SOCIAL MEDIA

Samstag, 12. März 2016

{Review} Hart of Dixie

Zu dieser Serie hatte ich schon länger eine Kritik geplant und nun wird daraus einfach ein kleines Special zum Finale, welches vor Kurzem auf Sixx zu sehen war. Persönlich habe ich mich ja lange auf die letzte Staffel gefreut, auch wenn ich ihr etwas wehmütig entgegen geblickt habe, weil ein paar Staffeln mehr wirklich schön gewesen wären, aber so ein Abschluss ist auch immer aufregend. Gibt es ein Happy End für unsere Figuren? Finden sich unsere Lieblingspairings? Und wird das Finale den Ansprüchen der Fans gerecht? Letzteres ist leider nicht immer der Fall, aber Hart of Dixie hat für mich wirklich abgeliefert und ein tolles Finale gezaubert, welches mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Allgemeines:
Urheberrecht: Warner Home Video
Titel: Hart of Dixie
Ausstrahlung: wird ab dem 29.März noch einmal täglich ab 17:30 Uhr auf Sixx wiederholt, ansonsten gibt es alle Staffeln auch auf Maxdome
Produktionsland: Usa
Produktionsfirmen: CBS Television Studios, Warner Bros. Television, Fake Empire Productions
Produktionsjahre: 2011 -2015
Produzenten: Josh Schwartz ("Gossip Girl", "The Oc"), Leila Gerstein ("Gossip Girl"), Stephanie Savage ("Gossip Girl") und Len Goldstein
Genre: Drama, Romanze
Cast: Rachel Bilson ("The Oc") als Zoe Hart, Jaime King ("My Bloody Valentine") als Lemon Breeland, Cress Williams ("Prison Break") als Levon Hayes, Wilson Bethel ("The Oc") als Wade Kinsella, Scott Porter ("Friday Night Lights")  als George Tucker, Tim Matheson ("Burn Notice") als Brick Breeland und Kaitlyn Black
als AnnaBeth Nass


Warner Bros. Germany

Um was geht es in Hart of Dixie?
Im Mittelpunkt der Serie steht die junge Ärztin und New Yorkerin Zoe Hart, die das perfekte Leben lebt. Denn nach ihrem Abschluss tritt sie in die Fußstapfen ihres Vaters und beginnt als Kardiologin in einem Krankenhaus zu arbeiten. Doch mit einem Schlag zerplatzt ihre Seifenblase und sie findet sich durch ein Jobangebot von einem Fremden namens Harley in der Kleinstadt Bluebell wieder. Dieser hat ihr nach seinem Tod seinen Anteil an der örtlichen Arztpraxis vererbt. Dort angekommen findet Zoe heraus das Harvey ihr Vater ist. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie zurück nach New York geht oder in Bluebell bleibt und die Praxis ihres Vaters gemeinsam mit dem ansässigen Arzt Brick Breeland leitet. 


Was ich an Hart of Dixie mochte:
Neugierig gemacht hat mich damals vor allem Rachel Bilson, den ich bin ein großer Fan von ihr, seit ich sie das erste Mal in Oc California gesehen habe. Somit war bei mir die Freude groß, als ich von ihrer eigenen Serie erfahren habe. Die hat sie sich mehr als verdient und auch als Zoe Hart hat sie mir dort wieder unglaublich gut gefallen. Bilson passt wirklich perfekt in die überdramatische Rolle der Zoe Hart, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Warum? Weil ich bei ihr Parallelen zu mir Selbst erkenne. Auch ich bin ab und an etwas überdramatisch, quassele ohne Ende und auch ihre Ängste in Bezug auf Beziehungen kann ich nur all zu gut nachvollziehen. Und Sympathie für die Hauptfigur ist einfach extrem wichtig, damit ich an einer Serie dran bleibe. Abseits von Zoe gibt es natürlich auch weitere Charaktere die sich in mein Herz geschlichen haben. Wade, der nicht nur eine Augenweide ist, sondern hinter dessen Machofassade sich ein wirklich gutes Herz versteckt und dessen Charakter ich vor allem aufgrund seiner Ecken und Kanten mag. Lemon, die am Anfang das Stereotyp der Zicke verkörpert, deren Storyline aber nach und nach tiefgründiger wird, womit wir auch hinter die Fassade schauen dürfen. Natürlich finden wir hierbei heraus, dass auch ihr scheinbar perfekt wirkendes Leben, dies ganz und gar nicht ist. George, der mir am Anfang zwar etwas zu perfekt war, aber vor allem in der letzten Staffel konnte er mich komplett von sich überzeugen. Levon, der viele Eigenschaften verkörpert die auch mein Bester Freund besitzt, angefangen mit der Loyalität gegenüber Freunden. Brick, der als alleinerziehender Vater einen verdammt guten Job gemacht hat und schon deshalb meine Sympathien für sich hatte und Annabeth, eine Frau, die einfach tough, lustig und charmant ist und somit genau dem Typ Frau entspricht, den ich in Serien gerne mehr sehen möchte.

Die Storylines mögen vielleicht nicht immer die Tiefgründigsten gewesen sein, jedoch hat diese Serie einfach einen hohen Unterhaltungswert, gerade durch diese leichten und lustigen Ideen, die die Macher sich immer haben einfallen lassen. Als Zuschauer kann man einfach mal abschalten und den stressigen Alltag hinter sich lassen. Doch den Produzenten gelingt es auch den typischen Charme einer Kleinstadt zu versprühen unterlegt natürlich mit Countrymusik, die hier wie die Faust aufs Auge passt. Oftmals wünschte ich mir selbst in einer so abgedrehten Kleinstadt zu leben, in der die Menschen wirklich zusammenhalten und füreinander da sind. Genau das macht für mich kleine Orte eigentlich aus: die Gemeinschaft. Dass dies jedoch eine Utopie ist, mussten auch die Produzenten mit einem kleinen Augenzwinkern in der allerletzten Folge eingestehen.

Und Hart of Dixie wäre natürlich keine richtige Dramaserie, wenn sie sich nicht auch um die Liebe drehen würde. Zu Beginn gibt es somit auch das altbekannte Liebesdreieck, diesmal bestehend aus Wade / Zoe / George, hierbei war ich doch froh, dass man auch hier irgendwann die Thematik ad Acta gelegt hat. Am Ende finden sich dabei absolut die Richtigen. Die schauspielerischen Leistungen finde ich durchweg gelungen und die Chemie unter den einzelnen Charakteren passt einfach. Besonders hervorheben möchte ich hierbei noch einmal die Leistung von Jaime King, denn ich finde, Lemon zu spielen ist keine leichte Aufgabe und sie macht es hervorragend. Im einen Moment muss man sie einfach hassen, im anderen hat man Mitleid mit ihr und beginnt sie in sein Herz zu schließen. Für jeden der also auf eine lustige Unterhaltung und die typischen Teenie Drama Serien steht, der wird Hart of Dixie lieben und vielleicht genauso suchten wie ich?


Wie mir die finale Episode gefallen hat?
Hart of Dixie hat uns in den vergangenen 4 Staffeln wirklich viele verrückte Storylines geschenkt und genauso verabschiedet sich die Serie auch von uns. Zoes Geburt läuft somit so gar nicht normal ab, man baut kurzerhand noch eine längere Muscial Frequenz mit ein und auch sonst wurde man äußerst kreativ. Ich fand dies persönlich sehr passend und hätte mir somit kein besseres Ende wünschen können. Abseits davon finden auch alle unsere Lieblingspaare ihren Weg zueinander, weshalb an Kitsch hier nicht gespart wurde, aber genau das möchte Frau doch in der allerletzten Folge sehen? Hier gibt es wirklich für jede Figur das lang ersehnte Happily Ever After, dass zwar nicht unbedingt immer realistisch ist, aber für mich muss eine Serie auch nicht realistisch sein. Ich verfolge Serien, um von der Realität mal loszukommen, da wäre es Horror, wenn wir diese auch noch in den Serien aufgetischt bekommen. Nein im Finale müssen sich Mr. und Mrs. Right einfach finden und das auch gerne mit ganz viel Kitsch. Ich hätte mir zwar noch einige Staffeln mehr gewünscht, da Hart of Dixie einfach leichte Unterhaltung für zwischendurch geht, gemixt mit ganz viel Beziehungsdrama, aber vier Staffeln sind hier sicherlich auch kein allzu schlechter Schnitt. Zumindest hat man sich noch auf hohem Niveau verabschiedet, mit einem ordentlichen Staffelfinale und ohne lose Enden. Und das ist einfach verdammt viel Wert in der heutigen Zeit, da wir das nicht immer erhalten. 


Welche Paare habe ich geshipped?
"And the one thing I'm sure of, is that you are the love of my life, Zoe Hart" - Wade
Ich glaube, auch in dieser Fangemeinde gab es heftige Diskussionen, wer denn nun miteinander enden sollte: Wade / Zoe oder George / Zoe. Letztere Variante hat mir ehrlich gesagt noch nie zugesagt. Klar George ist nett, aber zu Beginn der Serie war er mir einfach schon zu nett. Da fehlten am Anfang doch etwas die Kanten und Ecken, die ich bei Wade sofort gesehen hatte. Während ich somit die Kombi eher langweilig fand, fand ich Wade / Zoe hingegen wirklich aufregend. Da passte die Chemie von Anfang an und es sprühten wirklich die Funken. Somit habe ich bis zum Ende diesen beiden die Däumchen gedrückt und wurde nicht enttäuscht. Ihre Beziehung ist zwar immer etwas chaotisch und kompliziert, aber ich glaube, das muss die Liebe auch sein.

"I'm kinda sorta fallin' for you Annabeth Nass" - George
Den lieben George hingegen fand ich zum Ende der Serie dann wirklich perfekt mit Annabeth. Zu Beginn der Serie wirklich unvorstellbar dass diese beiden ihren Weg zueinander finden, in der letzten Staffel wurde man dann eines Besseren belehrt. Sie hatten wirklich viele schöne Momente, eine Freundschaft als Basis und umso schöner ist es dann, wenn es Klick macht. Und beide waren ja zuvor nicht besonders erfolgreich in Sachen Liebe, somit haben sie definitiv etwas Glück verdient. 

"She is the one. The One. It has always been Lemon" - Lavon
Das machte ja dann zum Glück auch den Weg für Lemon und Lavon frei. Eine der Beziehungen, auf die wir ganz schön lange warten musste, aber über alle Staffeln hinweg hat man gespürt, dass sie einander gefunden haben. Natürlich gab es dann allerhand Gründe, warum sie nicht zusammen sein können, aber das haben solche Serien nun mal an sich. Am Ende war ich sehr froh, dass man auch ihnen endlich den Weg geebnet hat, denn Lavon macht Lemon einfach glücklich und damit auch um einiges freundlicher ;).


Und wie geht es nun für die Schauspieler weiter?
  • Rachel Bilson: War ja auch im echten Leben schwanger und somit ist ihr Hauptjob im Moment das Mami Sein und ich denke, dass sie den wunderbar macht. Aus diesem Grund gibt es sie gerade in keinen neuen Projekten zu sehen, aber ich denke diese Auszeit, in der sie sich ganz ihrer süßen Tochter widmet, hat sich die Schauspielerin auch verdient. 
  • Jamie King: hingegen ist bald an der Seite von Samuel L. Jackson, Hailee Steinfeld, Sophie Turner und Jessica Alba in der Actionkomödie Secret Agency: Barely Lethal zu sehen. Hierbei fakt eine jugendliche Agentin ihren Tod und beginnt danach ein normales Leben in der High School, die aber schwerer zu überleben ist, als ihr früherer Job. Dazu wurde sie für eine neue Serie gecastet, über die bisher aber noch nicht wirklich viel bekannt ist. Deutlich wird jedoch, dass sie definitiv gut im Geschäft ist.
  • Cress Williams: der in Hart of Dixie den Levon spielte, hat derzeit eine Hauptrolle bei Code Black inne. Eine Serie, die derzeit auch auf Prosieben zu sehen ist. Dazu wird er im Dramafilm "Low Riders" mitspielen. 
  • Wilsen Bethel: hat auch fleißig weitergearbeitet und sich dadurch einige Gastauftritte in Serien wie Bates Motel, Blood & Oil oder Criminal Minds gesichert. Dazu hatte er eine wiederkehrende Rolle in der Serie "The Astronaut Wives Club", die sich um die Frauen an der Seite der Astronauten dreht. Die stehen ihnen trotz ihres schwierigen und aufregende Jobs immer zur Seite. Demnächst wird er eine wichtige Rolle in "How to get away with Murder" übernehmen und dort einen Mandaten spielen, dessen Fall Annalise übernimmt. Bei uns ist die Serie übrigens auf Vox zu sehen und wird bald auch auf Netflix verfügbar sein. Und als wäre das nicht schon genug arbeit, hat er nun auch noch eine der Hauptrolle in Serienpiloten "The Unfamous" ergattert, das ein Katz und Maus Spiel zwischen einem Gangster und Polizisten zeigt. 
  • Scott Porter: Ist vor Kurzem nicht nur zum ersten Mal Vater geworden, sondern auch er hat sich einige Gastauftritte ergattert. Zum einen in der neu gestarteten Serie Rosewood, dazu wird er jedoch auch eine wichtige Rolle in Scorpions verkörpern. 
  • Und der Rest? Ross Phillips (Tom Long) ist derzeit in der aktuellen Staffel von "Halt and Catch Fire" zu sehen, dass bei uns über Amazon Prime ausgestrahlt wird, während seine Serienpartnerin Mallory Moye einen Gastauftritt bei Shameless hat. Auch McKaley Miller (Rose) war fleißig und hat einige Gastauftritte absolviert unter anderem bei Bones und Scream Queens. Dazu hat sie noch vier weitere Filmprojekte in der Pipeline.

Wer von euch ist auch so ein großer Rachel Bilson Fan?
Wer kennt die Serie?
Wer ist neugierig geworden?

Kommentare :

  1. Ah danke für die Info, dass Hart of Dixie bald im Vorabendprogramm von Sixx wiederholt wird :) Da werde ich bestimmt ab und zu mal reinschauen. Ich mochte die Serie ja auch sehr gerne, die war so ein typisches "guilty pleasure" - nicht besonders tiefgründig, aber einfach schön zum abschalten und auch um Zoe&Wade zu shippen :D Wilson Bethel ist einfach so heiß :D
    Insofern auch danke für das Update, was die Schauspieler gerade so machen. Die Serien, in denen Wilson Bethel mitspielt, werde ich mal im Auge behalten ;)

    Das Finale fand ich übrigens auch in Ordnung - ein wenig übertrieben, aber es passte auch einfach zur Serie :D immer ein bisschen over the top. Mir wird es auf jeden Fall auch in Erinnerung bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich zählte sie ja auch zu den absoluten Guilty Pleasures, aber manchmal brauche ich auch mal was, was nicht so tiefgründig ist und wo man einfach mal lachen kann. Wilson Bethel zählt definitiv auch zu meinen Sexiest Man Alive xD. Ich bin schon sehr gespannt auf seine Rolle in How to get away with Murder. Die Serie verfolge ich ja auch und fand da die erste Staffel eigentlich recht gelungen. Seinen neuen Serienpiloten werde ich aber definitiv auch im Auge behalten. Mag ihn echt sehr als Schauspieler und finde es super,dass er nun nach Hart of Dixie auch einige Rollen ergattern konnte.

      Löschen
  2. Ich muss ja gestehen, ich kenne die Serie gar nicht. Rachel Bilson habe ich aber direkt mal gegoogelt. Echt eine sehr, sehr hübsche Schauspielerin. Jetzt bin ich auf den Film 'Die To-Do Liste' gestoßen. Mal schauen, ob ich den irgendwo finde :D der sieht gut aus!

    Und vielen Dank für dein Kommentar :)) ich war gerade am beantworten der anderen Kommentare, als deines online kam.
    Davon bin ich absolut überzeugt, dass du diese Person finden wirst! :)

    Oh ja, die Fangirling Sparte passt perfekt zu deinem Blog. Und da ich mich da nie so auskenne oder anderweitig informiere, finde ich es immer super spannend.
    Ja, absolut. Ich habe da auch schon ein paar Bastelsachen bestellt aber momentan nicht mehr so viel. Irgendwie ist meine Washi Tape Box schon am überlaufen und da ich mir viele Planner Sticker einfach ausdrucke und man irgendwie die Übersicht verliert, kaufe ich da nichts mehr im Moment.
    Ach, stimmt :D jetzt wo du es sagst. Diese SMS haben bestimmt 5 Euro oder so gekostet. Bei den ganzen Anbietern ist es auch meistens so, dass Männer Geld bezahlen müssen und teilweise sogar richtig viel. Während Frauen da nichts oder viel weniger zahlen. Das hat mir auch mal ein Kumpel erzählt, fand ich sehr interessant! Kein Wunder das viele dann direkt mal 10 Frauen anschreiben, wenn es so teuer ist, da überhaupt angemeldet zu sein…

    Das finde ich auch richtig gut! Sobald jemand ständig Vorgaben bekommt oder kontrolliert wird, kann er sich auch irgendwie darauf ausruhen. Bei mir wurde zwar am Anfang noch viel kontrolliert aber mit der Zeit immer weniger. Wenn dann mal ein Frachtbrief falsch war, blieb die gesamte Sendung stehen. Da musste man schon gut aufpassen was man tut. Die Konsequenzen waren oft auch einfach enorm. Sich dann wegen einem Flüchtigkeitsfehler vor dem Kunden zu entschuldigen, dass will wirklich niemand.

    Da hast du allerdings Recht! Irgendwie macht es eine Serie auch aus, dass man mitfiebert. Wenn es keinen sympathischen Charakter gibt, interessiert einen die Serie schon gar nicht. Momentan sieht es für die Mädels ja wirklich gut aus. Bei Arya und Sansa bin ich auch besonders gespannt. Irgendwie wurde der ehemalige Stark Clan ganz schön klein. Weißt du was nochmal mit Bran war? Ich kann mich irgendwie nicht mehr erinnern. Lebt der noch?

    Ah okay, ich wusste gar nicht, dass die Serie vom Buch so sehr abweicht. Ich habe die Bücher nie gelesen, stand aber vor kurzem davor. Irgendwie würde es mich ja schon reizen aber ich dachte mir, dass ich die Geschichte ja jetzt schon kenne aber dem scheint nicht so zu sein. Das finde ich aber auch komisch, wenn die Serie so sehr vom Buch abweicht. Vor allem wird ja noch groß im Vorspann damit geworben, dass die Serie auf dem Buch basiert.
    Mir kommt es am Ende auch so vor, als nimmt er einfach die, die gerade zur Verfügung steht. Das macht den Charakter total unsympathisch und sprunghaft. Irgendwie hätten sie sich das wirklich besser überlegen müssen. Gegen eingebaute Liebesgeschichte habe ich nichts, die gehören ja auch dazu aber dann muss es irgendwie ja auch authentisch und nicht so merkwürdig sein. Naja, wir lassen uns überraschen wie es weitergeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup Rachel ist auch eine richtig wunderschöne Frau und eine tolle Schauspielerin. Die To Do Liste gibt es übrigens bei Netflix, da habe ich mir den Film auch sofort auf meine Watchliste gesetzt. Hatte mir den Trailer vor längerer Zeit mal auf einer Fanseite über Rachel angeschaut und mir da schon gedacht, dass ich den Film irgendwann mal anschauen möchte.

      Dankeschön, das freut mich zu hören. Möchte da nun auch vermehrt immer mal wieder ein paar lustige Artikel zum Bereich Serien und Filme miteinfließen lassen, die ich online so finde. Lese ja super gerne Seiten, die diese Themen behandelt. Die Fanvideos bleiben da aber eine feste Größe, weil ich da auch einfach das Talent einiger Fans würdigen möchte. Dafür zahlen Frauen wiederum in anderen Bereichen mehr, zum Beispiel in allem was Körperhygenie und Beauty anbelangt, gleicht sich somit also wieder aus. Aber wie gesagt ich hab damals schon nichts von diesen Dating Anbietern gehalten und tue es heute immer noch nicht.

      Klar zu Beginn, war die Kontrolle bei uns auch noch etwas mehr gegeben, da wird man ja auch an die Dinge erstmal heran geführt und gerade am Anfang sind Fehler ja normal, aber das Ziel ist ja dann nach und nach alles eigenständig zu machen und somit werden dann natürlich irgendwann die Zügel auch etwas lockerer gelassen. Aber wie gesagt ich bin sehr froh über die Ausbildung, weil sie einen auch eigenständiger gemacht hat und man einfach den Arbeitsmarkt besser einschätzen kann. Direkt nach meinem Schulabschluss war ich was den betrifft nämlich sehr naiv.

      Bran lebt noch, er war nur in dieser Staffel kein Teil gewesen, das hatten die Macher aber auch im Vorfeld bekannt gegeben, dass dieser Handlungsstrang ruhen würde. Bei ihm gab es doch die Storyline rund um den Raben und die Visionen. Der wird in der nächsten Staffel weitergeführt und ein Teil der Storyline sind ja auch die ganzen Rückblicke, für die auch Kit Harrington am Set war. Bin deshalb sehr gespannt wie es da weitergeht. Ich denke aber nicht, dass der Stark Clan in Zukunft noch weiter verkleinert wird. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass wir da auch noch die restlichen drei verlieren, gerade weil das Buch ja aus der Sicht der Kinder geschrieben ist und sie somit ja die Hauptfiguren der Buchreihe sind.

      Ja aber basieren heißt halt im Prinzip auch nur, dass sie loose darauf aufbaut. Bei Serien ist es mittlerweile generell so, dass sie sich stark von der Romanvorlage unterscheiden. Ist nicht nur bei Gossip Girl so, sondern auch bei Pretty Little Liars, The Lying Game oder Vampire Diaries. Da sind die Produzenten dann in komplett andere Richtungen gegangen und bisher muss ich gestehen, hat mir in dem Bereich die Serienversion immer besser gefallen. Ist auch bei Gossip Girl so. Ich hatte zwar zuerst zwei Bänder der Buchreihe gelesen und dann kam erst die Serie, aber die hat mir letztendlich dann viel besser gefallen, weil Nate in den Büchern zum Beispiel auch total nervend war. Da hat er einfach nur gekifft, somit hat man die Figuren in der Serie um einiges besser dargestellt. Aber die Grundstoryline, das Serena auf dem Internet war, zuvor etwas mit Nate hatte, Blair ihre Beste Freundin war und sie dann zurückkommt und Blair und Nate ein Paar sind und Blair sie gar nicht mehr in New York haben will, ist komplett vom Buch. Auch Dan ist im Buch erstmal der Außenseiter und trifft genau wie in der Serie beschrieben auf Serena. Nur dann geht man halt in andere Richtungen. Ich habe mir die weiteren Bände aber auch mal auf meine Amazon Wunschliste gepackt, vielleicht lese ich die doch mal weiter.

      Jetzt müssen sie ja eh erstmal eine zweite Staffel genehmigt bekommen. Die Chancen stehen ja gut und oftmals ist es so, dass dann die Qualität viel besser ist. Jedoch hätte ich mir wie gesagt das Antrophologie Konzept wie in den Büchern auch bei der Serie sehr gut vorstellen können. Da hätte man dann immer abgeschlossene Geschichten gehabt und hätte auch die erste Staffel viel spannender gestalten können.

      Löschen
  3. Von Beginn mochte ich Marissa / Mischa Barton lieber, leider hat sich ihre Rolle so nervig weiterentwickelt... dass ich Rachel Bilson dann doch besser fand :D. ;-) Über die Serie habe ich zufällig auf Amazon schon gelesen und finde es ganz interessant, was aus ihr geworden ist, und sie eine eigene Serie bekam. Ich wollte die Serie mir auch unbedingt anschauen und denke sie könnte mir gefallen! Wenn ich dann mal nen neuen Fernseher mit Tuner habe, kann ich auch endlich SIXX empfangen, momentan bringt es mir nichts....
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mochte Marissa in The Oc auch, auch wenn sie dann leider sehr viele nervige Handlungen bekommen hat, aber nach ihrem Ausstieg war die Serie ja dann leider auch nicht mehr dieselbe. Sie hat dann doch irgendwie gefehlt. Aber Summer war mir da auch direkt symphatisch, da ich einige Ähnlichkeiten zu mir entdecken konnte. Ich bin ja auch eine kleine Labertasche xD.

      Ich finde sie wie gesagt sehr unterhaltsam, vielleicht kannst du sie ja auch auf Sixx online schauen. Da ist es ja so, dass manche Serienfolgen auch für eine gewisse Zeit noch kostenfrei nachgeschaut werden können.

      Löschen
  4. Ich habe diese Serie geliebt. Du hast sie in deiner tollen Review voll auf den Punkt getroffen und ebenso die Dinge aufgezählt, die ich am meisten an Hart of Dixie geschätzt habe. Man hat viele Sachen nicht zu ernst genommen, einiges war überzogen dargestellt, aber immer gewollt und selbstironisch. Eine tolle Serie zum abschalten, lachen und mitfühlen. Das Ende hat mir nicht ganz soo gut gefallen, denn im Laufe der Staffeln habe ich andere Konstellationen geshipped. :) Vom Stil her ist es trotzdem gut gemacht. Wie du hatte ich aber auf mehr Staffeln gehofft. Momentan fehlt es mir schon an solchen Serien ohne tiefgründiges Drama. Mir fällt da nur New Girl ein. Hast du sonst Tipps mit ähnliche Serien für mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören :). Ich glaube die Produzenten und der gesamte Cast hätten sich auch mehr Staffeln gewünscht, zumindest hatten sie das dann auf Twitter geschrieben. Als dann die verkürzte Staffel kam, wusste man ja auch gar nicht ob es nun noch mal weiter geht oder nicht, somit hat man einfach das Beste daraus gemacht. Aber Stoff zum Anknüpfen hätte es ja wirklich noch gegeben. Ich kenne leider gar keine Serie, die Hart of Dixie ähnelt. Vermisse solche Drama Serien auch sehr. Gerade gibts halt echt viele Produktionen die eher in den Bereich Mysterie oder Crime gehen. Etwas leichter wäre vielleicht noch Fuller House, die Fortsetzung zu Full House, das gibt es aber bisher nur auf Netflix zu sehen und ist jetzt keine wirklich Liebes Drama Serie, sondern eher eine Comedy Serie, die sich um die Familie dreht.

      Löschen
    2. Die werde ich mir mal ansehen, Netflix habe ich zum Glück. Habe Full House damals nicht gesehen, kann man auch ohne Vorwissen in die Fortsetzung einsteigen?

      Löschen
    3. Also es gibt schon einige Szenen, wo man auf die frühere Version anspielt, aber das ist eher in den ersten Folgen bisher der Fall. Ansonsten gibt es auch viele neue Figuren, die wir kennen lernen.

      Löschen
  5. Lemon und Levon waren immer mein Lieblingspaar in der Serie. Schön, wenn die jetzt im Finale zusammen finden. Ich hab die Serie immer super gern gesehen. Bin aber dann irgendwann mal rausgefallen. Ich glaube es lohnt sich aber jetzt nochmal anzufangen, damit ich mir das Ende der Serie ansehen kann.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ich habe dich da jetzt nicht gespoilert. Finde die beiden ja auch große Klasse. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim erneuten anschauen. Ich werde definitiv auch ab und an um die Uhrzeit wieder mal reinschalten und ein paar der alten Folgen anschauen.

      Löschen
  6. Hach diese Serie habe ich auch mal angefangen, aber irgendwie nie weiter geschaut. Und leider gibts die nur auf Maxdome und noch nicht auf prime oder netflix. Dann würde ich sie mir, v.a. wegen Bilson, auch sehr gerne von Anfang bis zum Schluss anschauen. Mag sie seit OC auch total gerne, sie ist hübsch, sympathisch und einfach erwachsen geworden. Freu mich total für sie, dass sie eine Tochter bekommen hat und hats wirklich verdient eine Auszeit zu nehmen ;)

    Oh ja meine Liebe! Du hast mich so viel inspiriert und ich bin froh, dass du mir so viele tolle Tipps und Anregungen gegeben hast ♥ Immer wieder gerne.
    One Tree Hill ist mein absoluter Favorit unter allen!! Wobei es wirklich ziemlich viele gute Serien gibt :)
    Bei Doctors Diary finde ich es wirklich so so schade, aber verständlich, dass sie dadurch ihre Karriere angekurbelt haben.
    Ja also Revenge war schon sehr idylisch ganz zum Schluss, aber bis dahin wars natürlich ein steiniger Weg xD
    Gut, bei Gossip Girl mochte ich jede Folge sehr gerne, und letztendlich wars mir auch egal wer Gossip Girl nun ist. Weil, wie du ja sagtest, im Buch ist es ja irgendwie nie wirklich rausgekommen. Ist ja so wie bei Pretty Little Liars... Entweder man ist zufrieden oder man hasst es und es kann so viel kaputt machen. Trotzdem will ja jeder zumindest am Ende einer Serie wissen, wer GG ist...

    Oh nein, weil ich miste auch gerne meine Blogliste aus... Muss ich nachher mal schauen, obs bei mir geht.

    Genau, man lebt nur ein Mal und solange wir wirklich nicht zu dick, sondern gesund sind, dann seh ich es auch nicht ein eine Diät zu machen. Durchhalten könnte ich sie glaube ich auch nicht :D

    Du wirst mit Sicherheit ein tolles Vorbild :)

    Und die Kinosache finde ich auch schade bei dir. Wir haben 2 normale und ein Arthauskino in der Region.

    Das habe ich auch mitbekommen, dass die Grippe gerade ziemlich hartnäckig ist, wenn man sie nicht richtig auskuriert. Viele Kolleginnen sind krank momentan... Ich muss zur Zeit auch oft niesen und husten, aber ich hoffe auch nicht, dass es schlimmer wird.

    Dann ist ja gut. Nicht, dass hier die Unterschiede allzu groß sind. Aber die Jugendlichen bzw. Abiturabsolventen sind um einiges reifer als wir vor vielen Jahren noch xD Sieht man ja auch manchmal an den Outfits...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oftmals bietet Sixx die Folgen ja auch für eine kurze Zeit zum anschauen an, wenn eine Serie im Tv läuft. Vielleicht machen sie das ja auch mit der Wiederholung. Ansonsten gibts die leider bisher echt nur bei Maxdome, aber da das zu Prosieben gehört, haben die halt auch die Rechte dran. Kann dir hier aber auch die Dvds empfehlen, weil man an der Serie echt lange seine Freude hat und die auch mehr als einmal anschauen kann.

      Gibt zwar viele gute Serien im Dramabereich, aber irgendwie ist dann am Ende doch keine so gut wie One Tree Hill. Zumindest für mich persönlich, weiß auch nicht wieso, aber bei der Serie hat für mich alles gepasst. Da habe ich so oft gelacht und Rotz und Wasser geheult und echt richtig viele Folgen am Stück geschaut. Das kann ich nämlich gar nicht bei allen Serien, dass ich wirklich so richtig Binge Watching betreibe. Meistens ist bei mir nach drei Folgen Schluss, weil es ansonsten doch zu viel wird.
      Bei Revenge hoffe ich ja immer noch, dass die Spin Off Pläne mal in die Realität umgesetzt werden. Da gäbe es echt viele gute Ansätze für. Und gerade Nolans Geschichte wurde ja so angelegt, dass man da weiter machen könnte.
      Ich streiche wie gesagt diese paar Minuten der Serie einfach aus meinem Kopf, denn bis dahin fand ich Gossip Girl ja auch super. Nur war da die Enttäuschung auch nicht ganz so groß wie bei Pll, also da ging für mich die Auflösung richtig schief. Dan ist zumindest noch etwas nachvollziehbarer zu erklären, als das nun bei Pll mit der Person der Fall ist.

      Schreib mir mal, ob es bei dir funktioniert. Bei mir tut sich nämlich nichts. Ich dachte ja das liegt am Browser, weil ich mit Firefox auch das Layout nicht bearbeiten kann, das geht bei mir dann nur in Chrome, aber die Blogliste, kann ich selbst dort nicht bearbeiten und es nervt schon, wenn man dann so Spam Seiten mit drinnen hat.

      Bei uns gab es ja früher auch mal ein Kino im Ort, aber der Betreiber musste das dann aufgeben, weil ständig von Jugendlichen die Sitze aufgeschlitzt wurden und er das dann finanziell nicht mehr konnte, die ständig auszutauschen. Das war aber noch bevor ich auf die Welt kam, nur ärgert mich sowas wenn ich es höre, weil es ohne diese Vorfälle nämlich wirklich gut gelaufen ist, nur das halt dann nicht mehr tragbar war. Sonst hätten wir vielleicht auch noch ein kleines Kino, dass immer mal Filme gespielt hätte. Zwar weniger als die großen Ketten, aber besser als nichts.

      Also bei mir sind jetzt auch meine Mum und mein Dad krank, dazu noch meine Schwester, ihre Tochter und ihr Mann und außer meinem Dad haben wir es ansonsten alle schon das zweite Mal. Keine Ahnung warum die diesmal so hartnäckig ist. Aber dadurch das es halt fast jeder im Umfeld hat, ist es halt auch verdammt schwer sich nicht wieder anzustecken, gerade weil man ja noch so ein angeknackstes Immunsystem dann hat. Hoffe mal, dass du verschont bleibst und das nicht noch schlimmer wird.

      Vor allem wirken sie ja schon rein äußerlich viel älter. Ist aber durch alle Altersgruppen gerade der Fall, ich sah noch um einiges jünger aus, als ich damals in der Realschule unterwegs war. Sehe ja selbst heute noch jünger als ich bin.

      Löschen
  7. So, mein dritter Versuch^^ich hatte diesen Kommentar schon zweimal geschrieben, aber irgendwie ging er nicht raus. Ich möchte mir HART OF DIXIE schon länger endlich mal ansehen und nun wird es wirklich Zeit. Gibts ja nun auch bei maxdome. =)

    Neri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe im Moment auch immer mal wieder Probleme Kommentare auf anderen Blogs abzuschicken. Kein Plan woran das schon wieder liegt, aber freut mich, dass du dir die Zeit genommen hast und das noch mal geschrieben hast.

      Ich wünsche dir aufjedenfall viel Spaß bei der Serie, musst mir dann mal eine Rückmeldung geben, wie sie dir gefällt.

      Löschen
  8. Schöne Kritik! :) Ich habe HoD noch nie gesehen, aber die Serie ist wahrscheinlich auch eher nichts für mich. Ich mag es lieber spannend und mit mehr Mystery. Die ganzen Beziehungsdramen nerven mich bei Gossip Girl auch immer. :D

    Danke für das Kompliment! Bin auch sehr zufrieden mit den Bildern. :) Ich könnte mich auch nie von meinen langen Haaren trennen, da ich auch überhaupt keinen Spliss etc habe. Trotzdem müssen demnächst wieder ein paar Centimeter ab, weil die Haare dann einfach besser fallen. Ombre ist glaube ich schon wieder eher out. Ich finde den Effekt nur schön, wenn er ganz dezent ist. Bei den Meisten ist mir der Farbverlauf zu stark. Allerdings habe ich meine Haare sowieso noch nie gefärbt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist die Serie wirklich nichts für dich, denn das Beziehungsdrama steht hier echt im Mittelpunkt ;).

      Ich gehe da ja eh nicht nach dem Trend, sondern lasse mir meine Haare so schneiden, wie es mir gefällt. Was andere dann darüber denken oder ob es gerade angesagt ist, spielt dabei keine Rolle. Bisher habe ich Ombre nur nicht gemacht, weil man halt ständig nachfärben muss und ich finde es halt nicht mehr so schön, wenn es dann rauswächst. Das ist auch der Grund, warum ich noch nicht weiß, ob ich es mal ausprobieren soll. Bin kein Fan davon wenn der Effekt dann rauswächst. Und ständig zum Friseur rennen zum Färben will ich dann auch nicht. Bisher hatte ich übrigens auch nur einmal Strähnchen gehabt. Ansonsten wurde da noch nicht wirklich gefärbt. Habe sie nur, als ich dann die Strähnchen raus haben wollte tönen lassen müssen, damit ich dann wieder zurück zu meinem Braun komme.

      Löschen
  9. Ich habe schon so lange daran gedacht mal mit Heart Of Dixie zu beginnen. Die Serie finde ich interessant und ich mag halt auch Rachel Bilson total.
    Du kennst dich ja viel mit Serien und ihren Starts aus, weißt du vielleicht zufällig wann Scream Queens auf den deutschen Sendern zu sehen sein wird?

    Ich freue mich erstmal sehr auf heute Abend und The Vampire Diaries. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Screem Queens gibt es bisher leider noch keinen Ausstrahlungstermin in Deutschland, zuerst wird das wsl auch im Pay Tv zu sehen sein, da es in den Usa ja auf Fox zu sehen war und der Sender ja bei Sky angeboten wird. Somit ist mein Tipp, dass es wohl erstmal bei Sky läuft und im Anschluss irgendwann mal im Free Tv, aber sobald es einen Termin gibt, dann erwähne ich das auch in meinem monatlichen Serien Talk.

      Löschen
  10. Ich mag Rachel Bilsons privaten Stil sehr. Sie kleidet sich sehr gut.

    Grüße
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja da hast du Recht, ihr Stil ist auch privat unglaublich toll. Generell halt wirklich eine tolle Frau.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3