durch den ich ein kreatives Ventil gefunden habe, doch auch in der Uni muss ich ganz oft kreativ sein. Vor allem bei Hausarbeiten ist diese Eigenschaft oft gefragt. Auch beruflich hoffe ich, später einmal in der kreativen Branche zu landen. Es erfüllt mich einfach. Doch "kreativ zu sein" ist manchmal auch richtig anstrengend, gerade dann, wenn einem nichts einfallen möchte. Der Vorrat an Ideen abnimmt. Der Kopf sich leer anfühlt. Das kann dann schnell in Druck umschlagen, der den kreativen Prozess erst recht behindert. Was also tun, um kreativ zu bleiben? 



Rezension zum Blu-Ray Start: Allied - Vertraute Fremde!

Sonntag, 21. Mai 2017 / / 10 Kommentare


Allied - Vertraute Fremde hätte ich Ende Dezember schon gerne im Kino gesehen, aufgrund der anstehenden Prüfungsphase an der Uni, war das zeitlich leider nicht drinnen. Nun habe ich bei einem Gewinnspiel von andysparkles mitgemacht und gewonnen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich mich darüber riesig gefreut habe. Die Frage, ob man seinen Ehepartner, generell die Personen die einem Nahestehen, jemals wirklich kennt, ist immer eine sehr spannende. Sicherlich habt ihr euch auch schon das eine oder andere Mal gefragt, wie gut ihr die Menschen in eurem Umfeld kennt, oder wart überrascht, wenn diese anders als vermutet gehandelt haben? Die Prämisse macht neugierig. Ob sie auch gut umgesetzt wurde, verrate ich euch in meiner ausführlichen Rezension zum Blu-Ray Start. Das Urheberrecht für das Cover liegt bei Paramount Pictures Germany.


Serien-Neustarts 2017 / 2018: Sommerserien Ahoi

Freitag, 19. Mai 2017 / / 16 Kommentare

Serien Neustarts 2017 - Serien Neustarts - Sommerserien - Seriennews - Serienjunkie - Serienblogger - Filmblogger - Famous in Love - American Gods - White Princess

Für Serienfans ist der Mai ein ganz besonderer Monat, denn bei den alljährlichen Upfronts werden die Serien-Neustarts für die kommende TV-Season 2017 / 2018 vorgestellt. Frische Ware en masse also, auf die man sich freuen darf. Nach all den Absetzungen habe ich die auch drigend nötig. Wie immer möchte ich euch in den kommenden Monaten die interessantesten Produktionen vorstellen und dabei auch informieren, wo sie in Deutschland zu sehen sein werden. Die Beiträge werden somit also fortlaufend aktualisiert, sobald Informationen zum Start vorliegen. Was Verlängerungen anbelangt lag ich mit meinem Näschen in den letzten Jahren überwiegend richtig, denn vorgestellte habe ich euch bespielsweise The Arrangement, Six, Taboo, Designated Survivor, Riverdale, The Exorcist oder Timeless, die alle um eine zweite Staffel verlängert wurden. Mal schauen, wie mein Fazit nach dieser Saison aussieht.


{buchliebenetz} Das Bücher ABC

Montag, 15. Mai 2017 / / 20 Kommentare

buchliebenetz - das bücher abc - buchtag - buchblogaktion - buchblogger - readinglove - leseratte - leseliebe - buchempfehlungen

Vor Kurzem gab es bei mir ja schon ein sehr persönliches ABC zu lesen, aber das Ganze lässt sich natürlich auch auf andere Themen übertragen, wie Bücher. Im Rahmen des #buchliebenetz geht es heute also erneut quer durchs Alphabet und ich überlege das Ganze auch auf Serien / Filme anzuwenden, falls euch diese Tags nicht schon zum Halse raushängen. Über euer Feedback würde ich mich somit sehr freuen. Mit dabei sind heute übrigens: Cora, Jana, Tamy, Clara und Sonja. Schaut euch auch unbedingt einmal ihre Beiträge an.


A - Author you've read  the most Books from:
Bei mir sind hier zwei Autoren fast gleich auf: Tess Gerritsen und Sebastian Fitzek. Von Fitzek habe ich jedoch noch einige Bücher ungelesen im Regal stehen. Am Ende habe ich aber von Gerritsen genau ein Buch mehr gelesen. Ein knapper Sieg also, der vor allem der hohen Anzahl an Bände ihrer "Rizzoli & Isles" Reihe geschuldet ist. Die vergöttere ich nämlich, weil Gerritsen zwei sympathische Hauptfiguren geschaffen haben, die nicht den typischen Ermittler Stereotypen entsprechen, die man häufig im Krimibereich vorfindet. Maura und Jane sind zwei starke, intelligente und unabhängige Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber trotzdem eine starke Freundschaft entwickeln. Im Buch zwar etwas langsamer als in der Serie, aber gerade das fand ich sehr angenehm. Auch die Fälle sind einzigartig, weil bei Gerittsen keine Langweile aufkommt. Jeder Fall unterscheidet sich von den vorherigen und unterscheidet sich von den typischen Storylines, die sich mittlerweile in diesem Genre finden lassen. Wer also mal was Neues, frisches lesen möchte, der sollte sich diese Krimireihe nicht entgehen lassen. Übrigens habe ich zu einigen der Krimis auch Rezensionen online gebracht, falls nun jemand neugierig auf die Bücher geworden ist, ihr findet sie hier!



{Blogparade} Kampf der Filmgenre: Fantasy vs. Western

Sonntag, 14. Mai 2017 / / 12 Kommentare

In diesem Monat steht der "Kampf der Filmgenre" unter dem Motto Fantasy vs. Western. Übernatürliche Wesen, menschliche Helden, die über sich hinauswachsen und postapokalyptische Welten gegen Cowboys, die den wilden Westen beherrschen. Das dürfte spannend werden, da beide Genres nicht viel gemeinsam haben. 

Ihr möchtet mitmachen?

  • Immer am 15. des Monats von März bis Dezember, innerhalb von 4 Wochen, wird über die Genres gebloggt. 
  • Über jedes Genre kann je nach Lust und Laune geschrieben werden: Warum man dieses Genre mag/oder warum nicht (mehr)? Filme, die man vorstellen oder die man zu diesem Genre gerne mal sehen möchte. Regisseure, die ein bestimmtes Genre verkörpern oder am besten umsetzen. 
  • Schreibt über diese Genre und verlinkt bitte unter den jeweiligen Post am 15. bei Jana oder mir, wir sammeln diese und ziehen am 15.1.18 letztendlich ein Fazit:Welches Genre gewinnt bzw. ist am Beliebtesten unter den Bloggern? Welche Filme sollten zu den jeweiligen Genres gesehen werden? Welche Regisseure verkörpern ein bestimmtes Genre?
 

{Buchrezension} Gillian Flynn: Dark Places - Gefährliche Erinnerung

Freitag, 12. Mai 2017 / / 9 Kommentare


Buchrezension-Dark-Places-Gillian-Flynn
Urheberrecht: S.Fischer Verlage

"Dark Places" ist der Debütroman von "Gone Girl" Autorin Gillian Flynn. Letzteres hat mich begeistert, da die Figuren sich alle in einem Grau Bereich bewegten und nicht den gängigen Stereotypen entsprachen. Dazu kamen noch Flynns ungewöhnlicher, abwechslungsreicher Schreibstil und überraschende Wendungen, die mich sofort mitgerissen haben. Natürlich war ich neugierig herzufinden, ob "Dark Places" da mithalten kann. Die Autorin hat definitiv einen soliden Thriller geschaffen, bei dem man ihren Stil wiedererkennt, aber "Gone Girl" hatte für mich dann doch ein paar Wendungen mehr zu bieten und man merkte, dass "Dark Places" vor besagtem Bestseller erschienen ist. Gefallen hat mir der Thriller letzten Endes aber trotzdem. Wieso? Das erfahrt ihr in meiner ausführlichen Rezension.



{Lieblingsklicks} Mai

Dienstag, 9. Mai 2017 / / 25 Kommentare

In meinen monatlichen Lieblingsklicks verlinke ich Posts von Blogger/innen die ich im letzten Monat persönlich interessant, anregend oder unterhaltsam fand. All diese Beiträge haben in meinen Augen eine Wertschätzung verdient, ohne das man eine Gegenleistung erwartet. Gestartet habe ich das Ganze, um mich noch mehr mit Bloggern zu vernetzten und euch aber auch einen weiteren Mehrwert auf meinem Blog zu bieten.
Lieblingsklicks Mai - Lieblingslinks - Blogbeiträge Mai - Blog Vernetzung - Blogger Support


Persönliches - Was hat euch bewegt?
  • Eine sehr lustige Idee hatte Tabea mit ihrer "Anti-Wunschliste", bei der sie all die Dinge aufzählt, die Freunde, Famile und Bekannte ihr lieber nicht schenken sollten. Ich glaube, wir kennen es alle, dass wir Geschenke bekommen, die uns null zusagen. Ich überspiele das ja dann meistens, auch wenn ich dabei sicherlich scheitere und man es mir trotz allem anmerkt. Eine solche Liste ist da natürlich Gold wert.
  • Abi - was nun? Eine Frage, die sich viele Schüler*innen stellen und auf die nur die wenigsten eine Antwort haben. Warum das aber nicht weiter schlimm ist, thematisiert Alina in einem sehr ehrlichen Beitrag. 
  • Zeichen. Ein Talent, welches mir leider verwehrt blieb. Umso mehr bewundere ich all diejenigen, die es können. Wie aber auch talentfreie Menschen das Zeichnen lernen können, erfahrt ihr in einem Beitrag von Cora. 
  • Sonjas Beiträge über die neuesten Mode Trends finde ich immer äußerst unterhaltsam, da sie offen und ehrlich auch über Trends schreibt, die eigentlich niemand braucht. So auch in ihrem "Jeans Special", bei dem ich wirklich hoffe, dass sich Plastik Jeans nicht durchsetzen. 
 

Monatsrückblick April: Auf ins letzte Semester!

Freitag, 5. Mai 2017 / / 18 Kommentare

Monats Rückblick April - Blogger - Geblogged April - Blogbeiträge April - Instagram Rückblick - Instalove - Instagram - Filme und Serien April

Nachdem der März bei mir ein sehr entspannter Monat war, traf dies auf den April nicht zu. Denn gerade in den letzten Tagen war bei mir einiges los und dazu fing auch die Uni wieder an. Mein Monatsrückblick ist deshalb prall gefüllt mit schönen Erlebnissen. Es standen Geburtstage an, mit Freunden wurde Phase 10 gespielt, hinzu kamen Cafè und Frühstück Dates, eine Laden Eröffnung, ein Shopping Trip und endlich gab es auch den ersten Eisbecher in diesem Jahr. Was ich aber alles genau erlebt habe, möchte ich euch nun wieder anhand meines Instagram Rückblickes näher bringen. Dort findet ihr mich ebenfalls unter smalltownadventure. Über eure Unterstützung würde ich mich sehr freuen. 

Mein April via Instagram:


Instagram Rückblick April - Instablogger - Instalove - Instagram

1. Serienliebe: Dank meines Staffelpasses auf Amazon, steht für mich nun jede Woche eine neue Folge von The Originals direkt nach US-Ausstrahlung bereit. Bisher gefällt mir die neue Staffel wirklich gut und ich bin gespannt, was da noch kommt. 
2. Zurück vom Frühstück: Einige meiner Kommilitonen waren wieder im Studienort, klar, dass wir uns da sofort getroffen haben. 
3. Frühstück: Und hier seht ihr auch schon, was bei mir zu futtern gab. Rührei mit Speck, Würstchen, Brötchen und Tee. Leider sind wir aber etwas eingegangen mit unserem Frühstück, da die Bedienung etwas mürrisch war, wir sehr lange auf unser Essen warten mussten und dann auch noch Sachen fehlten. Aber mit den richtigen Leuten hat man trotzdem Spaß. 



Kino Neustarts Mai: Captain Jack Sparrow ist zurück!

Mittwoch, 3. Mai 2017 / / 10 Kommentare

Im Mai ist erneut Blockbuster Zeit im Kino, denn es befinden sich einige Produktionen unter den Kino Neustarts, auf die Filmfans schon länger gewartet haben. Diesmal sind zwar weniger Filme auf meiner Liste vertreten, dafür haben diese aber umso bekanntere Namen, sind optische Hingucker und profitieren von großen Budgets. Doch auch für Kinogänger, die Blockbustern nichts abgewinnen können, lassen sich ein paar Perlen finden. Wie immer liegt das Urheberrecht für verwendetes Promo Material bei den genannten Filmverleihen.


1. Get Out
Get Out, Thriller, Offizielles Poster, Kino Neustarts Mai
Urhberrecht: Universal Pictures Germany
Thriller mit Daniel Kaluuya ("Black Mirror"), Allison Williams ("Girls"), Bradley Whitford ("The West Wing"), Catherine Keener, Caleb Landry Jones, Marcus Henderson, Betty Gabriel, LaKeith Stanfield ("Death Note", "Atlanta"), Stephen Root ("Justified") und LilRel Howery
Ein Landhaus im Grünen, ein Wochenende bei den Schwiegereltern in spe, der Empfang ist herzlich - vielleicht eine Spur „zu herzlich“. Schnell muss Chris (Daniel Kaluuya; Sicario) feststellen, dass mit der Familie seiner Freundin Rose (Allison Williams; Girls) etwas nicht stimmt. Bizarre Zwischenfälle verwandeln den vermeintlich entspannten Antrittsbesuch unversehens in einen ausgewachsenen Alptraum für den Familien-Neuling. - Urheberrecht: Universal Pictures Germany





Universal Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Der Trailer hat mich beeindruckt, denn er ist verwirrend und mysteriös geschnitten. Anders als bei anderen Genrevertretern, hat man hier noch keine Ahnung, wie der Film enden könnte und was einen erwartet. Das macht mich immer neugierig, zumal es sich hier scheinbar nicht um einen typischen Horrorthriller handelt, der nach Schema F verläuft. Dass Rassismus auch in diesem Genre aufgegriffen wird, finde ich toll. Normalerweise findet sich diese Thematik in historischen Filmen, meistens Biografien, wieder. Abseits davon lassen sich dann eher Komödien finden, die die Thematik mal mehr oder weniger ernst rüberbringen oder Dramen. Horrorthriller mit einer wichtigen Botschaft und einem aktuellen Bezug haben mir aber in der Vergangenheit wesentlich mehr zugesagt, als typische Slasher. Auch Filme dieses Genre können zum Nachdenken anregen und das haben einige Produzenten mittlerweile auch erkannt. Zumal es ja auch viele Horrorfilme gibt, die stereotypische Klischees reproduzieren. Kennt ihr Horrorthriller, in denen ein Afroamerikaner als Überlebender übrig bleibt? Also mir fällt auf die Schnelle keiner ein und das ist schon schockierend. Schön also, dass wir hier mal eine Leadfigur haben, der dunkelhäutig ist. Abseits davon erhält der Film bei "Rotten Tomatoes" eine Wertung von 99%, was ziemlich schwer zu erreichen ist und von hoher Qualität zeugt. Gelobt wird "Get Out" nicht nur für seinen Genremix, sondern vor allem dafür, dass er sich kritisch mit seiner Hauptthematik auseinandersetzt, aber am Ende trotzdem unterhaltsam bleibt. Start: 4.Mai



Serien Talk: Netflix und Amazon Prime Neuheiten im Mai, Verlängerungen und großes Superhelden Crossover!

Montag, 1. Mai 2017 / / 16 Kommentare

Und weiter geht es mit einem neuen Serien Talk, der prall gefüllt ist mit Verlängerungen, den Serien Starts im TV und den Neuheiten von Netflix und Amazon Prime im Mai. Die Streaming Anbieter haben hierbei wieder einiges zu bieten. Vor allem bei Amazon Prime gibt es eine Deutschlandpremiere, auf die ich schon länger hingefiebert habe.

Serien - Serienjunkie - Amazon Prime - Netflix - Serien News

 In Produktion - Welche Serien bald auf unseren Bildschirmen zu sehen sind:
  • Sehr interessant hört sich "You" an, eine Produktion, die von Lifetime in Auftrag gegeben wurde. Die Serie aus der Feder von Greg Berlanti ("Arrow", "The Flash", "Riverdale") und Sera Gamble ("Supernatural"), dreht sich um Onlinebesessenheit. Im Mittelpunkt steht der Buchhändler Joe Goldberg, der versucht über das Internet und die Sozialen Netzwerke intime Informationen über seine Traumfrau herauszufinden. Diese nutzt er dann gezielt, um ihr auch im echten Leben nahezukommen. Das Ganze nimmt jedoch eine gefährliche Wendung, als er nach und nach alle Personen ausschaltet, die er als Bedrohung wahrnimmt. Ein sehr aktuelles Thema. Sicherlich lässt uns diese Serie über unser eigenes Verhalten im Internet und die Informationen, die wir dabei preisgeben nachdenken. Dazu kommen die Autoren der Serie, deren Serien ich aktuell auch verfolge und die mich neugierig machen. 
  • Hulu arbeitet hingegen gerade an einem Piloten für "Locke & Key", einer Comicreihe die auch in Deutschland sehr populär ist. Schon 2011 gab es ein Serienpiloten für das Projekt, der jedoch kein grünes Licht erhalten hat. Man darf gespannt sein, ob es diesmal zur Bestellung einer Serie kommt. 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...