SOCIAL MEDIA

Montag, 7. April 2014

{Gastbeitrag Silberkettchen} One Tree Hill

Mein gewohnter Outfitpost und die Favorites of the Week werden morgen folgen und nun übergebe ich auch schon das Wort an Jana.

Hey meine lieben Leser. Die liebe Nicole & ich möchten euch im April unsere nächsten beiden Lieblingsserien vorstellen. Dank ihr bin ich auch wirklich erst auf den Geschmack von One tree hill gekommen & freue mich, euch jetzt eine wunderbare Serie vorzustellen. Also auf gehts mit Runde drei, habt Spaß & ich freue mich schon auf eure Meinungen. Vielleicht können wir euch sogar inspirieren.

Image and video hosting by TinyPic

Inhalte & Entwicklungen
laut Rückseite der DVDs
Staffel 1: 
Tree Hill ist eine Kleinstadt. Vielleicht zu klein für die Halbbrüder Lucas & Nathan Scott, die außer ihrem Vater nicht viel gemein haben. Nathan ist der privilegierte Stammhalter, Lucas der uneheliche Sohn & Außenseiter - jetzt spielen sie beide im selben Highschool-Basketballteam. Im Mittelpunkt der schicksalhafte Beziehung von Lucas und Nathan stehen die sportlichen Herausforderungen ebenso wie die Herzensangelegenheiten zwischen Liebe & Lüge. Allein schon durch ihre Herkunft stehen die Zeichen für eine Einigung der beiden denkbar schlecht. Hinzu kommen dann auch noch die romantischen Verwicklungen, die drei attraktive Girls auslösen - ganz zu schweigen vom Psychostress der Erwachsenen, die frühere Entscheidungen oft genug bedauern, aber trotzdem ausbaden müssen. Kein Wunder also, dass so unterschiedliche Bedürfnisse & Interessen immer wieder handfest kollidieren.

Staffel 2:
Was ein Schuljahr doch ausmacht! Anfangs waren die Halbbrüder Nathan & Lucas Scott bittere Rivalen - auf dem Basketballplatz & überhaupt. Jetzt verstehen sich die Brüder prächtig. Dennoch stehen dramatische, traumatische, betrügerische Ereignisse & Überraschungen ins Haus. Um seine Lieben zu schützen, zieht Lucas bei Dan ein. Brooke & Peyton vertragen sich wieder - womit für beide ein Jahr voll emotionaler Achterbahnfahrten beginnt. In Nathans & Haleys Ehe kriselt es. Neuzugänge in der Tree Hill Highschool bringen die Gefühle in Wallung. & im Hintergrund zieht der rachsüchtige Dan Scott wie ein bösartiger Puppenspieler die Fäden. Aber nicht einmal er kann alles kontrollieren.


Staffel 3:
Das letzte Schuljahr. Erwachsen werden, vergessen, vergeben, träumen, die Liebe neu entdecken. Alle gehen aufeinander zu - außer Dan: Wütend sucht er jenen Brandstifter, der ihn fast umgebracht hätte. Tree Hill wird von bedeutenden Ereignissen erschüttert - guten, schlechten & katastrophalen. Die guten: Haley will ihre Ehe retten, Peyton arrangiert sich mit ihrer leiblichen Mutter, Brooke kreiert eine heiße Modekollektion & Keith kehrt zurück. Die schlechten: Dan, der übelste Bewohner von Tree Hill, bekommt Konkurrenz - einen intriganten Rotschopf namens Rachel, die Neue an der Schule. Die katastrophalen: Das Schulleben wird von einer Tragödie überschattet - plötzlich ist es völlig unwichtig, wer das Cheerleader-Turnier der Basketball-Meisterschaft gewinnt, denn es geht nur noch darum, wer das Unglück überlebt. & wer nicht.

Staffel 4: 
Goodbye, Tree Hill High. Der Schulabschluss steht bevor. & plötzlich merken Schüler wie Eltern, dass sich dadurch das Leben unwiederbringlich ändern wird. Es gibt zarte Liebesknospen zu pflegen & alte Rechnungen zu begleichen. Das langjährige Trio Lucas, Peyton & Brooke wird auf zwei reduziert. Die Erinnerung an Keith - oder ist es sein Geist? - inspiriert Lucas & Nathan & verfolgt Dan. Peyton wird von einem Stolker terrorisiert. Zwei werdende Mütter sorgen für steigende Einwohnerzahlen. Lucas fragt sich inzwischen, was an dem grausigen Tag passiert ist, als Keith starb. & die Ravens unter Coach Whitey Durham bekommen eine letzte Chance, Korblegerträume wahr zu machen & die Landesmeisterschaft zu gewinnen. Leben im Jetzt. & für das Kommende offen bleiben: Hallo, Zukunft...

Staffel 5: 
Da sind wir wieder! Viereinhalb Jahre nach den einschneidenden & überraschenden Ereignissen während der letzten Schultage an der Tree Hill High kehren die alten Freunde in ihre Heimat North Carolina zurück. Einige haben die Ziele erreicht, die sie sich als Teenager gesetzt hatten: Lucas hat einen Roman veröffentlicht, Brooke hat als anerkannte Modezarin die Haute Couture aufgemischt, & Haley ist Lehrerin geworden, wie sie es immer wollte. Andere hatten weniger Glück: Peyton ist in L.A. abgestürzt, & Nathan musste seine Träume von einer Basketball-Profi-Karriere von einem brutalen Moment zum anderen aufgeben. Doch in dieser Staffel kehren sie alle nach Hause zurück & merken schnell, wie viel beim Alten geblieben ist: Liebe, Freundschaft, Probleme, Triumphe, Spaß, Tränen... & Träume. Wie sagt Lucas ganz richtig: Jetzt geht’s erst richtig los.

Staffel 6: 
Gehen in diesem Jahr Träume in Erfüllung? Träume von einem Comeback im Basketball (Nathan), von einem musikalischen Erfolg (Haley), vom Glück (Peyton), von einem vernünftigen Job (Mouth), von einem Leben wie sein Held Q (Jamie), von der Rettung ihrer Bekleidungsmarke vor der zickigen Mutter (Brooke), von der Ehe mit der richtigen Frau (Lucas - apropos Lucas: Wer ist bloß die richtige Frau für ihn?). Doch manche Träume sind Schäume: Dan muss erleben, was es bedeutet, das Opfer in einer Sado-Maso-Beziehung zu sein, in Skills' & Debs Beziehungskrise kracht es gewaltig... & außerdem gibt es so viel Liebe, Herzschmerz, Spannung & Überraschungen, wie in eine Staffel hineinpassen.

Staffel 7: 
Lucas & Peyton sind nicht mehr da, aber One Tree Hill bietet mit seinen ineinander verwobenen Schicksalen & Leidenschaften mitreißendere Geschichten als je zuvor: Nathans Karriere in der National Basketball League wird von einem explosiven Skandal überschattet. Haley muss sich mit einer Familientragödie auseinandersetzen. Brooke glaubt, dass sie in Julian ihre große Liebe gefunden hat - bis eine heiße Hollywood-Tussi beschließt, dass sie gena sein Typ ist. Dan kehrt aus dem Knast ins Blitzlichtgewitter der Medien & zu seiner attraktiven jungen Ehefrau zurück.Die selbstzerstörerische Millie bricht Mouth das Herz. & es gibt unwiderstehliche Neuzugänge in der Szene: Haleys atemberaubende Schwester Quinn & Nathans Agent Clay - beide bringen eine dunkle Vergangenheit mit, aus der sich dramatische Geschichten entwickeln.

Staffel 8:
So viele Zukunftspläne lassen diese Staffel förmlich erstrahlen - sie sind geprägt von jener Dramatik, die sich Hill-Fans nicht eine Minute lang entgehen lassen. Für Nathan gibt es spannende berufliche Entwicklung. Haley freut sich auf die Ankunft von Jamies kleiner Schwester. Brooke & Julian laden alle Freunde zu ihrer Traumhochzeit ein - & Skills sorgt dafür, dass diese Tree-Hill-Feier problemlos über die Bühne geht. Aber wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Als Folge der Schüsse in der vorigen Staffel kämpft Quinn & Clay um ihr Leben. Aufgrund eines Finanzskandals landet jemand hinter Gittern. & in einer der großartigsten Episoden überhaupt geraten unsere Helden während eines heftigen Sturms am reißenden Fluss in eine lebensgefährliche Situation.

Staffel 9: 
Fans werden jede herzzerreißende Minute dieser süchtig machenden Serie genießen! Die Neu-Eltern Brooke & Julian arrangieren sich mit ihren Zwillingen & zwei Karrieren. Haley durchlebt einen Crash-Kurs zum Thema Krisenmanagement, während Nathans Dienstreise nach Europa eine düstere & verstörende Wendung nimmt. Quinn &  Clay, Millie & Mouth, Alex & Chase begeben sich auf die Liebesachterbahn. Patriarchen tauchen wieder auf, lang vergessene Freunde stehen zusammen & ein Gegner wird besiegt.Verzweiflung taucht am Horizont auf, aber auch Vergebung & Erneuerung sind greifbar nahe beim bewegenden Ende von One Tree Hill.

Image and video hosting by TinyPic

Charaktäre & Schauspieler

Lucas Scott (Chad Michael Murrey):
Der Star der Serie, zumindest bis Staffel 6. Ein sehr sympathischer Charakter & Schauspieler. Lucas ist einfühlsam, sensibel & zu Anfang ein Außenseiter, mausert sich aber schnell zum Liebling. Achja, heiß ist er selbstverständlich auch. Er ist im Gegensatz zu seinem Halbbruder Nathan, der mit beiden Elternteilen aufgewachsen ist, nur mit seiner Mutter Karen aufgewachsen. Das Verhältnis zu seiner Mutter ist zu fast jeder Zeit einwandfrei & eher freundschaftlich. Er ist der Mann im Haus, aber er vergöttert seine Mutter. Die Liebesgeschichte zwischen ihm & Peyton flammt auf, wieder ab, doch letztendlich weiß man, dass die beiden irgendwie zusammenkommen werden.

Peyton Sawyer (Scott) (Hilarie Burton):
Peyton ist eine "gespaltene" Persönlichkeit & so ist leider auch meine Meinung zu ihr. Einerseits ist sie fröhlich, lebt alleine daheim, da ihre Mutter gestorben & ihr Vater auf Reisen ist, ist also sehr verantwortungsbewusst & eine Künstlerin durch & durch. Doch andererseits kann sie sehr depressiv, launisch & manchmal einfach komisch sein. Das hat sie ab & zu recht unsympathisch werden lassen. Mit ihr erlebt man aber wirklich viele Abenteuer, da sie wirklich eine Person ist, mit der man Pferde stehlen kann.
 
Brooke Davis: 
Sie ist meine absolute Lieblingsschauspielerin & auch mein Lieblingscharakter in der Serie - von Anfang an. Ihre Entwicklung von einem nach Aufmerksamkeit schreienden Teenie bishin zu einer liebenden Mutter ist beeindruckend. Doch schon immer hat sie ein gutes Herz, kämpft für Gerechtigkeit & ist zielstrebig bei den Dingen, die sie liebt. Ihre Freundschaft mit Peyton hat Höhen & Tiefs, aber letztendlich lieben sie sich & finden immer wieder zueinander.

Julian Baker (Austin Nichols):  
Dieser etwas tollpatschige Charakter kommt zuerst im der 7. Staffel in die Serie. Schade, denn auch schon vorher hätte man sich Julian gut bei Oth vorstellen können. Er & Brooke sind einfach das perfekte Paar. Genau diese Art von Typ passt zu ihr, nimmt sie, wie sie ist & liebt sie über alles.

Nathan Scott (James Lafferty):
Nathan ist der Star der Basketballmannschaft. Er wird von seinem Vater Dan stetig gepushed, damit er immer seine vollen 110% in den Trainings & in den Basketballspielen gibt. Doch auch das wird ihm zum Verhängnis, da auch er irgendwann an seine Grenzen kommt... Haley & er werden schon in der ersten Staffel ein Paar, nachdem mit Peyton Schluss war. Nathan, der früher ein Mädchenschwarm war & dies auch ausnutzte, wird zahm,denn Haley macht aus ihm wirklich einen besseren Menschen. Die Beziehung zwischen Haley und Nathan ist die schönste, beständigste & einfach romantischste aller Zeiten. Sie gehen durch Höhen, Tiefen, den Alltag & das (fast) immer ohne Trennungsgedanken.

Haley James-Scott (Bethany Joy Lenz):
Das Streber-Mädchen mit der klasse Stimme, dass Nachhilfe gibt, lernt & die beste Freundin von Lucas ist, wandelt sich von allen Darstellerinnen fast am meisten. Als sie Nathan heimlich Nachhilfe gibt, verheimlicht sie es anfangs vor Lucas, da das Verhältnis der beiden nicht wirklich gut ist. Doch man merkt schon, dass sie sich langsam in Nathan verliebt - dass sich sogar beide verlieben.  Einen schweren Einbruch erleben Haley & Nathan, der sie fast in die Knie zwingt, doch auch das meistern sie irgendwie - weil es eben doch wahre Liebe zwischen den beiden ist. In den folgenden Staffeln wird sie immer hübscher, erwachsener, verantwortungsbewusster.

Jamie Scott (Jackson Brundage): 
Jamie ist der Sohn von Nathan & Haley. Er steigt als kleiner Junge ein, immer mit einem frechen Spruch auf den Lippen & generell ein fröhliches & intelligentes Kind. Er hat wirklich frischen Wind in die Serie gebracht & zeigt so auch, wie stark die Liebe zwischen Haley & Nathan ist. Jamie eifert sehr seinem Vater, dem Basketballspieler, nach, doch findet letztendlich seine wahre Bestimmung.

Quinn James (Shantal VanSanten):
Haleys Schwester Quinn kommt erst in der 7. Staffel zum Vorschein. Sie hat ihren Mann verlassen, mit dem sie eigentlich glücklich viele Jahre verbracht hat. Durch die Trennung bleibt sie, zu anfang, für einige Wochen bei Haley & Nathan, doch irgendwann zieht sie ganz nach Tree Hill, wo sie sich auch recht schnell nach der Trennung in Clay, Nathans Agenten verliebt. Clay & sie verbindet irgendwas Besonderes & natürlich gehen auch die beiden durch Dick & Dünn, erleben viel & am Ende wird ein rießen Geheimnis gelüftet, was für mich eines der Highlighte der 9. Staffel war.

Clay Evans (Robert Buckley): 
Wie Quinn, kommt Clay erst in der 7. Staffel hinzu. Er ist der Basketballagent von Nathan & sein bester Freund. Er verliebt sich in Quinn & erlebt mit ihr Zusammen auch recht grausame Dinge, sodass sie einmal fast gemeinsam sterben.... Aber auch dieses Paar mausert sich zu einen meiner Lieblinge in der Serie, da sie einfach wunderbar Harmonieren.

Dan Scott (Paul Johansson):
Der Vater von Nathan & Lucas Scott ist ein sehr zielstrebiger Mann. Okay, das ist vielleicht etwas zu nett ausgedrückt. Er pusht Nathan bis zur Besinnungslosigkeit. Macht ist sehr wichtig für ihn & dabei geht er sogar über Leichen..... Ein krasser Typ, der sich durch die ganzen Staffeln an Grausamkeit, Skrupellosigkeit & Actionbereitschaft steigert.

Deb Scott (Barbara Woods): 
Sie ist die Mutter von Nathan, eine sehr moderne Frau, die zu Anfang wirklich sympathisch rüberkommt, jedoch in viele Löcher fällt & zunehmend unsympathischer wird. Irgendwo auch verständlich, bei so einem Mann wie Dan....

Karen Roe (Moira Kelly):
Lucas Mutter ist bodenständig, führt ihr eigenes kleines Café & ist eine klasse Mutter, die ihr Kind alleine großgezogen hat & immer für Lucas da war. Auch um Haley hat sie sich immer wie eine Mutter gekümmert, sie gehört sozusagen zur Familie. Karen & Keith sind länger als seit Lucas Geburt befreundet & sind immer durch Dick & Dünn gegangen. Leider merkt sie erst recht spät, dass Keith der perfekte Mann für sie wäre...


Keith Scott (Craig Sheffer):
Keith ist der ältere Bruder von Dan. Ein total lieber Kerl, einfach das Gegenteil von Dan. Er hilft Karen bei der Erziehung von Lucas & gehört im weitesten Sinne zu Karens Familie. Er liebt Karen schon seit langer Zeit, jedoch erwiedert es Karen nicht wirklich - sie hat Angst sich erneut zu binden, oder liebt sie Dan noch?

Coach Whitey (Barry Corbin):
Coach Whitey spielt eine große Rolle in der Schulzeit der Jugendlichen. Er ist nicht nur Basketballcoach, sondern hilft bei allen Fragen & Lebenslagen. Er ist wie der Vater, den Nathan & Lucas nie hatten. Fürsorglich, streng, liebevoll. Ein toller Charakter, der die Serie wie selbstverständlich begleitet - ein wichtiger Baustein zur Highschoolzeit.

Mouth McFadden (Lee Norris) & Skills Taylor (Antwon Tanner):
Die beiden sind die besten Freunde von Lucas & treffen sich gerne auf dem Basketballplatz am Fluss. Mouth spielt kein Basketball, er berichtet lieber von den Spielständen. Aus seinem Hobby macht er später auch seinen Beruf... Skills ist ein total sympathischer Typ, der lustig, frech & auch etwas verpeilt ist. Die beiden spielen zu Anfang vielleicht nicht eine so große Rolle, doch mit der Zeit werden sie immer wichtiger, aktiver & spielen führende Rollen, was mich sehr gefreut hat.

Alex Dupré (Jana Kramer):
Eine total hübsche Schauspielerin & genau das spielt sie auch ab der 7. Staffel in der Serie. Zu Anfang eine wirkliche Zicke, mausert sie sich zu einem recht sympathischen Star. Sie hat Ecken & Kanten, die es aber nie langweilig werden lassen.

Meine Meinung
Diese Serie zieht einen gleich in den ersten Folgen in den Bann. Es dreht sich um die Einwohner einer kleinen Stadt in Amerika. Die Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein, entwickeln sich aber in den insgesamt 9 Staffeln extrem. Zum Guten, aber eben auch zum Schlechten. Gerade das macht die Serie aber so spannend. Denn es geht nicht nur um Liebesbeziehungen, Freundschaft & Familie, sondern auch um Mord, Terror & Feindseligkeiten. Es werden viele kritische Themen angesprochen, was ich wirklich toll finde!
Ein weiterer toller Effekt in dieser Serie sind einige Nah-Tod-Momente. Sie gestalten sich in der Regel gleich, da meist eine Person mit Nah-Tod-Patienten in Kontakt tritt. & keineswegs ist dies kitschig, unrealistisch oder in irgend einer Weise komisch. Es zeigt einfach, wie sehr sich alle in der großen Oth-Familie lieben - natürlich mit Ausnahmen.

Der Mix aus Liebe, Familie, Freundschaft, Jugendthemen & Action ist einfach perfekt gewählt & bringt deswegen einen hohen Suchtfaktor mit sich.
Nachdem mich Nicole darauf gebracht hat, mir unbedingt diese tolle Serie anzuschauen, war ich anfangs total gespannt, ob sie auch wirklich meinen Geschmack getroffen hat. & siehe da: total ins Schwarze! Eine klasse Serie, die ich wirklich jedem sehr ans Herz legen möchte! Vielen Dank, liebe Nicole, für diese tolle Bereicherung!

Wer von euch schaut die Serie?
Wie findet ihr sie?
Wen konnte Jana neugierig machen?

Kommentare :

  1. Ich habe die Serie früher auch gerne gesehen. Aber bei mir war es andersrum, ich finde Peyton toll, konnte Brooke aber manchmal gar nicht leiden. :D Irgendwie habe ich dann auch das Interesse verloren, als Peyton und Lucas weg waren.

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke da lustigerweiße genauso wie Jana. Ich war auch mehr der Brooke Fan, sie ist einfach mein Liebling in der Show, jedoch mochte ich Lucas auch total gerne und deshalb hatte ich erstmal etwas bedenken wie die Show ohne ihn wird, aber ich muss gestehen, dass ich Staffel 7 sogar die beste der ganzen Show fand. Die neuen Charaktere waren wirklich gut integriert und umgesetzt und die Geschichten waren einfach erwachsener.

      Löschen
  2. Ich hab mir den Post jetzt nicht durchgelesen, da ich erst bei Staffel 2 bin, aber schon sehr begeistert bin. Ich liebe diese Serie, besonders Hayley und Nathan ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Staffel 2 wäre ich auch so gerne noch. Ich bin ja auch schon komplett durch und es ist wirklich schade, dass nach der 9.Staffel dann Schluss war. Aber die Show ist so klasse und entwickelt sich von Staffel zu Staffel weiter, du darfst dich da also noch auf einige schönen, traurige, emotionale und romantische Momente freuen.

      Löschen
  3. Meine ABSOLUTE Lieblingsserie!! Ganz deiner Meinung, Peyton war auch manchmal komisch :D Aber zu Lucas hat sie trotzdem perfekt gepasst. Und Brooke bleibt mein Lieblingscharakter in der Serie, denn sie hat am meisten Eindruck bei mir hinterlassen und das perfekte Paar sind Haley und Nathan für mich :D Aber ich finde Nathan heißer als Lucas ;PP

    Oh ja, ich finde, es wurde keine einzige Minute langweilig bis zur 9. Staffel! Ihnen ist so viel eingefallen und haben es gut spielen lassen. Ich sehe, dass bei dir die 8. Staffel auch so schmal aussieht wie die 9. ? ^^ Meine 8. Staffel sieht genauso aus wie die anderen davor :D

    Ich finde es toll, dass du einen Beitrag darüber geschrieben hast und es auch ausführlich beschrieben hast, klasse Lob! Steckt sicherlich viel Arbeit und viele Stunden dahinter. Bin mal gespannt, welche Serie als nächste kommt (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird sich Jana freuen, dass du das genau wie sie siehst. Aber ich bin übrigens auch ein großer Brooke Fan. Sie war auch immer mein Liebling und Peyton respektierte ich zwar und mochte sie auch ab und an, aber manchmal war sie mir auch zu viel depressiv :D. Wobei ich dir beim letzten Widersprechen muss ich finde Lucas immer noch heißer. Wobei ich dann ab Staffel 7 sowieso große Clay und Julian Fans war. Die hatten irgendwie das Gesamtpaket dazu :D.

      Da hatte ich mich auch gewundert als ich das Bild von Jana gesehen habe, weil ich habe auch noch die dickere Version zu hause im Schrank stehen. Aber im Moment geht bei einigen Serien der Trend wohl dazu, den Papp Einschieber weg zu lassen. War bei der letzten Vampire Diaries Staffel leider auch so. Jana hat die Staffel glaube ich auch noch nicht so lange und erst vor kurzem gekauft ;). Somit hat sich das deshalb wsl einfach nur verändert.

      Als nächstes bin ich dann dran und in 2 Wochen dürft ihr euch wieder auf eine neue Kritik freuen ;). Vielleicht kommst du ja darauf über welche Serie ich schreiben könnte, denn meine Lieblinge erwähne ich ja hier immer wieder.

      Löschen
    2. Das freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat & dass wir in vielen Dingen einer Meinung sind :P
      Komisch, also ich habe mir die bei amazon bestellt & die kamen alle beide im kleineren Format an :D
      Vielen Dank für das nette Lob :)

      Löschen
  4. oh ja auch meine absolute lieblingsserie. schon nach der ersten folge habe ich total mitgefiebert. und kaum habe ich eine folge zu ende geguckt, war es so spannend, dass die nächste und nächste folge auch geschaut werden musste. ich finde die schauspieler allesamt toll und kann mich auch gut mit ihnen identifizieren. einfach mal vom alltag abschweifen und in die welt von one tree hill eintauchen. schade, dass die 9. staffel die letzte ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Staffeln auch immer in einem großen Marathon geschaut - meist in den Ferien und dann immer gleich 3 Folgen am Stück. Das ging dann echt sehr schnell, aber wie du schon sagtest, man kann einfach nicht mehr aufhören. Die Cliffhänger am Ende sind nun mal immer richtig fies.
      Ich fand es auch sehr schade, vor allem da ich der Meinung war, dass der Stoff der Staffel auch für eine Gesamte letzte Staffel ausgereicht hätte. Aber irgendwie ist halt immer Schluss und zum Glück haben die Schauspieler ja auch wieder andere Projekte, wo man sie verfolgen kann. Ich bin aber gespannt, wann ich mal wieder eine Drama Serie wie One Tree Hill finde.

      Löschen
  5. Die Serie habe ich ein wenig verpasst. Die war ja mal ganz groß und ganz erfolgreich, aber ich kenne nur grobe in paar Episoden. Zu der Zeit habe ich irgendwie kaum Serien geschaut...

    Vielen Dank!
    Das kann ich gut verstehen, ein hübsches Dirndl kann ganz schön Geld kosten. Ich selbst habe ja auch keines, aber meine Schwester hat sich zur Firmung eins gewünscht und das war nicht sooo billig. Jetzt auch nicht so teuer wie gedacht, aber eben kein günstiger Spaß. Allerdings, in Bayern, ist man damit auch immer gut angezogen und das bei vielen Anlässen. Firmung, Zeugnisvergabe, Hochzeit... hier kann man das ja ziemlich universell anziehen.
    Ich komme mir damit aber irgendwie verkleidet vor. Obwohl ich hier aufgewachsen bin usw, passt das irgendwie nicht zu mir.

    Das schon, allerdings postet man die Bilder ja oftmals Monate nach dem man sie gemacht hat. Das ist immer sehr seltsam. Man selbst mag sie ja schon eigentlich gar nicht mehr anschauen und man ist dann überrascht, dass sie noch jemandem gefallen. ^^

    Ich fotografiere jetzt auch nicht soooo viel mit meinem Handy. Halt mal so nebenbei, aber eben nichts, was wirklich Qualität haben sollte.
    Allerdings macht mein iPhone ziemlich gute Fotos, obwohl es jetzt auch schon ein älteres Modell ist.

    Ich persönlich würde dir "Die Auswahl" nicht unbedingt empfehlen. Es ist leider ziemlich vorhersehbar, auch wieder eine Dreiecksgeschichte und hat zwar einige gute Ansätze, aber macht einfach nichts draus... ich habe nie wirklich mitgefiebert und war echt enttäuscht. Ich habe zwar trotzdem alle drei Bände gelesen, aber es gibt definitiv unter den Jugendbüchern weit bessere!

    Ich versuche bei so schönem Wetter, wie gestern, auch etwas auf der Terrasse zu sitzen und zu lesen. Ich sitze dann ja eh wieder in meinem Kämmerchen, muss abdunkeln usw., dann versuche ich wenigstens die Mittagspause noch etwas auszudehnen um etwas mehr Sonne zu kriegen. Ist wirklich sehr entspannend ein wenig zu lesen etc. ;)

    Das ist echt doof... aber man muss halt eh schauen, so lange der Hund noch nicht richtig hört sind viele Dinge echt total nervig. Man kann den Hund meiner Oma nicht mal bei uns im Garten laufen lassen, weil der sofort versucht abzuhauen und ja noch nicht wirklich immer kommt, wenn man ihn ruft... der Garten meiner Oma ist schon mit Hasendraht gesichert. ^^


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die musst du bei Zeit unbedingt mal nachholen. Ich glaube Oth wäre auch dein Ding. Die Serie ist echt wunderschön, traurig, emotional, spannend - alles in allem. Die beste Dramaserie die ich je gesehen habe und diese tolle Weisheiten immer <3.

      Wir sind ja dann doch schon wieder recht weit von München entfernt, sodass man das bei uns dann doch eher nur an Volksfesten trägt :D. Also nicht ganz so universell einsetzbar hier. Aber bei euch kann ich mir das auch sehr gut vorstellen. Na ja man muss ja auch nicht jeden Trend mitmachen und du sparst ja auch ne Menge Geld :P. Zudem sollte man sich immer in Klamotten wohlfühlen und wenn du das nicht tust, dann bringt das ja auch nichts.

      Okay wobei ich das jetzt schon von einigen und nicht nur von dir gehört habe. Wo ich das Buch entdeckt habe, war ich auch noch etwas jünger, heute wüsste ich wohl echt nicht, ob das noch meines ist.

      Ich habe gestern wenigstens draußen gelernt. Wir hatten heute noch eine Schulaufgabe und wenn ich schon nicht draußen entspannen kann, dann wird wenigstens das lernen nach draußen verlagert :D. Da ist man irgendwie dann auch gleich besser drauf. Wobei es bei uns heute echt schlecht ist. Kein schönes Wetter mehr. Ich hoffe das ändert sich zum Ferienstart wieder.

      Man braucht halt echt Geduld. Ich wäre zwar gerne immer mal mit ihm alleine Gassi, aber ging halt nicht. Bin halt dann mit meinen Eltern mit gelaufen und als er dann nicht mehr so gezogen hat, konnte ich ihn ja dann auch halten ;). Wir hatten unsere Terrasse auch extra eingezäunt, unser Hund war uns nämlich auch mal abgehaut, daraus hatten wir gelernt. Ich weiß noch, was das für ein Drama war. Zum Glück haben wir ihn dann wieder gefunden und alles war okay.

      Löschen
  6. Oh ich bin ein kleiner Serien-Junkie, ich mag es zu gerne, habe im Moment zwar genügend gleichzeitig laufen, aber ich denke, ich könnte mir ruhig mal One-Tree-Hill vormerken und reinschauen, neue Serien entdecken bringt ja manchmal eine neue kleine Sucht. :D

    FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch|YouTube

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall merken ;) Eine tolle Serie ;)

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3