SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 24. September 2014

{Geständnisse eines Serienjunkies} Serien-Neustarts 2014 #2!

 
Erneut ist es Zeit für die schönste Zeit des Jahres, zumindest wenn man ein Serien Fan ist, denn im Moment findet in den USA wieder die Pilot Season statt. Die amerikanischen Networks haben nun auf den sogenannten "Upfronts" vorgestellt, welche Serien verlängert, eingestellt oder neu ins Programm aufgenommen werden und wie jedes Jahr gibt es hierbei einige neue Serien, die ich mir einmal genauer angeschaut habe. Die interessantesten möchte ich euch wieder in diesem kleinen Feature vorstellen. Bevor es nun los geht möchte ich nun noch einmal betonen, dass alle hier vorgestellten Serien in den USA erst angelaufen sind oder noch anlaufen und noch brandneu sind. Nun sind wir auch schon beim 2.Teil angelangt und nachdem ich die Sommer Serien nun abgearbeitet habe, möchte ich mir die Herbst Season etwas genauer anschauen. Das eigentliche Kernstück für jeden Serien Fan, doch überraschenderweise habe ich für die Herbst Zeit viel weniger interessante Neustarts gesehen, als es im Sommer der Fall war. Die Sommer Serien sind für mich auf jedenfall die innovativeren was die Storylines anbelangt, denn in der diesjährigen Herbst Season sehen wir doch viele Serien die in die gleiche Richtung gehen oder sich einfach auf der "Sicheren Seite" bewegen. Jedoch sind auch noch nicht alle Trailer veröffentlicht, vielleicht kommen da ja noch ein paar spannendere Sachen im Nachhinein. Die ersten Serien, die nun mein Interesse wecken konnten, stelle ich euch nun vor:

Handlung: Nachdem Barry Allen mit 11 Jahren nach dem Mord seiner Mutter miterleben musste wie sein Vater dafür verantwortlich gemacht wurde, findet er ein Zuhause bei dem Polizisten West und dessen Familie. Als er selbst als Gerichtsmediziner für die Polizei tätig wird, untersucht er den Mord an seiner Mutter erneut in der Hoffnung die Wahrheit herauszufinden. Denn Barry glaubt nicht das sein Dad der Schuldige ist. Er findet bald einen Zusammenhang mit dem Teilchenbeschleuniger von Harris Wells heraus und wird bei einer Explosion von diesem für 9 Monate ins Koma befördert. Als er aufwacht muss er jedoch fest stellen, dass er sich unglaublich schnell fortbewegen kann. Jedoch ist er nicht der Einzige der aufgrund dieser Explosion neue Fähigkeiten besitzt und nicht jeder nutzt sie für das Gute. Bald muss er feststellen, dass seit der Explosion sich die Vermissten fälle häufen, es mehr ungeklärte Morde als je zu vor gibt und viele unerklärliche Ereignisse geschehen. Aufgrund seiner Superkräfte beschließt er unter dem Namen "The Flash" die Stadt und deren Einwohner zu beschützen und seine Fähigkeiten für das Gute einzusetzen. Von diesen wissen jedoch nur eine Handvoll seiner Freunde, doch bald wird auch die Welt erfahren, wer der Schnellste Man ist. 
Produzenten: Greg Berlanti ("Arrow", "The Tommorow People"), Andrew Kreisberg ("Arrow", "Eli Stone"), David Nutter ("Arrow","Game of  Thrones") und Sarah Schlechter
Cast: Grant Gustin als Barry Allen, Danielle Panabaker als Caitlin Snow, Candice Patton als Iris West, Jesse L. Martin als Dectective Joe West, Rick Cosnett als Eddie Thawne, Tom Cavanagh als Harrison Wells und Carlos Valdes als Cisco Ramon
Was mich an der Serie reizt: Comic Serien sind ja eigentlich nicht unbedingt mein Ding, weshalb ich auch lange Zeit nicht sicher war, ob ich Arrow nun schauen soll oder nicht. Als die Serie dann in Deutschland anlief und nichts anderes im Fernsehen kam habe ich dann einfach mal reingeschaut und wurde wie so oft positiv überrascht. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und auch die Schauspieler waren super, weshalb ich bei The Flash wohl nicht so lange zweifeln werde. Hier handelt es sich immerhin um das Spin Off zu Arrow, weshalb der Stil wohl ähnlich werden wird und von den neuen Serien gefällt mir diese hier am Besten. Der Trailer spricht mich einfach an, weil er so jung wirkt.  Zudem bin ich ein großer Fan von Danielle Panabaker, die ich schon in unglaublich vielen Filmen und Serien gesehen habe und mich freue, sie dann über einen längeren Zeitraum zu sehen. In Deutschland hat das Spin Off aber gute Chancen auch auf Vox zu laufen, immerhin macht sich dort die Mutterserie Arrow sehr gut. Somit dürfte der Sender sich auch die Quoten sichern, falls The Flash auch zum Quoten Hit werden sollte. Start. 7.Oktober, The CW // Läuft auf Prosieben und ist online auf Amazon Prime abrufbar.



Handlung: "The Royals" basiert auf einer fiktionalen Könglichen Familie in England und bietet einen Einblick in deren luxuriöse und skandalöse Welt.  Im Zentrum der Geschichte steht Prinz Liam, welcher nach dem Tod seines Bruders Robert, ins Scheinwerferlicht als der nächste König von England rückt. Jedoch ist Liam in eine Bürgerliche namens Ophelia verliebt, die die Tochter des Security Chefs der königlichen Familie ist und  Geschichte und Tanz studiert. Sie ist diejenige, die ihm Hilft den Militär Unfall seines Bruders zu verarbeiten. Doch die Königin findet diese heimliche Liaison so gar nicht amüsant.  - Inhaltsangabe von E! Entertaiment, aus dem englischen übersetzt.
Produzenten: Mark Schwahn ("One Tree Hill"), Brian Robbins ("Noch Tausend Worte") und Joe Davola ("One Tree Hill", "Smalville")
Cast: William Moseley als Liam, Elizabeth Hurley als Queen Helena, Merritt Patterson als Ophelia, Vincent Regan als König Simon und Tom Austen als Jasper
Was mich an der Serie reizt: Das Mark Schwahn sie produziert, denn ich habe One Tree Hill wirklich geliebt und bin mir ganz sicher, dass er von seinem Talent nichts eingebüßt hat. Somit erwarte ich viele tolle Zitate, lehrreiche Momente und Charaktere die sich weiterentwickeln. Vom Stil her erinnert mich die Show bisher sehr an Gossip Girl, was aber auch sehr positiv ist. Denn auch dies war eine Show die ich geliebt habe. Die Thematik dahinter finde ich wirklich interessant und man kann  in viele verschiede Richtungen gehen und die unterschiedlichsten Geschichten erzählen. Sollte die Serie es zu einer 2.Staffel schaffen, könnte ich sie mir wirklich sehr gut auf Sixx vorstellen. Zu sehen auf Sixx oder auf online auf Amazon Prime abrufbar.



Handlung: Wer wäre besser dafür geeignet einen Stalker zu bekämpfen, als jemand der ähnliche Verhaltensweisen teilt? Die Agenten des Los Angeles Police Department in der "Threat Management Unit" bearbeiten jede Form von Stalking von Voyeurismus, über Internet Beleidigungen zu den Härtefällen. Hierbei versuchen sie immer ihre eigenen Obsessionen unter Kontrolle zu behalten. - offizielle Beschreibung von CBS aus dem englischen übersetzt. 
Produzent: Kevin Williamson ("The Vampire Diaries", "The Following")
Cast: Dylan McDermott als Jack Larsen, Maggie Q als Beth Davis, Mariana Klaveno als Janice Lawrence und Victor Rasuk als Ben Caldwell
Was mich an der Serie reizt:  Aufjednefall das Thema, denn ich finde es toll das man hier eine aktuelle Problematik aufgreift und die Crime Serie somit mal in eine ganze andere, neue Richtung geht. Fälle von Stalking sind heut zu tage leider keine Einzelfälle mehr, sondern nehmen mehr und mehr zu. Für die Opfer, die so gut wie kaum ewas unternehmen können, ist dies wirklich ein Apltraum. Somit ist es definitiv positiv, dass nun auch eine Serie darauf aufmerksam macht und gleichzeitig etwas neues in das Crime Genre bringt. Jedoch bin ich mir noch nicht sicher, ob diese Rechnung auch für mehrere Staffeln aufgeht, da ich mir  vorstellen kann, dass man hier dann bald alle Facetten gesehen hat. Die erste Staffel dürfte aber definitiv noch genug Stoff haben, um mich beim Zuschauer für Spannung zu sorgen. Schon der Trailer kann in dieser Hinsicht überzeugen, denn als Zuschauer läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter, und zumindest das Network selbst ist der Meinung, dass dies die erschreckendste Show ist, die sie je ausgestrahlt haben.  In Deutschland könnte ich mir die Serie wirklich gut auf RTL oder Sat.1 vorstellen und ich denke die Chancen stehen sehr gut, wenn sie erfolgreich ist, das wir sie auch zu Gesicht bekommen. Start:  1.Oktober, CBS



Handlung: In den Kurs der brillanten, charismatischen und verführerischen Professorin Annalise Keatling schreiben sich die Jura Studenten aufgrund des vielversprechenden Namens "How to get away with murder" ein. Doch sie ahnen nicht, dass sie das was sie dort lernen auch im echten Leben anwenden müssen. 
Produzent: Peter Nowalk ("Grey's Anatomy", "Scandal")
Cast: Viola Davis als Annalise Keating, Billy Brown als Nate Seidel, Alfie Enloch als Wes Gibbins, Jack Falahee als Connor Walsh, Katie Findlay als Rebecca, Aja Naomi King als Michaela Pratt, Matt McGorry als Asher Millstone, Karla Souza als Laurel Castillo, Carlie Weber als Frank und Liza Weil als Bonnie Winterbottom
Was mich an der Serie reizt: Auch hier ist es wieder die Thematik, denn die Frage "Wie man mit Mord davonkommt" bietet einfach viele Möglichkeiten und wird  für spannende Momente, viele Lügen und Intrigen sorgen. Zudem  bin ich sehr gespannt Katie Findlay in einer anderen Rolle zu sehen, da ich sie bisher nur aus "The Carrie Diaries" kenne. Bisher gehört "How to Get Away with Murder" mit zu den am meisten erwarteten neuen Serien in dieser Fall Season und ich bin gespannt, ob sie es schafft diesen Erwartungen gerecht zu werden. Die Gründe dafür: Die Storyline hört sich spannend an, Viola Davis in der Hauptrolle und zusätzlich stammt sie von den Machern von Grey's Anatomy und Scandal, die nun mal schon Erfolgsformate produzierth aben. Der Trailer sieht bisher zumindest nach Erfolg aus, aber alles weitere muss sich zeigen. Zu sehen auf Vox oder auf Netflix abrufbar.




Handlung: Die Mord Ermittler Terry English und Hildy Mulligan untersuchen zwei Mordfälle die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Doch je länger sie ermitteln, umso mysteriöser wird das ganze, vor allem all sie heraus finden das beide Mordopfer das Wunderkind Erich Blunt aus dem Silicon Valley kannten. - offizielle Inhalts Beschreibung von TNT, übersetzt aus dem Englischen.
Produzent: Steven Bochco ("Columbo","Murder One") und Eric Lodal
Cast: Tom Felton als Erich Blunt, Taye Diggs als Terry English, Kathleen Robertson als Hildy Mulligan, Raphael Sbarge als David Molk, Bess Rous als Ivana West, Currie Graham als Mario Siletti, Ian Anthony Dale als Jim Koto, James Cromwell als Warren Daniels, Nicole Ari Parker als Jacqueline Perez, Steven Weber als Bill Wilkerson, Richard Schiff als David Hetzberg und Lombardo Boyar als Edgar Navarro
Was mich an der Serie reizt: Diesmal bin ich auf die Serie durch einen Schauspieler aufmerksam geworden, da ich ein großer Fan von Tom Felton bin. Seit Harry Potter habe ich schon viele Filme gesehen, in denen er mal in andere Rollen geschlüpft ist und ich finde er hat sich als Schauspieler wirklich sehr entwickelt. In "Murder in the First" kann er nun noch mal eine ganze andere Seite zeigen. Da die Staffel aus 10 Folgen besteht, kann man sicherlich die Spannung auch aufrecht erhalten, da wirklich nur dieser eine Fall bearbeitet wird. Zudem wurde die Staffel nun schon um eine 2.Staffel verlängert. Start: Läuft schon auf TNT und wird auch bald in Deutschland auf diesem Sender ausgestrahlt.



Welche Serien findet ihr interessant?
Welche sind nichts für euch?
Wo würdet ihr euch eine deutsche Ausstrahlung wünschen?

Kommentare :

  1. Oh, noch so ein Serienjunkie <3
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag und die tolle Auswahl der Serien. Royal Family hatte ich gar nicht auf dem Schirm, werde aber mal am Ball bleiben wegen der Ausstrahlung.

    How to get away with murder klingt auch ziemlich cool. Ich bin gespannt, ob die Serie hält, was Trailer und Artikel versprechen.

    Viele Grüße,
    Auri der Theatergeist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das bin ich allerdings :). Freue mich auch immer darüber Gleichgesinnte zu finden <3.
      Das freut mich, dass ich dich auf eine Serie aufmerksam machen konnte, wobei ich wirklich glaube das The Royals es schwer haben wird, was eine deutsche Ausstrahlung anbelangt, aber wenn nicht gibt es ja immer noch die Möglichkeit sowas über iTunes zu verfolgen oder sich die Dvds zu zu legen.

      Bei How to get away with murder bin ich auch sehr ,sehr gespannt. Das Prinzip finde ich wirklich klasse, mal schauen ob sie das auch so umsetzen.

      Löschen
  2. Ich würde ja sehr auf eine deutsche Ausstrahlung von "The Leftovers" warten. Als ich in Amerika war, lief überall die Werbung etc. Ich hab versucht so wenig wie möglich zu sehen, da die gerade schon das Staffelfinale beworben haben. ;)

    Oho, da sagst du was. Dieses Eifersuchtgetue finde ich auch ganz schlimm. Na ja, ich denke, ich weiß schon ungefähr wie es ausgeht, auch wenn das Ende vom Buch abweicht. Gerade diese Vergangenheitssache usw. ist sehr typisch Stephen King. ;)
    Leider hat's die Serie einfach nicht geschafft mich so zu fesseln, wie ich gehofft habe. Ich hab so lange auf eine Umsetzung gewartet und mich echt darüber gefreut, aber es kam dann einfach gar nicht ans Buch ran und war für mich als Survival Story nicht packend/beklemmend genug.

    Na ja, solche gibt's doch viele. ;) Ich mag einige Aufnahmen von ihr sehr gern, aber nicht dieses typische Cara Delevingne Zeug, das die meisten kennen.

    Ich würde auch nicht gerade behaupten, dass ich wenig rede und häufig keine Gesprächsthemen bieten kann, aber letztlich fällt selbst mir beim Autofahren irgendwann nichts mehr ein. Mittlerweile fährt eh oft meine Schwester und mein Papa befindet sich dann im Alarmmodus. :P Oder er fährt und meine Schwester verbessert ihn ständig.

    Wir haben jetzt eigentlich ganz angenehmes und hübsches Herbstwetter. Sonnig und warm. So könnte es erst mal bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Serie sind ja in den Usa alles begeistert, glaube ich dir ,dass du da echt aufpassen musstest, damit du nicht so viel siehst. The Leftovers interessiert mich auch sehr, läuft ja jetzt erstmal in Deutschland auf Sky und dann hoffe ich, dass es natürlich auch noch in den Free Tv kommt.

      Ich habe noch gar keine Vorstellung wo es hingehen soll, finde aber gerade der Punkt mit der Vergangenheit sehr spannend. Hoffe aber echt sie fahen dieses ganze Drama um die Charaktere mal etwas zurück, das würde der Serie gut tun. Ich bin mir aber auch nicht mal sicher, ob die nach der 2.Staffel nun Schluss machen, glaube eher nicht, weil die Serie ja trotz zurückgehender Quoten immer noch sehr erfolgreich war. Das mit der Essensknappheit sind Themen, die hätten sie nun mal schon in der 1.Staffel bearbeiten müssen ,das kommt mir jetzt alles zu spät und man konzentriert sich dann mehr auf irgendwelche komischen Sandstürme, bei denen die Panik der Menschen wieder viel zu wenig rüber kommen. Ich meine die saßen da alle im Diner ,aber so richtig panisch war ja keiner.

      Da habt ihr echt glück, bei uns ist das Wetter nämlich nicht so der Knaller .Angeblich soll es hier ab morgen besser werden, aber der Wetterbericht lag da schon öfter daneben, deshalb lass ich mich da lieber überraschen.

      Löschen
  3. Da sind ja ein paar interessante Serien dabei! =)

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend,
    ich danke dir vom Herzen für dein Kommentar. Ich bin jemand, der seine Meinung ganz gesittet äußert und darin auch nie Kritik übt oder beleidigt, so wie es manch andere machen und anderen damit wehtun wollen. Ich finde es schön, dass du deinen Stil gefunden hast.

    Das mit Prime verstehe ich auch nicht. Wir haben glaube ich für das Jahr 49 Euro bezahlt. Gut, auf zwölf Monate geht es aber das man dann dennoch welche kaufen muss, ist einfach blöd. Prime gilt, laut meinem Mann wohl nur als Versandauswahl bzw.Versandkostensparen. Ich habe einfach keine Ahnung. Im Endeffekt können wir uns da wirklich keinen Reim drauf machen.

    Nein, ich werde sie zuende schauen und dann irgendwann die sechste Staffel schauen. Die Fünfte muss unbedingt Prime werden.

    Liebste Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja noch das Angebot, dass man 8,99 € im Monat zahlt, ich denke dass man hier dann Zugriff auf alle Filme und Serien hat, das ist halt dann auch etwas teuerer als die Verbindung mit Prime, weil runtergerechnet sind das ja knapp 4 € nochwas glaub ich. Somit ist das halt echt nicht teuer, aber wenn man dann wieder extra drauf zahlt, dann lohnen sich die 8,99 €, wenn man das wirklich alles bucht um Serien und Filme zu schauen, einfach mehr. Ich bin jetzt auch niemand, der das mit den Versandkosten und der Sendung am nächsten Tag bräuchte, mir würde es da dann wirklich mehr um die Serien gehen.

      Das freut mich, bin schon sehr gespannt was du sagst ;).

      Löschen
  5. Ich kenne tatsächlich noch keine dieser Serien - danke für die Tipps!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich auf neue Shows aufmerksam machen konnte, dann habe ich mein Ziel erricht ;).

      Löschen
  6. Wow die serien ideen gehen doch nicht aus. Ich wundere mich immerwieder was kommt als nächstes, denn es wurden doch bereits schon so viele Themen in eine serie umgestezt. bin schon sehr gespannt auf die Zukunft.

    Crimeserien sind nicht so mein Fall. Ich hab auch mal in Arrow reingesehen, hm, fand ich jetzt nicht so meins, deshalb wird mir flash auch nicht gleich zusagen, aber es kommt immer drauf an wo und wann das läuft. :D
    Eigentlich mag ich Comicverfilmungen, besonders wie Spiderman oder x-man, aber ich denke es kommt einfach auf die handlung an.
    The royals, schaut auch interessant aus. so das alltägliche wahnsinnige leben, sowas gefällt mir schon eher. mal sehen wie das wird,aber ich denke, wenn es irgendwann läuft, guck ich mal rein.
    Besonders reizt mich das vorletze, das hört sich richtig interessant an! Das muss ich einfach gucken! :)
    Auch wenn in der letzten Serie der heiße Arzt von Privat practice mit spielt, ist es wieder so eine crimeserie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei es halt auch vieles ist, was man schon in irgendeiner Form mal hatte, es wiederholt sich thematisch schon und bleibt eigentlich mehr im sicheren Bereich. Ich hätte mir für diese Tv Season irgendwie noch mehr innovation gewünscht ,aber wie gesagt auf ein paar Interessante Formate bin ich auch gestoßen. Es wird auch noch einen 3.Teil geben.

      Bei The Flash denke ich mal, dass sich das bei guten Quoten in den Usa, wohl auch Vox sichern wird, da bei ihnen nun mal auch die Mutterserie sehr gut läuft. Somit dürfte da dass Spin Off auch super aufgehoben sein. Aber wenn du Comic Verfilmungen magst, werden die nächsten Jahre Film und Serientechnisch schon deine, denn da überschlagen sich die Produktionen gerade zu.
      Bei The Royals dürfte die deutsche Ausstrahlung dann schon wieder schwieriger sein, wer E! Entertaiment durch das Pay Tv hat, dürfte die Serie wsl senen können, ansonsten muss man abwarten. Wenn nicht gibt es ja Dvds und auch iTunes.

      How to get away with murder ist auch eine der heißerwartesten Serien in den Usa, da sind generell die Erwartungen und Hoffnungen sehr groß. Ich bin da schon sehr, sehr gespannt.

      Löschen
  7. Sky hab ich ja nicht und daher muss ich auch immer auf die Free-TV Ausstrahlung und die DVDs warten. Aber ich möchte jetzt auch sehr gerne den Roman dazu lesen. Hab den in Amerika auch schon überall gesehen, wollte ihn da aber nicht kaufen, weil ihn meine Mama auf Englisch nie hätte lesen können. Da bin ich dann immer etwas geizig und warte lieber auf die Übersetzung, damit dann mehr Leute vom Buch was haben.
    Aber ich will auch so wenig wie möglich von allem wissen. Sonst ist's ja irgendwie langweilig.

    Also ich dachte nach der zweiten Staffel wäre jetzt Schluss? Hat sich auch vom Episodennamen her so angehört... hab aber jetzt nicht wirklich danach gesucht, wollte nicht am Ende noch was lesen, was dann das letzte bisschen Spannung noch nimmt. Bisher hatte ich mit meinen Vermutungen ganz gut recht. ;)
    Ich fand in den letzten Folgen einiges unlogisches. Auch das mit dem Sandsturm hat mich dann voll genervt. Das mit dem roten Regen war ja noch schön und gut, aber dann auf ein mal dieses Satz "ach, der Boden ist porös, das kommt vom Regen". Irgendwie mal so nebenbei festgestellt und auf einmal war's dann ein totales Drama. ^^
    Mich nerven auch so ein paar Ungereimtheiten. Joe's und Angie's Haus ist ja eigentlich total zerstört worden, als die Kuppel magnetisch war, jetzt hat er aber noch lauter Sachen (Angie's Schneekugel) usw...
    Sind halt nie wirklich schlimme Sachen, aber irgendwie nervt es in der Summe dann schon.

    Bei uns soll's zum Glück morgen wieder schöner werden. Und wärmer. Da bin ich echt froh drum, weil ich Montag noch so ein Shooting habe, das unbedingt draußen stattfinden muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja wirklich lieb von dir, aber ich kaufe auch viele Bücher auf Deutsch, wo ich weiß, dass meine Mum sie auch gerne liest. Bin mal gespannt, wie du das Buch findest, sobald es hier erhältlich ist. Denke mal, dass dürfte mit der Ausstrahlung der Serie, dann auch der Fall sein.

      Ich habe da gerade mal gegoogelt, also Staffel 2 endet auch wieder mit einem Cliffhänger, der recht groß sein soll, zwar bekommt man ein paar Antworten, aber nicht in dem Umfang, dass man es als Serienende bezeichnen kann. Die Darsteller haben auch schon darauf hingedeutet, dass es eine Handlung für Staffel 3 gibt, jedoch hat CBS die Show bisher noch nicht erneuert oder beendet, somit hängt das noch vom Network ab. Die Quoten waren zwar etwas schlechter als im Vorjahr, aber in den Usa immer noch auf sehr hohem Niveau, somit könnte eine 3.Staffel definitiv möglich sein. Ich will bei dieser Show ja ein richtig abgeschlossenes Ende, wenn also das Finale diesmal wieder nicht alle Antworten bringt, dann hoffe ich, dass es noch eine 3.Staffel gibt und man dann nicht nur auf die Quote aus ist sondern einfach ein richtiges Ende bringt, denn sonst kommt man sich als Zuschauer auch irgendwann etwas verarscht vor...
      Ich habe nun die letzten 3 Folgen nachgeschaut, da hat mir die Richtung wieder etwas besser gefallen aber ich finde man diskutiert viel zu lange über Dinge ,die für den Zuschauer schon offensichtlich sind. Der Zuschauer wusste ja schon wie sie wieder zurück kommen, lange bevor die Charaktere darauf kamen und wenn sich dann die ganze Folge nur um diese Frage dreht, die man als Zuschauer schon weiß, ist das halt etwas langweilig. Melanie geht mir gerade leicht auf die Nerven und das sie da so mit Junior anbendelt, der ja so in Angie verknallt hat, ist für mich halt auch leicht unlogisch. Big Jims Gerrede, dass er auserwählt wurde, nervt leider auch leicht. Mich interessiert jetzt nur sehr ,wie er auf die Rückkehr seiner Frau reagiert, einer der Charaktere die ich mal wieder etwas interessanter finde. Na ja du merkst, bei mir summiert sich das auch.

      Uih dann drücke ich dir mal die Daumen, dass du Montags tolles Wetter hast. Bei uns ist es nicht eingetreten, denn wirklich schön ist es einfach nicht. Muss aber heute trotzdem noch ein Outfit draußen shooten.

      Löschen
  8. Wie schön, hier eine Übersicht über die Serienstarts zu sehen - das finde ich ja mal spannend ;) Habe mich natürlich auch schon intensiv damit beschäftigt, so als Serienjunkie, und finde insbesondere "How to Get Away with Murder" absolut interessant, weil ich ein großer Fan von Viola Davis und absolut gespannt bin, wie das umgesetzt wird.
    In "Flash" werde ich selbstverständlich auch reinschauen, DC und so, und wie dir gefällt auch mir "Arrow" ausnehmend gut [Olicity <3], aber ich fand irgendwie, dass die Effekte doch ein bisschen trashig wirkten im 5 Minuten-Trailer, daher bin ich mir da noch nicht so sicher...

    Was mir hier irgendwie fehlt, ist "Gotham" - hatte ehrlich gesagt fest mit einer Nennung gerechnet, ist jetzt schließlich auch grade erst letzte Woche angelaufen und sieht, meiner Meinung nach, absolut bombastisch aus. Soll es ja auch sein. Aber du wirst sicherlich deine Gründe gehabt haben :D

    Freue mich schon auf einen neuen Film- oder Serienpost!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass das Feature so gut ankommt. Ein 3.Teil kommt übrigens noch und um schon mal Gotham anzusprechen, ich überlege ob ich es dann da mit rein nehme. Bei uns läuft die Serie ja eh erst 2015 auf Netflix. Ich war mir nur erst sehr unsicher, doch jetzt habe ich auch nur positives gehört, vor allem das der Pilot einer der besten in dieser Tv Season sein soll und das hat mich nun doch neugierig gemacht. Kommt also noch.

      "How to get away with murder" ist jedoch die Serie, auf die ich persönlich am gespanntesten bin. Da hat man bisher auch nur gutes gehört, sodass die Erwartungen einfach sehr hoch liegen.

      "The Flash" wurde aber von den Leuten, die bis jetzt den Piloten gesehen haben ,sehr gelobt, der soll echt gut gemacht sein. Ich bin mal gespannt. Die Fanbase von Arrow wird wohl definitiv schon mal einschalten. Bei Arrow bin ich ja erst am Anfang der 2.Staffel, da ist Olicity noch nicht das größte Thema, bin aber mal gespannt, ob ich die beiden auch so passend finde, wie der Rest das tut.

      Das darst du ;). Und ich freue mich über jeden Serienjunkies, mit dem ich mich austauschen kann. Meine Freunde schauen nicht so wirklich Serien, meist Filme ;).

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3