Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Monatsrückblick Oktober - Ein neues Kapitel beginnt...

Freitag, 7. November 2014 / /

Nun nähenr wir uns mit großen Schritt schon dem Ende des Jahres, während die Temperaturen noch weiter sinken, der erste Schnee vielleicht bald fällt und es wieder überall weihnachtet. Doch irgendwie ist es noch ganz irreal, dass in 2 Monaten schon wieder das Fest der Feste ansteht und man gemeinsam mit der Familie den Heiligabend verbringt. Jedes Mal wenn ich diese Beiträge erstelle, muss ich an den Beginn des Jahres zurück denken, der mir noch so gut in Erinnerung ist. Zu dem Zeitpunkt steckte ich nämlich gerade mitten im Lernen für all die letzten Schulaufgaben und dieses Jahr wird es auch nicht anders sein. Nur dass ich dann für die Uni pauke. Wie immer möchte ich nun noch einmal auf den letzten Monat zurückblicken und hierbei auf meine Highlights eingehen.


Was war gut im Oktober?
Der letzte Monat brachte für mich einen ganz neuen Abschnitt in meinem Leben mit sich: Den Alltag als Studentin. Deshalb habe ich wirklich Einiges erlebt, viele neue Menschen kennen und Neues gelernt. Der Anfang in dieser neuen Welt ist gar nicht so einfach, doch darauf möchte ich einem gesonderten Post noch einmal eingehen. Die Gedanken die ich mir vohr machte, waren unbegründet, denn ich fühle mich an der Uni wirklich sehr wohl. Ich schätze die Freiheiten die man besitzt, dass man nicht mehr kontrolliert wird wie es in der Schule der Fall war, sich seinen Stundenplan selbst zusammenstelt und zu ganz unterschiedlichen Zeiten beginnt. Die ersten Wochen waren hier natürlich noch sehr entspannt, da wir viele Einführungsveranstaltungen hatten, miteinander etwas trinken waren und noch nicht so viel Arbeitspensum hatten. Das hat sich mittlerweile schon geändert, aber ich bin gespannt was in den nächsten Monaten noch auf mich zukommt. 
Ein weiteres Highlight im letzten Monat war natürlich mein Geburtstag. Zwar bin ich nicht mehr ganz so aufgeregt wie damals auf diesen Tag, aber ich feiere ihn trotzdem immer sehr gerne im Kreise meiner Familie und Freunden. Auch dieses Jahr habe ich meine engsten Liebsten eingeladen und einfach einen schönen Nachmittag und Abend gehabt. Danke noch einmal an jeden der mir gratuliert hat und auch vorbei geschaut hatte. 

Im Oktober stand jedoch noch einiges mehr an: Die Blind Audition meines Besten Freundes wurde ausgestrahlt, worüber ich ja schon auf meinem Blog mehrfach berichtet habe, aber es war natürlich auch etwas ganz Besonderes. Wir haben sie alle mit ihm gemeinsam im Kreise seiner Familie und den engsten Freunden geschaut und hatten an diesem Abend eine Menge Spaß. Damals beim Dreh war das alles noch so unwirklich, man konnte gar nicht glauben was passiert war und hat auch nicht den ganzen Auftritt komplett mitbekommen, da so ein Dreh doch harte Arbeit ist. Aber es war eine wirklich interessante Erfahrung und ich freue mich für meinen Besten einfach nur riesig und  bin dankbar dafür, dass er mich dabei haben wollte. 
Ebenfalls stand der Geburtstag eines weiteren guten Freundes an, für den wir eine Überraschungsparty geschmissen haben. Sein Gesicht war wirklich sehr putzig, als er uns alle gesehen hat und realisierte weshalb wir da sind. Solche Momente vergisst man nicht so schnell und erinnert sich einfach gerne daran zurück.
Dazu wurde ich auch noch Tante und das ist natürlich das größte Geschenk für mich. So ein kleines Leben ist immer etwas ganz besonderes und es war wirklich auch aufregend sie das erste Mal zu sehen.


Was war nicht so schön im Oktober?
Leider hat mich im letzten Monat aber auch die Erkältung so richtig erwischt und das scheint einigen von euch nicht anders ergangen zu sein, denn auf jedem Blog liest man derzeit darüber. Nicht verwunderlich wenn ich mich draußen zu umschaue, denn da ist auch fast jeder am Husten und Nase putzen. An mir ging es also auch nicht vorbei, weshalb ich meine Nichte erst später als geplant sehen konnte. Da hieß es dann Abwarten, etwas worin ich ja gar nicht gut bin, da ich echt die Ungeduld in Person bin. 
Auch die ersten 3 Wochen mit  der Bahn rauben mir schon den letzten Nerv und die meisten Pendler wissen wohl auch hier warum. Pendeln ist immer mit Stress verbunden und wenn dazu dann noch Streiks, überfüllte Züge und Bus oder ausfallende Busse kommen, dann macht das alles nur noch anstrengender.


Meine Outfits im Oktober:


 Im letzten Monat hat bei mir bis auf eine Ausnahme komplett der Herbst eingezogen, weshalb diesmal Hosen den Monat dominiert haben. Ich bin mit allen 4 Kombinationen aber sehr zufrieden, vor allem die erste hat es mir angetan, da ich Haarbänder solcher Art gerade sehr mag. Generell lässt sich in jedem meiner Looks ein Lieblingsteil von mir finden. Im zweiten ist es mein neues Peplum Top, beim dritten das Cut Out Kleid und im letzten meine Floral Jeans. Das Kleid hatte ich an meinem Geburtstag getragen, wo es noch einmal so richtig schön sommerlich warm war, weshalb ich auch diese tollen Bilder machen konnte. 


Meine Kritiken im Oktober: 
Zu lesen gab es im letzten Monat auch wieder einiges, denn es kam eine Doppelkritik zu "Gone Girl" online, bei der ich auf das Buch und den Film eingangen bin. Ich kann euch beides immer noch ans Herz legen, würde aber jedem raten erst das Buch zu lesen und dann den Film zu schauen, da umgekehrt das Buch dann nicht mehr wirklich spannend wäre. Man wüsste schon den Clou und der erhält nun mal die Spannung aufrecht. Mit dem Staffelfinale von Vampire Diaries gab es zusätzlich auch noch eine etwas andere Serienkritik, bei der es auch einen kleinen Ausblick auf die 6.Staffel gab.


Was ich im letzten Monat gelesen / gesehen habe:
Auf vielen Blogs gibt es in den Monatsrückblicken noch einmal eine kurze Zusammenfassung all der Bücher / Filme & Serien, die man im letzten gesehen hat. Auch ich möchte hier noch mal ganz kurz drauf eingehen, da dieser Bereich auch sonst auf meinem Blog einen großen Bereich einimmt.

Gelesen: Was Bücher anbelangt beneide ich jeden, der es schafft da 4-5 in einem Monat zu verschlingen. Gelingt mir einfach nicht, was aber auch daran liegt, dass ich einfach nicht die Zeit dazu habe. Wenn es gut läuft schaffe ich 1-2 im Monat, aber das auch nicht immer. Nachdem ich "Gone Girl" beendet hatte habe ich mal wieder zu einer Autorin gegriffen, deren Bücher ich immer wieder liebe: Tess Gerrittsen und lese gerade einen weiteren Rizzoli & Isles Band namens "Totengrund". Bei diesem  Buch bin ich nun schon fast am Ende angelangt, sodass ich auch hier schon ein kleines Fazit ziehen kann. Zwar ist "Totengrund" für mich nicht der beste Teil der Reihe, aber trotz allem fand ich auch diesen Teil wieder sehr solide, mit vielen spannenden Momenten. Mal schauen ob das Ende da noch was rehen kann.

Gesehen: Habe ich dafür im letzten Monat einiges. Zum einen war ich im Kino um mir "Gone Girl - Das perfekte Opfer" anzusehen. Eine Verfilmung von der ich wirklich begeistert war, zum anderen habe ich mir auf Prime "Das Bildnis des Dorian Gray" und "World War Z" angeschaut. Ersterer ist eine durchschnittliche Buchverfilmung, die ihre Stärken und Schwächen hatte, während mir letzteres richtig gut gefallen hat. "World War Z" ist aber der ersten Minute spannend und hält diese auch bis zum Ende des Filmes aufrecht. Dazu kommt noch die gelungene Schauspielleistung von Brad Pitt, die das Gesamtbild perfekt abrunden.
Im Tv habe ich mir "The Amazing Spider-Man" angeschaut und war auch von diesem Film sehr begeistert. Viele waren ja nicht so angetan vom Remake, aber ich mag Andrew Garfield in dieser Rolle wirklich sehr. Dazu wurde ganz viel Teen Wolf und The Walking Dead geschaut.


Der Oktober auf meinem Blog und in der Bloggerwelt:
Auch im Oktober habe ich versucht wieder eine ganz bunte Mischung aus Beiträgen anzubieten. Neben meinen Outfitpost und Kritiken gab es zudem die letzten 2 Teile zu meinem Travel Guide vom Gardasee. Ich hoffe ich konnte euche diese vielfältige Region etwas näher bringen und das Interesse auf einen Urlaub dort bei dem Einen oder Anderen wecken. Mir gefällt Italien ja sowieso richtig gut, denn ich finde Land und Leute einfach klasse. Jeder ist so herzlich, gut gelaunt und ich liebe diese alten, ulkigen Städtchen, die alle ihren ganz eigenen Charme haben sehr. 

Im Serienbereich gab es zudem auch den vorerst letzten Teil der Vorstellung der Serien Neustarts aus dieser Tv-Season, wo ich euch unter anderem noch einmal Serien wie Gotham, Proof oder The Whispers versuchte näher zu bringen. Ein paar Neustarts die nächstes Jahr anlaufen habe ich im Moment noch im Blick, über die wird es aber dann erst im neuen Jahr einen Post geben. Zudem habe ich auch ein neues Feature eingeführt: den Serien Talk. Da er sehr gut angenommen wurde, werde ich euch nun in regelmäßigen Abständen immer mal wieder ein paar interessante Neuigkeiten aus der Tv-Welt liefern. Und unter anderem auf Aspekte wie Staffelverlängerungen, neue Produktionen, Casting News und auch heimische Neustarts eingehen.

Zu der bunten Mischung gesellte sich dann ein bisschen was Privates wie mein Instagram Rückblick oder der Post über meinen Besten Freund. Doch besonders gefreut habe ich mich über die Möglichkeit 1x2 Freikarten für "Love Rosie - Für immer Vielleicht" zu verlosen. Denn es war einfach eine Gelengheit um euch allen für eure Treue, die Unterstützung und die lieben Worte zu danken. Es bedeutet mir immer sehr viel was ihr mir schreibt und das ihr meinen Blog überhaupt lest. Somit freue ich mich immer riesig auch mal etwas zurück geben zu können und hoffe die Gewinnerin hat einen schönen Mittag/Nachmittag oder Abend mit einem Freund oder einer Freundin.

Doch nicht nur bei mir war einiges los, sondern auch in der Bloggerwelt selbst gab es wieder viele interessante Beiträge, die man nicht verpassen sollte. 5 habe ich für euch herausgesucht: 

1. Auf Coras Blog gab es ein ganz tolles DIY, das zwar sehr leicht umzusetzten ist, aber wirklich klasse aussieht. Ihre Bilder würde ich mir sofort in mein Zimmer hängen. 

2. Andy gibt auf ihrem Blog  Tipps wie man den Winter überlebt, die für mich als bekanntlicher Winter Muffel wirklich sehr interessant waren und zeigt dazu noch ein wunderschönes Outfit.

3. Währends es auf Duftpoesie eine wirklich interessante, neue Reihe gibt, die sich darum dreht, dass man selbst positiver durchs Leben geht. Sandras Post enthalten hierbei immer sehr viel Wahrheit und sprechen einem wirklich aus der Seele. 

4. Alle Fans der Mysteryserie "The Originals" kamen auf Anna Diaries auf ihre kosten, denn Anna war auf der RingCon unterwegs und durfte den Panel zur Serie besuchen. Für Suchtis für mich, die ein großer Fan von Nate und Sebastian, genau das richtige. Sie berichtet jedoch auch noch über Serien wie Game of Thrones, die Closing Ceremony und vielem mehr.

5. Während Ina uns noch schnell ein Rezept für einen Halloween Kuchen vorstellen, das man sich auf jedenfall für das nächste Jahr merken sollte, denn es sieht wie immer super lecker aus.


Was ich mir für den November wünsche:
Eigentlich gar nicht so viel, außer das es im Studium weiterhin gut läuft und es vielleicht noch nicht schneit. Ich bin nämlich so gar kein Fan von Schnee und damit falle ich wohl etwas aus der Reihe, denn die meisten freuen sich bekanntnlich ja auf den ersten Schnee im Jahr.


Was waren eure Highlights im letzten Monat?
Was lief dagegen nicht so gut?
Auf was freut ihr euch im November?

Kommentare:

  1. Toller Post !
    Liebste Grüße :)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Für mich war im Oktober die Erkältung auch das nervigste... echt doof.
    Was die Tess Gerritsen Reihe angeht, bin ich ja immer etwas Zwiegestalten. Einerseits finde ich keinen Teil wirklich schlecht, generell haben sie ein recht hohes Niveau im Thriller/Krimi Bereich. Aber die ersten Teil fand ich zum Teil schon noch mal mitreissender. Wobei ich den aktuellsten wieder sehr gerne gelesen hab (da war mal einer zwischen drin, der viele chinesische Elemente hatte, den ich nicht so sehr mochte).

    Vielen Dank! :)
    Polaroids sind halt leider teuer und sooo zickig. Da war ich wirklich happy, dass ich noch mal so gutes Licht und warme Temperaturen hatte und mir relativ sicher sein konnte, dass sie recht gut gelingen würden. Dann tun die teuren Filme nicht so weh...

    Ja, der Film endet da schon ganz passend. Ein schöner Cliffhanger. Ich selbst lese ja grad den letzten Teil und bin jetzt auch recht gespannt darauf wie die Reihe insgesamt endet! Ich hab nur noch ca. 100 Seiten übrig, also wird es schon spannend.

    Man bekommt da eine gewisse dicke Haut. Das mit Leuten bei Shootings ist halt so eine Sache, da hab ich auch schon sooo viel erlebt. Einiges war lustig, aber manches auch ziemlich unangenehm. Ich find's halt schon seltsam, wenn sich da Männer hinstellen und Fotos machen... das hat halt gleich einen sehr unangenehmen Touch.

    Ich bin echt eine Mimose was kaltes Wasser angeht und stelle mich da immer total an! Auch im Urlaub... ^.^

    Ich bin wirklich ein Verkleidungsmuffel! War ich aber schon immer...

    Ich bin noch nicht durch, ich hab mir erst grad die DVDs gekauft und bin noch nicht zu sooo viel schauen gekommen. Aber ich hab ja zwei Folgen schon gesehen und fand die gut, weswegen ich echt sehnsüchtig auf die DVDs gewartet habe.

    Hier ist eben rechtlich alles immer etwas komplizierter. Man muss aber auch einfach sagen, dass in Amerika Netflix usw. einen ganz anderen Stellenwert haben und schon vieeeel länger existieren. Da drüben schaut einfach kaum mehr jemand normal Fernsehen, weil die Gebühren dafür so hoch sind. Die zahlen wirklich sehr viel für die normalen TV Programme und so sind viele eben schon lange von Netflix begeistert. Weil ja eh total viele lieber Serien oder Filme anschauen und das normale Programm bei denen meistens ebenso sinnfrei ist wie bei uns.
    Die sind da eben einfach viel weiter als bei uns.
    Mal schauen was sich da bei uns noch so tun wird. Letztlich geht's ja irgendwann doch ganz schnell und vielleicht müssen wir gar nicht so lange warten, bis die Angebote attraktiver werden.
    Momentan bin ich erst mal mit meinen DVD Boxen versorgt und kann mich so relativ entspannt über die ganze Thematik aufregen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde auch ähnlich wie du keinen so wirklich schlecht, das Niveau ist einfach hoch. Jeder Teil gefällt mir auch auf seine Art, aber ab und an gibt es halt welche die ich besser finde als andere. Totengrund war für mich jetzt nicht der Beste Teil der Reihe, aber definitiv solide. An den mit den chinesischen Elementen erinnere ich mich jetzt gar nicht xD. Ich bin ja jetzt bei dem Teil vor dem neusten angelangt und bin hier schon sehr gespannt. Das war leider letztens ausgeliehen, somit müssen wir da noch warten bis es wieder in der Bücherei ist.

      Uih bin mal gespannt was du zum Ende sagst. Ich hoffe sie machen ja auch hier irgendwas unkonventionelles und ganz untypisches für ein Jugendbuch.

      Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit der neuen Staffel. Gibt mal Rückmeldung wenn du durch bist. Du hast dann sicherlich auch die ungeschnittenen Versionen oder? Im Tv sieht man die ja nicht wirklich, da gibt es ja jedes Jahr aus neue Streitereien.

      Was die Gebühren angeht kenne ich mich in Amerika gar nicht aus, dachte immer das wäre ähnlich wie bei uns, das die da Free Tv und Pay Tv haben. Aber habe ich mich noch nicht so wirklich mit befasst. Ich wusste nur immer, dass dort fast jeder einen Account bei Netflix hat und dort die Serien dann auch sehr schnell verfügbar sind. Aber wie gesagt bei uns steckt das ja noch in den Kinderschuhen und ich denke, dass es in den nächsten Jahren da auch einen großen Wandel geben wird, denn auch hier sind die meisten ja genervt vom Tv Programm und vor allem von der vielen Werbung, weshalb diese Dienste ja gerade so populär werden. Ist auf jedenfall etwas, was wohl in der Zukunft auch bei uns einen größeren Stellenwert haben wird. Durch Netflix muss ich sagen, hat sich da schon ein bisschen was getan. Zumindest bei Amazon Prime hat sich dadurch vieles getan. Die haben echt in letzter Zeit einige Deals gemacht und sind in den Konkurrenzkampf gegangen. Vor allem ja nun auch durch ihre Eigenproduktionen, wo sie mit Netflix mit halten wollen. Bin ich einfach mal sehr gespannt.

      Löschen
  3. Mal wieder einen tollen Rückblick geschrieben, Süße :)
    Von vielem wusste ich ja auch schon - Studium, The Voice (ich habe es übrigens gestern geschaut & fand Ingo um einiges besser als Andrei... Hatte auch echt total Gänsehaut! Hab Augen zugemacht & nur genossen :)).
    Wie fand er Ray denn so?
    Gut, die Erkältungszeit kommt jetzt wieder, aber die werden wir beide schon irgendwie überstehen ;)

    Zu deinem Outfitpost mit dem roten Strickpulli: genau so einen habe ich auch in dunklem pink & ich lieeebe ihn :D
    Zu Maze Runners: Mist, ich war nicht im Film. Naja, vielleicht hole ich ihn mir auf DVD, wenn er so gut war ;)

    Freut mich, dass dir der Linkpost auch wieder gefallen hat :) Die nächsten Monate wird es sicherlich weihnachtlicher, aber ich möchte nicht unbedingt jedes Plätzchenrezept oder jeden Dekotipp bzw. Adventskalender posten. Da muss schon mehr Abwechslung her ;)

    Genau so ist das leider. The wolf of wallstreet war wirklich lang laut meinem Freund, der so 80-90 Minuten-Filme am meisten mag :D Kann ich aber auch irgendwie verstehen. Leo war klasse, der Film an sich solala. Aber oftmals liegt es doch am Cast oder eben am "Alternativen" des Films, dass er zu den Oscars kommt.

    Stimmt, da gibt es auch mediengeile Stars, die das provozieren, aber genau wie du bin ich auch der Meinung, dass Kinder rausgehalten werden sollen, obwohl da eben alle total neugierig sind, wie der kleine Knirps wohl aussieht. Sind wir zwei natürlich auch immer, aber man könnte auch ohne leben ;)
    Ich kann schon verstehen, dass Stars da genervt reagieren, aber klar, das ist das Business & man muss damit rechnen. Trotzdem sollten Grenzen gezogen werden.

    Wobei ich denke, wenn man ein Kind hat (man kann sich ja auch 9 Monate drauf vorbereiten) wird man schlagartig erwachsen. Muss ich auch wirklich sagen, dass es bei meiner Freundin so ist. Man übernimmt Verantwortung, denkt mehr über die Kosequenzen nach & bereut es keine Sekunde. Wenn man natürlich mitten im Studium ist, ist das nicht wirklich passend. Aber es ist alles mit Hilfe von Familie & Freunden machbar ;)

    Ah okay, gut zu wissen, dass das Lactostop auch nicht gegen alles hilft. Da achte ich doch lieber drauf, dass ich keine warmen Milchprodukte esse, oder eben mit lactosefreie Milch. Muss auch sagen, dass es immer mehr Cafés gibt, bei denen auch Kaffees mit lactosefreier Milch angeboten wird, weil es eben immer mehr Menschen haben & die Nachfrage einfach da ist. Fructose ist echt schrecklich! Kann man da auch nicht sagen, dass man eben weniger von Obst & Gemüse ist, also dass es nicht so schlimm ist, wenn man weniger ist? Weil komplett verzichten wird doch recht schwer...

    & genau deswegen wäre ein Studium nichts für mich. Dieses Auswendiglernen, reinpauken etc. Auch wenn mich die Themen vielleicht interessieren würden, hätte ich keine Muse dazu :D

    Ich muss gestehen, ich bin schon bei Folge 16 der dritten Staffel :D Zack, zack, zack eine Folge nach der anderen suchten :D Die 3. Staffel ist echt klasse & ich bin echt gespannt, wie die zu Ende geht. Weißt du schon was von einer 4.?
    Danach geht es aber mit Dawson's Creek weiter, worauf ich mich auch freue :)
    Doch danach will ich eigentlich mal Pretty Little Liars anfangen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Freut mich das der Rückblick euch gefällt, vor allem weil er ja so textlastig ist und für dich echt nicht ganz so spannend, da ich dich ja immer über Facebook auf dem Laufenden halte. Danke auch für deine lieben Worte zum Auftritt. Wir waren gestern wirklich geflasht über all die Nachrichten und lieben Worte und hätten damit nie gerechnet. Wir sind natürlich trotz allem stolz auf ihn, da es ja ein harter Weg bis dahin war und man das im Tv auch alles gar nicht so wirklich sieht. Du weißt ja wann es damals losging und wir zum Scouting Termin gefahren sind. Mit Rea war er aber trotz allem zu frieden. Da er ja mit ihnen gearbeitet hat und er dadurch viel gelernt hat. Um mal seine Worte aus einem Zeitungsartikel zu nehmen: Er ist ein cooler Ker, der auch mal eine Zigarette mit dir raucht ;).

      Wobei The Maze Runners ja erst angelaufen ist. Solche Filme sind ja meist 2-3 Monate im Kino zu sehen, vielleicht hast du ja Glück und schaffst es noch rein.

      Oh ja das glaube ich dir. Zu viel Weihnachtliches ist ja dann auch zu viel, aber ich denke mal du wirst eine tolle Mischung hinbekommen und ein paar der interessantesten weihnachtlichen Artikel raussuchen. Vielleicht Rezepte die man nicht auf jedem Blog findet. Nach sowas werde ich auch in den nächsten 2 Monaten Ausschau halten.

      Natürlich hat man da immer eine gewisse Neugierde, aber wie du schon sagtest, ohne die Bilder würde ich jetzt auch nichts vermissen. In meinen Augen sollten Kinder in einem Alter sein, wo sie selbst entscheiden können, ob sie sowas wollen oder nicht. Wenn sie sich dann in der Öffentlichkeit zeigen und diesen Weg einschlagen ist das ihre Entscheidung und okay. Wundert mich eh, dass da in den Usa einfach nichts eingeschränkt wird. Auch wenn die Stars mit Absicht provoziert werden oder man ihnen den Weg aus Parklücken etc. nur für Bilder versperrt geht das in meinen Augen zu weit und sollte wirklich nicht erlaubt werden. Generell kann ich solche Fotografen nicht nach vollziehen, denen geht es dann nur noch ums Geld und dafür tun sie alles. Es gibt ja auch andere, die sogar noch mit den Stars reden und nach einem Bild fragen. Da war mal einer im Tv der das so macht und deshalb auch sehr beliebt bei den Promis war. Ich finde der kann dann auch mit gutem Gewissen schlafen. Der Rest der die andere Schiene einschlägt, da frage ich mich immer, ob die keinen Anstand haben.

      Erwachen wird man durch ein Kind immer und klar hat man auch immer die Unterstützung der Famile, zumindest die meisten, da gibt es ja auch welche wo das leider nicht so ist. Aber für mich wäre das jetzt im Moment trotzdem nicht. Würde es passieren, würde ich mich natürlich auf das Baby freuen, mich anpassen und darauf einstellen, aber es muss jetzt gerade nicht sein. Ich will mir einfach erstmal mein eigenes Leben aufbauen. Fest im Leben stehen und so ein Kind auch finanziell unterhalten können. Es soll einfach dann kommen, wenn es ein gutes Leben hätte und eine abgesicherte Zukunft.

      Bei uns auf dem Land ist das leider noch nicht der Fall. Da gibt es kaum lactosefreien Cappucino oder Kaka. Eigentlich gar nicht und so darf ich echt immer wenn ich mit Freunden einen Kaffee trinken gehen möchte Lactostop nehmen. Die sind aber halt echt teuer und das ist dann immer etwas nervig. Ich hoffe echt, dass man da bei uns auch mal reagiert und das anbietet. Man ist ja auch auf dem Land kein Einzelfall. In der Stadt ist es da natürlich angenehmer für mich, weil ich einfach zur Alternative greifen kann. Bei Fructose darfst du halt eine bestimmte Menge nicht überschreiten und die alleine festzustellen ist nicht wirklich leicht. Ich möchte das jetzt erst noch etwas beobachten, ob ich wirklich immer auf Obst und Gemüse reagieren und sollte ich da ein Ja herausfinden, dann ist eine Ernährungsberatung dafür sehr sinnvoll. Hat eine Freundin von mir gemacht, die Fructose hat und die haben ihr wirklich genau gesagt wie viel sie dann von was essen darf und ihr da Rezepte mit den mengen mitgegen. Das ist dann schon ne große Hilfe.



      Löschen
    2. Uih da bist du aber echt schnell. Wir sind nun aber auch bei den letzten 3 Folgen von Teen Wolf und danach fangen meine Mum und ich dann mit Revenge an. Freuen uns schon sehr. Wie du siehst habe ich meinen Account auch verlängert, weil für 24 € würde ich nicht mal die 3.Staffel von Revenge kaufen können. Somit war die Verlängerung schon von Anfang an beschlossen. Jup gibt eine 4.Staffel. Die ist aber erst in den Usa angelaufen und muss deshalb erst synchronisiert werden. Denke mal Amazon wird da seinem Rhytmus treu bleiben und die wieder kurz vor der Tv Ausstrahlung dann online bringen. Damit werben sie ja dann auch gezielt, dass sie dem Tv 1 Jahr vorraus sind.

      Uih bin mal gespannt was du zu Pretty Little Liars sagst. Die 1.Staffel ist noch nicht die beste, aber die Show steigert sich wirklich von Staffel zu Staffel und spricht dann auch Themen an die für eine Jugendsserie echt krass sind. Also bleibt echt dran ;).

      Ich freue mich ja im Moment das Prime nun "Vielleicht lieber Morgen" im Angebot hat, weil ich den Film mit Emma Watson und Logan Lerman schon so lange sehen wollte und das nun tun kann.

      Löschen
  4. Schöner Rückblick. Das erste Outfit gefälltmir am besten!

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...