SOCIAL MEDIA

Sonntag, 11. September 2016

{Blogvorstellung} beautynise

Heute habe ich wieder eine Blogvorstellung für euch im Gepäck. Bei dem Blog von Denise handelt es sich um einen noch sehr jungen Beautyblog. Jedoch hat sie in den ca. 1 1/2 Monaten die sie nun online ist, schon fleißig gepostet, soass man als Leser ziemlich gut sieht, wohin das Ganze geht. Auf beautynise dreht sich alles, wie der Titel schon verrät, um Schminke & Beauty. Hierbei stellt sie uns nicht nur Produkte vor, die neu bei ihr eingezogen sind, sondern schreibt auch regelmäßig sehr ausführliche Kritiken zu diesen und nimmt an Tags teil, durch die wir etwas mehr über persönliche Favoriten kennenlernen. Das Ganze wird immer mit tollen Bildern unterlegt, bei denen sie die Produkte optisch wirklich toll in Szene setzt. Auch sie stand mir in einem kleinen Interview Rede und Antwort. Solltet ihr auch mal Lust auf eine Vorstellung haben, findet ihr alle Infos hier!



1. Hallo Denise, danke dass du dich für dieses kurze Interview bereit erklärt hast. Stelle dich und deinen Blog doch erst einmal kurz vor.
Hallo Nicole! Ich habe beautynise Anfang August 2016 erstellt, weil ich schlicht und einfach Lust dazu hatte. Ich habe immer viele Beautyblogs gesehen, auf die ich ein bisschen neidisch war und dachte mir dann immer „Nee, das ist nichts für mich, so ein 'Beautyblog'“. Aber irgendwie hat die Lust dazu dann doch gesiegt. Auf meinem Blog stelle ich nun hauptsächlich Produkte vor, teste sie, fotografiere sie und schreibe dann Reviews. Und bisher macht mir das Ganze auch wirklich sehr viel Spaß und ich bin fest überzeugt, das durchzuziehen!


2. Du hast ja erst mit dem bloggen losgelegt, wie kam es dazu und welche Schwierigkeiten merkst du gerade zu Beginn?
Beim bloggen habe ich schon recht viel Erfahrung, da ich seit 2011 noch einen anderen habe, bei dem es um Fotografie geht. Die größte Schwierigkeit ist aber wohl, Leute auf einen neuen Blog aufmerksam zu machen. Man wurde ja bisher nie irgendwo erwähnt, hat noch keine Kontakte und muss den Blog irgendwie unter die Menschen bringen, was sehr zeitaufwendig ist. Allerdings freut es einen dann umso mehr, wenn die Klickzahlen hoch gehen und sich evtl. auch die Leserzahl erhöht – so merkt man, dass es Leute gibt, die mögen, was man macht. 


3. Auf deinem Blog dreht sich alles um Beauty, welches Produkt ist hierbei dein persönlicher Geheimtipp und wieso?
Mein allgemeiner Geheimtipp ist, nicht nur auf die Preise zu achten, also: nicht alles, was teuer ist, ist auch gut. Ich habe mir in der letzten Zeit viele Dupes auf Amazon zu irgendwelchen High-End-Produkten bestellt und bin damit super zufrieden und ich habe nie mehr als 10€ ausgegeben. Die Marken W7 und Make Up Revolution kann ich z.B. empfehlen.


4. Wie wichtig sind dir dabei auch die Inhaltsstoffe? Ist dies ein Punkt auf den du achtest und wenn ja, worauf?
Auf Dinge, ob die Produkte z.B. parfumiert sind, achte ich ehrlich gesagt nicht wirklich, da ich diesbezüglich eine recht unkomplizierte Haut habe. Worauf ich aber auf jeden Fall achte, ist, ob die Produkte tierversuchsfrei und vegan sind. 



5. Und wie sieht denn deine tägliche Beauty Routine aus?
Fünf Tage die Woche arbeite ich und an den Tagen sieht meine Beauty-Routine eher „mikrig“ aus, da lass ich dann auch den Lidschatten, Lippenstift und Eyeliner mal weg. Am Wochenende gebe ich mir dann dafür viel Mühe und ziehe das volle Programm durch, von der Foundation bis zum Higlighting und Augen-Make Up. 



6. Zum Abschluss möchte ich nun das Wort noch mal an dich übergeben, damit du los werden kannst, was dir auf der Zunge brennt.
Was mir jetzt so spontan einfällt, ist das Thema „Druck“ beim bloggen. „Ich muss was posten, was poste ich, interessiert das überhaupt jemanden?“ sind so Fragen, bei denen ich mich manchmal ertappe, sie mir zu stellen. Aber genau das sind Fragen, die dem bloggen meiner Meinung nach irgendwann den Spaß nehmen. Warum nicht einfach über das bloggen, was einem Spaß macht und wenn man halt mal keine Lust oder Motivation hat, dann lässt man's. Außerdem spiegelt sich die evtl. irgendwann entstandene Unlust auch in den Posts wieder, die Erfahrung habe ich selbst bereits bei meinem anderen Blog gemacht. Ich werde jedenfalls versuchen, diesem Druck entgegen zu wirken und ihn nicht meinen Blog kontrollieren zu lassen und das kann ich allen anderen auch nur raten!


Zum Blog von Denise!


Kommentare :

  1. Super, dass sie nicht nur Neuzugänge zeigt, sondern die Produkte reviewt, wenn sie sie auch eine Weile benutzt hat. Das vermisse ich auf vielen Beautyblogs, wenn ich dann mal aus Versehen dort lande.
    Für mich ist das ja leider das völlig falsche Thema... Beauty und ich ist als würdest du einem Neandertaler ein Smartphone hinhalten ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich aber trotzdem zu hören, dass du das mit den Kritiken gut findest ;).

      Löschen
  2. Ein schönes Interview und den Blog kannte ich noch gar nicht =)

    Neri

    AntwortenLöschen
  3. Ein echt süßer Blog und eine sehr sympathische Person :)
    Leider sind Beautyblogs so gar nicht mein Genre.

    Die Idee hinter dem Buch Delirium finde ich echt nicht schlecht und klar wird es eher etwas kitschiger, aber es war mir dann doch too much. Da hätte man wirklich mehr rausholen können, wie in der aktuellen Dystopie, die ich momentan gelesen habe.

    Ja irgendwie geht der Trend weg von solchen Familienserien. Ist ja auch irgendwie so, dass es schon ausgelutscht ist xD Wobei es immer wieder neue Themen gibt, die man anschneiden kann.
    Habe jetzt die erste Staffel von The Fosters durch und schaue noch heute und morgen die zweite Staffel. Danach bin ich ja im Urlaub und muss halt schauen, wann die dann wieder auf prime online kommt...
    Hoffentlich ganz bald!

    Haha und was haben deine Eltern und Freunde dann gesagt, als du von unserem Treffen und mir erzählt hast? :D
    Meine Eltern waren da auch eher cool, weil ich ja schon zwei aus dem Internet kennengelernt habe und mich auch mit denen getroffen habe.

    Hey cool, die typischen Ikea Hot Dogs :D
    Okay, 30€ gehen ja, aber ist trotzdem doof, wenn man dann so gut wie nichts fahren will/kann. Aber allein die Unternehmung mit Freunden zählt ja ;)

    Finde ich auch gut, dass du da so ausführlich drüber geschrieben hast, weil es einfach Punkte sind, mit denen mal aufgeräumt gehört. Negativbeispiele gibt es ja immer und in jeder Hinsicht :D
    Man muss halt das lieben was man tut und studiert und nicht einfach irgendwas studieren um studiert zu haben und damit grad so durchkommen...

    Das ist sehr gut, dass du da vorsorgst. Viele tun das echt nicht. Und wenn man dann schaut, was man dann letztendlich rausbekommt ist das schon krass!
    Krass wenig...

    Genau, immer Harmonie geht einfach gar nicht. Da wäre man sich ja entweder immer einig (sehr unwahrscheinlich) oder man frisst den Frust in sich rein, wie du schon geschrieben hast. Und das lasse ich auch nicht mehr auf mir sitzen!

    Wir haben nur noch Speck im Kühlschrank, weils ja bald in Urlaub geht, deshalb machen wir uns morgen Flammkuchen :D

    Das wäre natürlich eine coole Idee mit Passagier 23 und gemeinsamen Lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).

      Was liest du denn momentan und welche Bücher hast du denn mit in den Urlaub genommen? Ich lese ja gerade an Outlander, durch die Serie hatte ich jetzt richtig Lust mit Band 1 endlich mal loszulegen und bin hin und weg vom Buch.

      Und wie weit bist du denn jetzt vor dem Urlaub gekommen? Was ich ja sehr schade finde ist, dass es die Serie gar nicht auf Dvd zu kaufen gibt. Das nervt mich auch sehr.

      Sie fanden es super, dass wir uns so gut verstanden haben, aber meinen Eltern war das eh klar :P. Fanden aber alle richtig cool, dass ich somit durch mein Hobby auch neue Leute kennenlerne und daraus dann richtige Freundschaften entstehen.

      Ja genau das ist ganz wichtig, dass man was tudiert was man wirklich mag bzw was einen interessiert, das rate ich auch immer meiner jüngeren Verwandtschaft.

      Den Kühlschrank machen wir vor Urlauben auch immer leer, da gibt es dann auch nur noch provisorisches Essen, aber Flammkuchen ist doch super, den esst ihr ja eh gerne :P.

      Wir können es ja wenn du aus dem Urlaub zurück bist, mal ansprechen. Mal schauen, wer das Buch noch besitzt.

      Löschen
  4. cool! Finde ich schön, dass ihr Blogvorstellungen macht.

    Herzlichst,
    Melissa von http://roseoffashion.de/

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nicole,
    ja, der neue Header gefällt mir an sich auch sehr gut! Nur so ein Mandala habe ich halt leider sonst noch nie irgendwo gesehen, daher mochte ich es so gerne... aber was soll's. Lieber so, als dass nachher ne Abmahnung in's Haus flattert. :D
    Vielen Dank für die Vorstellung! Gefällt mir total gut! :)

    <3 Denise von http://beautynise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich aber verstehen, dass du da einfach keine Abmahnung auf die nehmen würdest. Hätte mich dann genauso entschieden ;). Und der neue Header ist doch auch super. Freut mich natürlich, dass sie dir gefällt :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3