Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Outfitpost} Weihnachts Look und die Sache mit den Vorsätzen!

Mittwoch, 30. Dezember 2015 / /

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und für viele ist der Anfang des kommenden Jahr immer ein guter Moment um eine Liste mit Vorsätzen zu erstellen. Wir alle wissen was da meistens auf dem Zettel steht: "Keine Schokolade mehr essen", "Mehr Sport machen", "sich gesünder ernähren", "mehr zu lernen" oder generell "besser zu werden im Studium, in der Arbeit oder im Privaten Bereich". Früher habe ich mich auch brav daran gehalten und meine Vorsätze festgehalten. Immerhin hat das jeder um mich herum getan und in der Schule begegnete mir oft die Frage, was ich mir denn vorgenommen habe. Ich fühlte mich gezwungen mir auch etwas zu überlegen, um nur ja nicht ohne einen Vorsatz daher zu kommen und setzte mich somit leichtfertig an eine Liste, die meistens die oben genannten Floskeln umfasste. Vorsätze die ich nur halbherzig befolgte und bei denen ich wusste, dass ich sie doch nie einhalten würde. Ich war einfach nicht ganz bei der Sache, war wohl nicht ehrgeizig genug, aber für mich ist der Jahresewechsel einfach kein Zwang für Vorsätze. Schon nach ein paar Tagen habe ich mich wieder heimlich über unser Schokoladenfach hergemacht, das Sportprogramm immer häufiger weggelassen und über das "mehr lernen", da möchte ich gar nicht erst anfangen. 


Für mich sind diese Ziele einfach zu unrealistisch. Nicht erfüllbar, weil ich weiß das ich zu gerne mal zu einem Schokoriegel greife und mit meiner Unsportlichkeit habe ich mich schon lange abgefunden. Ich bin und bleibe einfach ein Sportmuffel, der niemals durch einen Vorsatz zum absoluten Sportliebhaber wird. Vielmehr baue ich mein Training nun langsam auf. Denn heute steige ich sehr wohl auf den Stepper, mit dabei meine Lieblingsmusik und versuche hier die Trainingseinheiten immer weiter auszudehen. Aber alles langsam und in Maßen, sodass ich nicht die Lust verliere und ohne das ich mir am Jahreswechsel einen Vorsatz gemacht habe. Ich stecke mir meine Ziele erhlich gesagt über das gesamte Jahr. Mit jeder neuen Aufgabe und Herausforderung die auf mich zukommt, versuche ich mir ein Ziel zu setzten, dass ich auch erreichen kann. Ein Punkt in meinem Leben, wo ich mir Vorsätze setze beispielsweise beim Start eines Semesters, sobald ich weiß was mich erwartet. Doch es wäre hierbei töricht sich das Ziel zu setzen nun in jeder Klausur oder bei jedem Referat eine 1,0 zu erwarten, vielmehr versuche ich mich hier realistisch einzuschätzen und mir ein Ergebnis festzulegen, welches ich vielleicht sogar noch überbieten kann. Passiert das, habe ich viel mehr Ansporn, als wenn ich eine Note gewählt habe, die ich sowieso nie erreichen würde. Das hat bei mir in der Schule imemr dazu geführt, dass ich demotiviert habe. Somit habe auch ich irgendwann eingesehen, dass in Mathe eine 3 ein erreichbares Ziele ist, über das ich mich auch freuen kann. 


Übrigens halte ich das auch mit meinem Blog so. Hier ist für mich der Jahreswechsel ebenfalls kein Datum, an dem ich nun mit vielen neuen Aktionen um die Ecke komme. Ich bin einfach zufrieden wie es gerade läuft, lasse mich was Ideen anbelangen nicht unter Druck setzten und setzte die eigentlich immer um, sobald sie mir in den Kopf schießen. Somit gibt es neue Reihen bei mir eher unter dem Jahr, als zum Jahreswechsel. Da bleibt bei mir alles beim Alten, da ich auch nicht verstehe, warum ich erfolgreiche Blogreihen beenden sollte. So lange sie mir Spaß machen und bei euch auf Interesse stoßen bin ich zufrieden. Somit wird 2016 hier wohl auch erstmal alles beim Alten bleiben. Es ist wohl eher so, dass es manche Themen geben wird, die einfach mehr in den Fokus rücken werden. Das ist aber abhängig von meinem Leben, den Themen die mich dort beschäftigen und die auf mich zukommen. Das Studium wird wohl eine größere Rolle spielen, da es einfach meinen Alltag ausmacht und bald werde ich mich auch mit meiner Zukunft auseinandersetzen müssen. In den kommenden Jahren rollt irgendwann die Frage auf mich zu, ob ich meinen Master machen möchte und überhaupt kann. Da gibt es ja immerhin auch wieder Ncs, begrenzte Plätze etc. Es steht die Frage im Raum in welche Richtung ich beruflich gehe, wo ich mich bewerbe, ob ich ins Ausland gehe oder erstmal ein Praktikumsjahr einschiebe. Vielleicht habe ich aber auch sofort Glück und bekomme einen Job, der mir Spaß macht und liegt. Wer weiß das schon? Aber es werden wohl Dinge sein, die ich dann auch auf meinem Blog verarbeiten werde. Ich kann euch also noch nicht mit Gewissheit sagen, was euch 2016 hier erwartet. Denn ich möchte das neue Jahr einfach auf mich zukommen lassen. Ich möchte meiner Gesundheit zuliebe lernen entspannter zu werden und das Leben mit all den Abenteuern einfach zu genießen. Mich Fragen, ob all die Gedanken es wert sind, verschwendet zu werden? Ob ich mir wirklich stundenlang die Kopf über Manches zerbrechen muss? Immerhin lacht man über viele Dinge ein paar Jahre später und ist erschrocken darüber, wie viel Zeit man in viele Probleme investiert hat. Zeit mit der ich wahrscheinlich so viel mehr hätte anfangen können. Wobei einen kleinen Vorsatz habe ich, denn in diesem Jahr möchte ich was Outfitposts anbelangt die wärmeren Tage besser nutzen und mehr vorshootet. Denn zu der Zeit passen die Lichtverhältnisse einfach noch und es entstehen schönere Bilder.


Ihr merkt also ich versuche dem neuen Jahr etwas gelassener entgegen zu blicken, auch wenn das vor ein paar Tagen noch anders aussah. Aber viele eurer Aussagen und Kommentare haben mich berührt, mir geholfen über einiges nachzudenken und da ich eh nichts ändern kann, möchte ich zumindest meine freien Tage genießen. Ein Versprechen der letzten Tage möchte ich mit diesem Post auch noch einlösen, denn auf den Bildern seht ihr das Outfit, welches ich an Weihnachten getragen habe. Dieses Jahr hatte ich ganz untypisch mal keine Idee was ich tragen würde und habe mich erst an Heiligabend selbst für die Kombination entschieden. Normalerweise ziehe ich nämlich los und kaufe mir ein neues Kleidchen für diesen besonderen Tag, aber bei meinen Shopping Touren gab es einfach nichts was mich umgehauen hatte. Entweder zu klein, zu groß oder unvorteilhaft. Da habe ich auf meinen guten alten Kleiderschrank zurückgegriffen, in dem sich einige Kleidungsstücke verstecken, die ich bisher noch nie getragen habe. Der Rock ist einer davon und irgendwie fand ich ihn für diesen Anlass ganz süß. Generell sah ich somit diese Weihnachten sehr brav aus, aber passt ja auch zum Fest. Die Kulisse ist diesmal echt nicht der Knaller ich weiß, aber ich wollte die Bilder unbedingt vor dem Weihnachtsbaum machen, damit sie einfach auch etwas weihnachtlichen Touch bekommen. Dazu bin ich ja bekanntlich ne rießige Frostbeule und draußen ohne dicke Jacke fange ich mir echt immer schnell Erkältung ein.

 Zum Abschluss möchte ich euch allen noch ein frohes Neues Jahr wünschen und einen tollen Abend. Rutscht gut Rein und habt einfach eine schöne  Zeit mit Familie oder Freunden. 







*Shirt, Rock: New Yorker ~ Blazer: H&M ~ Stiefel: Tropics*

*Übrigens entstand dieser Beitrag zum Thema Vorsätze für die Blogging Days von Meinbloggerforum. Wir als Team fanden es sehr passend, das Jahr mit diesem Motto abzurunden.
 
Wie haltet ihr das mit den Vorsätzen?
Macht ihr euch welche am Jahreswechsel oder ebenfalls über das Jahr?
Und wenn ja, welche Vorsätze habt ihr euch Privat gesetzt?
 

Kommentare:

  1. Dein Rock ist hübsch! Ein sehr schöner Beitrag.
    Ich glaube, ich halte Vorsätze ohnehin nicht ein, ein trotzdem kann man sich ja insgeheim was vornehmen, bzw. Ziele setzen. Mal sehen ob alles so klappt!
    Sooooo ich wünsche Dir einen guten Rutsch, lass es ordentlich krachen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).
      Ich halte die wie gesagt auch nie ein, aber so kleine Teilziele setzte ich mir schon unter dem Jahr. Das sind aber auch dann auch keine großen, unerreichbaren Sachen. Sondern welche die ich auch erreichen kann und das motiviert mich selbst einfach mehr.
      Ich hoffe du hast es schön krachen lassen ;). Ich hatte aufjedenfall einen schönen Abend, auch wenn mir das mit den Böllern leider mal wieder zu viel war.

      Löschen
  2. Huhu Nicole,

    deinen Rock finde ich auch total hübsch! ♥.♥ Süßes Outfit, rot, schwarz und weiß sieht einfach immer gut aus.

    Meine Vorsätze für nächstes Jahr sind:
    1. Mehr lesen
    2. Nicht mehr an den Fingernägeln kauen *urgs*

    Liebe Grüße,
    Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3.
      Da hast du dir aber auch 2 gute Vorsätze gemacht, die man definitiv auch erfüllen kann. Fingernägel kauen, da kenne ich auch viele die das machen, ist gar nicht so leicht das los zu werden. Aber ich drück dir die Däumchen.

      Löschen
  3. Der Rock ist toll und ein totaler Hingucker. Gefällt mir sehr gut das ganze Outfit.
    Und mit dem Vorsätzen hab ich gar nix am Hut.
    Ich glaube auch nicht daran das ein neues Jahr wundersam alles besser macht. Man muss für mich eher kontinuierlich an sich arbeiten und dann wird schon alles :) liebe Grüße und komm gut ins neue Jahr morgen. Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für die lieben Worte zum Outfit <3.
      Dann geht es dir wie mir, vertrete nämlich genau die gleiche Ansicht. Ich hoffe du hattest einen schönen Abend und bist gur reingerutscht?

      Löschen
  4. Liebe Nicole,
    ds ist mal wieder ein schöner Blogpost mit schönen Fotos geworden :) Für 2016 wünsche ich dir den größten Erfolg und weiterhin so viel Gelassenheit (v.a. was diese Neujahrsvorsätze betrifft). Ich finde ebenso wie du, dass man sich auch über kleine Erfolge freuen sollte, denn die sind ja immerhin der richtige Weg zum großen Ganzen :)
    Für 2016 sehe ich die Dinge momentan auch sehr gelassen - habe mich wenig um die Silvesterparty gekümmert (ich gehe einfach zu den Leuten, die als erstes nachgefragt haben) und auch großartige Vorsätze habe ich dieses Jahr weggelassen. Mal sehen, wie das so klappt :)

    Ich wünsch dir einen tollen Start ins neue Jahr morgen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3.
      Ich wünsche dir auch ein erfolgreiches, gesundes und vor allem schönes 2016 :). Vor allem kann man diese kleinen Ziele auch viel besser erreichen, ist wie du schon sagtest einfach glücklicher und motivierter.
      Dann hoffe ich du hattest einen schönen Abend und ihr seit alle gut reingerutscht?

      Löschen
  5. Dein Rock gefällt mir. :)

    Viele Grüße
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch, wie immer! :) Ich mag Vorsätze sehr gerne! Sie sind für mich eine super Motivation für mich und ich bin im Allgemeinen einfach ein riesen Neujahresfetischist, haha ;)
    Dazu werde ich allerdings noch einen Post schreiben.

    Ich wünsche dir alles gute fürs neue Jahr und einen guten Rutsch!

    Bia bald <3

    mtrjschk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Das hattest du mir ja schon verraten :P. Ich bin ja eher der Silvestermuffel, zwar mag ich es schon Zeit mit meinen Liebsten zu verbringen, aber da ich große Angst vor Böller habe, kann ich den Abend auch nie komplett genießen. Bin aber sehr gespannt auf deinen Post.

      Ich hoffe du bist gut reingerutscht und hattest einen schönen Abend? Wünsche dir auch ein erfolgreiches und schönes neues Jahr.

      Löschen
  7. Ich finde das mit den Vorsätzen auch so eine Sache... ich habe eigentlich nie wirklich welche, ich bin mehr dafür die Sachen gleich anzugehen. Ich hätte wohl nie mit dem Sport angefangen, wenn ich mir das letztes Silvester vorgenommen habe. So war das einfach gegen Mitte des Jahres eine Entscheidung und die hab ich gleich umgesetzt. Punkt. So geht man die Sachen an. ;) Alles andere schiebt man ja doch gerne vor sich her oder quält sich zu sehr damit.
    Ich hab zwar manchmal so Sachen die ich mir vornehme wie "mehr mit analoger Fotografie beschäftigen". Aber das sind halt einfach so Sachen, die ich gerne machen möchte, aber meistens zu kurz kommen. Also "Vorsatz" klappt das dann doch eher. Aber so richtig schriftlich etc. mache ich das nicht fest. ;)

    Leider hab ich irgendwie kaum Fotos von den Bäumen... hätte ich auch gerne gezeigt, aber irgendwie hat nie wirklich jemand welche gemacht. Lag wohl an der Tatsache, dass die keiner so wirklich toll gefunden hat. ;)
    Unsere Geschenke sind jetzt trotz der Tatsache, dass das hässliche Papier aufgebraucht ist, auch nie sonderlich schön eingepackt... wobei sich meine Mama mittlerweile richtig bemüht und immerhin schöneres Papier aussucht. Aber wie du schon sagst: der Inhalt zählt.
    Ich schmücke ja immer den Baum mit meiner Schwester gemeinsam. Das ist auch immer ziemlich lustig... der Papa wird rum gescheucht und die Mama würde am liebsten sofort alle Nadeln aufsaugen... Dass die Dinger immer so viel Nadeln müssen... ;)

    Haha, ich habe zu viele Leute im Umfeld, die wirklich Jura studieren bzw. studiert haben. Das schreckt ganz schön ab. ;)
    Ist ja bei Serien immer so. Man kann nie alle Geschmäcker treffen. Mal gefällt jemandem was nicht, mal schon. Na ja, es gibt ja genug gute Serien für jeden Geschmack.

    Vor allem nervt es mich, wenn im Kino die Lichter früh angehen. Oftmals kommt doch im Abspann noch was und da gehen bei uns immer schon die Lichter an und die Leute hüpfen auf.

    Da hat eben jeder seine Weihnachtsklassiker. ;) Bei uns geht Kevin allein zu Haus auch nicht mehr. Mein Papa findet den noch total lustig, aber wir irgendwie nicht... den schaut man mal und dann kennt man irgendwie alles. Dabei gehört der Film bei vielen ja auch jedes Jahr mit dazu. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte definitiv auch nie mit Sport angefangen ,wenn ich es mir ebenfalls an Silvester vorgenommen hätte. Denn wie schon erwähnt, ich habe meine Silvestervorsätze bisher nie umgesetzt, einfach weil die auch viel zu weit gefasst waren. Kleine Teilziele unter dem Jahr funktionieren für mich besser. Die sind konkreter, für mich realisierbar und somit auch mehr motivierend. Dazu mag ich es auch mich für genau diese Teilziele dann auch zu belohnen, indem ich mir mal was gönne, was ich schon lange haben wollte. Ein Kleidungsstück, ein Film oder Buch. Schriftlich mache ich auch nichts fest. Bei mir ist das alles im Kopf gespeichert ;).

      Das ist echt schade, hätte die gerne mal gesehen. Hab zwar so eine Vorstellung im Kopf, aber ob die wirklich stimmt :P. Also was das Nadeln angeht ist meine Mum komischerweiße sehr gelassen, obwohl die ja sonst auch alles immer sofort wegmachen muss, aber drückt sie dann doch ein Auge zu xD. Wir haben aber auch immer Bäume, wo das eigentlich geht mit dem Nadeln. So viele sehe ich da immer gar nicht.

      Ist halt viel auswendig lernen, zumindest habe ich das schon gehört. Die müssen ja die ganzen Paragraphen können. Ein paar meiner Kollegen hatten öffentliches Recht im ersten Semester als Nebenfach und da haben echt alle zum zweiten Semester wieder gewechselt. Entweder dann komplett unseren Studiengang studiert oder halt ein anderes Nebenfach gewählt. Die waren auch echt nicht begeistert. Wir hatten auch einmal welche im Seminar, die dann anch dem 4 Semester komplett abgebrochen haben. Das scheinen sogar recht viele zu machen, weil manche die Klausuren auch nicht bestehen. Das hat mich dann auch eher abgeschreckt. Somit bin ich froh mich nicht für Jura oder ähnliches eingeschrieben zu haben.

      Jap die Lichter gehen bei uns da leider auch schon immer an. Ist glaube ich überall so. Generell bricht dann irgendwie immer die Hektik aus, jeder springt auf und will gleich raus. Ich bin eigentlich auch lieber jemand der noch mal ein Moment sitzen bleibt, kurz den Film und das Ende noch mal auf sich wirken lässt und dann aufsteht.

      Wobei ich mir wünschen würde, dass im Tv auch mal wieder neuere Produktionen gezeigt werden. Gerade in den Usa gibt es an Weihnachten viele neue Tv Produktionen. Ein Sender produziert sogar in einer Art Weihnachtscountdown jedes Jahr 12 Filme zum Thema Weihnachten und da könnte man ja auch mal was von ausstrahlen. Und es laufen ja auch jedes Jahr mindestens 1-2 Filme zu Weihnachten im Kino, von denen man auch mal einen bringen könnte. Es wäre dann einfach mal was Neues, frisches, was sicherlich zwischen all den Klassikern auch mal interessant wäre.

      Löschen
  8. Dein Weihnachtsoutfit gefällt mir so gut! Der Rock ist echt schön und in den Blazer bin ich sehr verliebt. (:
    Über das Vorsatz-Thema haben wir uns ja schon unterhalten, mein einziger Vorsatz ist wirklich nur, mehr Geld zu sparen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment. Den Blazer liebe ich ja auch. Der war damals auch richtig günstig bei H&M gewesen. Die haben die glaube ich in anderen Farben in der Form auch immer noch im Angebot ;).

      Dann wünsche ich dir Erfolg bei der Erfüllung dieses Vorsatzes ;).

      Löschen
  9. Antworten
    1. Ich hoffe du bist auch gut reingerutscht. Ich auf jedenfall ;). Wünsche dir noch ein schönes und erfolgreiches 2016.

      Löschen
  10. Schöner Post! Ich habe nicht wirklich Vorsätze für 2016 und lasse größtenteils alles auf mich zukommen.

    Und nun wünsche ich dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich doch gut an, da machst du genau das gleiche wie ich :).
      Ich hoffe du bist gut reingerutscht. Wünsche dir noch ein erfolgreiches und schönes 2016.

      Löschen
  11. Sehr gesunde Einstellung, da bin ich - Überraschung - mal wieder deiner Meinung :D wird ja langsam langweilig ;) nein Spaß ich glaub wir beide sind uns einfach in vielen Sachen sehr ähnlich und das find ich echt schön. Ich hatte bis vor ein paar Jahren auch den Vorsatz mit dem Sport, aber das hat eigentlich ganz gut geklappt. Also mache seit 2013 immer 2x die Woche, außer ich bin krank oder hab einen Kater haha, aber das klappt ganz gut so. Mein Führerschein war auch lange ein Vorsatz, den ich dieses Jahr endlich mal erfülle, einfach weil ich jetzt das Geld hab. Vorher hab ich alles immer fürs Reisen gebraucht, ups :D aber es wird echt Zeit... Sonst hatte ich mehr Wünsche als Vorsätze, wie beispielsweise eine Ausbildung finden, Reisen und einfach soviel Zeit wie möglich mit meinen Lieben verbringen und genießen. Diese Wunsch-Vorsätze sind auch jedes Jahr das gleiche, also bis auf das erste, hab ich ja seit diesem Jahr zum Glück :) und ja wie gesagt, nehm mir eigentlich immer vor jede Chance, egal obs mit dem Reisen oder beruflich oder im sonstigen Bereich zu tun hat, zu nutzen und einfach JA zu sagen, das Leben zu genießen und alles mitzunehmen was geht! Man lebt schließlich nur einmal!

    Und nein ich hab mir keine Pizza gemacht, verdammt! :D hatte zwar voll Lust aber wir haben leider keine Zutaten da gehabt die ich drauf machen wollte. Also kaufen meistens so einen Fertigteig zum selbst belegen (da müssen immer Champignons+Mais drauf - IMMER!) oder Wagner Pizza, aber die ist meist nicht vegetarisch und esse ich somit nicht so oft. Bin ja zu 80% fleischlos eigentlich :D mehr oder weniger. Mein Laptop ist von HP, ich hab den direkt bei Media Markt gekauft da dort eine Freundin von mir arbeitet und sich auskennt, somit konnte sie mich perfek beraten und mit meinem Dad als Berater der sich auch sehr gut auskennt, war ich dann echt in guten Händen. Kann mich bisher auch nicht beschweren, außer der Touch mit dem ich manchmal echt ausrate :D:D ist alles supi! Aber daran muss ich mich einfach erst gewöhnen, hab ich seit ca. 6 Wochen oder so... war bei meinem Smartphone auch so, das mich das Touch immer mega aufgeregt hat xD Doctor Sleep kann ich nicht wirklich weiter empfehlen, außer wenn man neugierig ist was aus Danny geworden ist. Es ist halt sehr lang (700 Seiten) und ich hab das Gefühl es passiert nicht viel erst gegen Ende halt. Also im Vergleih zu Shining wars mal sowas von ungruselig, aber ist halt auch schwer wenn man den Nachfolger erst 20 Jahre später schreibt oder so... kein plan Shining ist aus den 80er glaub?! Aufjedenfall schon sehr alt und eines der gruseligsten Bücher die ich je gelesen hab (ok hab bisher auch nicht viel Horror gelesen außer ein paar Stephen King's). Da du dich da evtl besser auskennst, weil du mehr Horror / Thriller liest, wird es dich wohl noch mehr enttäuschen als mich, die eigentlich mehr andere Genres liest. Aber wie gesagt, wenn du neugierig bist dann lies es einfach, kann ja auch sein das du es gut findest :D (find das immer so schwer zu bewerten wenn man danach gefragt wird weil ja jeder einen anderen Geschmack hat)

    So nach diesem mega Text wünsch ich dir natürich ein FROHES NEUES JAHR LIEBES <3 und auf viele weitere erfolgreiche Bloggerjahre, viel Gesundheit, Freude, Glück und Erfolg im Leben :)

    deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was das doch nicht langweilig :P. Ich freue mich gerade immer darüber, wenn ich Menschen kennen lernen darf, mit denen ich wirklich so viele Gemeinsamkeiten habe. Wünschte mir dann immer nur, man würde näher beeinander wohnen und könnte sich regelmäßig sehen. Wäre sicherlich lustig.
      Ich versuche ja jeden Tag etwas Sport zu machen, außer ich bin halt auch krank oder habe Prüfungsstress. Bei letzterem bin ich nämlich dann auch einfach zu müde und fertig um Sport zu machen und wenn ich mich dazu zwingen muss, dann wird das bei mir nichts. Das mit dem Führerschein finde ich toll, wünsche dir dabei viel Erfolg ;). Der ist mittlerweile echt verdammt teuer geworden. Ich hatte damals nur das Glück, das meine Großeltern für mich nur für den Führerschein Geld angelegt hatten, das ich dann auch wirklich dafür verwendet habe. Das war einfach ihr Wunsch und da sie leider zu dem Zeitpunkt als ich den Früherschein machen konnte beide nicht mehr lebten, war es für mich klar, dass ich das Geld dann auch dafür verwenden würde. Vor allem da es ja gerade auf dem Land ohne Auto gar nicht mehr geht. Somit habe ich meinen mit 17 Jahren dann zum Glück schon machen können. Ansonsten hätte ich wohl auch noch etwas warten müssen und Geld zusammen sparen müssen.
      Das mit dem Ja Sagen finde ich ein toller Vorsatz ;). Sollte ich auch öfer tun, aber manchmal denke ich wirklich einfach zu viel über die Dinge nach.

      Achso, das ist echt schade. Wir haben ja immer Tiefkühlpizza im Haus xD. Wobei wir auch sehr oft selbstgemachte essen. Mein Dad macht ja wirklich richtig tolle Pizza und auch komplett den Teig selbst und die kommt echt überall gut an. Ist an Geburtstagen immer der Renner. Da warst du wirklich in guten Händen ;). Ich lese bei Laptops aber auch immer die ganzen Userbewertungen und mache mir da vorher immer gerne erstmal ein Bild. Aber wenn man dann jemanden hat der die tagtäglich verkauft und sich auskennt ist das je echt praktisch. Hp ist aber auch wirklich ne gute Marke, denke damit hast du auch wirklich was solides gekauft. Das Touchpad ist immer erstmal so ne Sache an die man sich gewöhnen muss, aber wirst du sicherlich.
      Puh ich glaube dann ist Doctor Sleep aber nichts für mich. Gerade bei so dicken Wälzern gebe ich auf, wenn erst gegen Ende wirklich was passiert. Da müsste ich mich dann wieder eher durchquälen. Mir ist aber auch schon aufgefallen, das Kings dünnere Werke um einiges besser sind. Da passiert einfach alles Schlag auf Schlag, die wirklichen dicken Romane ziehen sich ja doch sehr. Love hatte ich damals deshalb so gar abgebrochen und bis heute nicht fertig gelesen.


      Das wünsche ich dir natürlich auch. Dazu dir noch ganz viel Erfolg und Glück auch in deiner Ausbildung ;).

      Löschen
  12. Sehr schöner Blogpost, du wirkst einfach immer so sympathisch! Deine Bilder sind übrigens richtig schön, dein Outfit gefällt mir sehr :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww Dankeschön das freut mich wirklich sehr zu hören :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...