Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Trend-Watch} Was bleibt, was geht, was kommt im Frühjahr / Sommer 2014 #1

Donnerstag, 20. März 2014 / /

Edit: Da das Blogger Forum nun wieder läuft, gibt es vorab noch schnell das Thema für die Blogger Film Parade. Diesmal lautet das Motto: Oh No! Die Orientierungsfragen sind hierbei:Was sind die schlechtesten Filme die du gesehen hast und warum? Welche Schauspieler/innen findest du nicht gut? Welcher/r Regisseur/in macht für dich keine gute Arbeit Welche/r Produzent/in ist nicht deines? Welchen Filmkuss findest du wirklich schlecht umgesetzt? Welche Filmpaare hatten keine Chemie miteinander? Welchen Filmcharakter findest du richtig nervig? Wie immer habt ihr 14 Tage für euren Beitrag Zeit und dürft euch kreativ auslassen. Wer noch einsteigen möchte, kann dass übrigens jederzeit tun ;). Und nun ab zum Beitrag:




Sie laufen wieder...auf den Laufstegen der Welt, die uns vorgeben, was bleibt, was kommt und was geht. Alle Fashionistas schauen nun wieder gebannt auf die Modemetropolen der Welt, um zu sehen, was in diesem Frühjahr/Sommer angesagt ist. Für mich ist diese Zeit des Jahres nicht nur modisch, sondern privat immer wieder die schönste. Schon öfters habe ich auf meinem Blog erwähnt, dass ich ein Sommerkind durch und durch bin. Ich liebe es, wenn die Abende wieder etwas länger werden, wenn die ersten Blumen sprießen und ich mir diesmal sogar meine Spiegelreflex Kamera für eine Fototour schnappen kann, wenn ich mich mit einem Buch draußen auf die Liege chillen kann und die Welt für ein paar Stunden komplett ausblenden kann, wenn sich endlich alles draußen abspielt und sich generell die Laune aller hebt. Doch auch modisch gehört der Frühjahr/Sommer für mich zur schönsten Zeit des Jahres. Jacken können endlich zuhause bleiben, die dicken Pullis werden in die hinterste Ecke des Kleiderschranks geschoben und Handschuhe oder gefütterte Schuhe gehören der Vergangenheit an. Jetzt ist endlich die Zeit der Kleider, Röcke, Shirts und dünnen Übergangsjacken gekommen, die die weiblichen Formen doch viel besser betonen. Doch welche Kleider werden in diesem Jahr die wärmeren Tage beherrschen? Was bleibt und was darf aussortiert werden? Ich habe für euch einmal ein paar der vielversprechendsten Trends für die kommenden Monate rausgesucht und sie sofort in eine Outfitkombination gepackt und auch ab und an meine eigenen Kombinationen verlinkt. Ihr werdet hierbei merken, dass manche Trends sich wirklich hartnäckig halten und das ist meist auch gar nicht schlimm, denn man hat sich an ihnen einfach noch nicht satt gesehen. 


1. Leder:

Es ist ein Trend, der uns schon über den ganzen Herbst/Winter begleitet, doch auch im Frühjahr/Sommer hät er sich hartnäckig in Form von Leggins, Hosen, Shorts, Röcken und Kleidern. Wie ihr wisst, bin ich ein absoluter Fan dieses Trends und habe das ein oder andere Leder Teil in meinem Schrank, wobei diese kontinuierlich zunehmen. Viele verbinden Leder sofort mit billig, doch dieses Vorurteil hat es schon lange wiederlegt, denn richtig kombiniert, wirkt hier gar nichts billiger, sondern alles sehr stilvoll. Man sollte nur wissen, wo die Grenze zu "too much" ist. In dieser Jahreszeit kommt Leder vor allem im Mix mit anderen Stoffen und nicht immer im typischen Schwarz daher, sondern auch mal in Rot oder Weiß ;). Leder gemixt mit anderen Stoffen finde ich übrigens immer wieder super.
Gesehen auf meinem Blog:  1, 2 , 3 , 4


2.Asymmetrisch:

Asymmetrisch






Aufjedenfall mein Lieblingstrend in diesem Jahr, denn asymmetrisch geschnittene Röcke gefallen mir einfach richtig gut, sodass ich mir auch schon den ersten bei Forever21 mitgenommen habe. Weiß und wirklich tolle geschnitten. Ich freue mich sehr euch hier meine Kombinationen mit diesem Trendteil zu zeigen. Besonders schön finde ich sie immer kombiniert mit kurzen Tops oder Blusen und unten ein paar tolle Pumps oder Ankle Boots ;). Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern, als diese Schnittweise schon einmal Modern war? Da mochte ich es ja gar nicht, aber auch der Mode Geschmack verändert sich nun mal.


3. Blumen:


Flowers

Flowers von bknicole, suede pumps enthaltend


Der Flower Mix ist in den letzten Jahren aus der Mode Welt nicht mehr wegzudenken und auch in diesem Jahr wird es im Frühjahr / Sommer wieder blumig, denn das Muster ist erneut auf dem Vormarsch. Mich freut es, denn ich bin da ganz typisch Mädchen und renne sofort auf jedes Teil im Laden zu, dass dieses Muster enthält. Besonders gerne sehe ich Blümchen auf Röcken und Kleider, aber in diesem Jahr haben sie auch unsere Pullover und Tops erobert. Vor kurzem habe ich ja erst einen Pullover mit Blumen kombiniert, somit dürfte klar sein, dass ich auch diese Variante super finde. Kombiniert man jedoch Blumen, sollte man bei den restlichen Teilen wirklich dezent arbeiten, da dass Muster hier der Blickfang ist.
Gesehen auf meinem Blog: 1, 2


4.Volant: 

Volant Röcke habe ich in letzter Zeit wirklich sehr häufig gesehen, egal ob auf Blogs, in meinen Lieblingsserien oder im Laden, doch jedes Mal finde ich sie wirklich ein Eyecatcher. Ich finde einfach, man kann sie sehr einfach kombinieren mit einem schönen Pulli, Top oder einer Bluse und sie sehen immer toll aus. In meinen Kleiderschrank soll auch noch unbedingt ein Rock dieser Art wandern. Hierbei bin ich gerade erstmal auf der Suche nach einem ganz normalen Schwarzen und werde bei meinem nächsten Shopping Trip definitiv die Augen offen halten.


5.Flach:

Es war die Überraschung bei der Fashion Week in New York, denn nicht die allseits beliebten High Heels hatten diesmal die Nase vorn, sondern viele Füße wurden von flachen Schuhen verziert. Obwohl ich sehr klein bin und mir deshalb wohl viele raten würden, hohe Schuhe zu tragen, kann ich leider auf richtig hohen Absätzen nicht laufen. Deshalb finde ich es gut, dass auch flache Schuhe mal wieder im Fokus stehen, denn ich liebe im Sommer Ballerinas (auch wenn unsere Männer das gar nicht tun), Flip Flops und Römer Sandalen. Sie passen einfach zu jedem Outfit und sind locker leicht. Oben habe ich euch ein paar Modelle rausgesucht, die mir sehr gut gefallen haben.


6.Ethno:

Boho

Boho by bknicole featuring a sequin skirt


Ethno fand ich schon letzten Sommer super, da ich diese bunten Kleidchen, Hippie Bändern und auch Franzen und den Azteken Print wirklich liebe. Mein ganzer Kleiderschrank besteht nun natürlich nicht nur aus solchen Klamotten, aber ich freue mich, dass uns auch in diesem Jahr die leichten und bunten Prints begleiten werden, denn sie sorgen immer für Gute Laune. Ich denke auch bei mir wird in diesem Jahr noch das eine oder andere Stück im Boho/Ethno Stil in den Kleiderschrank wandern und vor allem was Fransen anbelangt bin ich sehr gespannt, denn oftmals gehört da doch ein gewisser Mut dazu. Aber so ein Oberteil wie in meiner Collage hätte ich wirklich sehr gerne, mal schauen, ob ich sowas hier finde.
Gesehen auf meinem Blog: 1

Teil 2 folgt bald ;). Nun möchte ich jedoch erstmal eure Meinung zu den hier vorgestellten Trends wissen:

Bei was seit ihr froh, dass es bleibt?
Welche neuen Trends gefallen euch?
Was ist gar nicht euer Stil?

Kommentare:

  1. Ethno, Blumenprints, Leder & flache Schuhe gefallen mir genauso wie dir!
    Assymatrie & Volant gefällt mir hingegen nicht so wirklich....

    Oh echt? Bei uns blüht es mittlerweile an jeder Ecke :D Habe heute wieder Bilder gemacht :) Muss ich gleich mal alle durchschauen & aussortieren!
    Dein Dad kümmert sich bei euch um den Garten? Bei mir eher meine Mama :D Mein Papa hat nicht wirklich einen grünen Daumen^^
    Das ist wirklich so, dass man sich leider nicht wirklich gut in der Umgebung auskennt. Mein Freund hingegen kennt so viele Straßennahmen, Orte, Firmen usw. in der Umgebung - finde das so erschreckend :D Er kennt halt auch recht viele Leute aus meinem Kaff & der Umgebung, was oftmals eben auch hilft xD

    Genau dieses Gefühl hatte ich gestern in der Kantine. Ich saß bei meinen tollen Kolleginen & habe mir so gedacht: Ich muss das jetzt noch genießen, so wirds nie mehr sein :(
    Ich glaube, dass ich mit der einen Kollegin, die in meinem Alter ist, auf jeden Fall Kontakt halten will & werde. Aber mit dem Rest wohl eher nicht. Das gemeinsame Arbeiten schweißt halt zusammen, aber privat ist eben nochmal etwas anderes.
    Klar werde ich neue (tolle) Kolleginnen kennenlernen, ich habe da auch keine wirklichen Probleme. Aber trotzdem - das Umgewöhnen mag ich persönlich nicht so wirklich....
    Irgendwie geht es immer weiter & irgendwo geht immer ein Türchen auf. Aber in der Hinsicht bin ich eher ein bequemer Typ :D

    Klingt sehr gut. Medien ist eben so ein Trend(studium) in letzter Zeit :D Musst halt schauen, dass danach nicht alles von solchen Absolventen überflutet ist.
    Political bzw. Sprachen klingen echt nicht schlecht :) Was wölltest du denn eventuell für Sprachen studieren?
    Wie wärs eigentlich mit Germanistik oder gleich Journalismus?
    Ich denke schon, dass es auf jeden Fall einfacher ist, wenn man den Studiengang mag ;) Aber in jeder Arbeit ist es nun mal so, dass es auch Dinge gibt, die man nicht so sehr mag :D

    Oha echt? So ein Zufall :D & das hätte ich nicht wirklich gedacht mit den CDs. Aber es wird eben auch sehr viel illegal geladen....

    Sorry, klar, schreib mir einfach auf facebook wenn du die Zeit bzw. Ergebnisse hast :)

    Das ist halt eine super Möglichkeit mit Kleiderkreisel. Bist du da schon angemeldet bzw. hast du da schonmal was verkauft/gekauft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir aber zumindest ein paar Gemeinsamkeiten ;).

      Nee bei uns leider nicht, es war auch einfach sehr stürmisch und regnerisch die letzten Tage und das schöne Wetter hat sich bei uns leider erstmal verabschiedet. Für dich ist das doch praktisch, dann kann er dir immer sagen, wo du hin musst. Ich glaub aber das ist auch typisch Frau, dass wir uns nicht unbedingt die Namen merken von Straßen. Ich merke mir immer gewisse markante Gebäude...

      Das musst du aufjedenfall. Genieß die Zeit einfach noch und wer weiß, vielleicht klappt es ja doch noch mit der Übernahme. Es kann sich ja immer noch was ergeben ;). Ich habe auch noch Kontakt mit einer Freundin, mit der ich gelernt habe, auch wenn wir etwas weiter auseinander wohnen. Aber wir schreiben regelmäßig und versuchen uns auch immer in regelmäßigen Abständen zu treffen und das klappt auch sehr gut. Was ich wirklich schön finde :). Wenn man da dran bleibt, dann klappt das auch.
      Ich glaube das ist für jeden erstmal komisch, aber du schaffst das ;).

      Oh ja leider. Aber viele informieren sich auch gar nicht so richtig darüber und haben noch diese Traumvorstellung von der Arbeit, die nicht so ist. Man muss da wirklich hart arbeiten, verdient je nachdem was man macht nicht immer so viel und auf dem Arbeitsmarkt muss man da echt auch kämpfen. Das bedenken viele halt leider nicht und schreiben sich dann ein und hören dann nach dem ersten Semester irgendwann auf. Ein Freund von mir studiert ja Medienmanagement, was ich ja auch gerne studieren würde und letztes Jahr schon versucht hatte reinzukommen und da waren am Anfang 100 Leute und nun sind es nur noch 60. Ganze 40 haben also aufgehört oder nicht bestanden...
      Also wenn dann Englisch und da Englisch ja meist nicht mehr als richtige Fremdsprache angesehen wird, würde ich noch Spanisch studieren. Halt eine zweite Sprache, die im kommen ist und man in der Wirtschaft auch öfter findet. Germanistik habe ich auch schon mit einbezogen. Ist definitiv auch ein Studiengang der mich zu meinem Ziel führen würde und nach dem ich deshalb auch suche. Journalismus selbst ist sehr schwer, weil man da meist an die Schulen dafür muss und die sind meist Privat und kosten recht viel. Reine Journalismus Studiengänge gibt es sehr selten, aber auf der anderen Seite ist man hier dann sehr eingeschränkt und kann nur diese Richtung gehen, die meisten Medienstudiengänge sind ja doch noch etwas breiter gefächert.
      Arbeit ist es klar, das ist es immer und es wird auch immer einen Teil geben den man nicht mag, aber so lange das nur ein Teil ist, ist das einfach besser und macht trotz allem viel mehr Spaß.

      Jup ich bin schon angemeldet, aber habe noch nichts verkauft oder gekauft. Hatte einfach noch nicht die Zeit alles zu fotografieren was ich verkaufen möchte und reinzustellen. Muss das mal nach dem Abitur machen.

      Löschen
  2. Bauchfrei finde ich eher unschön, sogar an schlanken Personen. :/ Leder (zumindest Kunstleder) finde ich top! :)
    Ja, sie sind bei Watchever verfügbar, werd mir bald mal paar Folgen ansehen :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bauchfrei ist echt Geschmackssache, das mag nicht jeder. Mir ist das auch immer nicht so geheuer, solange man es auf High Waisted Röcke oder Shorts trägt finde ich es wirklich schön, weil es dann einfach nur ein kurzes Top ist, aber nicht wirklich bauchfrei, aber anders würde ich es auch nicht tragen.
      Musst mir dann mal sagen, ob dir die Show gefällt ;).

      Löschen
  3. Also ich bin ja immer noch ein mega Ethno-Fan, ich liebe die Looks einfach total. Hab leider viel zu wenig in dem Stil. Ansonsten bin ich auch total für Blümchen und Asymmetrisch mag ich auch echt gerne! Leder ist für mich jetzt gar nicht mehr so sehr Frühling. Shorts ja, aber lange sind bei wärmeren Temperaturen eher unbequem find ich. Flats find ich sehr cool. Vor allem aus dem Grund weil ich so groß bin. Am meisten bin ich aber Fan von bauchfrei und High Waist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe den Look auch total, habe aber davon auch einfach nicht viel im Schrank. Was echt schade ist, ich halte da zwar immer die Augen offen, aber finde einfach nichts was mir wirklich komplett zusagt.
      Ich habe mir am Wochenende nun auch erst 2 tolle Ledershorts für das Frühjahr gegönnt. High Waist bleibt bei mir auch so ein Dauerbrenner. Ich liebe diesen Schnitt einfach und finde ihn super zu kombinieren.

      Löschen
  4. Ich finde Ethno echt cool, auch wenn ich nicht viel in diesem Stil besitze. Gestern habe ich mir aber eine Zickzack-Print-Hose bei Aldi gekauft. :D Die hat schon ein bisschen was von Ethno/Boho.
    Ansonsten liebe ich natürlich Blumenmuster und Spitze finde ich auch super. Ich hätte total gerne ein langärmliges, weißes Oberteil mit Spitzendurchbrochenen Ärmeln. Bisher habe ich leider noch nichts gefunden, was mir gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider auch nicht viel in diesem Stil. Finde da auch meist nicht ganz so viel, was mir steht oder gefällt.
      Das kenne ich, vor allem wenn man nach etwas sucht, dann findet man das meist nicht so schnell, obwohl man echt überall die Augen offen hält ;).

      Löschen
  5. Hihi ja, oder man will immer mehr! XDD Stuttgart ist an sich auch eine sehr tolle Stadt aber das Großstadt Leben in London ist nochmal was ganz anders.
    Ich bin seit ein paar Tagen wieder zu Hause da ich morgen Geburtstag feiere. Mein Plan ist es im April aber wieder rüber zu fliegen. :)

    Haha ich bin dafür, dass irgendjemand von Blair's "Freundinnen" Gossip Girl sein soll.
    Irgendwann hab ich mal gelesen das alle außer Blake Lively dabei wären, wenn ein Gossip Girl Film entstehen sollte. Ich mag Serena ehrlich gesagt eh nicht so aber sie gehört einfach dazu... :/

    Hahahaha neeeein! Hayley & Elijah geht gaaar nicht!!! :OO Das ist ein NO-GO!!! Sie ist mit seinem Bruder schwanger!!!

    Ich mag und würde jeden Trend eigentlich anziehen außer Ethno.. xD Das ist so gar nicht meins. Blumen und Asymmetrisch gefallen mir aber wirklich super! :D

    Liebe Grüße, Ly :)
    City Talk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Stuttgart war ich auch noch nie ;). Kann ich auch leider wieder nichts dazu sagen. Du siehst es gibt also noc hviele Städte, die ich mal besuchen möchte.
      Ich hoffe du hast schön gefeiert und die Zeit mit Freunden und Familie auch genossen ;). Ist bestimmt nicht so leicht, wenn man sie so lange nicht sieht, aber dafür ist die Freude ja dann umso größer.

      Jup das wäre für mich auch eine bessere Lösung gewesen. Eine der Anhängerinnen, die man kaum wahrgenommen hat, die jedoch immer eine große Rolle gespielt hat. Dan ist für mich da einfach nicht plausibel und auch seine Beweggründe verstehe ich nicht. Wirkt alles etwas erzwungen und konstruiert, damit man halt jemand hat und ein großes Tam Tam drum machen konnte. Ich glaube wenn Blake nicht mitmacht, dann wird es auch keinen Film geben, wenn dann muss da schon der ganze Cast dabei sein, aber das passiert selten, das da wirklich alle Lust drauf haben. Viele haben die Serie halt schon hinter sich gelassen und konzentrieren sich auf komplett neue Rollen und andere Sachen, wobei Blake ja im Moment nicht so viele Filme hat, deshalb hätte ich eher darauf getippt ,das Leighton aus Zeitgründen nicht dabei wäre, weil für sie läuft es ja top.

      Ich finde da ist trotzdem diese unsagbar tolle Chemie zwischen den beiden Darstellern, sodass ich sie trotz allem richtig toll finde, auch wenn Hayley von Klaus Schwanger ist und das für mich definitiv auch ein No-Go ist, aber bei den beiden kann ich einfach nicht anders, als sie wirklich zu mögen. Bisher ist ja auch noch nichts passiert, aber ich denke auf die langfristige Zeit gesehen, wird da sicher noch ein Kuss kommen.

      Löschen
  6. Ich war jetzt irgendwie schon länger nicht mehr shoppen bzw. waren das letzte Mal noch nur die ganzen Wintersachen und ein paar wenige Frühlingsteile in den Geschäften, daher hab ich noch gar nicht so wirklich mitbekommen, was es denn nun bald geben wird... ^^ Ich bin mal gespannt, ob die Saison gut wird, ob das Zeug dann auch gut sitzt usw. Ist ja auch dann immer so eine Sache. Schön aussehen tun Dinge ja schnell mal, aber ob sie dann gut zu einem passen... tja. ;)

    Ich mache ja bei der Arbeit auch keine analogen Fotos. ;) Das wär mal ein Risiko. Generell habe ich halt bei dem Film, da ich ja schon vermutet habe, dass es ein Problem gibt, oftmals auch mit meiner Spiegelreflex Belichtungszeit etc. getestet. Umso mehr hat es mich dann geärgert, dass es gar nicht an meiner mangelnden Erfahrung mit analogen Kameras, sondern an der Kamera an sich lag...

    Das ist ja manchmal einfach der Fall. Aber so lange die Autoren wieder die Kurve kriegen, ist das echt okay. Ich bin ja immer noch darüber erstaunt, dass sich "The Mentalist" wieder gemacht hat. Ich war ja wirklich schon sehr skeptisch und fand die Serie gar nicht mehr wirklich gut, aber die letzten 1 1/2 Staffeln haben nun zum Glück wieder angezogen.

    Übrigens finde ich Nashville mittlerweile echt richtig gut. Und sogar meiner Schwester&meinem Papa gefällt's. Und das heißt was (beide fänden Countrymusic usw. nämlich eher doof).

    Nee, das kann ich irgendwie nicht! Ich weiß gar nicht warum. Aber ich kann echt nicht vor dem Fernseher einschlafen. Das passiert mir auch nie, egal wie müde ich bin. Irgendwie geht das nicht. Und dann geht man meistens noch Zähneputzen usw. und ich bin dann zumindest wieder so fit, dass ich noch lesen kann.

    Washington war für mich gar nicht so sehr das Problem. Aber irgendwie war es halt nicht so toll... also irgendwie war das mit dieser Freimaurer-Thematik für mich halt nichts wirklich neues und hat mich in ein paar Dingen eher an Illuminati erinnert. Sonst hatte er halt immer so "neue" Themen, die interessant waren, weil er sie ja auch gut mit Fakten und Fiktion gemixt hat. Aber bei dem war das nicht der Fall...

    Ich glaub da kommt es echt darauf an, was man zuerst gesehen/gelesen hat. Mein Papa kannte die Bücher ja gar nicht und der fand's gut. Meine Schwester hat dann kurz darauf mit den Büchern angefangen und war dann auch schon so "Ah, da ist ja nix wie in der Vorlage". ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja da hast du recht. Schön aussehen alleine langt einfach nicht. Ich war jetzt diesen Samstag das erste Mal ganz kurz shoppen und habe die ersten Frühlingssachen gesehen. Da waren schon schöne Sachen dabei und ich habe auch gleich ein bisschen was mitgenommen, aber der richtige Frühjahrs/Sommer Einkauf steht auf jedenfall bei mir auch noch an...

      Ich muss gestehen. Im Moment verfolge ich die Show gar nicht mehr. Hatte letztens nur die Folge gesehen, wo er nun Red John umgebracht hat und irgendwie kannte ich den Typen gar nicht mehr, so lange habe ich das schon nicht mehr verfolgt. In den Usa schwächelt die Show aber leider derzeit heftig, deshalb gehen die meisten davon aus, dass sie nicht mehr verlängert wird. Weiß nicht bei welcher Staffel wir hier in Deutschland sind. Ob wir da noch zurückhängen oder fast gleich auf sind...aber ich denke auch, dass Red John immer das zentrale Thema der Show war und da dieser Fall nun gelöst ist, ist es vielleicht auch besser, die Show dann auch enden zulassen.

      Uih ich muss mir Nashville also echt mal vormerken, für eine Zeit, in der alle Serien in Pause sind.

      Jup was man als erstes sieht oder liest in dem Fall ist wirklich immer entscheidend. Aber ich muss gestehen, dass ich mir generell angewöhnt habe Buch und Film getrennt zu betrachten, somit bin ich auch nicht mehr ganz so unzufrieden wie manch andere, wenn es Änderungen gab ;).

      Ich habe mir jetzt übrigens endlich Band 2 von Die Tribute von Panem zugelegt, aber auf Englisch, weil die deutsche Taschenbuchversion immer noch nicht draußen ist und da ich ja schon lange mal wieder was auf Englisch lesen wollte und Panem auch nicht sonderlich schwer sein soll, musste ich es einfach mitnehmen.

      Löschen
  7. Flache Schuhe finde ich gut :)
    Hohe Schuhe gehen bei mir gar nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja recht klein und meist sagt man ja dann hohe Schuhe tragen, aber ich mags auch lieber flach ;). Wenn es hohe sind, dann meist nur Stiefel mit breiteren Absätzen oder Wedges...muss trotzdem bequem bleiben.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...