Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Monatsrückblick Juni - Endlich das Abitur in der Tasche und den Sommer genießen!

Samstag, 5. Juli 2014 / /

Wie immer gibt es zum Anfang eines neuen Monats mein ganz persönlicher Rückblick auf den letzten und zu dem gibt es wirklich einiges zu erzählen ;).

Was war schön im Juni?
Ganz klar muss ich hier als allererstes meine bestandenen Prüfungen nennen, denn darüber habe ich mich wirklich am meisten gefreut. In diesem Jahr fand ich die Abschlussprüfungen nämlich so gar nicht einfach und hatte deshalb eher gemischte Gefühle.  Umso schöner ist es dann immer, wenn einem die Last von den Schultern genommen wird und man bestanden hat. Zum Glück konnte ich auch wieder die mündliche Prüfung vermeiden, denn ich bin ganz ehrlich, dass ich nach 3 1/2 Wochen freie Zeit einiges schon wieder vergessen hatte und dann echt richtig pauken hätte müssen. So konnte ich auch das kommende Wochenende komplett genießen, ohne mich auf irgendetwas vorbereiten zu müssen. Natürlich wurde auch das, wie auch schon der letzte Prüfungstag, erneut mit Freunden gefeiert. Ansonsten habe ich die 3 1/2 Wochen genossen, bin erstmal etwas zur Ruhe gekommen und habe viel draußen auf der Terrasse mit einem Buch verbracht und mich einfach über das tolle Wetter gefreut, war mit meiner Besten einige Kaffees trinken, bei meinem Besten im Schwimmbad, dann ging es auf einen Geburtstag und zwei mal shoppen. Zusätzlich habe ich die Zeit für einige Fototouren genutzt und hatte auch Besuch von meiner Sis, habe mit der Familie und Freunden gegrillt, einen Spielabend veranstaltet und war Eis essen. Ihr seht also, dass einiges los war im Juni an das ich mich erinnern kann und bei dem es tolle Momente gab. Zudem bin ich auch so richtig im Wm Fieber und schaue im Moment jedes Spiel an. Entweder alleine, mit der Familie oder mit Freunden. Bei Deutschland Spielen ist es natürlich Pflicht in der großen Gruppe zu schauen und unseren Jungs die Daumen zu drücken, bewaffnet mit Flagge und Trikot. Es ist einfach wunderschön wenn man morgens ausschlafen kann und dann den ganzen Tag noch vor sich hat und machen kann was man möchte. Die Zeit nach dem Abitur wird also genutzt, immerhin darf ich die angeblich "schönste Zeit im Leben" ja nicht einfach so verstreichen lassen. 

<<  "Graduation is an exciting Time. It's both an ending and a beginning: It's warm memories of the past and big dreams for the future." - Anonym   >>

Was war nicht so schön im Juni?
Eigentlich nur dass ich eine ganze Woche flach lag, in der es mir wirklich nicht gut gegangen ist und ich dann schon genervt war nichts unternehmen zu können. Ansonsten habe ich mir öfter mal den Sommer zurück gewünscht, aber ich denke das der bald wieder aus seinem Versteck gekrochen kommt und uns mit Hitze erfreuen wird. 


Meine Outfits im Juni:
*Für die volle Größe bitte anklicken*

Im Mai gab es ja aufgrund meiner Prüfungen nur zwei Outfitposts von mir und in diesem Monat hatte ich euch ja versprochen das es wieder mehr geben wird und ich denke, dass Versprechen habe ich gehalten. Persönlich gefallen mir alle 5 Outfits, da die meisten davon doch unterschiedlich sind und ich mal meine lässige, mädchenhaftere oder schickere Seite gezeigt habe. Generell liebe ich den Sommer modisch einfach, weil man so viel ausprobieren kann und alles wieder bunter, freundlicher und farbenfroher wird und man sich nicht mehr warm einpacken muss. Besonders das letzte Outfit hat es mir angetan, auch wenn das wohl am meisten Geschmackssache ist. Im Moment traue ich mich einfach modisch etwas mehr, greife zu bunteren Mustern und ausgefalleneren Farben und versuche beim shoppen immer etwas zu finden, was ich so noch nicht im Schrank habe, das mal aufregender ist oder eine Farbe, die ich selten trage. 


Meine Kritiken im Juni:
Auch im letzten Monat ging die Gastpost Aktion von Jana und mir in eine neue Runde wie immer gab es erstmal Janas Kritik zu lesen ,die uns Ally McBeal vorstellte, während ich euch am Ende des Monats noch Pretty Little Liars versuchte näher zu bringen. Als Schmankerl obendrauf bracht ich noch meine Kritik zur gesamten  "Die Tribute von Panem" Reihe online.


Der Mai auf meinem Blog und in der Bloggerwelt:
Wie oben schon erwähnt, war ich echt froh diesen Monat wieder ein paar Outfitpost mehr online zu bringen, da es einfach ein Teil meines  Blogs ist den ich wirklich mag und bei dem ich auch immer eine Menge Spaß habe. Seitdem ich über Mode schreibe und meine Looks zeige traue ich mich in diesem Bereich viel mehr, probiere einfach mal Dinge aus und bin selbstbewusster geworden. Auch hier hat das Bloggen also mein Leben und meine Einstellung bereichert. Ansonsten bin ich weiterhin sehr zufrieden mit der Richtung in die mein Blog geht, wobei ich gerade über einen neuen Namen nachdenke und auch mit dem Gedanken spiele mir eine Domain mit diesem zu zu legen. Da ich hierbei aber nicht die kreativste bin und die meisten meiner Ideen schon wieder belegt sind, kann dies noch etwas dauern. Zudem ist es eine Sache die man sich ja immer gut überlegen sollte. Durch die gekaufte Domain möchte ich jedoch sicherstellen, dass man mich auch weiterhin über meine jetzige Adresse erreicht, da diese einfach bei vielen bekannt und auch verlinkt ist. Ansonsten bastel ich gerade auch an einem neuen Design. Ihr seht also im Moment gibt es einige Gedankengänge, die ich bald aufgreifen möchte. Nun aber zu 5 interessanten Blogbeiträgen aus dem letzten Monat:
1. Auf Strawberryred gibt es ein tolles Rezept für Kekse, die wirklich richtig süß und lecker aussehen. 
2.Passend zur Jahreszeit erklärt Evi wie man Eis selber machen kann und stellt hierbei ihr Schokoladen / Cookie Eis vor. Da kann man als Naschkatze einfach nicht widerstehen. 
3. Lavie Deboite berichtet auf ihrem Blog über Stärken und Schwächen und findet hierbei viele wahre Worte und packt dazu noch ein tolles Outfit von ihr. 
4. Sabrina entführt uns auf ihrem Blog zurück in die 20er und das ist ihr mit den Bildern, der Atmosphäre und vor allem dem Outfit und der Frisur definitiv perfekt gelungen.
5. Auch auf Vanessas Blog habe ich gerade wunderschöne Bilder entdeckt von ihr selbst und der Natur. 



Was ich mir für den Juli wünsche?
Irgendwie hoffe ich ja, dass wir in diesem Jahr doch mal Weltmeister werden, dann würde hier mal so richtig die Sause abgehen. Aber ansonsten hoffe ich einfach, dass ich die Gelegenheit  bekomme noch viel spannendes, lustiges, spontanes und aufregendes mit meinen Freunden zu unternehmen und die kommende Zeit zu genießen, bevorzugt natürlich mit einer dicken Portion Sonne ;). 


Was waren eure Highlights im Juni?
Was habt ihr erlebt?
Was wünscht ihr euch für den Juli?

Kommentare:

  1. Weltmeister wäre auf alle Fälle cool :) die Kritik zu Panem muss ich mir nochmal näher anschauen :)

    Alles Liebe
    Fly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment ist das ja noch möglich. Das Halbfinale dürften wir eigentlich packen...

      Löschen
  2. Wie schön dein Juni war! :) Das freut mich total, auch dass mit der Abiprüfung alles so klappte, wie du wolltest. Das ist so ein gutes Gefühl. Jetzt wünsche ich dir nur noch,d ass alles so wird, wie du es dir vorstellst. :) <3 Einen wunderbaren Sonntag dir, Lisa <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit allen Ergebnissen bin ich zwar nicht zu 100 % zufrieden ,aber das wichtigste ist ja das man Bestanden hat. Oh ja das hoffe ich jetzt was das Thema Studium anbelangt auch. Aber mal abwarten. Bewerbungen sind ja schon weg.
      Ich wünsche dir auch einen tollen Sonntag.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...