SOCIAL MEDIA

Sonntag, 30. November 2014

{Weihnachts Blogparade 2014} In der Weihnachtsbäckerei...

Heute startet die Weihnachtsblogparade des Blogger-Forums, bei der ich in diesem Jahr ein Teil bin und euch somit jede Woche ein anderes Weihnachtliches Thema präsentieren werde. Los geht es mit Rezepten für das Fest und hierbei wird der Kreativität auch keine Grenze gesetzt. Egal ob Plätzchen, eine Hauptspeiße oder das Dessert - alles durfte gepostet werden. Ich selbst habe mich für den Klassiker, die Plätzchen entschieden und habe heute gleich mehrere Rezepte für euch. Jedoch werden in diesem Monat definitiv noch weitere weihnachtliche Gebäckteile folgen.

Den Anfang machen bei mir heute zwei Sorten, die ich schon länger einmal ausprobieren wollte, aber irgendwie nie dazu gekommen bin. In diesem Jahr wurden sie dann endlich einmal gebacken und mir schmecken sie wirklich richtig gut, denn ich kann einfach meine Finger nicht davon lassen. 


1.Espresso Schokoblüten (Rezept von Chefkoch, Userin Araya):


Was ihr dazu braucht: 
120 g Mehl
30 g Zucker
65 g Butter
1 Prise Salz
1 El Kaffepulver, wobei wir hier Cappucinopulver genommen haben
1 El Milch, jedoch braucht ihr hier etwas mehr
1 El Kakapulver


1. Als Erstes Mehl, Butter, Zucker, Salz, Kakaopulver, Cappucinopulver und die Milch zu einem Mürbeteig verkneten. Sollte der Teig noch zu brüchig sein, dann etwas mehr Milch hinzugeben. 
2. Im Anschluss den Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank geben.
3. Danach den Teig ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Je nachdem wie groß eure Förmchen sind, bekommt ihr nicht immer die angegebene Menge von 70 - 80 Kekse raus. Bei uns waren es gerade mal die Hälfte, da wir nicht so kleine Ausstecher zuhause hatten. Im Anschluss bei Umluft 170 Grad ca. 10 Minuten backen, schaut aber lieber mal 1-2 Minuten eher, da die Plätzchen wirklich sehr schnell fertig sind.


2. Nougatstangen (Rezept von Chefkoch, Userin BieneMaja88):


Was ihr braucht:
 225g Butter
100g Puderzucker, gesiebt
1 Pack Vanillezucker
3  Eigelb
2 Messerspitzen Zimt
200g Mehl
40g Kakao
1 TL Backpulver
125g Hasselnüsse
Nutella für die Füllung
Kuchenglasur Schokolade für die Ränder

1.Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Eigelb geschmeidig rühren, danach noch Zimt, Mehl, Kakao, Backpulver und Hasselnüsse nach und nach unterühren. 
2. Normalerweiße müsst ihr die Nougatstange spritzen, da der Teig jedoch noch sehr fest war, haben wir die Nougatstangen dann selbst geformt. 
3. Bei Umluft 175 Grad 7-10 Minuten backen lassen.
4. Im Anschluss immer zwei Stücke mit Nutella bestreichen und damit aneinander kleben. Die Kuvertüre schmelzen und die Ecken jeweils hineintauchen. 


Weitere Beiträge zu dieser Blogparade *wird ständig aktualisiert, sobald etwas neues hinzukommt*: 
Auf Benjamins Blog gibt es Spritzgebäck mit Mandeln & Hässelnussen und dazu noch Anis Plätzchen. Während Annikavm uns Engelsaugen präsentiert.


Was sind eure liebsten Weihnachtsplätzchen?

Kommentare :

  1. Oh, das sieht lecker aus! :) Bei mir dürfen Vanillekipferl und Spitzbuben im Advent nicht fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :).
      Vanillekipferl machen wir sonst auch jedes Jahr, aber dieses Jahr haben wir bis auf unsere Lieblings Lebkuchen mal nur neue Sachen ausprobiert.

      Löschen
  2. Weihnachtsplätzchen backen :D Wird bei mir irgendwie nie gemacht, nur wenn man kleine Kinder bei sich hat ^^

    Ich habe hier sogar Freunde/Bekannte, die etwas studieren, weil sie sonst nicht wüssten, was sie studieren sollen. Was ich aber ziemlich krass finde, dass Freunde/Bekannte von mir gar eine zweite Ausbildung machen müssen, weil sie in ihrem gelernten Fachgebiet keine Arbeitsstelle finden. Und die Unterschiede sind krass. Vom Tischler zu Erzieher, von Logistik zu Erzieher, von Bildhauer zu Biolabor. Tischler zu Grafikdesigner. Tischler zu Technikinformatiker. Wie man es sieht, gibt es kaum noch Arbeitsplätze für Tischler und das finde ich mehr als traurig - denn es gibt genügend Menschen, die noch ihre Möbel maßfertig angeschnitten haben wollen. Gerade Handwerker werden wieder gefragt. Einer hat sogar dafür gekämpft, dass ihm Seminare vom Arbeitsamt bezahlt werden, weil er ein Spezialgebiet im Bereich Bauzeichner nicht gelernt hat, aber man Jobs in diesem Bereich sucht und es werden keine Jobs gesucht in dem Bereich, den er gelernt hat. Mein Freund arbeitet beim NDR und er erzählt mir natürlich auch so Geschichten über die Arbeitsplätze dort, worüber ich nur den Kopf schütteln kann... Einfach wird es nicht.

    Also an der Uni Hamburg kann man seinen Stundenplan auch nicht aussuchen. Ich kenne das gar nicht anders und bin deshalb sehr verwundert, dass du den selbst gestaltet konntest. Das ist doch sonst nur in Amerika üblich :D Aber ich glaube langsam, dass man uns noch die Arbeit abnimmt den Stundenplan selbst zu machen. So wie du mir das gerade erklärt hast, dass die Vorlesungen alle ihren festen Zeittermin haben, so musst du selbst gucken, wie du deine Pflichtfächer am Besten so hinbekommst, sodass du noch an Tutorien teilnehmen kannst bzw. noch andere Aktivitäten. Bei uns gibt zB Mathe für Erstis auch mehrmals in der Woche zu festen Zeiten, aber man hat schon vorab so bestimmt, dass ich dahin gehe, damit ich auch die anderen Fächer machen kann. Es haben ja nicht alle in meiner Klasse denselben Stundenplan. Andere haben ja noch Französisch extra gewählt und haben deshalb Mathe am Mittwoch und nicht am Dienstag, wie ich das habe. Eine hat sogar am Montag eine Vorlesung, ich dagegen habe montags komplett frei. Dann finde ich das eigentlich echt gut, dass wir das selbst noch nicht machen müssen :D

    Ihr könnt mir alle noch sooft erklären, was Tutorien sind, es kommt immer dasselbe bei raus: Sie bedeuten im Endeffekt Nachhilfe :D

    Dir einen schönen ersten Advent (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Bei mir gehört das jedes Jahr dazu und ich überrede meine Mum immer dazu. Ich brauch das einfach in der Weihnachtszeit und liebe es Plätzchen zu futtern oder sie dann auch mit in die Uni zu nehmen und mit anderen zu teilen.

      Das finde ich auch schade, dass man mit so vielen Ausbildungen keine Festanstellung mehr bekommt. Generell hat man es ja immer sehr schwer wenn man sich nur mit der Ausbildung und ohne Arbeitserfahrung bewirbt, aber das manche dann wirklich so gar keine Perspektive haben und dann nicht mal die notwendige Unterstützung vom Amt erhalten, ist ne Frechheit. Das mit deinem Kumpel finde ich krass. Das Arbeitsamt soll doch Arbeit vermitteln und wenn dies mit disem Seminar möglich ist, dann sollte es auch das Zeil sein so etwas zu fördern, um dem Arbeitnehmer eine bessere Stellung auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen.
      Etwas zu studieren, das man nur tut, weil man sonst nicht weiß was, finde ich immer etwas unsinnig. Irgendwie kann ich mir dann auch nicht vorstellen das die später damit glücklich werden oder sich wirklich reinhängen. Ich finde man muss hinter so etwas stehen, um dann wirklich zu wissen, was man für den Arbeitsmarkt machen muss und sich auch dahinter zu klemmen.

      Nee bei uns sind die Tutorien dann alle frei und ab dem 2 oder 3 Semester gibt es ja dann Seminare, da dürfen wir uns auch selbst aussuchen, welches Thema wir dann besuchen wollen. Finde ich total klasse, weil ich mich dann so spezifizieren kann und mir das raussuche was ich später mal für meine Berufsrichtung mehr benötige oder was mich interessiert. Genau das mag ich ja gerade so an der Uni, finde ich etwas schade, dass das bei euch scheinbar nicht so ist, aber wenn das für dich okay so ist, dann passt das ja ;). Ich persönlich mag die Variante wo ich bis auf die Vorlesung meine Zeiten selbst aussuche einfach lieber. Aber ist ja geschmackssache.

      Ich bin schon wiedermal nicht zum beantworten der Kommentare gekommen, hatte dann doch die letzten Tage wieder einiges zu tun. Deshalb hoffe ich du hattest einen schönen 1.Advent?

      Löschen
  3. Hey meine Liebe!
    Erstmal: die beiden Plätzchensorten sehen total lecker aus. Auch mal was anderes, mit Kaffee :) Ich möchte dieses Jahr auch wieder backen. So unsere "Standardplätzchen" wie Macronen, Obladenhäufchen etc. ;)

    Jaaaa der Pulli ist von Takko :D Da haben wir wohl den gleichen Geschmack gehabt :P
    Bin auch schon auf deinen Post dazu gespannt :)

    Ja also die Staffel ist wirklich klasse. Das Ende auch & man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht! Freu mich schon total drauf :P Weißt du, wann die nächste Staffel kommt?

    Was steht denn alles so auf deiner to-do-Liste? So siehts bei mir nämlich auch aus. Ich überlege gerade auch, eine Pause einzulegen - wobei ich ja gerade eh nicht wirklich (regelmäßig) poste. Ich mach noch bei einer Aktion mit & dann glaube ich, dass es silberkettchen erstmal stillgelegt wird. Also das erzähle ich jetzt mal nur dir, ist auch noch nicht offiziell... Trotzdem will ich Blogs weiterhin verfolgen & find das auch immer noch total spannend, aber ich kann leider echt nichts mehr berichten im Moment... Wir werden ja hoffentlich noch in facebook Kontakt halten :)

    Oh okay, das hätte ich nicht gedacht, dass es jetzt so blutrünstig ist! Trotzdem freu ich mich drauf & hoffe, dass ich dieses Jahr noch in den Film komm xD
    Nächste Woche geh ich wahrscheinlich erstmal in Kill the Boss2. Muss vorher nochmal den ersten Teil anschauen :D

    Ja man kann das so oder so sehen. Ich meine, klar wissen die von Anfang an, dass sie an solchen Tagen arbeiten müssen, aber es ist doch immer so um die Zeit, dass sie streiken. Ok, vielleicht nicht so lange :D Mich berührt das ja zum Glück nicht wirklich, weil ich ja mit dem Auto fahren kann, bekomm also nicht wirklich was mit...

    Oha krass voll gut!! Find ich richtig klasse, dass man ihm da so viel Chancen bietet. Ach das ist der glatzköpfige mit dem rießen Bart :D Keine Ahnung, wie er heißt. Die Fernsehquoten sind ja auch richtig gesunken. Nach den Blind Autitions und vielleicht noch den Battles wirds einfach zu langweilig & zu lang...

    Achso, dieses Tagebuch führst du nur für dich selbst & zeigst das dann keinem Arzt oder so?
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ja wir haben diesesjahr bis auf unsere Lieblings Lebkuchen mal nur neue Rezepte ausprobiert. Mache das sowieso gerne, immer was neues zu machen. Ich brauche einfach die Abwechslung. In diesem Jahr schmecken auch alle Plätzchen die wir gemacht haben, echt super. Manchmal hat man ja dann mal was dabei, wo man dann vielleicht nicht so toll findet, aber nee diesmal zum Glück nicht. Das führt aber auch dazu, dass ich meine Hände nicht davon lassen kann. Wünsche dir aber noch viel Spaß beim Backen, zum ersten Mal in der eigenen Wohnung :).

      Ich würde ihn ja echt gerne online bringen, aber ich komme so gar nicht dazu die Bilder dazu zu machen. Bin gerade mega eingespannt in der Uni und darunter muss mein Blog was neue Beiträge angeht, leider etwas leiden.

      Auf der stehen gerade einfach die Uni Sachen die so anfangen, da wäre das Arbeitsblatt zu Statistik das wir jede Woche machen müssen, die Nachbereitung der Vorlesungen, bei der einen haben wir kein Skript da muss ich dann durch das Buch ergänzen, bei den anderen 2 gibt es Fragen, die ich dann jeweils bearbeite und dadurch auch die wichtigen Stellen im Buch lese und zu wieder einer anderen müssen wir immer sehr lange Texte lesen, die schon etwas älter sind. Dann musste ich letzte Woche noch politischen Wochenrückblick machen und eigentlich warten auch noch die Bearbeitung der Prüfungsfragen auf mich, die wir in Übungen und so bekommen.

      Echt das finde ich echt schade :( dein Plog zählt mit zu meinen Lieblingen und somit hoffe ich natürlich, dass die Stillegung nicht dauerhaft ist. Wäre echt schade. Jedoch finde ich auch, dass man sich eine Pause nehmen sollte, wenn man eine braucht. Alles andere bringt ja nichts. Es muss auch die Lust zum bloggen vorhanden sein. Natürlich bleiben wir weiterhin in Kontakt ;). Und unser Treffen will ich auch unbedingt noch in die Tat umsetzten. Diana von Kleinstadtprinzessin wäre übrigens auch mit dabei was das Treffen anbelangt ;). Wir haben mal gesprochen, villt schaffen wir es ja auch das wir noch ein paar weitere Blogger mobilisieren können. Würde dann sicherlich ne gesellige und lustige Runde werden.
      Ich habe zum Glück noch so viele Beiträge auf Vorrat, komme dann zumindest vor den Weihnachtsferien wieder dazu meine Outfits zu fotografieren (da kommen dann ja auch wieder die Festlichkeiten, wo es viel zu zeigen gibt) und in den Semesterferien will ich dann noch einiges zum Studiengang tippen. Ideen sind bei mir also weiterhin da, nur veröffentliche ich gerade eher Dinge die schon länger im Dashboard liegen, weil ich nicht immer dazu komme ständig neues zu erstellen.

      Okay blutrünstig jetzt auch nicht, aber man sieht halt die Verkohlten Leichen von den Distrikten, wie Menschen vor der Masse erschossen werden um ein Exampel zu machen oder auch der Krieg dann so richtig los geht. Ist halt mehr in die Richtung, dass es einen schockt und nicht so leicht loslässt, aber das soll es ja auch nicht. Uih da wünsche ich dir viel Spaß. Ich fand den ersten ja mega lustig und will den zweiten auch unbedingt noch irgendwann sehen. Weiß nur nicht ob das im Kino klappt, weil die Wochenende sind meistens mit Geburtstagen, Weihnachtsmärkten etc. verplant.

      Du Glückliche, erst heute hätte ich die Bahn mal wieder verfluchen können und hatte schon nen angenehmen Start in den Tag. Da fängt der gleich echt gut an und man ist sofort genervt.

      Den kenne ich jetzt auf Anhieb gar nicht oder weiß jetzt nicht wenn du meinst. Also ich schaue es jetzt auch nicht mehr. Reizt mich gerade nicht mehr unbedingt und wie du schon sagtest, zu lange und einfach zu viel Werbung. Zu dem war ich im Moment Freitags auch ständig auf Geburtstag und gar nicht zu Hause.

      Im Moment führe ich das nur für mich. Erst wenn ich Schlüsse ziehen konnte geht es dann vielleicht mal damit zur Ernährungsberatung.

      Löschen
  4. Guten Abend.
    Die sehen echt lecker aus. Ich würde zwar auch gerne backen aber habe einfach keine Lust irgendwie. Engelsaugen esse ich total gerne. :-) Mal schauen ob ich mich doch noch dazu durchringen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich auch aus meinem Umfeld, da waren die meisten auch nicht so motiviert zu backen und meine Mum hat eigentlich auch jedes Jahr keine Lust, aber ich motiviere sie dann xD. Aber man muss schon Lust dazu haben ;). Ich war irgendwie diesmal so richtig in Back Laune und deshalb kamen auch echt tolle Ergebnisse bei raus.

      Löschen
  5. Sieht gut aus :) habe letztens auch welche gebacken :)

    Alles Liebe
    Fly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daneschön. Was hast du denn so gebacken?

      Löschen
  6. Ich mag Mandelplätzchen am liebsten und Lebkuchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lebkuchen liebe ich auch total, wir backen da auch immer welche selber und die gibt es echt jedes Jahr.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3