Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Kino Neustarts März: Es wird erneut gigantisch!

Mittwoch, 1. März 2017 / /

Dass dieses Jahr ein ganz starkes Kinojahr wird, beweist auch der März. Es tummeln sich erneut so viele interessante, spannende Filme im Kino und an einigen davon, wie "Die Schöne und das Biest", ist man in den letzten Wochen nicht vorbei gekommen. Überall wurde über die anstehende Neuverfilmung des Disney Klassikers mit Emma Watson in der Hauptrolle berichtet, sodass es wohl wenige Menschen geben wird, die nicht von dessen herannahendem Start wissen dürften. Aber auch sonst werden Filmfans auf ihre Kosten kommen, versprochen. Das Urheberrecht für das verwendete Promomaterial liegt wie immer bei den genannten Filmverleihern.


1. Silence
 Drama mit Andrew Garfield, Adam Driver, Liam Neeson, Issei Ogata und Tadanobu Asano
1638: Zwei christliche Missionare brechen nach Japan auf, um ihren vermissten Mentor zu suchen. Eine gefährliche Reise, denn zur damaligen Zeit wurden Christen dort geächtet und ihr Glaube verboten. Die Gewalt, die beide vor Orten sehen, lässt sie bald an ihrem eigenen Gott zweifeln.

Concorde Filmverleih

Warum der Film gut werden könnte: "Silence" ist sicherlich ein Film, der mit seiner Thematik nicht jeden Kinogänger anspricht. Somit könnte ich mir vorstellen, dass es hier schwer wird, die Massen ins Kino zu locken. Jedoch hat mich der Film schon bei den Oscars neugierig gemacht, da der Trailer wirklich sehr düster und atmosphärisch wirkt. Schön ist zudem, wie stark Andrew Garfield sich entwickelt hat und wie leicht er nun in die unterschiedlichsten, ernsten Rollen schlüpft. Auch Liam Neeson einmal abseits des Actionsgenres zu sehen ist eine Freude, denn er kann schauspielerisch wesentlich mehr. In Amerika läuft der Film ja schon seit vergangenem Jahr und wurde dort von Kritikern und Zuschauern sehr gut aufgenommen und bewertet. Start: 2.März




2. Wolves at the Door:
Horror mit Katie Cassidy ("Arrow"), Elizabeth Henstridge ("Agents of Shield"), Adam Campbell ("Harpers Island"), Jane Kaczmarek ("Malcom Mittendrin"), Eric Ladin ("The Killing") und Miles Fisher
1969: Vier Freunde treffen sich in einem eleganten Haus zu einer Abschlussfeier. Doch während sie im Inneren die gemeinsame Zeit genießen, warten draußen tödliche Besucher auf sie. Bald schon kämpfen alle vier um ihr Leben. 

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Der März scheint auch ein absoluter Horror Monat zu werden, denn neben "Wolves at the Door" starten noch weitere Filme aus dem Genre. Diese Produktion basiert hierbei auf den Morden der Manson Familie, eine Gruppe um Charles Manson, die 1969 mehrere Morde in Kalifornien beging. Mich reizt am Film jedoch vor allem der Cast, denn ich bin schon seit langer Zeit ein Fan von Katie Cassidy, die ich zum ersten Mal als Ruby in "Supernatural" gesehen habe. Die meisten dürften sie wohl von "Arrow" kennen. Fun Fakt: Im Film gibt es auch eine Reunion zwischen Cassidy und Adam Campbell, die schon für "Harpers Island" gemeinsam vor der Kamera standen. Doch auch Elizabeth Henstridge finde ich als Schauspielerin super. Dem Horrorgenre bin ich zusätzlich ja auch nicht abgeneigt und auch wenn man Filme dieser Art schon kennt, macht der Trailer mich neugierig, weil dieser nicht wirklich viel vorweg nimmt. Somit kann man sich sicher sein, dass die spannendsten Szenen auch wirklich erst im Film kommen. Start: 2.März


3. Kong: Skull Island:
Action, Abenteuer mit Tom Hiddleston, Brie Larson, Samuel L. Jackson, John C. Reilly, Tom Wilkinson, John Goodman und Corey Hawkins
Ein Team aus Forscher entdeckt eine bisher unbekannte Insel im Pazifik und kommt zusammen, um diese zu ergründen. Auf den ersten Blick scheint die Insel unbewohnt und wunderschön, aber unbewusst betreten sie dabei das Territorium von Kong. 

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Bei "Kong: Skull Island" handelt es sich um die Neuverfilmung von "King Kong". Ich kenne ja noch das Original und fand dieses damals richtig gut, sodass ich nun gespannt bin, wie sich der neue Film schlägt. Bei der Besetzung hat man für mich schon einmal alles richtig gemacht und mit Tom Hiddleston einen fantastischen Lead-Actor gecastet. Sicherlich lockt er den einen oder anderen ins Kino. Hinzu kommt natürlich, dass der Film optisch auch einiges zu bieten hat und Actionfans sicherlich nicht enttäuscht werden. Kong macht im Trailer definitiv schon einmal einen furcht einflößend Eindruck und weiß visuell zu überzeugen. Für mich einer der Filme des Jahres, auf den ich schon hingefiebert habe. Start: 9.März


4. Moonlight:
Drama mit Naomie Harris, Mahershala Ali, Janelle Monae, Andre Holland, Trevante Rhodes, Ashton Sanders und Jharrel Jerome
Der Film zeigt, wie ein Mann versucht sich selbst zu finden und begleitet ihn dabei durch drei wichtige Lebensphasen: Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter. Hierbei wird nicht nur der Konsum von Drogen beleuchtet, sondern auch der Schmerz, welcher das Leben mit sich bringt und die Schönheit sich zu verlieben, während man selbst noch mit der eigenen Sexualität zu kämpfen hat. 

DCM

Warum der Film gut werden könnte: "Moonlight" dürfte nach den diesjährigen Oscars jedem ein Begriff sein, denn immerhin hat die Produktion den wichtigsten Preis des Abends abgestaubt, und wurde als Bester Film ausgezeichnet. Schade, dass dies im Moment bei der ganzen Berichterstattung, um das peinliche Fiasko etwas untergeht, denn das hat der Film definitiv nicht verdient. Inhaltlich greift er nämlich ein sehr wichtiges Thema auf und möchte die Zuschauer für Homosexualität sensibilisieren. Man sollte meinen, dass wir endlich an einem Punkt angelangt sind, an dem jeder seine Sexualität frei ausleben kann, aber das ist leider noch lange nicht der Fall. Immer noch gibt es Vorurteile und allzu oft werden Schwule und Lesben diskriminiert. Mir selbst geht dieses Thema ebenfalls sehr nahe, da ich auch Freunde habe, die homosexuell sind. Für mich war dies nie eine große Sache und vor allem auch kein Problem. Start: 9.März


5. Die Schöne und das Biest:
Märchen mit Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Kevin Kline, Josh Gad, Ewan McGregor, Stanley  Tucci und Emma Thompson
 Mit "Die Schöne und das Biest" schafft es die nächste Disney Realverfilmung ins Kino, die die Geschichte der wunderschönen Belle, die von einem Biest in dessen Schloss gefangen gehalten wird. Trotz ihrer Angst freundet sie sich mit den Bediensteten des Schlosses an und schafft es hinter die luxuriöse Fassade des Biests zu schauen, hinter der sich ein Prinz versteckt.  

Disney Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Hier habe ich gar keine Angst, dass der Film nicht gut wird. Ich liebe Disney. Ich liebe "Die Schöne und das Biest". Und ich liebe Emma Watson als Schauspielerin. Für mich 3 gute Gründe, um mir die Neuverfilmung anzuschauen, in der Emma atemberaubend aussieht und man dem Original Zeichentrickfilm in jeder Szene huldigt. Ich meine alleine das gelbe Kleid löst bei mir Herzklopfen aus. Nichts verbinde ich so sehr mit dem Märchen, wie dieses Kleid. Und auch sonst wirken die Kulissen atemberaubend und traumhaft schön. Wie man diese ganze Welt zum Leben erweckt hat, ist wirklich faszinierend. Ich freue mich hier einfach auf eine wunderschöne Geschichte, mit ganz viel Kitsch, einem emotionalen Happy End und einer wichtigen Botschaft. Für mich definitiv auch einer der Film, auf die ich schon das ganze Jahr hingefiebert habe. Start: 16.März


6. Life
SciFi mit Jake Gyllenhaal, Rebecca Ferguson, Ryan Reynolds, Hiroyuki Sanada, Ariyon Bakare und Olga Dihovichnaya
6 Mitglieder einer internationalen Raumstation stoßen auf einen Organismus, der für die Zerstörung des Lebens auf dem Mars verantwortlich ist. Nun versuchen sie eine Katastrophe abzuwenden und die Menschheit auf der Erde zu retten. 

Sony Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: SciFi Filme sind derzeit absolut im Trend und dabei auch ziemlich erfolgreich, wie "Arrival" oder "Passengers" beweisen, denn beide Produktionen waren absolute Kassenschlager. Ob auch "Life" daran anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Die Idee dahinter finde ich auf jeden Fall schon einmal interessant und innovativ. Denke aber, dass auch nicht jeder Fan des Genres ist. Gepaart hat man das Ganze mit einem ziemlich starken Cast, denn Gyllenhaal, Ferguson und Reynolds sind nun mal keine Unbekannten, sondern spielen auf ganz hohem Niveau. Start: 23.März


7. Power Rangers:
Urheberrecht: Studiocanal Deutschland

Action, Abenteuer mit Naomi Scott ("Terra Nova"), Elizabeth Banks, R.J. Cyler ("Ich und Earl und das Mädchen), Becky G., Dacre Montgomery ("Stranger Things"), Ludi Lin, Bryan Cranstone und Sarah Grey
Eine Gruppe von High School Schülern, die alle nicht unbedingt  beliebt sind, erhält plötzlich außerirdische Fähigkeiten. Nun liegt es an ihnen, mit diesen die Welt zu retten.













Warum der Film gut werden könnte: Ich bin natürlich auch mit den Power Rangers groß geworden. Sie waren Teil meiner Kindheit und somit bin ich natürlich sehr gespannt auf die neue Verfilmung. Der Nostalgie Effekt ist hier bei mir ziemlich hoch und ich glaube, dass das vielen aus meiner Generation so geht. Der Trailer beinhaltet auf jeden Fall schon einmal ziemlich viel Action und Humor. Eine Mischung, die ich persönlich immer sehr mag. Auch was die visuellen Effekte anbelangt überzeugt mich der Film hier schon. Und mit Elizabeth Banks hat man auch einen tollen Gegenspieler gecastet. Start: 23.März


8. Within
Horror mit Michael Vartan ("Alias"), Nadine Velasquez ("Major Crimes") und Erin Moriarty ("Jessica Jones")
Ein Witwer zieht gemeinsam mit seiner Tochter und neuen Frau in ein neues Haus in einer friedlichen Nachbarschaft einer Vorstadt ein. Jedoch häufen sich bald mysteriöse Vorfälle und das ehemals perfekte Haus, scheint dies doch nicht zu sein. Bald finden sie heraus, welche tödlichen Geheimnisse das Haus hütet und laufen Gefahr ebenfalls Teil seiner Geschichte zu werden. 

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Okay die Storyline ist nun nicht die Neueste und Hounted House Filme gibt es wie Sand am Meer. Doch gut umgesetzt, können sie richtig spannend und furcht einflößend sein. In welche Richtung "Within" geht, bleibt abzuwarten, denn aus dem Trailer ist noch nicht wirklich viel ersichtlich, da man mit den Schocksequenzen sparsam umgeht. Auf Imdb sind die Bewertungen der User positiv und heben hervor, dass die Handlung zwar bekannt ist, die Macher aber was Neues daraus machen und es einige Wendungen gibt. Hört sich doch schon mal gut an? Start: 23.März


9. A United Kingdom
Drama, Liebesfilm mit Rosamund Pike ("Gone Girl"), David Oyelowo ("Selma"), Tom Felton ("Harry Potter"), Jack Davenport ("The Good Wife"), Laura Carmichael ("Downton Abbey"), Terry Pheto, Arnold Oceng, Anton Lesser ("Game of Thrones"), Anastasia Hille ("The Missing")  und Merveille Lukeba ("Skins")
Basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt "A United Kingdom" die ungewöhnlich Liebesgeschichte des Thronfolgers von Botswana Seretse Kharme und der Engländerin Ruth Williams. Ihre Liebe sorgt dabei nicht nur in England für Empörung, sondern auch beim Volk des Prinzen. Mit der Ankündigung ihrer Heirat kommt es zum internationalen Skandal.

Alamode Filmverleih

Warum der Film gut werden könnte: Ich bin ein großer Fan von außergewöhnlichen Liebesgeschichten, die eine wichtige Botschaft beinhalten. Gegen alle Umstände und Vorurteile haben diese beiden Menschen an ihrer Liebe festgehalten und gezeigt, dass die Hautfarbe keine Rolle spielt. Wir alle sind gleich und es ist schade, dass diese Botschaft heute noch nicht bei allen angekommen ist. Natürlich kommt hier auch hinzu, dass man zwei talentierte Hauptdarsteller ausgewählt hat, die einfach auf hohem Niveau abliefern und schon im Trailer zu überzeugen wissen. Dass auch Tom Felton teil des Filmes ist, freut mich als Potterhead aber umso mehr, denn ich finde, er ist ein toller Schauspieler und im Moment geht seine Karriere steil bergauf. Mich freut es für ich ihn. Start: 30.März


10. Z - Die versunkene Stadt:
Urheberrecht: Studiocanal


Abenteuer mit Charlie Hunnam, Robert Pattinson, Tom Holland, Sienna Miller, Angus Macfadyen
Percy Fawcett ist als Forscher für die Royal Society tätig. Bei seinem nächsten Auftrag geht es um eine Landvermessung in Bolivien. Jedoch stößt er im Amazonas immer wieder auf Spuren einer vergangenen Zivilisation und glaub, dass dort die versunkene Stadt "Z" liegt.









Studiocanal

Warumn der Film gut werde könnte: Erinnert mich etwas an "Indiana Jones", eine Filmreihe, die ich zwar persönlich nicht gesehen habe, die aber einige Fans hat. Der Trailer für diese Produktion macht mich jedoch neugierig. Schon das Zitat zur Einleitung hatte mich, denn auf solche Stilmittel stehe ich bei Filmen total. Abseits davon ist der Cast mit ziemlich bekannten Namen bestückt, weshalb ich vom Film selbst sogar schon vor einer Weile gehört habe, in Verbindung mit Robert Pattinson, der ja als Gast auf der Berlinale unterwegs war. Ansonsten wird es bestimmt ein spannender Abenteuerfilm werden. Übrigens sollten anstatt Charlie Hunnam zuerst Brad Pitt und dann Benedict Cumberbatch die Hauptrolle spielen. Ich finde ja, dass Hunnam ziemlich gut in die Rolle passt und optisch perfekt als Forscher durchgeht. Start: 30.März


*Weiterhin laufen in diesem Monat auch noch Logan und Ghost in the Shell im Kino an.


Welche Filme wollt ihr euch ansehen?
Was interessiert euch gar nicht?
Und wo geht ihr abseits meiner Liste ins Kino?

Kommentare:

  1. Ach Mensch - wie die Zeit zwischen den Kinoneustart-Posts immer verfliegt. Und soll ich dir schlechte Nachrichten übermitteln? Ich glaube, der Zombie-Film kommt in meiner Stadt gar nicht ins Kino - obwohl ich sogar eine neue Begleitung gefunden habe, nachdem meine Schwester nun doch keine Lust hat. Das ärgert mich total.

    Nach den ersten drei hier vorgestellten Filmen dachte ich ja fast, diesen Monat würde die Watch-Liste nicht weiter wachsen... aber dann hat mich Moonlight voll begeistert, denn das Thema finde ich spannend und ich kenne ja von mir selbst doch nur die weibliche Perspektive der erwachsen(er) werdens ;) Und Homosexualität hat ja leider echt noch zu wenig Akzeptanz in unserer Gesellschaft :(

    Die Schöne und das Biest ist aber nichts für mich -ich mag ja Märchen nicht. Aber Emma Watson wäre es trotzdem fast schon wert, den Film zu schauen ;)

    SciFi ist ja auch gar nicht mein Genre, aber Life klingt doch ein wenig Interessant.

    Die Geschichte von A United Kingdom klingt schon wirklich nicht schlecht und auch die
    Botschaft ist wichtig - aber irgendwie reizt mich der Film dennoch nicht :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir auch jedes Mal, wenn meine monatlichen Post online gehen. Die Zeit rennt echt und ich habe das Gefühl, dass je älter man wird, die Zeit nur umso schneller rennt. Das ist echt Schade, aber gerade in kleineren Kinos laufen ja leider nicht immer alle Filme. Da werden dann die gemietet, die die Massen anziehen. Aber vielleicht kannst du ihn dir ja mal bei Amazon Prime oder anderen Online Videotheken leihen. Mache ich mittlerweile ganz oft, wenn ich es bei Filmen nicht ins Kino schaffe. Für den Geldbeutel ist das auch schöner, weil es ja wesentlich günstiger als ein Kinoticket ist ;).

      Da hast du Recht. Wenn es darum geht, sich selbst zu finden, dann wird das echt meist aus weiblicher Perspektive erzählt, finde es toll, dass man hier das Ganze einfach mal aus männlicher Sicht zeigt. Ich finde es auch richtig Schade, dass es bei uns auch immer noch nicht die Ehe für alle gibt. Das macht mich echt traurig.

      Echt? Ich liebe Märchen, aber gut meine Mum hat die mir auch immer vorgelesen und als ich lesen konnte, war ich dann richtig stolz auf mich, dass ich sie nun alleine lesen kann. Somit verbinde ich damit eine Menge Kindheitserinnerungen und gerade bei "Die Schöne und das Biest", habe ich auch den Zeichentrickfilm gesehen und war von diesem schon sehr begeistert. Ich weiß nur auch nicht, ob ich jemanden finde, der mit mir ins Kino möchte. Meine Beste ist von dem Film auch nicht so angetan. Ihr Kommentar: "Ist doch komplett das gleiche, nur halt mit echten Menschen." Reizt sie halt echt null fürs Kino.

      Also ich dachte ja auch immer, dass Sci Fi nicht meines wäre, aber es gibt da auch echt viele interessante und gute Filme, die mir dann doch zugesagt haben. Kommt bei mir auch auf die Storyline an, aber gerade wenn die so spannend klingt wie bei Life, gebe ich solchen Filmen gerne eine Chance und wurde bisher wirklich nur positiv überrascht.

      Löschen
  2. Die schöne und das Biest ist definitiv DER Film auf den ich mich am meisten freue :) aber auch Moonlight würde ich gerne sehen, einfach weil er den Oscar gewonnen hat :D
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir bei beiden Filmen viel Spaß :). Der Oscar macht definitiv immer neugierig auf die Filme, die ihn gewinnen.

      Löschen
  3. Da sind wirklich ein paar spannende Filme dabei! Vor allem "Die Schöne und das Biest" will ich sehen - ich liebe Disney! Und Emma Watson auch :P
    "Moonlight" werde ich vielleicht auch schauen, nachdem der Film 3 Oscars gewonnen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dann wünsche ich dir, falls es klappt bei beiden Filmen viel Spaß :)

      Löschen
  4. Wow, da ist ja wirklich einiges los im März!

    "Die Schöne und das Biest" steht auf jeden Fall auf meiner Liste! Ich mochte Belle schon immer gerne, weil sie gerne liest ;), und bin aus irgendeinem Grund auch ein Fan des Biests (mehr sogar als Biest als in seiner menschlichen Gestalt). Außerdem sieht der Film wunderschön gemacht aus, hat einen grandiosen Cast und ich bin gespannt, wie der Gesang so ist ;).

    "Silence" hat mich ehrlich gesagt auch bei der Oscar-Verleihung neugierig gemacht, obwohl ich mit christlichem Glauben jetzt nicht so viel am Hut hab. Ich fand es interessant, dass Andrew Garfield im gleichen Jahr in zwei oscarnominierten Filmen mitgespielt hat.

    Bei "Kong" bin ich etwas zwiegespalten, denn ich bin ein riesiger Fan von Tom Hiddleston, kann der Geschichte von King Kong aber so gar nichts abgewinnen. Daher wird das für mich wohl eher kein Kino-Besuch sondern später ein Film für DVD oder Amazon Prime, falls er da kommt.

    Ich finde es sowieso schade, wie viele tolle Momente, Personen und Filme der Oscarverleihung untergehen, weil nur über diesen Patzer geredet wird. Mich hat "Moonlight" jedenfalls auch neugierig gemacht und ich überlege ihn mir anzusehen.

    Ah, jetzt kommt "A United Kingdom" auch mal in Deutschland raus :D. Hab in London im November schon überall die Plakate hängen sehen. Der würde mich auch interessieren, weil die Geschichte wirklich schön und berührend klingt, umso mehr, da sie wahr ist.

    Gar nicht interessieren mich wie immer Horrorfilme, die einfach nicht mein Genre sind. Und die Power Rangers sind auch eher nichts für mich, die sind damals an mir vorbeigegangen.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich habe das Gefühl, nach diesem Kinojahr bin ich arm. Selbst wenn ich es nicht ins Kino schaffe, wächst meine Wunschliste an Dvds ernorm.

      Ich wage mal zu behaupten, dass der Soundtrack bestimmt super ist. Ich kenne einfach keinen Disney Film, wo er das nicht ist. Zumal ich hier schon gehört habe, dass John Legend auch mit dabei ist und seine Stimme liebe ich persönlich sehr.

      Bei Silence geht es mir genau wie dir. Andrew Garfield hat sich wirklich sowas von entwickelt. Kann mich noch an seine Anfänge erinnern, jetzt spielt er halt echt ganz andere, anspruchsvolle Rollen.

      Vor allem wurde darüber ja tagelang berichtet. Ich dachte mir dann auch, dass es mittlerweile auch echt mal wieder gut ist. Klar, ist es ärgerlich. Natürlich sollte es nicht passieren. Aber Menschen machen nun mal Fehler und solche Dinge kamen schon öfters vor. Deshalb sollte man nicht alle Momente, die wesentlich wichtiger waren, unter den Tisch fallen lassen. War echt schade.

      Hatte auch gesehen, dass der schon vor einiger Zeit im Kino gelaufen ist. Frage mich dann auch immer, warum manche Filme erst so stark verzörgert bei uns anlaufen. Wobei hier halt auch die Frage ist, ob er dann überhaupt in allen Kinos zu sehen ist.

      Löschen
  5. "Moonlight" klingt sehr interessant. Den werde ich vermutlich früher oder später irgendwie angucken :)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche ich dir auf jeden Fall dann viel Spaß dabei :)

      Löschen
  6. Da sind wirklich einige tolle Filme dabei, auf die Schöne und das Biest freue ich mich unheimlich!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören. Wünsche dir bei "Die Schöne und das Biest" natürlich ganz viel Spaß, falls du es ins Kino schaffst.

      Löschen
  7. Was? Waaaaas? Du hast Indiana Jones nicht gesehen?? Oh! Mein! Gott! Dringend nach holen :)

    Sonst stimmt es, der März geht ja genau so weiter. Puh. Am Sonntag werde ich jetzt erst einmal Split nach holen. Von den Filmen hier klingen Silence und Life gut, Moonlight ist halt der Oscar-Film und Z klingt auch nicht schlecht. Bei Logan und Die Schöne und das Biest bin ich allerdings raus - trotz Emma Watson :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich dann halt doch typisch Frau. Hat mich irgendwie nie angesprochen xD.

      Bin sehr gespannt, was du zu Split sagst und wünsche dir heute viel Spaß mit dem Film :). Mit Wolverine konnte ich auch nie was anfangen. Somit habe ich denn deshalb nur am Rande erwähnt. Ich denke ich kann auch mit großer Bestimmtheit sagen, dass "Die Schöne und das Biest" definitiv ein Frauenfilm ist :P.

      Löschen
  8. Also ehrlich gesagt würde mich da jetzt nur "Life" ansprechen. Da fand ich das Plakat und den Text darauf schon interessant; solche Geschichten mag ich ja. Ansonsten wäre "Moonlight" wohl interessant, aber ob der hier anläuft? Bin ich eher skeptisch. Wobei wir jetzt tatsächlich für fünf Tage noch "La La Land" hier hatten! Da bin ich dann also spontan doch noch endlich rein gekommen!

    Es ist schon wirklich krass, was manche Firmen für Forderungen stellen! Und dann wollen sie nicht mal Bezahlen! Da haben die zig Dinge, auf die sie Wert legen (do-follow; keine Kennzeichnung; was weiß ich) und was hat man selbst davon? Frag mich da manchmal schon für was sich die Blogger da alles hergeben... Da sind viele schon sehr blauäugig und über einige Kommentare auf meinem Blog dazu war ich schon auch echt überrascht. Das hat mir mal wieder vor Augen geführt, wie wenig Ahnung die Leute von dem Business dahinter haben und was so ein kostenloses Produkt für eine Firma wirklich vom Wert her bedeutet. Quasi nichts...Und Blogger lechzen danach bzw. sind schon froh, wenn sie bei so was wahrgenommen werden! Das ist schon echt alles total verdreht...

    Ich kann Radio daher auch nicht allzu lang bzw. oft hören! Da läuft dann wirklich das gleiche ständig wiederholt. Das ertrage ich nur in Maßen... :)

    Es ist immer schade, wenn zweite Staffeln extrem viel schlechter sind als die Anfänge. Ist mir jetzt schon ewig nicht mehr passiert und ich war daher bei Mr Robot echt enttäuscht. Na ja. Noch blöder war es, als ich bei Netflix ne gute Serie angefangen habe und dann am Ende der ersten Staffel feststellen musste, dass das Zeug schon wieder abgesetzt ist! Na toll...

    Puh, so ein Staffelpass scheint echt recht teuer zu sein. Da kommt man ja eigentlich mit den DVDs noch besser weg. Es ist ja immer blöd, wenn man echt lange auf so was warten muss... gerade wenn die Synchro und alles schon da ist, gäbe es für mich ja keinen Grund mehr das Veröffentlichen der DVDs noch weiter raus zu zögern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hast du da ja Glück, der hat ja immerhin den Oscar für den Besten Film abgesahnt, das führt ja schon immer dazu, dass viele den Film dann doch sehen wollen. Uih und wie fandest du La La Land denn jetzt? Ich habe wie gesagt beschlossen, mir den jetzt einfach auf Prime auszuleihen, das geht ja mittlerweile schon ziemlich früh nach dem auslaufen aus dem Kino.

      Ich glaube einfach, dass viele sich nicht bewusst sind, welche rechtlichen Konsequenzen das haben kann. Viele haben sich da einfach nicht wirklich informiert. Ich muss gestehen, dass das am Anfang bei mir auch nicht anders war. Ich hatte null Ahnung und bin irgendwann durch Zufall auf die Unterscheidung zwischen Do Follow und No Follow gestoßen. Vorher wusste ich gar nicht, dass es das gibt. Und ich glaube so geht es sehr vielen. Aber gerade wenn dann die erste Anfrage kommt, sollte man schon mal googlen und sich mit den Vorschriften vertraut machen. Das tun halt nur nicht alle. Es muss sich halt noch einiges ändern. Es gibt halt auch viele, die bloggen nur um kostenlose Produkte abzustauben. Kann ich mich jetzt nicht mit identifizieren, weil es mir um meine Leidenschaft zu Schreiben geht. Aber muss ja jeder selbst wissen, es ist halt nur Schade für die, die von ihrem Blog leben möchten und denen somit erschwert wird, wirkliche Forderungen zu stellen.

      Welche Serie hast du denn angefangen? Ich ärgere mich da auch immer drüber, wenn man eine Produktion anfängt und dann gibt es nur eine Staffel. Bei Anthologieserien die abgeschlossen sind, nicht schlimm, aber bei anderen Produktionen sehr nervend. Da gibt es dann immer diese unaufgelösten Cliffhänger.

      Ja leider. Die Dvds sind da echt günstiger. Genau deshalb nervt es mich, dass es Nashville nicht auf Dvd gibt. Hätte mich echt gereizt da gleich weiter zu schauen. Bei Westworld bin ich mir nämilch ziemlich sicher, dass da noch eine Dvd kommt. Bei dem Erfolg wäre es komisch, wenn nicht. Vielleicht liegt es auch an den Kosten der Herstellung der Dvds? Ich kenne mich da jetzt zwar nicht so aus, aber letzten Endes geht es doch immer ums Geld. Und gerade Naschville ist in Deutschland glaube ich leider nicht so populär. Teen Wolf wäre da auch so ein Beispiel, da gibt es keine deutsche Dvd zu, obwohl die Synchro vorliegt, ist aber halt ebenfalls nicht die bekannteste Produktion hierzulande.

      Löschen
  9. A United Kingdom hab ich in der Vorschau gesehen und war begeistert, wenn der hier gezeigt wird, gerne. Ansonsten "Die Schöne und das Biest", ich liebe den Disney Film .... und Power Rangers? Haha, das habe ich auch immer geschaut und keine Folge ausgelassen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass für dich einige Filme mit dabei sind. Wünsche dir bei allen, wo du es ins Kino schaffst, ganz viel Spaß. Bei A United Kingdom ist das halt echt die Frage, weil ja gerade kleinere Kinos nicht alle Filme spielen.

      Löschen
  10. Ich schaffe es viel zu selten ins Kino... Aber im März muss ich unbedingt in "Die Schöne und das Biest" mein Lieblings-Disney ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir ähnlich. Liegt bei mir an der etwas längeren Anfahrt, wieso ich dann nur in ausgewählte Filme gehe, den Rest leihe ich mir mittlerweile einfach über Amazon. Wünsche dir aber ganz viel Spaß bei "Die Schöne und das Biest".

      Löschen
  11. Ahhh leider ist für mich außer Moonlight irgendwie nichts dabei. Ich bin generell nicht so ein Kino-geher, und gehe auch nur dann ins Kino, wenn ich einen Film wirklich unbedingt sehen will. Vielleicht sollte ich mir die Trailer der Filme, die du hier vorgestellt hast, ansehen. Ich wollte ja unbedingt Allied im Kino sehen, aber bei dem ganzen Lernstress ist der Gedanke extrem untergegangen, jetzt warte ich, bis ich ihn mir wenigstens für daheim holen kann haha :(

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mache ich das aber auch. Habe ja eine etwas längere Anfahrt zum Kino und deshalb geht es dann auch nur in die Filme, die ich unbedingt sehen möchte. Aber dafür habe ich in der letzten Zeit auch nur Filme dort gesehen, die mir dann wirklich zugesagt haben und wo ich mich nicht geärgert habe, das Geld investiert zu haben.

      Allied hätte ich mir auch gerne angeschaut. Hatte aber auch ziemlichen Lernstress und werde jetzt auch warten bis man ihn sich für zuhause holen kann.

      Löschen
  12. Da werd ich mich gleich mal in Ruhe reinlesen =) Sehr schöne Zusammenstellung, mal wieder!

    Neri

    AntwortenLöschen
  13. Da sind echt spannende Filme dabei... Kann mich gar nicht entscheiden welchen ich zuerst schauen soll..
    Lg Scarlet (https://scarlettheredsite.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören. Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß im Kino.

      Löschen
  14. Zu Moonlight werde ich es wohl nicht ins Kino schaffen, aber die Schöne und das Biest habe ich mir fest vorgenommen und ich denke, der Film wird uns nicht enttäuschen ;)
    Bei Powerranges bin ich sehr skeptisch. Ich fand den Trailer überraschend gut gemacht, aber befürchte, dass der Film an sich nicht besonders gut sein wird :/ Da warte ich wohl erstmal die Kritiken ab.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, wie dir die Schöne und das Biest gefällt :). Mir geht es da aber ähnlich. Auf der einen Seite freue ich mich auf den Film, aber auf der anderen Seite, hoffe ich natürlich auch das der Film gut wird. Bin da auch gespannt, auf die ersten Reaktionen.

      Löschen
  15. Ich freue mich so so so so sehr auf "Die Schöne und das Biest". Das kann ich gar nicht beschreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, bin einfach so ein großer Emma und Disney Fan, gerade die Realverfilmungen liebe ich immer.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...