Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Trend Watch} Was geht, was bleibt, was kommt im Frühjahr/Sommer 2014 #2

Samstag, 29. März 2014 / /

Wie versprochen kommt nun der zweite Teil von meinem Trend Watch, der die Reihe auch zum Abschluss bringt. Bevor es losgeht möchte ich euch noch ein schönes Wochenende wünschen und hoffe, dass bei euch die Temperaturen auch so klasse sind wie bei uns. Es ist richtig schön warm, weshalb ich wohl dieses Wochenende sehr viel Zeit draußen verbringen werde ;).



Sie laufen wieder...auf den Laufstegen der Welt, die uns vorgeben, was bleibt, was kommt und was geht. Alle Fashionistas schauen nun wieder gebannt auf die Modemetropolen der Welt, um zu sehen, was in diesem Frühjahr/Sommer angesagt ist. Für mich ist diese Zeit des Jahres nicht nur modisch, sondern privat immer wieder die schönste. Schon öfters habe ich auf meinem Blog erwähnt, dass ich ein Sommerkind durch und durch bin. Ich liebe es, wenn die Abende wieder etwas länger werden, wenn die ersten Blumen sprießen und ich mir diesmal sogar meine Spiegelreflex Kamera für eine Fototour schnappen kann, wenn ich mich mit einem Buch draußen auf die Liege chillen kann und die Welt für ein paar Stunden komplett ausblenden kann, wenn sich endlich alles draußen abspielt und sich generell die Laune aller hebt. Doch auch modisch gehört der Frühjahr/Sommer für mich zur schönsten Zeit des Jahres. Jacken können endlich zuhause bleiben, die dicken Pullis werden in die hinterste Ecke des Kleiderschranks geschoben und Handschuhe oder gefütterte Schuhe gehören der Vergangenheit an. Jetzt ist endlich die Zeit der Kleider, Röcke, Shirts und dünnen Übergangsjacken gekommen, die die weiblichen Formen doch viel besser betonen. Doch welche Kleider werden in diesem Jahr die wärmeren Tage beherrschen? Was bleibt und was darf aussortiert werden? Ich habe für euch einmal ein paar der vielversprechendsten Trends für die kommenden Monate rausgesucht und sie sofort in eine Outfitkombination gepackt. Ihr werdet hierbei merken, dass manche Trends sich wirklich hartnäckig halten und das ist meist auch gar nicht schlimm, denn man hat sich an ihnen einfach noch nicht satt gesehen.

1.Jumpsuits:

Jumpsuit



Bisher befindet sich nur 1 Jumpsuit in meinem Kleiderschrank, doch in diesem Jahr werden die Einteiler wieder richtig Trend und man findet sie hierbei nicht nur in Kurz, sondern auch in Lang in den Läden. Mir gefallen beide Variationen richtig gut und ich will auf jedenfall mal einen langen Jumpsuit anprobieren im Laden und bin gespannt, ob mir das steht. Schick kombiniert mit einem Blazer, Statment Kette und Pumps finde ich sie nämlich super.
Gesehen auf meinem Blog: 1


2. Bauchfrei:

Ich gestehe: als Kind hatte ich auch zwei bauchfreie Oberteile und fand die wirklich total toll und das auch noch in schrecklichen Farben, doch heute erlebt dieser Trend ja einen Revival. Für mich ist er allerdings nichts, wenn dann nur kombiniert mit einer/m High Waisted Short/ Rock, denn ganz Bauchfrei ist für mich eher nichts. Wenn man jedoch einen durchtrainierten Bauch hat, dann kann man das natürlich super tragen und ich habe im Internet auch schon viele schöne Kombinationen dieser Art gesehen. Jedoch denke ich, sind wir uns einig, dass dieser Trend wirklich Mut benötigt und auch Geschmackssache ist.


3.Blousons:

Ein weiterer Trend der es sofort in meinen Kleiderschrank geschafft hat, denn ich besitze schon eine Jacke in diesem Stil, die wirklich sehr farbenfroh ist und bei der ich mich wirklich freue sie im Frühjahr endlich tragen zu können. Ich finde Blousons sind einfach immer wieder ein Eyecatcher und machen aus einem einfachen Basic Outfit etwas ganz besonderes. Egal ob Einfarbig oder wild & Bunt sie sehen wirklich immer toll aus.


4. High Waist:

High Waist ist für mich auch einer dieser Trends, die einfach zeitlos sind. Jedes Jahr sieht man ihn auf den Laufstegen der Welt und ich bin ihm schon vor Jahren verfallen. Ich finde einfach High Waisted Röcke, Hosen und Shorts schummeln das ein oder andere Pölsterchen wirklich super weg und betonen auch weibliche Kurven. Meist kombiniere ich solche Sachen ja zu Blusen, aber generell kann man darauf wirklich alles tragen, egal ob elegant, casual oder sportlich ;). Und erst letztes Wochenende habe ich mir wieder eine High Waist Leder Short gegönnt. Ich war ja lange auf der Suche nach der richtigen Leder Shorts, aber nun habe ich sie endlich gefunden :).
Gesehen auf meinem Blog: 1, 2,  3, 4 , 5 



5. Chinos:


chino

chino by bknicole featuring a bow necklace


Auch für diejenigen unter euch, die es in lieber bequem und lässig haben, gibt es einen Trend in der Modewelt: Chinos. Schon einige Jahre gibt es sie überall zu kaufen, in diesem Jahr werden sie jedoch auch mit bunten Mustern zu sehen sein. Selbst besitze ich nur eine Chinos und mag sie vor allem an schönen Frühlingstagen lässig mit Blazer und Ballerinas kombiniert. Jedoch mag ich bei Chinos lieber die gedeckten Farben wie Braun, Beige oder grün und bin nicht so der Fan von Rosa oder Rot, doch Chinos mit Muster finde ich wiederum sehr interessant.
Gesehen auf meinem Blog: 1



6. Motto:

Im Winter haben wir uns in Motto Pullover verliebt und im Frühjahr/Sommer werden es Motto Shirts und Tops sein. Ich denke auch dieser Trend ist nicht wirklich neu, da man schon im letzten Jahr allerhand Statment Oberteil sehen konnten, die mit einem fetzigem Spruch um die Ecke kamen. Bisher findet man sowas eher selten in meinem Kleiderschrank, jedoch gibt es auch hier das ein oder andere Oberteil das ich wirklich toll finde. Besonders toll finde ich sowas ja immer auf Lederleggins und da ich ja nun auch eine habe, hoffe ich dafür auch ein fetziges Statment Shirt zu finden.

Credit: Edelight

Zudem hat mich noch eine Mail von Edelight erreicht, dort haben die Mitarbeiterinnen nämlich einen kostenlosen Farbguide bestehend aus 33 Seiten zusammengestellt und sich richtig viel Mühe dabei gegeben. Besonders toll daran ist, dass dieser Farbguide kostenlos im Netz bereit steht. Im Heft findet ihr folgende Themen: How To Dress: Styling-Tipps für jeden Farb- und Figurtyp , Style-Rules: Die fünf goldenden Regeln , Welche Farbe passt zu welchem Anlass?, Dos & Don´ts, Farbakzente für den Alltag - Deine Color-Roadmap für den nächsten Shopping-Trip. Den Guide findet ihr hier hier! Für jeden der sich also schwer tut, die neuen Trendfarben, Farben zu kombinieren oder sich einfach einmal informieren möchte, der sollte sich den Guide wirklich einmal anschauen. Ich habe ihn schon gelesen und definitiv das ein oder andere mitgenommen. 

Richtet ihr euch nach den Trends oder tragt ihr was euch gefällt?
Welche Trends gefallen euch?
Welche gefallen euch nicht?

Kommentare:

  1. Chinos ist gut, die kann auch ich tragen, der Rest ist eher grenzwertig bei mir. Vor allem Bauchfrei XD XD XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bauchfrei ist auch nicht mein Ding :D.

      Löschen
  2. Also bauchfrei ist echt so ein Trend den ich argwöhnisch betrachte und ein wenig darauf hoffe, das sich das bitte auf gar keinen Fall wirklich durchsetzt... ^^
    Das kann doch irgendwie so gut wie keiner wirklich tragen...

    Den Hype habe ich einfach gar nicht mitbekommen. Ich habe höchsten das bei Gilmore Grils erlebt, aber alles andere ging dahingehend echt an mir vorbei. Ich habe nicht wirklich viele Serien in der Richtung geschaut. ;)

    Also bei uns ist das Wetter wirklich perfekt, ich denke, dass das bei euch ähnlich sein wird und ihr den Geburtstag von deinem Opa bei wunderbaren Wetter verbringen könnt! Viel Spaß!

    Aber ich hatte noch keine Zeit danach zu schauen. ;)

    Das Kind ist echt tragisch, die sollen das gefälligst in die Serie einbauen, dann schaue ich vielleicht auch wieder gern. ^^

    Oh ja, da die ja schön Aufteilen wollen, dauert es echt lange, bis man dann erfährt, wie das Ende ausgeht... für mich ist das ja irgendwie schon ein alter Hut, ich hab die Bücher ja schon gelesen, als sie damals erschienen sind. Hach. ;)
    Ich finde, dass man gerade Namen echt nicht übersetzten muss. Vor allem, wenn irgendwie niemandem was gutes dazu einfällt... also Schnee finde ich schon echt übel und generell klingen einige Namen einfach wirklich total schlecht. Das ist beim Lesen schon erst mal gewöhnungsbedürftig gewesen... Allerdings sind die Bücher dermaßen gut! Ich hab jetzt auch den zweiten Teil derart schnell durchgehabt, wirklich krass. Eigentlich könnte ich jetzt immer so weitermachen.
    Ich hab dann immer recht schnell keine Lust mehr. Englisch in Ehren, aber ich habe keine Lust ständig Wörter nachzuschlagen und darauf würde es dann wohl hinaus laufen. Gerade bei "Game of Thrones" passiert ja so viel, es gibt so viele Charaktere usw. Das wäre mir einfach zu nervig geworden und ich hab dann schon gerne immer das volle Verständnis von allem. ;)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin davon auch kein Fan von. Ich finde das nur schön, wenn man einen High Waisted Short/Rock drauf anzieht, wo man dann keinen Bauch sieht, sondern das Shirt perfekt über den Rock fällt...

      Wobei es am Ende ja keinen ganz so großen Hype mehr um Gossip Girl gab, ab einem bestimmten Moment sind die Quoten dann abgeschmiert, da war auch das Ende nach Staffel 6 und die verkürzte Staffel keine wirkliche Überraschung. Da die 5.Staffel aber schon gegen Mitte anfing zu schwächeln, war das auch der perfekte Punkt, um die Show zu enden.

      Ja wir hatten tolles Wetter, sodass wir nach dem Kaffee auch schön spazieren gehen konnten. Da habe ich natürlich ein paar Fotos gemacht :). Da hatten wir echt Glück und heute ging es ja gleich so weiter.

      Ich glaube das Kind bauen die nicht mehr ein. Dazu ist Janes Charakter in der Serie zu sehr die unabhängige, starke Frau, die versucht ihre Gefühle zu verbergen ;). Ich denke das ist ein Handlungsstrang den sie da eher nicht aufgreifen werden.

      Ich bin nun echt gespannt wie das Ende ist. Am Wochenende kamen der Film und Band 3 bei mir an und jetzt hab ich zumindest schon mal die letzten 2 Teile daheim und werde die dann nach den Prüfungen direkt hintereinander lesen. Das hört sich doch super an, du machst mich wirklich immer neugieriger auf die Teile.
      Wobei ich Game of Thrones, sobald ich die Reihe mal anfange, wohl auch eher auf Deutsch lesen werde ;). Auch wenn die Namen nicht so dolle übersetzt sind.

      Löschen
  3. Wahnsinnig tolle Sachen dabei und das sage ich als Untrendsetter. ;D Und ich liebe Blumenprints. Ich vergöttere sie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, die Outfit Zusammenstellungen haben auch richtig viel Zeit in Anspruch genommen. Bis ich da immer das passende auf Polyvore gefunden hatte und die perfekte Kombi dann zusammengestellt hatte, das war echt recht aufwendig. Freut mich also umso mehr, wenn sie euch dann auch gefallen.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...