SOCIAL MEDIA

Montag, 3. August 2015

{Outfitpost} Über Veränderungen

Man sagt mir immer nach ich hätte mich kaum verändert. Äußerlich mag das vielleicht stimmen, denn in alten Bildern erkennt man mich sofort wieder. Immer noch die langen Braunen Haare, jetzt nur mit Pony, rehbraune Augen, ein blasses, rundes Gesicht und meine bescheidene Körpergröße. Gefühlt habe ich schon während meiner Zeit in der Realschule das Wachsen aufgehört (Klein aber oho, passt also ganz gut). Auch Charakterlich mag es wohl einige Züge geben, die ich mir immer erhalten habe. Ich plappere auch heute noch munter drauf los, ab und an auch mal etwas zu viel und ohne Punkt und Komma. Das mag für Manche anstregend sein, doch das bin nun mal ich. Immer hippelig, immer in Bewegung und unter Strom, irgendwie manchmal auch eine kleine Drama Queen, wo das Temperament mal überschäumt. Jedoch bin jemand der versucht die Menschen zu unterhalten - habe ich schon mein ganzes Leben lang getan. Auch wenn ich dabei wohl immer noch eine der unlustigsten Personen bin, die hier rumlaufen, zumindest lacht keiner über meine offensichtichen Witze (und um ehrlich zu sein, die sind meistens auch schlecht), sondern viel mehr über ganz normale Dinge die ich sage oder tue und die dann ungewollt komisch wirken. Für mich ist das auch Okay, solange ich die Menschen überhaupt zum Lachen bringe, denn es gibt nichts Schöneres als ein Grinsen auf dem Gesicht des Gegenüber zu sehen. Generell ist Humor, ob gewollt oder ungewollt und die Fähigkeit über sich selbst zu lachen eine Eigenschaft die mir bei anderen einfach sehr wichtig ist, weshalb die meisten meiner Freunde diese auch besitzen. Selbst was meine Hobbies anbelangt hat sich nicht viel verändert, ich liebe es immer noch Dvd Abende mit Freunden zu veranstalten, sich zum gemeinsamen Grillabend zu treffen, bin lieber in Bars, Kneipen oder Restaurants unterwegs als in der Disco, trällere immer noch gerne meine Lieblingslieder mit, egal wo ich gerade bin, lese ganz in Ruhe ein Buch oder verfolge meine Lieblingsserie..

Ich mag nach außen hin an der Oberfläche noch die Selbe sein, doch die Veränderungen sind da, vielleicht nur klein, aber für mich doch offensichtlich. Denn nach allem was ich erlebt habe, den Steinen die mir in den Weg gelegt wurden und die Dinge, um die ich kämpfen musste, haben mich Stärker gemacht und alles was ich erreicht habe, habe ich mir wirklich hart erarbeitet. Ich bin ehrgeiziger geworden, was ich damals während der Realschule wirklich nicht gewesen bin und habe endlich verstanden, was die Lehrer uns immer gepredigt haben, nämlich das man für sich selbst lernt. Irgendwann kam der Wunsch im Leben etwas zu erreichen, diesem irgendwie einen Sinn zu geben und seine Fußstapfen zu hinterlassen. Es ist ein törrichter Traum irgendwann wirklich mal etwas zu ändern, aber wer weiß, was die Zukunft bringt. Dazu bin ich durch das Bloggen wirklich selbstbewusster geworden, ab und an muss ich daran zwar noch arbeiten, aber ich akzeptiere mich heute wie ich bin. Habe die Jahre des unsicheren Teenagers, der nur die Fehler sieht und seinen Platz in der Welt sucht, hinter mir (zum Glück). Und dass das bloggen mir hierbei so viel hilft hätte ich nicht gedacht, aber es war euer Zuspruch der mir geholfen hat, all die positiven und lieben Worte die ich lesen durfte und dafür möchte ich unbedingt einmal Danke sagen. 

Ich bin einfach gewachsen an jeder Hausforderung, der ich mich stellen musste und die mich im Moment täglich erwarten, bin dabei reifer geworden, habe meine Ansichten auf die Welt verändert, die früher wirklich um einiges naiver und blauäugiger waren. Jedoch habe ich auch all den Mut aufgebracht mich endlich von Menschen zu trennen, die mir nicht mehr gut tun. Vor einigen Jahren habe ich wirklich bis zur letzten Minute um jede Freundschaft gekämpft, selbst wenn der Kampf eigentlich schon verloren war. Heute sehe ich ein, dass es manchmal besser ist getrennte Wege zu gehen, vor allem wenn die Chemie nicht mehr passt oder eine Person einem nicht mehr gut tut (Trenne dich von allem Negativen ist eigentlich ein sehr guter Rat). Es sind vielleicht kleine Dinge die sich geändert haben, aber ich bin froh mir im Wesentlichen selbst treu geblieben zu sein, egal wie oft ich mir von anderen deshalb verletztendes anhören durfte, aber die Veränderungen sind ebenfalls da, nicht nur bei mir, sondern auch bei meinen Freunden. Wie wir alle über uns hinauswachsen, unser Leben in die Hand nehmen, von Erfahrungen geprägt werden oder wir uns mit unserer eigenen Stärke überraschen. Veränderungen sind nicht immer Negativ, sondern ich finde es eigentlich immer spannend zu sehen wie die Welt um mich herum sich verändert, was aus all den Menschen wird, die mir in meinem Leben begegnet sind und wohin der Weg meiner Freunde führt. Und das man sich konstant verändert, das kann keiner leugnen, die einen vielleicht nur etwas mehr, als die Anderen. Ich persönlich kann mich so akzeptieren wie ich bin, mit all meinen Macken, Fehlern, aber auch Stärken und darüber bin ich froh. Klar gibt es auch bei mir Dinge, die würde ich gerne ändern, da wünschte ich mir vielleicht manche Situation genauso gut zu handeln wie manche meiner Lieblingscharaktere in Büchern, Filmen, Serien oder auch wie Menschen die ich kenne, aber alles in allem gehe ich am Ende des Tages mit einem guten Gefühl schlafen und darauf kommt es doch an.

Das Outfit das ich euch nach all diesen Gedanken, die hoffentlich nicht all zu wirr waren gerne zeigen möchte erinnert mich irgendwie etwas an den Stil von Allison Argent. Es passiert mir oft, dass ich modisch von Serien inspiriert werde, vor allem bei Teen Wolf, Pretty Little Liars, Hart of Dixie oder Gossip Girl, wo die Ladies wirklich alle immer einen ganz tollen Stil haben. Nicht verwunderlich, da Mode schon seit langer Zeit auf der Leinwand eine wichtige Rolle spielt. Das Kleid selbst habt ihr schon öfter auf meinem Blog gesehen, bisher immer etwas eleganter. Diesen Look habe ich jedoch letzte Woche im Alltag getragen, als die Temparturen noch etwas wechselhaft und der Wind sehr frisch war und habe mich wirklich sehr wohlgefühlt darin. Die Übergangsjacke  zählt schon seit der Sekunde in der ich sie zum ersten Mal gesehen habe, mit zu meinen liebsten Teilen im Schrank, denn sie ist ein absoluter Eyecatcher und ein Glücksfund, da ich die letzte in meiner Größe ergattert habe. Ganz zufällig beim Sale, da war der Shopping Gott wahrscheinlich sehr gut gelaunt. Boots zu Kleidern gehen für mich im Alltag auch immer sehr gut. Man muss das ganze wirklich nicht immer mit hohen Schuhen kombinieren, sondern flach passt doch auch super. Übrigens musste für diese Bilder meine Beste Freundin mal wieder in die Rolle der Fotografin schlüpfen und dafür hat sie sich so gar ins Gras geschmissen. Haha also danke für diesen Einsatz ;).













*Kleid, Jacke: H&M - Boots: Tropics - Kette: Takko - Tasche: Primark*

Welche Serien inspirieren euch in Sachen Mode?
Wie habt ihr euch in den letzten Jahren verändert?
Was denkt ihr allgemein über Veränderungen?

Kommentare :

  1. Oh das Kleid ist super süß und steht dir sehr gut Liebes :) und als ich deinen Text gelesen habe, kam es mir so vor als würdest du von mir reden haha, also haben wir echt vieles gemeinsam! Find ich echt lustig und cool :) kann es auch immer wieder nur wiederholen, durch meine Reisen habe ich mich am meisten verändert xD aber meine Mädelsclique aus der Realschule hab ich glücklichweise immer noch und die Menschen die mir von Anfang an nicht gut taten hab ich nach dem Abschluss eh "abschossen" bzw hat man sich auseinander gelebt ;) allerdings hatte ich die größte Angst bei Veränderungen bei meinem Freund und mir als wir die Fernbeziehung angefangen haben, aber nach einem Horror-Angst-Jahr hat sich das auch gelegt und jetzt ist alles paletti :D er kann ja auch nicht für immer reisen ;) er hat schon angedeutet "sesshaft" zu werden und mit mir zusammen zuziehen, da bin ich echt mal gespannt ;)

    Vielen Dank auch für dein Feedback! Das mit dem Klamotten ist auch immer mein größtes Problem, aber gehe dort auch genug shoppen haha :D Südostasien ist einfach so ein Shopping Paradies, vor allem was Boho/Hippie Mode angeht! Und mir fällt grad auf das ich auch Reign und Outlander natürlich fertig geschaut habe upsi :D und den Schluss von Tudors fand ich eigentlich okay. Die Serie hat mich leider jetzt nicht so mega gepackt wie vergleichsweise Game of Thrones xD aber fand sie doch sehr interessant und vor allem von der schauspierlerischen Leistung top!

    Liebe Grüße
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment zum Kleid und zum Text, freut mich sehr, dass wir hier einige Gemeinsamkeiten haben und du dich erneut wiedergefunden hast :). Das ist ja echt super, dass das bei euch gehalten hat. Einen Teil der Mädelsclique konnte ich mir ja auch bewahren, zumindest 2 von den 4, bei den anderen war das Interesse glaub ich beidseitig nicht mehr so da, wirklich noch regelmäßig was zu machen, dann bringt das auch einfach nichts. Manche hatten sich dann einfach doch etwas zu krass verändert, sodass man sie charakterlich echt nicht mehr wiedererkannt hatte. Uih das doch super, wenn ihr plant zusammenzuziehen. Stimmt irgendwann wird jeder dann auch mal sesshaft ;). Ist auf jedenfall sicherlich eine sehr spannende Zeit für euch.

      Shoppen im Urlaube gehe ich zusätzlich auch immer noch, deshalb habe ich dann eigentlich so gut wie immer das Problem, am Ende des Urlaubs das alles in meinen Koffer zu bekommen. Der ist halt dann viel praller gefüllt als vorher. Bin dann immer froh, wenn ich den irgendwie zu bekomme xD. Wünsche dir aber jetzt schon viel Spaß beim shoppen. Mir macht das ja in fremden Ländern immer noch viel mehr Spaß als bei uns, weil dort ja ganz andere Sachen im Trend sind als bei uns. Echt, also mir gefällt Die Tudors viel besser als Game of Thrones xD. Es ist halt alles basierend auf wahren Ereignissen ,da kann man jetzt nicht so frei arbeiten wie bei Game of Thrones, das ja alles fiktiv ist. Drachen gab es da halt nicht xD. Aber Game of Thrones ist mir manchmal einfach zu brutal, das hat ab und an echt nichts mehr damit zu tun die Grausamkeit der Zeit darzustellen, sondern einfach nur um im Gespräch zu bleiben und mal wieder nen Aufhänger zu bringen. Sowas mag ich persönlich einfach nicht so.

      Löschen
  2. Das Kleid sieht ganz wundervoll und zuckersüß an dir aus. Ich hatte mal ein ähnliches von Zara, aber das stand mir nicht annähernd so gut wie dir :)

    Ich mag deine Texte unglaublich gern - so philosophisch und ehrlich, das macht dich unheimlich sympathisch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww Dankeschön für das liebe Kompliment zum Outfit und zum Text ,das freut mich echt sehr zu hören <3.

      Löschen
  3. Das Kleid ist so schön!!! Wäre auch genau meins. Der Rest ist auch super schön. Die Tasche ist so richtig schön groß, perfekt für die Uni. In deinem Text habe ich mich (mal wieder :D) so wiedererkannt. Ich versuche auch immer die Leute um mich rum zum Lachen zu bringen. Nicht bewusst, meist unbewusst, weil ich (wie du) einfach drauf los quatsche. Manchmal kommen da halt komische Dinge bei raus. Ich freue mich auch immer sehr über Kleinigkeiten und bin leicht begeisterungsfähig. Deshalb lächle ich auch die meiste Zeit, was mir dann auch die Stelle bei Lufthansa eingebracht hat. Lächeln und winken!
    Wenn ich mal zu lange rumsitze, werde ich auch total hippelig und muss irgendwas tun. Deshalb bin ich gerne irgendwo unterwegs, sei es in der Stadt oder der Natur. Es beschäftigt mich aber auch an meinem Blog zu arbeiten, weshalb er mir so wichtig geworden ist. Er gibt mir den Ausgleich, der mich sonst so unruhig macht.

    Und vielen Dank für dein liebes Kommentar! =)
    Das freut mich sehr, Dankeschön! Ich habe mir vor kurzem, gemeinsam mit einer Freundin einen neuen und größeren Kalender bestellt. Der kommt allerdings direkt aus Amerika und braucht noch eine Weile. Kann es kaum erwarten bis er da ist, dann kann ich noch mehr basteln und dekorieren. In Amerika ist das Thema Planner noch viel größer als bei uns, mal schauen, ob da noch mehr rüber kommt.

    Oh wow, das ist dann natürlich wirklich viel Arbeit. Aber ja, er gefällt mir auf jeden Fall super. Vor allem deckt er einfach alles ab und erinnert einen nochmal an die vielen, schönen Beiträge. Eine tolle Zusammenfassung!

    Die 600 D wäre meine Traumkamera. Ich beobachte sie auch schon eine Weile bei Amazon und der Preis schwankt wirklich immer mal zwischen 460€ und 550€, da hast du im richtigen Moment zu geschlagen. In letzter Zeit habe ich mir jetzt nochmal ein paar Tests durchgelesen und die Sony wurde immer gut bewertet. Teilweise hält sie da auch mit den Canon Kameras mit und liegt vor den Nikon Kameras. Bei Amazon gibt es auch eine Bewertung bei ihr, wo der Bewertende die Kamera mit den anderen vergleicht (auch mit der Canon) und zu dem Urteil kommt, dass die Sony super ist. Wünschen würde ich mir natürlich trotzdem die 600 D, mal schauen. Ich werde mir auf jeden Fall nochmal Videos anschauen und die Kamera live ansehen. Denke das macht nochmal viel aus. Die Tamron Objektive kann man wohl auch für die Sony Kameras nutzen. Zumindest gibt es bei Amazon die Auswahlmöglichkeit dafür.
    Fotografieren würde ich gerne bis ins kleinste Detail. Also sehr genaue Nahaufnahmen. Für die Ferne bräuchte ich jetzt kein extra Objektiv, da würde mir das normale reichen. Ich finde die Bilder immer so genial, wo Leute in Blumen rein oder Wasser tropfen fotografieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt wirklich nach einem schönen Tag, da wünsche ich dir viel Spaß! =)
      Ohja, das würde ich auch gerne tun. Einfach losfahren, schauen wie weit man kommt und auch immer wieder anhalten, wenn man etwas Spannendes entdeckt. Ich vermute in Amerika findet man auch relativ gut große Parkplätze, in anderen Ländern ist das ja eher schwieriger. Eine Freundin von mir macht immer mit ihren Eltern Wohnwagen Urlaube. Das habe ich dann mal ausführlich mitbekommen, worauf man da so achten muss
      Das mit den süßen Teilchen könnte ich sein xD das futtere ich auch am liebsten mal schnell unterwegs. Vermute es wird bei uns ähnlich aussehen, hauptsache man kommt früh los, damit man den ganzen Tag nutzen kann.

      Ah okay, ich wusste gar nicht, dass sie schon so alt ist. Da kann ich aber vollkommen nachvollziehen, wieso sie eine andere Richtung einschlagen wollte. Das man sie so einfach da raus lässt ist wirklich toll, da hast du recht. Irgendwie fehlt sie mir aber schon, sie war wirklich mit einer meiner Lieblingscharaktere. Aber es ist nicht schlimm und wie du schon schreibst, der harte Kern bleibt weiterhin. Wahnsinn, wie gut du dich auskennst und wie informiert du bist =) mit dir an der Seite verpasst man wirklich nichts. Danke für die Aufklärung! Habe das überhaupt nicht mitbekommen. Danke auch für die Youtube Links, die schaue ich mir gleich mal an. MTV habe ich ja schon seit Jahren nicht mehr gesehen, wusste gar nicht, dass es das noch gibt. Als Teenies haben wir das immer geschaut, vor allem wegen den Musikvideos ^^

      Löschen
    2. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment zu meinem Outfit, aber auch zum Text. Ja die nehme ich eigentich auch tagtäglich für die Uni. Deshalb hatte ich sie gekauft und da ich in Eile war und da eh schon alles drinnen war, habe ich sie mir einfach mal geschnappt. Bin ja eh ein Fan von großen Taschen, kann mit so kleinen Handtäschen ehrlich gesagt nicht so viel anfangen, weil ich doch irgendwie immer viel dabei habe. Mein Bester Freund hat es ja schon perfektioniert irgendwann bei meinem Gelaber abzuschalten, sodass er genau das wichtige vom unwichtigen trennen kann xD. Aber nach 22 Jahren Freundschaft, da kennt man sich halt schon so gut, dass man genau weiß, wann was wichtiges kommt und wann nicht xD. Mein Blog ist für mich definitiv auch mein Ausgleich, denn ich brauche einfach immer irgendwas zu tun. Langweile hasse ich xD. Ist natürlich immer schlecht wenn ich krank bin, dieses Ausruhen und wieder fit werden finde ich ganz schlimm. Man ist ans Bett gefesselt, weshalb ich meine Mum dann immer in den Wahnsinn treibe, wenn ich ihr konstant hinterlaufe um irgendwas zu machen :D.

      Dankeschön für die lieben Worte zum Monatsrückblick. Freut mich wirklich sehr <3. Ich hatte die Kamera aber vorher auch in der Hand gehabt, weil mein Schwager genau die gleiche besitzt. Der hatte sie mir dann auch empfohlen und vorher habe ich sie mir bei ihm auch mal angeschaut. Das war bei mir dann auch einer der Gründe warum ich diese genommen habe, weil er mir auch öfter mal bei Einstellungen hilft ,was für mich als Anfänger echt super ist. Aber wenn die Sony natürlich genauso gut ist und für die Perfekt ist, dann nimm diese doch, vor allem wenn sie preislich günstiger ist. Geht ja darum, was du an Einstellungen brauchst. Ja so Objektive gibt es definitiv, glaube da gibt es auch eines das gar nicht so teuer ist. Aber generell würde ich dir eh erstmal raten, dich mit dem Standardobjektiv zu Beginn zu beschäftigen, damit lernst du die Kamera eigentlich ganz gut kennen und kannst erstmal auf ein Objektiv sparen. Gleich so ein Detailobjektiv wäre glaube ich doch etwas zu viel, denn man Anfang ist man schon mit der Grundausstattung leicht überfordert xD. Ich hätte aber auch gerne irgendwann eines für solche Detailaufnahmen und wie gesagt eines für Outfitbilder. Somit werde ich mir da wohl doch immer mal was zurücklegen, das ich mir die beiden Objektivwünsche irgendwann erfüllen kann.

      Ich denke aber das die sicherilch auch viele Campingplätze haben, weil der "Roadtrip" dort ja doch sehr weit verbreitet war. Müsste man halt sich im Vorfeld mal informieren, in welcher Preisklasse die dort so liegen. Mit meinem Besten Freund war ich auch damals mit einem Wohnwagen in Italien, da hatten wir aber im Zelt geschlafen bei dem guten Wetter, aber weiß somit auch wie das ist damit zu Reisen. Also bei Ausflügen bin ich auch jemand, der dann früh aufsteht ,damit ich den ganzen Tag nutzen kann, wenn wir nur an den Strand gehen etc. dann schlafe ich auch im Urlaub einfach bis ich aufwache. Aber generell wache ich im Urlaub viel früher auf, sodass ich meistens zwischen 8 und 9 schon draußen bin. Mein Bester hatte ja immer bis 12 gepennt, wenn wir nichts vorhatten, da hatte ich dann immer gelesen vor dem Zelt xD. Bei der Hitze hätte ich das ja nie gekönnt.

      Löschen

    3. Ja sie sieht um einiges jünger aus, was ja in Hollywood kein Nachteil ist. Je länger du einen Teenager spielen kannst, umso besser. Aber keine Angst Alison wird jetzt in den kommenden Staffeln nicht einfach vergessen ,es fühlt sich so an, als sei sie weiterhin ein Teil, sie wird sogar in die Hauptstoryline auf eine sehr gute Weise integriert und auch sofort am Anfang der 5.Staffel wieder auf tolle Weise erwähnt. Man zollt ihr damit auf eine tolle Weise Tribut und vergisst sie einfach nicht. Ist definitiv die erste Show die ich kenne, die das so gut umsetzt. In anderen Shows wird das ja eigentlich immer einfach abgehakt und man kommt auf die Figuren so gut wie gar nicht mehr zu sprechen. So gut informiert bin ich auch nur bei wenigen Serien :P. Bei Teen Wolf mag ich die Interviews des Casts nur immer sehr gerne, weil alle ein super gutes Verhältnis haben und sehr bodenständig sind, da macht das einfach Spaß sich sowas anzuschauen und durch die After Show und Wolf Watch, die ich im Anschluss an die Folgen immer schaue, erfährt man echt viel Hintergrundwissen. Sowas gibt es ja auch sonst für keine andere Show, finde das aber echt ne tolle Ergänzung zu einer Serienepisode, die quasi noch mal mit dem Cast revue passieren zu lassen. Früher haben wir auch immer gemeinsam Viva und Mtv geschaut und damals liefen da ja auch echt noch richtig tolle Sachen. Die ganzen Shows wie "All Acess", "The Faboulous Life of", "The Hills", waren ja definitiv Kult. Finde ich schade, dass es die nicht mehr gibt, hatte die immer mit meinen Mädels angeschaut xD. Aber bei Mtv finde ich es zumindest klasse, dass sie nun so tolle Serien produzieren, Scream wurde ja auch sehr gelobt, da man doch alle wichtigen Tode der Filme mit drinnen hat und die nächste Serie die dort anläuft "The Shanara Chronicles", ist eine Fantasy Serie die ich euch noch in meinen Serien Neustarts vorstellen werde, sieht mega gut aus. Da hat man echt auch an geilen Orten produziert und mit tollen Schauspielern. Ist schon ein Network das Serienmäßig immer besser wird und halt echt Serien direkt für junge Leute produziert.

      Löschen
  4. sehr schönes Outfit. ich schaue immer wieder gern bei dir vorbei ;-)

    lg
    simmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment, freut mich beides sehr zu hören <3

      Löschen
  5. hey =)
    Sehr schöne Outfits =) Ich finde es sehr schön, dass du dich von Serien inspirieren lässt - ich fand die Mode in Gossip Girl auch immer ganz toll! =)

    LG
    Elisabeth
    http://elisabethgatterburg.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3. Gossip Girl ist echt die Mutter der Serienmode xD, da gab es echt die besten Outfits. Blairs Kleiderschrank würde ich ja wirklich gerne besitzen.

      Löschen
  6. Schöner Post! :) Hast du vielleicht Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen? Ich würde mich freuen. :)
    Liebste Grüße, Sophia :**
    http://comelycreation.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich werde mir deine Blogparade mal anschauen ;)

      Löschen
  7. Nicht ganz mein Stil, aber die Kette mag ich sehr =)

    Ghost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber danke, dass du ehrlich bist. Geschmäcker sind ja verschieden, somit kein Ding. Freut mich aber, dass dir die Kette gefällt. Die war sogar sehr günstig gewesen.

      Löschen
  8. Ein schöner Post! Ich denke, jeder Mensch verändert sich jeden Tag ein klein wenig. Am meisten fällt das über die Jahre auf, vor allem wenn man sich mal mit dem 'Ich' vor 10-20 Jahren vergleicht. Und Veränderungen und Reifungen sind ja auch gut! Und du kannst wirklich stolz sein, wenn du dich positiv verändert hast und an vielen Dingen gewachsen bist.
    Das Outfit finde ich auch echt süß, passt toll zu deinen Haaren & deinem Gesicht und die wirkst wirklich positiv. Besonders das 1. und das 4. Bild finde ich wirklich goldig!
    Ich lasse mich auch total gerne von Serien inspirieren. Ab und zu entdecke ich irgendwo ein Teil, welches mir gefällt und halte dann nach etwas Ähnlichem Ausschau. Bei Pll & Gossip Girl geht das wirklich gut, aber besonders gut gefallen mir die Styles aus The Vampire Diaries.

    Danke auch für deine Antwort. Ja, es stimmt, im Urlaub kann man wirklich mal auf das Handy verzichten. Und ich versuche zwar, mich im Urlaub gesund zu ernähren, merke aber, dass ich durch den fehlenden Sport doch ein wenig anlege xD Da ändert auch die viele Bewegung leider nichts daran. Aber das kann man ja nach dem Urlaub wieder ändern xD

    Die Geschichte des Towers würde mich aber auch interessieren, dort soll ja allerhand Unheimliches passiert sein. Falls ich nochmal nach London kommen werde, werde ich mir den Tower vielleicht genauer ansehen, vom Madame Tussauds werde ich aber fernbleiben :D
    Ja, wir sind auch mal an einem Laden mit unzähligen Kuchenkunstwerken vorbeigekommen, das war wirklich cool. Und eine Freundin hatte in diesem Zeitraum Geburtstag, daher haben wir ihr in China-Town einen kleinen Glücksschweinchencupcake geschenkt, der sah auch wirklich cool aus!

    Dann bin ich mal gespannt auf meine erste Hausarbeit, wie ich mich da anstellen werde xD Das ist dann aber wahrscheinlich etwas anderes als in der Schule oder? Da liest man sich ja meist schlau und reproduziert dann das bereits vorhandene Wissen. In der Uni basiert das ganze dann wahrscheinlich doch eher auf eigenen Ideen und selbst herausgefundenen Sachen oder? Und ist das nicht richtig schwer=

    Ja, Elena ist in der Serie wirklich sympatischer, ich mag sie da um einiges mehr als im Buch. Und im Buch war die ganze Catherine-Sache nicht so groß xD
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für deine lieben Worte zum Outfit und zu den Bildern, da wird sich meine Beste Freundin aber sehr freuen, wenn die so ankommen. Sie hatte auch ne Menge Spaß beim Fotografieren xD. Ja auf längerer Zeit gesehen verändert man sich natürlich noch mal richtig extrem. Bei Vampire Diaries finde ich ja immer die Partykleider von Elena total klasse, die sind immer wirklich richtig toll, aber auch nicht unbedingt für den Alltag geeignet xD. Aber ab und an entdecke ich bei Vampire Diaries auch tolle Kombination. Richtig toll fand ich ja was Mode anbelangt auch noch "The Carrie Diaries", das lief leider nur für 2.Staffeln, aber da gab es auch richtig tolle Kombinationen, wo die 80er auf Moderene Weiße zum Leben erweckt wurden.

      Im Urlaub mache ich mir ehrlich gesagt gar keine Gedanken darüber ob nun was ansetzt oder nicht, ist ja immerhin Urlaub, ich denke da ist schlemmen ohne Schlechtes Gewissen mal erlaubt und du kannst dir das definitiv auch leisten ;). Generell achte ich da gar nicht so drauf, ob ich nun zugenommen habe oder nicht, vom Gefühl her ist es eher so, dass ich wie gesagt merke, dass es gar nicht wirklich ansetzt. Dadurch das man doch weniger isst den Tag über und man doch viel in Bewegung ist. Wenn man sich Städte oder so anschaut dann ist man ja doch den ganzen Tag auf den Beinen, denke mal ein Eis oder eine Pizza, ist dann doch recht schnell wieder runter gelaufen.

      Ja da gibt es schon viele schlimme Geschichten. Zum Beispiel von den zwei kleinen Jungen, die ja bis heute spurlos verschwunden sind, da kann man auch nur rätseln was mit ihnen im Mittelalter passiert ist. Man hat zwar eine Erklärung, aber ob die natürlich stimmt, weiß man nie. Ich denke der Tower ist einfach etwas, was man mal gesehen haben sollte, wenn man in London ist, weil er so eng mit der Geschichte der Stadt verbunden ist und das ist noch mal was anderes als Madam Tussauds. Zumindest für mich. Magst du Madam Tussauds aber generell nicht? Oder warst du einfach nur schon in anderen Städten zu oft drinnen? Ich glaube an dem hätte ich gar nicht vorbei gehen können, ohne mir ein Stück zu gönnen. Ich liebe Kuchen, Cupcakes und Co. ja total und kann da nicht Nein sagen. Der hört sich auch schon sehr lecker an xD.

      Einen wirklichen unterschied zu den Seminararbeiten die du in der Schule schreibst gibt es eigentlich nicht, denn du musst dort eigentlich auch eher vorhandenes Wissen reproduzieren xD. Also viel Zitieren, aber es muss natürlich auch ein bisschen was an eigenen Gedanken drinnen sein. Du musst halt in der Lage sein Schlüsse ziehen zu können, aus dem was du in der Literatur liest oder vielleicht im Fazit die Gedanken noch etwas weiter zu spinnen. Aber generell musst du auch sehr viel Zitieren und wiedergeben, halt angereichert mit deinen Gedanken. Puh ich merke, dass ist gar nicht so leicht zu erklären xD. Aber irgendwie kommst du da rein. Es gibt ja auch immer wieder Auszüge von Hausarbeiten im Internet, die man dann sogar komplett kaufen kann, würde dir raten da einfach mal kurz reinzulesen, dann siehst du was von dir erwartet wird und wie das ganze aussieht. Schwer ist es eigentlich nur am Anfang. Es dauert ja immer etwas bis man sich eingelesen hat, da geht das ganze doch sehr schleppend, aber wenn man dann mal im Thema drinnen ist, dann läuft es meistens doch sehr gut.

      Echt ich dachte sie wäre da auch ein zentraler Charakter, ich weiß noch, dass sie zumindest in den ersten zwei Bänden vorkam. Weiter hatte ich ja nicht gelesen .Aber gerade die Geschichte um Katherine fand ich ja in der Serie so toll, sie war ja mit der beste Bösewicht den sie je hatten. Schade, dass man ihren Charakter mit den letzten Folgen dann so kaputt geschrieben hatte.

      Löschen
  9. Solche beste Freundinnen lob ich mir ja :-) Und die Fotos sind so klasse geworden, da hat sich der Einsatz auch gelohnt. Und was für ein supersüßes Kleid mit dem Blumenmuster.
    Schöne Gedanken hast du dir über Veränderungen gemacht. Eine Freundin meinte neulich zu mir ich hätte mich auch gar nicht verändert. Immer noch genauso verrückt und genauso aussehend.
    Aber ich denke innen tut sich immer was, man erlebt ja so viel. Das kann nicht spurlos vorüber gehn.

    Zu deinen Kommis bei mir noch:
    Diese Bloggertreffen sind echt immer klasse, ich durfte ja jetzt schon ein paar Blogger kennen lernen und es war immer toll. Ich fühlte mich gleich so nett aufgenommen und als würd ich dazu gehören :-) Ich hoffe mit eurem Treffen klappt es auch ganz bald. Find ich auch super, dass du es selber in die Hand genommen hast und planst.
    Oh nee, warten hasse ich auf. Da kann man nur hoffen es geht bald Online und dann kannst du durchatmen.Mittlerweile biste sicher im Hausarbeitsthema schon drin. Viel Power beim schreiben.
    Und danke für die lieben Besserungswünsche, ich habs jetzt bis Ende Staffel zwei geschafft und was soll ich sagen, Meine Intuition hat mich nicht getrügt. Ich mag Bell, er hat mein Herz erobert *g* Und auch bei Octavia und Jasper bin ich nicht enttäuscht. Jetzt muss ich ein Jahr warten auf die neuen Folgen, owei!

    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die Komplimente wird sie sich definitiv freuen, sie hatte aber auch ne Menge Spaß beim fotografieren. Aww Dankeschön für die lieben Worte zum Kleid und Text. Auf jedenfall ändert sich innen etwas, man lernt ja aus jeder Erfahrung, allen Fehlern die man so macht und von jedem Erlebniss nimmt man auch was mit.

      Das freut mich sehr zu hören, ich bin natürlich auch sehr nervös und hoffe dann das die Chemie passt und man sich gut versteht. Ist ja im echten Leben dann immer noch mal was anderes wenn man sich sieht, als wenn man schreibt. Aber ist eher positive Nervösität xD. Weil ich glaube, dass es toll ist, Menschen mit dem gleichen Hobby zu treffen und schon alleine durch das Bloggen hat man genügend Gesprächsthemen. Ja ich schreibe schon fleißig und hab schon über die Hälfte der geforderten Seitenanzahl zusammen, habe aber das Gefühl das ich wohl etwas drüber komme. Hoffe das ist nicht so schlimm, wenn man 2-3 Seiten mehr hat. Aber mal abwarten wie viel es dann am Ende wirklich werden, für Russland habe ich ja doch etwas weniger Quellen, als für Deutschland. Da musste ich halt das nehmen was ich gefunden habe, da ich ja kein russisch kann. Die erste Note ist jetzt da, aber von einer Klausur die bei mir gar nicht gut gelaufen ist, zumindest habe ich bestanden und das ist ja das wichtigste. Bin froh, dass ich das nicht noch mal schreiben muss.
      Die zweite Staffel war aber noch mal ne rießige Steigerung, fand ich zumindest. Vor allem Clarke hat da ja sehr unerwartete Entscheidungen getroffen, die man nicht so einfach revidieren kann und bei denen man echt mit den Konsequenzen leben muss. Fand ich aber wirklich sehr interessant, wie sie sich entwickelt hat. Und das Ende der 2.Staffel ist halt echt ein fießer Cliffhänger. Ich warte auch schon sehr gespannt auf die neuen Folgen.

      Löschen
  10. Ich finde Veränderungen unglaublich wichtig! Sonst wäre das Leben doch langweilig. Dass du nach außen hin immer noch die selbe bist, ist in deinem Fall sehr positiv gesehen. Es ist schön, dass du Leidenschaften und positive Charakterzüge bewahrst. Aber egal, was man nach außen hin denkt, es ist klar, dass sich jeder, wirklich jeder Mensch verändert, auch wenn es "nur" innerlich ist. Das zu reflektieren und zu hinterfragen ist immer von Nutzen und rückblickend Erfolge zu sehen, ist doch das allerschönste. Ich habe mich in den vergangenen zwei Jahren sehr verändert. Aufgefallen ist es vor allem äußerlich und trotzdem merkt mein engster Kreis, dass auch mein Charakter einiges durchlebt hat. Wenn sich ein Mensch verändert, dann bewegt sich auch sein Umfeld. Mir kommt es so vor, als würde es bei mir gar nicht mehr aufhören. Ein wenig Angst habe ich vor September. Letztes Jahr hat ein Schicksalsschlag zu dieser Zeit mein Leben zerbrochen und 2015 soll es anders laufen. Doch es beginnt ein wichtiges Schuljahr, eine meiner besten Freundinnen zieht weg und ich will mich entscheiden können, einen bestimmten Menschen mehr oder eben weniger in mein Leben zu lassen.
    Dein Outfit ist wie immer bezaubernd und passt einfach gut zu dir! Das Kleid ist der Hammer!

    Danke, danke für die vielen lieben Worte! Ja, der Text ist nicht sehr positiv und doch hat es mir Kraft gegeben die Worte zu veröffentlichen. Nochmals ein riesen Dankeschön <3

    Allerbeste Grüße!

    http://mtrjschk.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal danke für deine lieben Worte zu Outfit und zu meinem Text ;). Ich finde auch, dass Veränderungen, auch wenn man manchmal etwas Angst vor diesen hat und gerne alles so lassen würde wie es ist, definitiv positiv sind. Sie machen das Leben spannend, stellen uns vor Herausforderungen und bringen neue Erfahrungen mit sich, aus denen man wiederum lernt. Ist eigentlich ein ganz angenehmer Kreislauf, der uns alle irgendwie in Gang hält. Ich denke ob man sich vom Aussehen her ändert, ist bei jedem ja unterschiedlich. Manche erkennt man ja auf ihren Kinderbildern gar nicht wieder, andere wie das bei mir der Fall ist, kann man sofort erkennen, weil die Grundzüge einfach die selben sind. Innerlich verändert sich aber definitiv jeder. Das Umfeld ändert sich auf jedenfall mit ,ich bin aber froh, dass ich hier zumindest einige konstante Menschen haben ,die mich schon mein ganzes Leben lang oder seit vielen Jahren begleiten, die sich halt nicht ändern. Dazustoßen tun aber immer wieder neue Menschen und natürlich verabschiedet man sich auch von dem einen oder anderen. Aber auch das ist ja irgendwie der normale Kreislauf des Lebens. Nicht jeder soll uns ein Leben lang begleiten, einige lehren uns auch einfach nur etwas un gehen dann wieder. Das hört sich aber gar nicht gut an, hoffe dieser September wird dann für dich besser. Aber schau einfach in die Zukunft, es gibt immer einen Punkt, wo alles besser wird. Das eine deiner besten Freundinnen wegzieht ist aber definitiv nicht so toll. Ist immer schwer, wenn man sich dann für längere Zeit verabschiedet, ich hoffe ihr könnt trotz allem Kontakt halten ;).

      Wenn man seine Gedanken mit anderen teilt, gibt das definitiv Kraft. Ist auch einer der Gründe warum ich oftmals über persönliche Dinge schreibe. Es ist irgendwie befreiend, wenn die Gedanken mal niedergeschrieben sind und man sie mit anderen geteilt hat.

      Löschen
  11. Hallo liebe Nicole
    Ich versuche es jetzt nochmals, da mein Internet vorher irgendwie abgestürzt ist.
    Ich finde den Text total gut geschrieben und ich konnte mich in vielen der Passagen wieder finden.
    Das Kleid ist übrigens sehr süss und steht dir super gut.
    Danke auch für deinen Kommentar. Ich habe essence vor einiger Zeit neu für mich entdeckt.
    Ich mochte die Marke eine Zeit lang gar nicht, was wahrscheinlich auch an der Verpackung einiger Produkte gelegen hat. Ich bin schon gespannt auf weitere Posts von dir und folge dir jetzt auch.
    Alles Liebe und hab einen wundervollen Tag,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal danke für dein liebes Kommentar, die lieben Worte und das du das Kommentar extra noch mal verfasst hast ;). Das freut mich natürlich sehr zu hören, wenn ich dich mit dem Text direkt ansprechen konnte.

      Uih das freut mich auch sehr zu hören <3.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3