Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Für alle Fans von Hörbüchern ein Muss: audible

Mittwoch, 22. Juni 2016 / /

*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation, weshalb es sich um Werbung handelt. Dies hat jedoch in keinster Weiße meine Meinung über audible beeinflusst, denn ich habe mich wirklich sehr intensiv mit dem Angebot des Anbieters auseinandergesetzt und bin von dessen Angebot wirklich überzeugt.

Heute möchte ich euch im Rahmen einer Kooperation, audible etwas näher bringen. Ich war überrascht darüber, dass viele meiner Freunde die Seite noch gar nicht kennen. Mir war audible schon vor der Anfrage ein Begriff und da ich die Idee dahinter wirklich interessant finde, war ich auch sofort Feuer und Flamme euch darüber aufzuklären, was sich hinter der Seite denn genau verbirgt. Der Dienst dürfte vor allem für Fans von Hörbüchern interessant sein, die im Laden ja nicht gerade günstig sind und so definitiv ins Geld gehen können. Amazon bietet hier mit seiner neuesten Geschäftsidee eine wirklich tolle Alternative, die man sich nicht entgehen lassen sollte.


Was verbirgt sich hinter audible - Die Fakten:
Wie oben schon erwähnt richtet sich audible an alle Fans von Hörbüchern und bietet bei einem Abo Preis von 9,95 € seinen Abonenten ein Hörbuch im Monat kostenfrei. Im Laden zahlt man für die aktuellen Bestseller schon mal ab 25 € aufwärts, was wir ihr seht deutlich teurer ist, als das Monatsabo von audible. Beispielsweise zahlt man für  Blackout derzeit noch 29,95 €, während The Girl on the Train mit 25 € auch nicht gerade günstig ist. Das Jesus Video hingegen zeigt das mit 34,99 € sogar noch mehr drinnen ist und teilweise geht die Preisspanne auch soweit, dass manche Hörbücher über 50 € kosten. Ganz schön viel Geld, gerade wenn man vielleicht noch Schülerin oder Studentin ist. 

Natürlich habt ihr die Möglichkeit das Abo monatlich zu kündigen oder gegeben falls noch ein weiteres Hörbuch im Monat zu erhalten. Auch für dieses zahlt ihr dann maximal 9,99 €, jedoch gibt es im Angebot von audible auch noch günstigere Hörbücher, die dann natürlich auch mit ihrem Normalpreis angerechnet werden. Ihr müsst also auf keinen Fall drauf zahlen, wenn ein Hörbücher günstiger ist.

All diejenigen die nun neugierig geworden sind, haben auch die Möglichkeit das Ganze  unverbindlich für einen Monat zu testen. Hierbei fallen für euch noch gar keine Kosten an und ihr könnt auch nach dem ersten Probemonat ganz bequem wieder kündigen, sollte euch der Dienst nicht zusagen. Seit ihr aber überzeugt von diesem, dann werden im Anschluss die 9,99 € berechnet.

Das Urheberrecht liegt für alle vier Hörbuchcover bei audible


Was bekommt man dafür geboten?
Das Angebot von audible umfasst im Moment 200.000 Hörbücher aus den unterschiedlichsten Genres. Ich glaube, dass hier wirklich jeder fündig wird. Folgende Kategorien werden hierbei angeboten:
  • Thriller
  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Krimi
  • Romane
  • Historische Romane
  • Klassiker
  • Comedy & Humor
  • Wirtschaft & Karriere
  • Bildung & Wissen
  • Freizeit & Leben
  • Sprachkurse (was ich wirklich  richtig toll finde, da gerade solche Lehrbücher verdammt teuer sind, aber sich gerade hier Hörbücher wirklich lohnen,um die richtige Aussprache zu lernen)
  • Kinder- & Jugendhörbücher
  • Englische Hörbücher 
  • Audiomagazine (Zeitungen & Zeitschriften oder Radiosendungen)
Besonders toll finde ich hierbei die Funktion, dass man ein Hörbuch sogar zurückgeben kann, wenn es einem nicht zusagt. Somit müsst ihr euch nicht durch ein Buch quälen, dass euch eigentlich gar nicht interessiert, sondern könnt euer Buch noch einmal umtauschen. Abspielbar sind die Hörbücher übrigens auf allen Endgeräten, da ihr diese bequem downloaden und offline anhören könnt. Egal ob Pc, Laptop, Tablet, iPad, Mp-3-Player oder Handy, ihr könnt all die Geschichten somit nicht nur zuhause beim entspannen anhören, sondern auch unterwegs und damit definitiv so manch langweilig Bus-, Zug- oder Autofahrt überbrücken. 


Welche Bücher ich besonders interessant finde?
Natürlich möchte ich aber noch genauer auf den Inhalt von audible eingehen, denn dieser ist ja letzten Endes ausschlaggebend dafür, ob sich ein Abo für den Einzelnen lohnt oder nicht. Persönlich habe ich ja eine lange Liste an Büchern, die noch auf meiner Wunschliste stehen und ich dachte mir, dass es doch mal ganz interessant ist zu sehen, welche davon bei audible verfügbar sind. Generell habe ich festgestellt, dass der Dienst eine bunte Mischung aus Bestsellern, Klassikern, jedoch auch Geheimtipps bietet und das ist definitiv ein großer Pluspunkt, da man so auch eine große Zielgruppe abdeckt. 

Im Bereich der Thriller/ Krimis habe ich wirklich einige Bücher gefunden, die sich derzeit auf meiner persönlichen Wunschliste befinden. Die meisten davon sind natürlich bekannte Bestseller, die einem derzeit auch in den Buchhandlungen entgegen lächeln, aber für mich ist das ein klarer Pluspunkt, weil gerade diese Hörbücher immer noch eine Menge Geld kosten und sich im Abo dann auch wirklich lohnen. Meine Favoriten sind hier:

Im Bereich Fantasy punktet audible bei mir schon alleine damit, dass alle Harry Potter Romane, ebenso die komplette Gameof Thrones Reihe geboten wird. Ansonsten gibt es auch hier vieles was einem derzeit in den Buchläden begegnet wie "Lady Midnight" von Cassandra Clare, die "Obsidian" Reihe, "Die Rote Königin" von Victoria Aveyard, "Die 5.Welle" oder "Die Längste Nacht" von Isabel Abedi oder auch Klassiker wie die "Biss" Reihe von Stephanie Meyer, Die Edelstein Trilogie von Kerstin Gier, die Hunger Games Reihe von Suzanne Collins oder die "Percy Jackson" Reihe von Rick Riordian. Gerade hier bietet audible Reihen, die gerade in aller Munde sind und eine große Fanbase haben, jedoch gibt es auch genügend etablierte Dystopien, die man hier noch einmal neu erleben kann.

Besonders begeistert hat mich ja die große Auswahl an historischen Romanen. Ihr wisst ja, dass in mir ein kleines Geschichtsherz pocht und gerade in dieser Kategorie lassen sich nicht nur fiktionale Romane, sondern auch Non-Fiktion finden, die ich ja besonders gerne lese. Natürlich habe ich mich hier gleich auf die Suche nach den Tudors begeben, eine Zeitepoche die mich ja bekanntlich besonders reizt und bin wirklich auf viele Werke gestoßen. Es gibt so viele Biografien über Anne Boleyn, die als Hörbuch dort vorhanden sind wie "The Lady in the Tower" von Allison Weir, ein Werk, welches ich euch neben "The Creation of Anne Boleyn" von Susan Bordo nur empfehlen kann. 

Für Fans von fiktionalen historischen Romanen gibt es jedoch die Outlander Saga, unzählige Werke von Rebecca Gable, von der auch ich mir demnächst mal einen Roman zulegen möchte, da ich hier sehr viel Positives höre oder aber auch die Bestseller von Ken Follett, der sicherlich jedem ein  Begriff ist.


Welche Geheimtipps habe ich gefunden?
Wie oben schon erwähnt, überzeugt audible aber nicht nur mit bekannten Bestsellern. Es lassen sich auch wunderschöne Buchperlen dort finden, auf die man sonst vielleicht gar nicht aufmerksam geworden wäre. Hier mal einige Beispiele meinerseits:
  • Mytholgy in Game of Thrones (bisher wusste ich gar nicht, dass es auch hierzu ein Buch über die Serie gibt. Da ich aber solche Legenden und Sagen generell sehr spannend finde und mir bisher noch gar nicht aufgefallen ist, welche hier in der Serie verwendet wurden, wäre dies definitiv ein Buch für mich). Generell gibt es wirklich viele Fanbücher zu "Game of  Thrones", sodass Fans der Serie beim Dienst wirklich auf ihre Kosten kommen. 
  • Nostalgie kam bei mir auf, als ich gesehen habe, wie viele Gänsehaut Bücher bzw. generell wie viele Bücher  von R.L Stine bei audible vorhanden sind. Ich habe diese ja in meiner Kindheit verschlungen, während sie heute nur noch schwer zu bekommen sind. Meistens über Ebay. Zwar bietet audible sie auf Englisch, aber das finde ich nicht schlimm, da gerade Kinderbücher in wirklich leichter Sprache verfasst sind und man so auch etwas seine Sprachkenntnisse aufbessert, aber auch Erinnerungen der Kindheit geweckt werden. 
  • Abseits davon bietet audible auch viele Klassiker, über Shakespeare hin zu Jane Austen oder Faust lassen sich internationale, aber auch deutsche Klassiker finden. Während der Schulzeit hätte ich mir echt gewünscht, mich nicht selbst durch diese quälen zu müssen, sondern sie bequem vorgelesen zu bekommen. 
  • Fans von Serien- oder Buchverfilmungen dürfen sich ebenfalls freuen, denn auf audible habe ich unzähle literarische Vorlagen unserer Lieblinge gefunden. Neben der Buchreihe zu "The Vampire Diaries", gibt es aber auch Bücher zu "The Walking Dead", sehr viel zu "Game of Thrones", wie oben schon erwähnt die "Outlander Saga", "True Blood" oder zu "Shadowhunters". Im Filmbereich darf natürlich "Ein ganzes halbes Jahr" nicht fehlen, genauso wie "The Danish Girl", "Der Medicus", "Die Bücherdiebin", "Das Schicksaal ist ein mieser Verräter", "50 Shades of Grey", "Er ist wieder da" oder "The Maze Runner".  Eine Übersicht zu allen Angeboten im Bereich "Serien",findet ihr hier

Und was hat es mit Hörspielen auf sich?
Etwas, mit dem ich mich persönlich zuvor noch nie auseinandergesetzt habe, doch audible bietet wirklich sehr viele Hörspiele, vor allem zu Filmen. Somit lassen sich hier im Angebot Hörspiele zu "Die Hebamme", "Paddington", "Zoomania", "Herr der Ringe" uvm. finden. Natürlich sind aber auch Romane in dieser Form neu aufgelegt, wie viele Bücher von Sebastian Fitzek, "Macbeth" oder auch Rebecca Gable. Der Unterschied zu einem normalen Hörbuch ist hier, dass es verschiedene Sprecher gibt und vor allem auch Geräusche und Musik eingebunden werden, die für eine noch intensivere Stimmung sorgen. In den Kommentaren der User wurde immer wieder deutlich, dass diese Effekte und unterschiedlichen Sprecherrollen das Erlebnis noch intensiver machen und somit wirklich ein absolutes Highlight sind, zumal auch viele Hörspiele exklusiv bei audible angeboten werden.


Mein Fazit zu audible:
  • Zum Aufbau: Hier muss ich sagen, dass ich die Seite wirklich sehr übersichtlich ist. Man hat mit nur wenigen Sätzen, das wichtigste auf den Punkt gebracht und bietet vielfältige Kategorien, innerhalb derer man noch verschiedene Unterpunkte auswählen kann. Dazu gibt es Bestseller Listen, die Top Ten Downloads aus allen Kategorien und am Ende der Seite werden noch einmal häufig gesuchte Begriffe aufgelistet.
  • Toll finde ich auch den Punkt "Bald bei audible", weil man hier als Nutzer sehen kann, welche Bücher bald im Abo enthalten sind und worauf man sich hier freuen kann. 
  • Gepunktet hat audible bei mir auch mit der "Gefällt Mir-Garantie" mit der ihr euch durch kein Buch mehr quälen müsst, das euch nicht gefällt, sondern dieses ganz einfach umtauschen könnt. Ist für mich hierbei auch ein Alleinstellungsmerkmal des Anbieters. 
  • Dazu kann sich die Auswahl sehen lassen, denn es finden sich die aktuellen Bestseller wieder, jedoch auch viele Klassiker, Fanbüchern zu Serien, ausländische Lektüren und sogar Lehrbücher. Was möchte man mehr? 
  • Im Service empfinde ich vor allem die kostenlose Hotline als großen Pluspunkt. Die hat man ja leider nicht mehr bei jedem Anbieter, sie ist aber einfach verdammt wichtig. Erreichbar ist das Team hier von 6-24 Uhr und das von Montags bis Sonntag. 
  • Natürlich ist ein weiterer Pluspunkt auch die Möglichkeit jeden Monat kündigen zu können, sodass man das Abo zu Zeiten nutzen kann, wo man auch wirklich Zeit hat jeden Monat ein Hörbuch zu hören. 
  • Bei den Hörbücher selbst finde ich es schön, dass wir neben dem Sprecher, auch einige Infos zum Werk erhalten, es jedoch auch User Bewertungen gibt, die einem zeigen, ob sich der Download wirklich lohnt. In diesen wird neben dem Inhalt auch auf den Sprecher eingegangen. Wirklich negatives habe ich hier aber nicht gelesen. Jedoch sind Sprecher natürlich eine Geschmackssache, sodass diese hier für meine Bewertung nun keine Rolle spielen. Doch auch hier gibt es vorab die Möglichkeit einer Hörprobe, durch die man ja auch merkt, ob der Sprecher einem zusagt. Ihr müsst also nicht die Katze im Sack kaufen.
  • Was bleibt noch zu sagen? Nachdem ich mich sehr lange mit audible beschäftigt habe, kann ich persönlich nur das Fazit ziehen, dass ich das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich gut finde, denn man bekommt einen tollen Service, eine große Auswahl gebotet und spart viel im Vergleich zum regulären Preis mancher Hörbücher.


Ist von euch denn schon jemand Nutzer von audible? 
Wen konnte ich neugierig machen?
Und was sagt ihr generell zu Hörbüchern?

Kommentare:

  1. Ha wie lustig, letzt hab ich noch überlegt ob ich mir die Kanguru Chroniken als Hörbücher zulegen soll, weil mein Freund und ich den großteil des ersten Buches auf unserem Roadtrip angehört haben und ich vor lachen nicht mehr konnte :D auf Roadtrips ist das immer am coolsten aber auch für Bahn/Zugfahrten oder einfach so auf dem Balkon find ich Hörbücher mittlerweile cool. Habe allerdings bisher nur die "Jaguar und Adler" Reihe von Isabell Alende gehört, auch jeweils auf Autofahrten/Roadtrips und seit dem gefallen daran gefunden. ICh denke ich werd mir einfach mal das Probe abo machen und reinschnuppern :) wusste auch gar nicht das es von amazon ist (schon so oft Werbung im TV gesehn aber nie drauf geachtet)

    Liebe Grüße <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Roadtrips stelle ich mir das auch richtig cool vor, gerade längere Fahrten werden so dann auch richtig unterhaltsam. Uih freut mich zu hören, dass du mal reinschnuppern möchtest und ich da dein Interesse wecken konnte. Viele meiner Freunde wusste das auch nicht ;).

      Löschen
  2. Audible kenne ich vor allem durch meine Oma - die liebt Hörbücher und kauft sie nur dort, soweit ich weiß.
    Für mich ist das allerdings nichts, da ich nicht gut darin bin, zuzuhören, wenn ich nebenbei nichts sehe. Also ich kann zwar z.B. nebenbei einem Youtuber zuhören - solange ich ihn reden sehe, aber nicht, wenn ich den Tab minimiere und nichts mehr davon sehe.

    Die Idee, Sprachkurse ins Sprtiment aufzunehmen, ist wirklich klasse! Ich dachte bisher immer, dass es nur Romane als Hörbücher geben würde, aber da bin ich ja jetzt auch schlauer ;) Wobei ich zugeben muss, dass ich auch nicht wusste, dass Hörbücher im Handel sooo teuer sind. Ich dachte halt, sie würden ähnlich viel wie Bücher und Musik-CDs kosten...

    Deine Vorstellung von audible war echt klasse, dass muss man dir lassen! Wenn ich Hörbücher auch nur annähernd interessant für mich finden würde, dann hättest du mich überzeugt ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hörbücher sind auch Geschmackssache, die einen mögen sie, die anderen eher nicht. Aber sie bieten definitiv auch ihre Vorteile. Finde es wirklich toll, dass deine Oma den Dienst nutzt. Ja das mit den Sprachkursen finde ich auch ne klasse Sache, gerade da ist es ja immer sehr wichtig, dass man die Wörter auch hört, um die Aussrapche zu erlenen. Aber ich war selbst überrascht, was es alles als Hörbuch gibt. Werden ja auch Tageszeitungen angeboten. Die sind teilweise echt verdammt teuer, klar mit der Zeit werden sie dann etwas günstiger, aber gerade wenn du neue Bücher auf Hörbuch haben möchtest, muss man da wirklich viel Geld hinlegen.

      Dankeschön für das liebe Kompliment, das freut mich zu hören ;).

      Löschen
  3. Huhu liebe Nicole!
    Danke für dein riesen Kommentar!! :) Das hat mich riesig gefreut :)
    Erst einmal zu deinem Post: Ich habe Audible mal vor Ewigkeiten getestet, aber da ich damals kaum Hörbücher gehört habe, hat es sich für mich dann gar nicht gelohnt. Mittlerweile höre ich wieder sehr viele Hörbücher - meine beziehe ich aber meistens bei Jokers, da gibt es häufig (aktuelle) Hörbücher sehr günstig. Man darf da kein besonderen Wunsch haben, sondern muss sich überraschen lassen, was es so gibt - dann findet man aber auf jeden Fall etwas :) Habe da z.B. "Black Out" für 4 oder 5 Euro bekommen :) Das war klasse!

    Ich würde mich riesig über ein Post bzw. ein Video über deinen SUB freuen! Vor allem ein Video :D Ich liebe Booktube, würde mich aber eher weniger gern selbst vor die Kamera setzen :D Ich bin sehr gespannt, wie viele ungelesene Bücher bei dir so rumstehen.
    In der Bücherei wollte ich mich auch anmelden, aber ich glaube, dann komme ich noch weniger dazu, die Bücher auf meinem SUB zu lesen, und das wäre blöd. Auch wenn ich es mag, viele Bücher zu haben, möchte ich die Bücher auf meinem SUB ja trotzdem lesen :D

    Den Übergang habe ich - offensichtlich :D - noch nicht gelesen, aber ich hab schon sehr viel Gutes darüber gehört. Ich denke, ich werde einen Koffer voller Bücher in meinen Sommerurlaub mitnehmen und dann hoffentlich ein paar dickere Bücher lesen können. Meine Lesechallenge auf goodreads lässt das momentan sogar zu - hast du eigentlich eine Lesechallenge? Oder goodreads? Wenn nicht, brauchst du das! :D Ich möchte 35 Bücher in 2016 schaffen und bin aktuell bei 24 - das ist doch gar nicht schlecht finde ich :)

    Also Rebecca Gable kann ich ausnahmslos sofort empfehlen! Die Bücher haben so eine Art Reihenfolge, da sie in unterschiedlichen Jahren spielen - man kann aber alle auch sehr gut so lesen :) Ich würde dir vor allem die Waringham Reihe empfehlen - ich denke, das ist ihre Bekannteste und der neuste davon ist ja gerade auf meinem SUB :)

    Liebste Grüße,
    Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dass du wieder mehr Hörbücher hörst. Vielleicht wird der Dienst ja auch irgendwann mal wieder attraktiv für dich. Jokers kenne ich sogar vom Namen, die bieten ja glaube ich auch noch mehr an, als nur Hörbücher. Muss ich wohl auch mal vorbei schauen, wenn man dort solche Schnäppchen macht.

      Ich will mich da in den nächsten Semesterferien mal dran setzen. Möchte mich ja eigentlich mal an Youtube versuchen und schauen, ob es was für mich ist. Mal gucken, ob ich es spontan auch mal mit einem Video zu meinen ungelesenen Büchern versuche. Sind wie gesagt echt viele. Ja so geht es mir, aber die Vorteile einer Bücherei überwiegen für mich einfach immer noch, gerade im finanziellen Bereich. Ich lese halt immer im Wechsel. Ein Buch aus der Bücherei, eines aus dem Regal und immer so weiter. So baut er sich langsam ab.

      Ich bin mal gespannt, was du dann über das Buch sagst. Mich hat bisher die Dicke immer etwas abgeschreckt, weil sich solche Wälzer dann ja doch ab und an sehr ziehen können. Ich bin bei Lovelybooks registiert, an Lesechallenges nehme ich jedoch nicht Teil, einfach weil ich mich beim lesen nicht unter Druck setzen möchte und ich gerade, wenn ich viele Hausarbeiten schreiben muss, privat nicht so zum lesen komme.

      Ah okay dankeschön, dachte jetzt die meisten wären alleinstehend, aber da muss ich dann echt mal schauen, dass ich auch mit dem ersten Band anfange.

      Löschen
  4. Audible ist wirklich super! :) Habe es einige Zeit genutzt um nachts besser einschlafen zu können und habe tolle Hörbücher für mich entdeckt :) Werde mir bei Zeiten wohl wieder mal ein Abo machen. :D
    Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören ;). Finde die Auswahl dort auch echt super.

      Löschen
  5. Erstmal zu deinem Kommentar:
    Legend ist erst gegen Mitte kitschig, aber wird gegen Ende wieder besser. Also es gibt definitiv kitschigere Dystopien!

    Okay, dann muss ichs wohl doch mal auf meine To.Read.Liste setzen, wobei ich eigentlich nicht so der historische Leser bin, dann eher Filme :D

    Oh nein, okay, dann doch nur das Buch zur 5. Welle? Das wollen die doch, dass eben viele Jugendliche ihr Taschengeld da lassen, weil sie sich dann mehr identifizieren können :D

    Das Schloss war so wuuuunderschön! Habe natürlich Fotos gemacht :P Kannst dich also über den Beitrag freuen - er ist schon in Bearbeitung :P

    Haha okay, habe davon definitiv noch nichts davon gehört :D Wollten gestern auch nochmal spielen, aber war dann doch schon zu spät und ich musste heute um 6Uhr raus.

    Zu deinem Outfitpost:
    Das Outfit ist cool und total rockig. Die Tasche finde ich besonders schön und die Kette ist mein Highlight :)

    Das Thema Egoismus ist wirklich gut gewählt. Ich kenn das total mit "allen recht machen". Manchmal gebe ich lieber den anderen irgendwas, was ich eigentlich gerne mag. Und bin dann enttäuscht, dass ich ja dann letztendlich nichts habe :D Habe da aber auch selbst dran gearbeitet, weil ich möchte mich auch nicht ausnutzen lassen und sag auch mal nein! Bzw. manchmal geht man irgendwo hin, nur damit man dabei ist und keinen Stress möchte. Aber wenn ich keine Lust auf etwas habe, dann sage ich das auch und steh dazu.
    Stress bedeutet ja auch, dass dein Körper angespannt ist und so kann sich auch dein ganzer Körper verändern...

    Und zu deinem aktuellen Post:
    Ich bin eindeutig nicht der Hörbuchtyp. Habe früher gerne Kassette gehört und das zum Einschlafen. Es beruhigt mich einfach ungemein und ich kann mich da einfach nicht wirklich konzentrieren :D
    Hab schonmal bei spotify versucht ein Buch mir vorlesen zu lassen, aber ich bin einfach nicht drangeblieben :( Ansonsten finde ich das Angebot auch richtig gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah okay, ja mal schauen, vielleicht lese ich es mal, wenn ich nicht weiß, was ich als nächstes lesen soll. Weißt ja, dass mein Regal an ungelesenen Büchern doch noch sehr voll ist. Da bin ich erstmal für die nächste Zeit eingedeckt.

      Ich denke aber, dass auch Jugendliche nichts gegen anspruchsvolle Unterhaltung haben und damit kein Problem hätten, wenn Themen auch mal etwas kritischer beleuechtet werden.

      Dankeschön für das liebe Kompliment zu meinem Outfitpost ;). Das finde ich super, dass du daran gearbeitet hast, denn leider wird man viel zu schnell ausgenutzt, die Erfahrung musste ich nämlich auch schon machen. Früher bin ich auch immer mitgegangen, damit es keinen Stress gibt, obwohl ich mich nicht wohlgefühlt habe. Heute sage ich nein, wenn ich weiß, dass etwas gar nicht mein Ding ist. Stress gibt es deshalb mit meinen Freunden zum Glück nie, wir sind da dann doch alle etwas erwachsener geworden. Sie sagen mir auch ganz ehrlich, wenn sie keine Lust auf etwas haben oder damit gar nichts anfangen können und das ist okay. Menschen sind ja verschieden und haben somit auch unterschiedliche Hobbys und Vorlieben.

      Hörbücher sind aber auch Geschmackssache, das mag definitiv nicht jeder, ich finde den Dienst aber für all diejeinigen, die Fan davon sind echt super. Zumal die Auswahl auch echt klasse ist und viele tolle Bestseller, Geheimtipps, aber auch Klassiker geboten werden. Gerade das Sortiment im Bereich der Bildung fand ich dann richtig toll. Wenn man ne Sprache erlernen möchte, könnte man da audible auch super zur unterstützung nutzen, um die Aussprache zu erlernen.

      Löschen
  6. Ich habe schon so viel von audible gehört, muss mich damit wohl tatsächlich mal intensiver beschäftigen.

    Neri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dass musst du unbedingt, denn audible bietet echt viele Vorteile.

      Löschen
  7. So ein schön geschriebener Beitrag <3 Ich bin mir nie so ganz sicher, wo ich Hörbücher bei mir einordnen soll. Ab und an denke ich mir, wäre es schon ganz cool öfter eines zu hören. Auf der anderen Seite mag ich auch Bücher gerne und höre unterwegs Musik. Das Angebot klingt dafür aber richtig klasse, da ist einiges dabei was mir gut gefallen würde. Wie hörst du Hörbücher, eher unterwegs oder abends im Bett?

    Und Dankeschön für dein Kommentar :) heut ging auch endlich wieder ein Beitrag bei mir online. Ich bin zurück, JUHU! Bloggen fehlt einem schon so richtig... Oh ja, Buchtipps sind aber auch immer total praktisch. Total viele gute Reihen gehen einfach unter, wenn man nicht von irgendwoher etwas Gutes davon mal gehört hat. Bei Selection wird auch etwas die verdrehte Art der Gesellschaft, die ein Kastenformat hat, kritisiert. Also es ist eine Mischung von vielem, finde ich. Mir hat es sehr gut gefallen aber ich lese generell gerne solche Jugendbücher.

    Es freut und beruhigt mich sehr, dass du mich verstehst =) ich bin auch einfach nur noch froh, wenn es dann rum und abgegeben ist. Wir waren gerade gestern ausnahmsweise mal wieder feiern und direkt hatte keiner mehr was im Geldbeutel. Feiern zu gehen ist heutzutage finanziell echt ein Albtraum. Was man dafür ausgibt kann man auch locker in eine schöne Freizeitbeschäftigung oder Tagesausflüge investieren.

    Ich bin auch gespannt wie Netflix ist aber ich freue mich darauf. Irgendwie ist es ja doch nochmal was ganz Anderes als Maxdome. Ich hätte es irgendwie auch nicht so schön gefunden, hätten sie Elena sterben lassen. Sie war und ist ja doch ein Kern der Serie. Da bin ich auch richtig gespannt darauf, wie sie das Serienende gestalten, wenn sie dann nochmal zurückkommt.

    Das Wetter finde ich auch richtig schlimm. Teilweise gibt es ja richtige Warnungen, dass man das Haus gar nicht verlassen soll. Das ist wirklich heftig, ich hätte nie gedacht, dass unser Sommer so kurz und heftig ausfällt. Die momentanen Gewitter können einem aber auch richtig Angst machen, vor allem wenn man immer wieder davon hört was alles passiert ist. Das Southside Festival wurde ja auch abgesagt und der Firmenlauf bei uns in der Stadt, bei dem immer richtig viele Menschen teilnehmen, wurde auch abgesagt. Diesen Sommer sollte man wirklich nichts in Deutschland planen.

    Klausuren sind aber auch definitiv viel schneller über die Bühne. Man muss zwar auch lernen aber dann schreibt man einen Tag für ein paar Stunden die Klausur und dann ist es rum. So eine Hausarbeit zieht sich meistens wie Kaugummi. Dann drücke ich mal die Daumen, dass du guten Themen bekommst und es zumindest ein wenig Spaß macht darüber zu schreiben.

    Ich hänge momentan noch an einem Teil, bei dem ich immer wieder etwas umwerfe und gar nicht so sicher bin, wie ich ihn am besten verfasse. Dementsprechend quält mich das ganz schön… aber danach habe ich es geschafft. Dann fehlt nur noch das Übliche, was so am Ende kommt wie Schluss, Fazit, Einleitung und Abstract. Aber an einem guten Tag bekommt man das bestimmt schnell runtergeschrieben. Ansonsten geht es mir gut und ich kann endlich wieder meinen Blog aufleben lassen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte <3. Also bisher muss ich gestehen, bevorzuge ich noch das lesen, aber ich möchte mich nun an Hörbücher heranwagen und habe mir da schon einige rausgepickt wie "Er ist wieder Da", die ich mir über dne Sommer anhören möchte. Im Zug höre ich persönlich lieber Musik, jedoch möchte ich mir die Hörbücher im Sommer auf der Teresse anhören, da ich mir sicher bin, dass man dabei super entspannen kann und da ich ja so viele Hausarbeiten schreiben muss und dann etwas lesefaul bin, dachte ich mir sind Hörbücher doch mal eine tolle Alternative und somit möchte ich es mal testen.

      Das glaube ich dir, dass man das bloggen vermisst. Irgendwie gehört es irgendwann einfach zum Leben dazu. Dazu ist es ja auch eine Leidenschaft. Ah okay, hört sich nun doch wieder spannend an. Lange Zeit war ja mal geplant, das als Serie zu verfilmen und das fände ich echt super, hoffe die gibt es irgendwann mal zu sehen, da die Thematik ja doch sehr aktuell ist und man sicherlich auch tolle Kostüme mit einbinden kann.

      Ich bin aufjedenfall gespannt, ob Netflix dich dann letzten Endes überzeugen kann. Wie gesagt ich schaue etwas mehr Amazon Prime, aber Serien gibt es auf Netflix auch ganz tolle, vor allem viele die im Tv dann einfach abgesetzt wurden und nicht mehr liefen, die ich dort dann beenden kann und die Eigenproduktionen sind wirklich top. Neben den schon online gegangenen, gibt es da auch einige auf de ich mich wirklich sehr freue, wie The Crown, wo es ja um die Queen geht und ihr Leben dargestellt wird. Ich hoffe, dass das Serienende dann so richtig kischtig wird.

      Das ist halt echt Schade, dass so viel abgesagt wird, aber da geht Sicherheit nun mal auch vor. Bei uns war letzten in der Nacht ein zweistündiges Gewitter, das war auch sehr extrem und da konnte ich auch kein Auge zumachen. Ist zum Glück aber nichts weiter passiert.

      Dankeschön, die Themen überlege ich mir ja selber und kläre nur ab, ob die so passen. Aber gerade diese Themenfindung ist immer am schwersten, weil man sich so unsicher ist, ob man nicht zu breit aufgestellt ist oder die Seiten nicht vollbekommt und all das.

      Wenn ich sowas habe, dann schlafe ich darüber immer ne Nacht, meistens kommt mir dann ne Idee, wie ich das ganze besser formuliere. Die Einleitung schreibe ich ja immer als allererstes, gerade die fällt mir immer sehr leicht, weil mich das so an Zeitungsartikel erinnert, wo man einfach nen Aufhänger braucht der interessant ist.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...