SOCIAL MEDIA

Donnerstag, 3. November 2016

Kino Neustarts im November

Letzten Monat wurde offiziell die Kino Zeit eingeläutet. Kein Wunder also, dass auch im November viele interessante Blockbuster in den Filmspielhäusern auf den Leinwänden zu sehen sind. Auf einen davon habe ich persönlich übrigens schon das ganze Jahr gewartet und ich glaube, vielen Potterheads geht es da ganz genauso, denn endlich dürfen wir "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" sehen. Freut euch also auf etwas Magie im Kino. Abseits davon ist es aber ein bunter Filmmix, der nicht nur aktuelle Themen aufgreift, sondern natürlich auch eine ganze Menge Spannung und Dramatik bietet. Wie immer liegt das Urheberrecht bei den Filmpostern und Trailern bei den genannten Filmverleihen. 

1. Morris aus Amerika:
Urheberrecht: Farbfilmverleih

Komödie, Drama, Romanze mit Markees Christmas, Craig Robinson, Lina Keller und Carla Juri
In dieser deutsch-amerikanischen Co-Produktion steht der 13-jährige Morris im Mittelpunkt, der zu seinem Vater nach Heidelberg zieht, nachdem seine Mutter gestorben ist. Dort fühlt er sich jedoch ausgegrenzt, aufgrund seiner Hautfarbe, seinem Gewicht und dem bruchstückhaften Deutschkenntnissen. Sein Ausweg: die Rap Musik. Kontakt hat er lediglich zu seinem Vater und seiner Deutschlehrerin. Doch dann verliebt er sich in die hübsche Katrin und entscheidet, dass er für sie kämpfen möchte.








Farbfilmverleih

Warum der Film gut werden könnte: Ich finde es gut, dass man hier sehr aktuelle Themen aufgreift. Zum einen wäre da der Hass gegen dunkelhäutige Menschen, der ja leider auch heute immer noch ein anhaltendes Problem ist und hier thematisiert wird. Hin zu kommt aber auch, dass der Film die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und den Usa beleuchtet und das in einem Coming-of-Age Film, der von den Kritikern sehr gelobt wird. Nicht nur aufgrund der behandelten Themen, sondern auch aufgrund der tollen schauspielerischen Leistungen. Was ich richtig toll finde, ist dass man Morris auch wirklich englisch sprechen lässt und das nicht übersetzt. Andernfalls hätte es sich einfach falsch angeschaut und gerade dieser Punkt führt uns noch einmal vor Augen, wie es ist, wenn man eine Sprache bisher nur bruchstückhaft beherrscht und dies erst lernt. Somit bin ich auf dieses Werk sehr gespannt. Start: 3.November


2. Willkommen bei den Hartmanns:
Komödie mit Florian David Fitz, Senta Berger, Heiner Lauterbach, Palina Rojinski, Elyas M'Barek, Eric Kabongo und Uwe Ochsenknecht
Die Hartmanns sind eine typische deutsche Familie, bei der Mutter Angelika nach dem Besuch in einem Flüchtlingsheim beschließt, einen Flüchtling zu Hause aufzunehmen. Natürlich prallen hier Welten aufeinander und die Familie selbst ist auch von Ängsten geplagt. Hinzu kommt jedoch noch, dass auch ihre erwachsenen Kinder Sophie und Phillip und ihr Enkel Basti wieder bei ihnen einziehen. Und die bringen ihre ganz eigenen Probleme mit, denn während Sophie noch nicht weiß, wie ihr Leben verlaufen soll, leidet Phillip an Burn-Out.

Warner Bros. Germany

Warum der Film gut werden könnte: Ich finde es wirklich gut, dass man sich solch einem aktuellen Thema mit all seinen Klischees, den Vorurteilen und verhärteten Fronten auf eine lustige Weiße annähert. Schon der Trailer macht deutlich, dass man sich nämlich genau damit auch auseinandersetzt, denn es fallen wirklich die typischen Argumente, die man auch in den Nachrichten zu hören bekommt und natürlich werden auch Fremdenfeindlichkeit und Rassismus angesprochen. Ich finde es wichtig, dass solche Themen angesprochen werden, auch wenn der Film die Frage aufgeworfen hat, ob man so ein Thema in dieser Form überhaupt behandeln darf. Meine Meinung dazu? Genau dazu sind Filme doch da, um aktuelle Probleme aufzugreifen, gegen Vorurteile vorzugehen und den Menschen den Spiegel vor Augen zu halten. Hier wird deshalb Lustiges mit ernsten Inhalten verbunden, sodass der Film auch für ddie Zuschauer attraktiv ist, die sich lieber eine Komödie als eine Dokumentation im Kino anschauen. Übrigens gehen die Kritikermeinungen hier natürlich auseinander, ich habe echt ganz unterschiedliche Reviews gelesen, die einen haben den Film für seine politische Inkorrektheit gelobt, die anderen bemängelten, dass am Ende das Beziehungsdrama der einzelnen Figuren doch zu sehr im Vordergrund stehen würde. Letzten Endes muss man sich hier wohl einfach selbst ein Bild machen. Start: 3.November


3. Before I Wake:
Urhebberrecht: Capelight Pictures
Horror, Thriller, Drama mit Kate Bosworth, Thomas Jane, Annabeth Gish und Jacom Tremblay
Nachdem Jessie und Mark bei einem tragischen Unfall ihren Sohn verloren haben, droht ihre Ehe an der tiefen Trauer zu zerbrechen. Sie entscheiden sich, den 8-jährigen Cody zu adoptieren, einen sensiblen, schüchternen Jungen, den die beiden schnell in ihr Herz schließen. Doch Cody ist ängstlich, besonders vor dem Einschlafen fürchtet er sich und schon in der ersten Nacht erleben sie Seltsames: Während er schläft, tauchen mysteriöse Traumgestalten in ihrem Wohnzimmer auf. Schnell wird klar, dass der Junge eine besondere Gabe besitzt – was er träumt, wird Wirklichkeit: Wunderbare Visionen erwachen durch Cody zum Leben, aber auch die Dämonen seiner dunkelsten Albträume bahnen sich ihren Weg in die Realität und bedrohen das Leben der jungen Familie… und sie haben es nicht gern, wenn man sich ihnen in den Weg stellt - Beschreibung Capelight Pictures 


Capelight Pictures

Warum der Film gut werden könnte: Ich finde vor allem die Idee dahinter ziemlich interessant, weil es einfach einmal etwas ist, dass man so in der Form noch nicht gesehen hat. Zumindest ich habe bisher keinen Film gesehen, der eine solche Thematik behandelt. Schön finde ich auch, dass der Trailer hier noch gar nicht so viel vorwegnimmt, denn gerade in den letzten Wochen habe ich viele Horrorfilme gesehen, wo die Trailer besser als die eigentlichen Filme gewesen sind und das ist natürlich ein absolutes No Go. Weiterhin wird dieser Film schon vorab nicht als reiner Horrorfilm eingestuft, womit ich auch einen schönen Gerne Mix erwarte und mich nicht komplett auf Horror einstelle. Die Darsteller sind mir so weit auch bekannt, was ja auch immer nicht verkehrt ist. Somit bin ich nun einfach nur gespannt, was der kleine Cody alles so träumt.  Start: 10.November


4. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind:
Urheberrecht: Warner  Bros. Germany, via

Fantasy, Abenteuer mit Eddie Redmayne, Collin Farrell, Katherine Waterston, Ezra Miller, Samantha Morton, Dan Fogler, Alison Sudol und Faith Wood-Blagrove
New York 1962: Der begabte Magier Newt Scamander kehrt gerade von einer Weltreise zurück, bei der er sich der Erforschung von magischen Geschöpfen gewidmet hat und einige davon hat er sogar mit in seine Heimat gebracht - natürlich versteckt in einem braunen Koffer. Dieser wird aber vom ahnungslosen Jacob geöffnet, weshalb er nun damit beschäftigt ist, all die Tierwesen wieder einzufangen die sich nun auf die Menschen stürzen.







 Warner Bros. Deutschland
Warum der Film gut werden könnte: Für mich als absoluten Harry Potter Fan ist dieser Film natürlich mein Highlight des Jahres, denn auf diese Produktion habe ich schon sehnsüchtig gewartet. Schon der Trailer weckt bei mir Erinnerungen, sobald ich die Klänge der typischen Potter Melodie höre, die mich zurück in meine Kindheit versetzt. Ich bin einfach sehr gespannt darauf, eine weitere Facette des Potter Universums kennenzulernen, welches einfach noch so viele Geschichten zu bieten hat. Mit Eddie Redmayne hat man zudem in meinen Augen den perfekten Hauptdarsteller gefunden, der nicht nur talentiert ist, sondern diese Rolle auch glaubhaft rüberbringen kann. Ich freue mich einfach darauf in die Vergangenheit einzutauchen, all die außergewöhnlichen Sets und Effekte zu sehen und für eine kurze Zeit all den Stress hinter mir zu lassen. Übrigens plant man auch hieraus eine Filmreihe zu machen, die fünf Filme umfassen soll. Rowlings magische Welt wird also nicht so schnell aus den Kinosäälen verschwinden, vor allem da man auch an einer Verfilmung des Musicals werkelt. Start: 17.November


5. Arrival:
Sci-Fi mit Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker, Michael Stuhlbarg und Tzi Ma
Als mysteriöse Raumschiffe über die ganze Welt verteilt auf der Erde landen, wird die Übersetzerin Louise Banks angeheuert herauszufinden, welche Absicht die unbekannte Spezies verfolgt. Doch während das Team sich in Lebensgefahr begibt, um diese Antworten zu bekommen, droht auf der Welt ein erneuter Krieg auszubrechen.

Sony Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Es gibt wirklich selten Filme, die auf Rottentomatos mit einem Index von 100 % bewertet werden, was heißt, dass es sich hier wirklich um einen Film handelt, der wirklich innovativ und sehenswert ist. Fakt ist, dass nicht nur die Schauspielerische Leistung von Adams gelobt wird, sondern auch die wirklich interessante Idee der Produzenten, die auf eine spannende und zugleich erschreckende Art und Weiße umgesetzt wurde. Gut finde ich, dass der Trailer gar nicht so viel vorwegnimmt. Wir kennen die Rahmenbedingungen, wir bekommen die unbekannte Spezies aber weder zu Gesicht, noch erfahren wir, wieso sie überhaupt hier sind. Einzig und allein klar ist, dass die Menschheit es scheinbar erneut nicht schafft, an einem Strang zu ziehen, auch wenn dies vielleicht ihre einzige Rettung sein könnte. Ich bin also ziemlich gespannt auf die Auflösung, die es scheinbar in sich hat. Start: 24.November


6. Deepwater Horizon:
Urheberrecht: Studiocanal



Action, Drama mit Mark Wahlberg, John Malkovich, Kurt Rusell, Gina Rodriguez, Dylan O'Brien und Kate Hudson
Am 20.April 2010 hat ein Unglück die Welt für immer verändert. Denn aufgrund eines menschlichen Fehlers kommt es auf der Ölbohranlage Deepwater Horizon im Golf von Mexiko zu einer katastrophalen Explosion, die vielen Arbeitern das Leben kostete.









 Studiocanal Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Ich glaube, dass dies ein Actionfilm ist, der nicht unbedingt leicht zu verdauen ist, denn immerhin wird uns hier ein wahres Ereignis auf sehr ausdrucksvolle, aber auch brutale Weiße näher gebracht. Etwas, was mich persönlich nie loslässt und mich an all die Menschen denken lässt, die von diesem Unglück betroffen sind. Dabei konnte der Film bei den Kritikern vor allem bei seiner Darstellung der Ereignisse punkten, die einen fragen lassen, wie es überhaupt zu dieser Tragödie kam, uns aber auch vor Augen führen, welchen Albtraum die Mitarbeiter erlebt haben. Dargestellt wird dies von Schauspielern, die ich persönlich auch wirklich gern sehe und bei denen ich weiß, dass sie immer auf den Punkt abliefern. Gerade auf Dylan freue ich mich sehr, der ja gerade dabei ist, sich einen guten Ruf in Hollywood zu erarbeiten und das hat er auch verdient. Start: 24.November


7. Foster Florence Jenkins:
Urheberrecht: Constantin Filmverleih

Biografie, Komödie mit Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg, Rebecca Ferguson, Nina Arianda und Stanley Townsend
New York 1994: Die millionenschwere Florence Foster Jenkins müsst eigentlich überhaupt nicht mehr arbeiten, doch trotz ihre Geldes möchte sie unbedingt Opernsängerin werden. Eigentlich nichts Schlimmes, jedoch kann sie überhaupt nicht singen. Doch Jenkins lässt sich davon nicht abhalten und arbeitet trotzdem eifrig an einem Konzert, welches sie vor Kriegsveteranen geben möchte. Denn sie hat nicht nur Spaß an der Musik, sondern es hilft auch ihrem Gesundheitszustand.







Constantin Filmverleih

Warum der Film gut werden könnte: Ich mag die Botschaft des Filmes, der uns zeigt das bei der Musik einfach der Spaß im Vordergrund stehen und Menschen das Tun sollten, was ihnen gut tut. Denn Florence Foster Jenkins hilft die Musik und das sogar gesundheitlich, warum sollte sie ihrem Hobby dann nicht nachgehen dürfen? Manchmal da sollte man einfach seinen Traum leben, egal was andere dazu sagen. Hin zu kommt noch das ich finde, das Meryl Streep diese Rolle schon im Trailer herrlich spielt und man ihr diese exzentrische Darstellung wirklich abkauft. Für mich zählt sie definitiv zu den besten Schauspielern, die in Hollywood unterwegs sind und auch sonst kann sich die Besetzung des Filmes definitiv sehen lassen. Bei den Kritikern wird die Adaption, der realen Geschichte ebenfalls sehr gelobt, was vor allem auf Streeps Leistung zurückgeht, aber auch daran liegt, dass man die Begebenheiten auf eine lustige Weiße verfilmt hat. Start: 24.November


7 unterschiedliche Filme: Welchen wollt ihr sehen?
Was sagt euch gar nicht zu?
Und wo wollt ihr abseits meiner Liste ins Kino?

Kommentare :

  1. "Before I Wake" klingt toll! Den werde ich wohl sehen müssen!

    Neri von Lebenslaunen
    www.lebenslaunen.com

    AntwortenLöschen
  2. "Deepwater Horizon" sieht richtig klasse aus, ebenso wie "Florence Foster Jenkins"!
    Von denen werde ich mir bestimmt einen anschauen!
    Samstag geht es aber erst mal in "Gone Girl", da freue ich mich schon riesig drauf!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deepwater Horizon würde ich auch gerne im Kino sehen, aber das ist eigentlich nicht so das Genre, das meine Freunde gerne anschauen. Also mal schauen, ob ich mir denn dann nicht doch mal alleine leihe.

      Uih bei Gone Girl wünsche ich dir viel Spaß. Da will ich meine Beste ja mal fragen, ob wir da nicht auch rein wollen, weil das eigentlich unser Genre ist.

      Löschen
  3. Tolle Zusammenstellung, ich habe momentan richtig Lust auf Kino :)

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! (: Meinen Halloweenabend habe ich leider nur gemütlich Zuhause verbracht, da ich am nächsten Tag wieder arbeiten musste.

    Das stimmt, ich habe genauso damit gerechnet das der Geist des Jungen in der Puppe steckt, aber umso überraschter war ich eben am Ende das es nicht so ist, deswegen hat es das für mich so gut gemacht. Aber ja, ich finde auch das die Strafen hätten härter sein müssen und das es nicht so gruselig war, leider.

    Bei den Filmen sind einige dabei, die ich auch sehen möchte, die Frage ist nur, ob sie sich für mich im Kino lohnen. Da bin ich immer vorsichtig. Aber ich liebe Kino, wäre es nicht immer so teuer, würde ich am liebsten mindestens einmal die Woche gehen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann haben wir ja das gleiche gemacht, ich hatte zwar zum Glück frei, weil in Bayern Feiertag ist, aber da ich mit Erkältung noch etwas angeschlagen war, habe ich mir dann nur ganz entspannt einen Horrorfilm angeschaut.

      Aber da merkt man mal wieder, wie unterschiedlich die Meinungen zu einem Horrorfilm ausmachen. Ich bin bei dem Genre deshalb immer der Ansicht, dass an einen Film einfach anschauen sollte und da gar nicht so auf Rezensionen vertrauen sollte. Die Geschmäcker sind gerade im Bereich Horror ziemlich verschieden.

      Ich weiß was du meinst, ich bin mittlerweile auch vorsichtig geworden in welche Filme ich mein Geld investiere. In der Vergangenheit hatte ich es oft, dass ich mich sogar geärgert habe, dass ich bei Filmen ins Kino bin. Mittlerweile habe ich das nicht mehr, gehe aber auch nur noch in diejenigen, diem ich komplett überzeugen oder wo ich weiß, dass ist einfach mein Genre. Den Rest leihe ich mir mittlerweile dann immer bei Prime. Da gibt es die ja auch immer schon recht flott und ich habe auch das Gefühl, dass das nun auch schon wesentlich schneller geht, dass sie dort zum leihen verfügbar sind.

      Löschen
  5. Arrival steht natürlich bei mir ganz weit oben auf der Liste. Endlich mal wieder SF abseits von knalliger Action. Und ich bin grade etwas überrascht, dass auch Hugh Grant offenbar älter wird :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das steht bei mir schon ganz oben, aufgrund der Rotten Tomatos Bewertung. Finde das ist immer ein guter Richtwert, ob Filme gut oder schlecht sind xD.

      Löschen
  6. Willkommen bei de Hartmanns klingt gut, aber kein Film den ich unbedingt im Kino sehen muss. Dann schon eher "Arrival" ganz oben, dann noch "Snowden" der vom Whistleblower Edward Snowden und auf Platz 1 "Sully" mit Tom Hanks, Laura Linney, Autumn Reeser... der handelt von einer Flugzeuglandung 2009 auf dem Hudson River, bei dem alle 155 Passagiere überlebten. Ich denke, der wird toll sein, der Trailer war schon interessant. Regie führt Clint Eastwood und mal sehen, ob vielleicht ne Oscarnominierung drin ist...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Snwoden möchte ich mir auch noch unbedingt anschauen, denke mal den leihe ich mir irgendwann mal auf Amazon Prime. Von Sully habe ich noch gar nichts gehört, aber den Cast finde ich da sehr interessant. Ich mag Tom Hanks und Autumn Reeser sehr und auch die Handlung hört sich wirklich interessant an. Wünsche dir bei allen drei Filmen auf jeden Fall viel Spaß.

      Löschen
  7. Ach wie schön, von dir wieder alles Interessante vorgestellt zu bekommen ;) Ohne dich wüsste ich echt nie, was gerade im Kino läuft - und das, wo ich jetzt doch wenigstens ein kleines Kino in der Stadt hätte...

    Morris aus Amerika klingt gar nicht mal so uninteressant, aber extra dafür würde ich irgendwie doch nicht ins Kino wollen. Ich weiß nicht mal, woran das liegt.
    Denn die Thematik ist ja echt eine sehr aktuelle... und der Umgang mit Menschen, die nicht "deutsch" aussehen, ist ja leider in zu vielen Situationen mangelhaft :(

    Willkommen bei den Hartmanns ist hiermit offiziell auf der Film-Schauen-Liste gelandet. Komödien sind ja sowieso mein Fall - das Thema aktueller denn je (sowohl Flüchtlinge als auch Burn-out oder Orientierungslosigkeit im Leben)... und irgendwie stelle ich mir die Story daher halt turbulent und alles andere als langweilig vor.
    Und ganz ehrlich: Je ansprechender so ein ernstes Thema auf die Leinwand kommt, desto wahrscheinlicher ist es doch, dass viele Menschen es sehen und dann endlich beginnen, darüber nachzudenken, oder? Von daher finde ich es sehr gut, sowas auf eine lockerere Art darzustellen.

    Before I Wake klingt für mich echt nicht nach etwas, was schon oft da war - aber es reizt mich gar nicht, das sehen zu wollen. Ist wohl einfach meine Ablehnung gegen Thriller und Unreales, die dafür verantwortlich ist ;)
    Und für Phantastische Tierwelten habe ich irgendwie auch nichts übrig - obwohl ich Harry Potter geliebt habe.

    Die Alien-Story klingt da meiner Meinung nach wesentlich spannender ;)

    Und die Botschaft von Foster Florence Jenkins finde ich wirklich sehr schon - denn es ist wohl nichts gesünder, als das zu tun, was man gern macht, oder?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören :). Hach ich beneide dich, ich hätte auch gerne ein Kino im Ort und wäre da auch schon mit einem ganz kleinen zufrieden, das jedes Wochenende andere Filme zeigt. Dann würde ich ab und an sogar mal alleine rein gehen und mir Filme anschauen, die meine Freunde überhaupt nicht reizen.

      Kenne ich aber, manche Filme gefallen einem zwar, aber irgendwie recht es dann doch aus, wenn man sie einfach so irgendwann mal sieht. Geht mir bei manchen Filmen auhc so, einfach weil Kino ja nicht unbedingt günstig ist. Ja das ist sie leider, einfach weil manche sich dann da leider von Vorurteilen leiten lassen oder auch gar keine Lust haben sich mit einer anderen Person auseinander zu setzten.

      Willkommen bei den Hartmanns würde ich auch gerne sehen, schon alleine um mitreden zu können. Im Moment wird ja über den Film und die behandelten Thematiken heiß diskutiert und irgendwie würde man sich dann auch gerne dazu äußern. Finde es aber toll, dass sich ein Produzenz auch mal an ein solches Thema heran gewagt hat. Genau das ist ja das was ich im Text auch meinte, ich kann nicht verstehen, wieso man über die Frage diskutiert ob man ein solches Thema auf diese Art und Weise ansprechen darf? Warum nicht, denn immerhin sprechen Komödien die Masse an und diejenigen die sich den Film anschauen, werden sich dann auch Gedanken um die Thematik machen und genau das sollten Filme doch auch tun? Dinge ansprechen, uns den Spiegel vor Augen halten und auf Vorurteile eingehen.

      Also bei Phantastische Tierwesen ist es so, dass der Hype bei mir nicht ganz so groß wie bei Harry Potter ist und ich auch nicht glaube, dass die Reihe nun genauso gut wie Harry Potter wird, aber als Fan möchte ich mir den einfach nicht entgehen lassen. Ich denke etwas Potter Feeling wird schon aufkommen, aber an die richtige Reihe wird das Spin Off bestimmt nur schwer heran kommen, zumindest für mich. Ich habe da ehrlich gesagt auch das Buch dazu noch gar nicht gelesen gehabt.

      Gerade in der heutigen Zeit, wo Mobbing ja wieder so groß ist und man sich dann gerne über Menschen lustig macht, ohne Menschen wirklich zu kennen bzw. zu wissen, was in ihrem Leben so los ist, finde ich die Botschaft umso wichtiger.

      Löschen
  8. Sehr coole Übersicht, du du da erstellt hast. :) Mich interessieren am meisten "Willkommen bei den Hartmanns" und - wie sollte es auch anders sein - "Before I Wake". Ich habe mir fest vorgenommen, beide Filme anzuschauen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dann wünsche ich dir bei diesen beiden Filmen ganz viel Spaß im Kino.

      Löschen
  9. "Willkommen bei den Hartmanns" und "Before I wake" zählen zu den Filmen, die ich mir unbedingt ansehen muss. Wahrscheinlich warte ich aber bei beiden, bis sie in Amazon zum Leihen verfügbar sind. :)

    Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen, wo ich es ins Kino schaffe. Wir haben im Moment auch ne nervige Baustelle mit Umleitung auf den Weg dorthin, was bei mir derzeit auch einer der Grüne ist, wieso ich mir gerade auch vieles leihe bei Amazon. Habe aber auch das Gefühl, dass es die Filme dort mittlerweile auch schon viel schneller nach dem Kino gibt.

      Löschen
  10. Ich bin schon sooo gespannt auf den Fantastic Beasts Film *-*
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir Viel Spaß bei diesem Film :)

      Löschen
  11. Arrival und Before I Wake klingen so als würden sie mir gefallen! Danke für die Tipps.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dann wünsche ich dir mit diesen Filmen viel Spaß :)

      Löschen
  12. "Willkommen bei den Hartmanns" ist sicher sehr lustig, aber vorher muss ich dringend noch "Findet Dorie" sehen :D Und danke für die Tipps zu Amazon Prime!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass die Tipps hilfreich waren ;). Wünsche dir bei den Filmen viel Spaß. Findet Dorie will ich mir auch irgendwann noch anschauen, einfach weil ich Findet Nemo geliebt habe.

      Löschen
  13. Very interesting: D
    Last intrigued me most: D

    Follow me? I follow you ?:)
    grlfashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank You. If you like my blog you can follow me, but I am not a Fan of Follow 4 Follow.

      Löschen
  14. Ich fieber auch schon auf den Harry Potter Film hin :D
    Ich zähle quasi die Tage und schaue gerade zur Einstimmung die 8 Filme alle nochmal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uih nach dann wünsche ich dir da ganz viel Spaß. Ich bin auch schon gespannt, aber bin mir nicht sicher, ob er genauso gut wie die Original Reihe wird. Die hat diesen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, aber natürlich freue mich trotzdem sehr drauf.

      Löschen
  15. Oja, sehr gerne :-)
    Schreib mir einfach eine E-Mail an lichtmelodie.info@gmail.com
    Ich freue mich sehr mit dir zusammen zu arbeiten :-)

    Ich bin ja auch Produkttester auf Amazon, daher ist Prime schon nicht verkehrt :-) Aber der Preis X.X

    Before i wake, sollte da nicht damals Miley Cyrus mitspielen?
    Irgendwie habe ich es so in Erinnerung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, melde mich heute abend dann mal mit Ideen Vorschläge bei dir.

      Wie wird man denn Produkttester auf Amazon? Oder ist das jetzt so gemeint, dass du das Privat für den Blog machst oder gibt es da irgend eine Seite über die das läuft?

      Also das habe ich jetzt nicht gehört gehabt, wüsste jetzt auch nicht welche Rolle sie da spielen sollte, weil für die Hauptfiguren wäre sie entweder zu alt oder zu jung finde ich. Muss aber eh sagen, dass ich sie früher als Schauspielerin glaubhafter fand, jetzt bin ich eher genervt von ihren ganzen Eskapaden und Aussagen und bin somit froh, dass sie bei diesem Film nicht mitspielt. Ich kaufe ihr viele Rollen einfach nicht mehr ab.

      Löschen
  16. Arrival will ich gucken und den Hartmanns-Film - mal gucken, ob es bei dem Vorsatz bleibt. :-D

    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß im Kino

      Löschen
  17. Morris aus Amerika finde ich total ein süßer Film :) Toll finde ich auch die Themen, von wegen dunkelhäutig und in ein neues Land kommen etc. Aber ob ich in den Film ins Kino gehen würde, eher nicht.
    Willkommen bei den Hartmanns finde ich vom Cast und auch von der Thematik auch echt perfekt! Mal schauen, ob ich da reingehe :P
    Before I wake klingt auch echt gut, weil das Thema so noch nie aufgegriffen wurde. Aber gerade Horror und Kinder finde ich ganz schrecklich, da grusel ich mich doppelt so stark :D
    In Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind will mein Freund als großer Harry Potter Fan natürlich auch rein (achja, er hat sich den zweiten Band auf englisch gekauft :P)
    Arrival habe ich in letzter Zeit schon paar Mal im Kino als Vorschau gesehen. Klingt echt gut, aber ist mir vielleicht etwas zu spaceig xD
    Wow der Trailer zu Deepwater Horizon finde ich richtig gut gemacht! Hatte es gar nicht mehr auf dem Schirm, dass da so etwas passiert ist. Richtig krass, wie die Natur auch zurückschlägt.
    Der Cast von Foster Florence Jenkins finde ich toll! Hätte mir glaube ich den Trailer durch dich gar nicht angeschaut, weil ich dachte, das ist so ein Film über Alte xD

    Dan Brown hat einen ganz besonderen und eigenen Schreibstil. Habe ja viel davon gehört, aber Inferno war ja mein erstes Buch von ihm und das war schon extrem. Aber es lohnt sich wirklich dran zu bleiben!
    Ich mag Tom Hanks auch total gerne als Langdon. Und auch so als Mensch sehr sympathisch. Ich finde auch, dass er auf dem Boden geblieben ist und man hört auch kein Gossip etc.

    Die Tasse kann ich dir empfehlen. Ist echt toll :) Meine Freundin hat sich da auch richtig gefreut!

    Mein Freund hat einen Winterpulli mit Hogwarts drauf xD Aber aus dem Internet, bei Primark gibt es solche Sachen eh recht günstig (auch Micky Maus etc.).

    Klingt auch nach einem vollen November. Aber dann geht der Herbst auch schnell rum :P
    Oh das klingt toll, wenn dich eine frühere Arbeitskollegin besucht und ihr über die Weihnachtsmärkte schlendert, auf die ich mich auch schon sehr freue :)

    Wie gehen denn Kürbisspaghetti? Habt ihr die so "gespitzt"? Oder gab es eine Kürbissoße dazu? Sowas habe ich mal gemacht und war total lecker!
    Oh ja mit Kürbis backen möchte ich auch mal. Ist bestimmt so wie mit Karotte!
    Aber gibt schon fast keine Kürbisse mehr zu kaufen irgendwie :(

    Buchwünsche hätte ich auch einige :D Aber ich habe mir auch vorgenommen mir jetzt keine neuen Bücher mehr zu kaufen, sondern erst einmal meinen SuB abzubauen!

    Oh nein, freut mich zwar, dass es dir schon besser geht, aber die Nase ist immer etwas hartnäckig und ist ja blöd, dass deine Eltern jetzt auch betroffen sind. Aber das geht auch wieder rum - wobei, bei Männern ist der Männerschnupfen echt extreeeeem schlimm :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morris aus Amerika schaue ich mir auch einfach so mal bei Gelegenheit an. Aber Willkommen bei den Hartmanns würde ich wirklich richtig gerne sehen. Nicht nur wegen dem Cast, der natürlich toll ist.
      Und gehst du mit bei Phantastische Tierwesen? Ich will den ja unbedingt sehen, auch wenn ich denke, dass er nicht so toll wird wie die Original Reihe, denn weißt ja Harry Potter hat diesen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, aber trotzdem freue ich mich als Fan drauf. In Teil 2 gibt es dann ja auch Grindelwald zu sehen und der war ja auch in der Hauptreihe immer wieder ein Thema und hat ja auch eine interessante Beziehung zu Dumbledore, da freue ich mich dann sehr drauf.
      Ah das freut mich ja zu hören, dass ich die auf Foster Florence Jenkins aufmerksam machen konnte, genau das ist ja immer das Ziel dieser Post Reihe und gerade den Film hatte ich selbst auch gar nicht so auf dem Schirm. Aber für diese Postreihe informiere ich mich ja wirklich über alle Filme, die in einem Monat so anlaufen und ich war dann auch positiv überrascht und finde die Botschaft gerade in der heutigen Zeit, wo man sich schnell über Leute lustig macht, ohne eigentlich deren Geschichte zu kennen, ernorm wichtig.

      Jap es gibt halt echt gar keine Negativ Schlagzeilen und auch was seine Ehe anbelangt ist er ja schon so lange mit seiner Frau glücklich. Finde sowas ehrlich gesagt mittlerweile auch sehr wichtig und ich schaue lieber Filme und Serien wo der Cast sympathisch ist, ich weiß auch nicht wieso, aber ich genieße die dann einfach mehr.

      Ahh ich will auch xD. Wo hatte den denn dein Freund bestellt? Ich glaube auf Amazon müsste man sowas auch bekommen, aber ab und an sind die Sachen ja dann auch überteuert, weil man halt manches nur schwer hier bekommt.

      Ob der Weihnachtsmarkt zu dem Zeitpunkt schon auf hat weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, weil sie kommt schon am 2 Dezember, also direkt am Monatsanfang. Wir wollen aber auch eh shoppen gehen und dann natürlich irgendwo noch entspannt einen Kaffee trinken gehen und quatschen. Ich will dieses Jahr ja unbedingt mal auf einen Mittelalterweihnachtsmarkt, das steht auf meiner To Do Liste ganz oben.

      Also wir haben da eigentlich nur den Kürbis in die Soße reingeschnitten. Also waren halt Kürbisstücke drinnen, aber sehr lecker. Schmeckt aber sicherlich auch super, wenn man den püriert und in die Soße mischt.
      Mit Karotte habe ich ehrlich gesagt auch noch nie gebacken xD. Ich finde es auch schade, dass die Kürbiszeit immer nur so kurz ist, ich könnte den ehrlich gesagt über den ganzen Winter essen. Gerade Kürbissuppe würde ich auch im Dezember noch futtern.

      Das nehme ich mir ja auch immer vor, aber habe ich bisher noch nie eingehalten, somit habe ich den Vorsatz nun ganz aufgegeben xD. Ich horte Bücher einfach zu gerne und gerade jetzt an Weihnachten sind das auch einfach tolle Geschenke.

      Ich muss meinen Dad aber loben, denn der jammert gar nicht wirklich wenn er krank ist. So ein Schnupfen schmeißt ihn also nicht aus der Bahn xD. Ehrlich gesagt bin ich da mehr Mann als er und jammere viel mehr.

      Löschen
  18. "Phantastische Tierwesen" steht auf jeden Fall auf meiner Watchlist und ich weiß auch schon, wann und mlt wem ich ihn sehe :).
    Ich finde es allerdings schwierig, dass da jetzt fünf Filme draus werden wollen. Erstens tut es mir als "Bücher sind besser als die Filme"-Mensch irgendwie weh, dass es für die ganzen Geschichten keine Bücher gibt, in denen man etwas nachlesen könnte. Und zweitens wirkt das ziemlich wie Geldmacherei :/.
    Was mich natürlich trotzdem nicht davon abhalten wird, auf all die neuen Informationen gespannt zu sein, die uns in diesem Film erwarten :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich euch da schon mal ganz viel Spaß :). Jap an Geldmacherei musste ich bei der Anzahl der Filme auch erstmal denken, auch natürlich als ich gelesen habe, dass man nun auch das Musical verfilmt. Aber letzten Endes ist das ja auch leider die treibende Kraft hinter allen Filmen. Man möchte mit ihnen Geld machen. Ich werde mir den Film zwar auch anschauen und freue mich drauf, denke aber nicht, dass er wirklich an die Originalfilmreihe heranreicht. Aber mal schauen, die ersten Kritiken die raus kamen sind bisher positiv.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3