Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Kino-Neustarts im Januar!

Dienstag, 31. Dezember 2013 / /

Bevor es losgeht, wünsche ich euch allen noch einen Guten Rutsch. Feiert schön und lasst es richtig krachen ;). Unglaublich, dass 2103 nun schon vorbei ist. Mir kam es so vor, als wäre das Jahr wie im Flug vergangen und ich kann mich noch wie gester daran erinnern, als ich genau diesen Post im letzten Jahr geschrieben haben. Nun möchte ich euch die ersten Filme vorstellen, die uns im neuen Jahr begleiten werden und die Aussicht ist gut: 

1. 12 Years As A Slave:
Inhalt: Mitte des 19.Jahrhundert: Die Sklaverei ist ein Bestandteil des täglichen Lebens, doch der Afroamerikaner Solomon lebt als freier Mann ein glückliches und bescheidendes Leben mit seiner Frau und den Kindern. Er ist bekannt als einer der besten Geigenspieler seiner Zeit. Doch an einem Abend engagieren ihn zwei Fremde für einen Auftritt und laden ihn ihm Anschluss auf einen Drink ein. Er wird getäuscht, denn kurz darauf wacht er auf einem Sklavenschiff auf, das sich auf dem Weg nach Louisiana befindet. Angekommen wird er verkauft und lebt nun als Sklave auf einer Plantage. Um zu überleben, muss er  zu außergewöhnlichen Mitteln greifen und trifft bald auf Bass, der ein Gegner der Sklaverei ist. 
Warum der Film gut werden könnte: Ich denke die Sklaverei ist für viele immer noch ein heikles Thema und "12 Years As A Slave" zeigt hierbei die harte Realität eines Sklaven im 19 Jahrhundert. Es ist ein riskantes, aber auch sehr wichtiges Thema und ich bin mir sicher, dass wir hier einen Film vor uns haben, der auch bei den nächsten Oscars eine wichtige Rolle spielen wird. Der Film wird von den Kritikern "als einer der größten Filme bezeichnet, der schwierig anzusehen ist, jedoch viele schöne und emotionale Momente bietet". Schon vom Trailer lässt sich erahnen, dass man uns hier keine beschönigte Realität zeigen wird, sondern die Sklaverei in all ihrer Grausamheit erfasst. Für mich im Januar, deshalb nicht nur aufgrund der talentierten Schauspieler, sondern auch aufgrund des Themas der Must-See-Film. Start: 16.Januar


2. The Wolf of Wall Street:
Inhalt: Jordan Belfort, ist ein aufstrebender Börsenmakler, der es Mitte der 1990er Jahren zum Multimillionär schafft. Sein Jahresverdienst: 43 Millionen. Das Geld verschleudert er für seinen exzessiven Lebensstil der aus Alkohol, Partys, Drogen und Sex besteht. Einmal den Reichtum geschnuppert, möchte immer mehr, weshalb er sich mit seinen Jungs auf illegale Geschäfte einlässt. Doch als das FBI auf ihm aufmerksam wird, droht alles aufzufliegen und sein Imperium auseinander zu brechen. 
Warum der Film gut werden könnte: Die Kritiker bezeichnen ihn als "filmischen Meilenstein" und "DiCaprio's Bravourstück", zwei Aussagen, die sich für mich wirklicht gut anhören. Ich bin ja eh ein großer Leonardo DiCaprio Fan und finde seine Reise vom Mädchenschwarm in Titanic bis heute einfach unglaublich. Er spielt für mich jede Rolle perfekt und diese Art vom Genre liegt ihm einfach immer wieder. Ich denke die Gier nach Geld ist ein Thema, welches sich immer wieder perfekt für Film eignet. Bekanntlich fällt jeder der schnell aufsteigt irgendwann und ich bin gespant, dies in diesem Film umgesetzt zu sehen. Start: 16. Januar


3. Der Blinde Fleck:
Inhalt: 26.September 1980 bei einem Anschlag auf das Oktoberfest sterben 13 Menschen, 200 weitere werden verletzt, darunter befindet sich laut Aussage der Polizei auch der Täter: Gundolf Köhler. Als Mitglied einer neonazistischen und paramilitärischen Wehrsportgruppe Hoffmann soll er alleine gehandelt und kein politisches Ziel verfolgt haben. Doch bis heute ist man sich nicht sicher, ob nicht noch weitere Männer hinter dem Anschlag stecken. Auch der Journalist Ulrich Chaussy bezweifelt dies und stellt seine eigenen Recherchen an. Als er anonyme Informationen erhält, wird ihm bewusst, dass der rechtsradikale Hintergrund des Attentats aus politischen Gründen offenbar nicht verfolgt wird und die stärksten und machtvollsten Männer versuchen dies unter Verschluss zu halten. 
Warum der Film gut werden könnte: Ich denke jeder von euch hat den Anschluag und auch die Wehrsportgruppe Hoffmann im Unterricht behandelt. Bei mir ist das gar nicht so lange her und genau deshalb hat der Film auch meine Aufmerksamkeit erregt. Ich finde es immer wichtig, dass die Geschichte aufgearbeitet und auch einmal kritisch betrachtet wird und das tut "Der Blinde Fleck" auf jedenfall. Die Presse bezeichnet ihn als einen Film, der zum nachdenken anregt, was sich vielversprechend anhört. Start: 23.Januar


4.Disconnect:
Inhalt: Das Internet ist ein wichtiger Bestandteil in der heutigen Welt. Millionen von Menschen nutzen es und dieser Film betrachtet verschiedene Charaktere, die völlig abhängig davon sind. Da hätten wir die junge Journalistin, die endlich den großen Durchbruch schaffen möchte und mit einer Story im Netz denkt dies zu erreichen, den Anwalt, der einfach immer erreichbar sein muss und deshalb sein Handy nie ausschalten kann, wodurch er Frau und Kinder vernachlässigt, ein Sohn, der die Sozialen Netzwerke nicht zum chatten mit anderen nutzt, sondern um seine Mitschüler zu terrorisieren und ein Ehepaar, welches schon lange nicht mehr über seine Probleme spricht, sondern sich liebe in Chatrooms und ins World Wide Web stürzt, mit verheerenden Folgen. 
Warum der Film gut werden könnte: Ganz einfach: Weil er ein derzeitiges Problem aufzeigt und die Schattenseiten des Internets beleuchtet, die es nun einmal gibt. Es ist ein Faktor, den viele Menschen manchmal bei der Nutzung des Word Wide Webs vergessen und ich denke Disconnect wird uns dies mit brutaler Gewalt vor Augen führen. Der Cast ist wirklich super besetzt und der Trailer macht Lust den Film zu sehen, da man bestimmt in der ein oder anderen Situation einen Spiegel vors Gesicht gehalten bekommt. Start: 30.Januar


5. Kill Your Darlings - Junge Wilde:
Inhalt: Es ist das Jahr 1994, der junge Schriftsteller Allen Ginsberg wird an der Columbia University angenommen und lernt dort seinen coolen und attraktiven Kommilitonen Lucien Carr kennen. Dieser stellt alles in Frage, was er bisher geglaubt hat. Auch er ist ein angehender Schriftsteller, fühlt sich jedoch durch die herrschenden Regeln eingeengt und möchte etwas Unkonventionelles und Neues erschaffen. Gefährlich wird es für Allen jedoch, als er sich immer mehr von Lucien angezogen fühlt, der eine Affäre mit dem Ex-Professor David Kammerer hat. Von Eifersucht getrieben, kommt es zu einer schlimmen Tat...
Warum der Film gut werden könnte: Ich denke einige werden davon abgeschreckt sein, dass sie hier Daniel Radcliffe in einer Hauptrolle sehen. Viele verbinden ihn einfach immer noch sofort mit Harry Potter, obwohl ich der Meinung bin, dass er dieses Image schon in "Die Frau in Schwarz" abgelegt hat. Die Presse beschreibt seine Darstellung im Film als "brillant" und ich finde schon im Trailer ist nichts mehr von Harry zu erkennen. Zudem wird der Film als die Moderne Version von "Der Club der Dichter" beschrieben. Zwar ist auch dieser Film etwas anspruchsvoller, aber ich finde solche Filme wirklich interessant, da sie im Kopf bleiben. Start: 30.Januar

5 sehr anspruchsvolle Filme, welcher hat euer Interesse geweckt?
Mit welchem Film könnt ihr gar nichts anfangen?
Welchen Neustart kanntet ihr noch nicht?

Kommentare:

  1. 12 Years a Slave ist für mich auch ein Must-See-Film. Allein schon, weil das Regisseur-Schauspieler Gespann McQueen und Fassbender bisher nur großes geschaffen hat. Besonders Shame fand ich sehr beeindruckend.

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe leider Shame noch gar nicht gesehen, aber dieser Film hat mich halt wirklich von der Thematik und vom Trailer sehr angesprochen. Ich hoffe echt, dass ich da ins Kino komme.

      Löschen
  2. Bei Vampire Diaries möchte ich die DVDs einfach immer gleich haben. :D Habe auch vor die gesamte Serie nochmal zu schauen, bevor die fünfte Staffel bei uns kommt. Staffel 1 und 2 habe ich schon durch; jetzt kommen noch 3 und 4. Wahrscheinlich werde ich das bis Februar gar nicht mehr schaffen. :D

    Die Kamera finde ich wirklich klasse! Man merkt schon, dass sie schärfere Bilder macht. Aber leider bin ich noch gar nicht dazu gekommen, sie richtig auszuprobieren. Es wir wirklich Zeit, dass es wieder wärmer wird. Im Winter finde ich es schwierig zu fotografieren. Aber vielleicht bekomme ich es hin, heute Nacht ein paar Bilder vom Feuerwerk zu machen.

    Ich wünsche dir übrigens einen guten Rutsch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Sixx hat gestern ab Staffel 2 der Re-Run begonnen, die strahlen noch mal alle Folgen bis zur 5.Staffel aus und diese dann gleich im Anschluss. Ich habe mir natürlich auch gestern gleich mal die ersten zwei Folgen der 2.Staffel angeschaut. Da sieht vor allem Nina noch so anders aus :D. Aber ich habe nun eine Freundin auf Vampire Diaries gebracht, die hat sich nun gleich die 1 und 2 Staffel von mir ausgeliehen und ich lieb äugel ja gerade mit Staffel 3, weil die jetzt echt günstig ist.

      Oh ja das stimmt. Ich kann hier im Winter auch keine Bilder machen. Finde einfach keine schönen Kulissen und es zieht mich gerade auch nicht nach draußen. Zu kalt :D. Und hast du ein paar Feuerwerksbilder geschossen? Ich hatte ja überlegt, ob ich es fotografiere, aber ich bin nicht so der Knaller Fan und habe vor allem vor den Dingern, die am Boden explodieren tierisch Angst.

      Ich hoffe du bist gut reingerutscht. Auch hier noch mal ein frohes Neues ;).

      Löschen
  3. 12years a slave und the wolf of wall street stehen auch ganz oben auf meiner liste. Da freu ich mich drauf und ich bin mir sicher dass die filme gut werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ich mir auch, vor allem weil wirklich bisher jeder sehr begeistert war. Durchweg positive Kritiken, die die Filme loben. Sie sind thematisch auch sehr mein Ding und super besetzt. Da kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

      Löschen
  4. Liebe Nicole,
    erstmal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr & hoffe, dass du gestern gut ins neue Jahr gestartet bist! ♥
    Ich freue mich im Januar auf "Disconnect" und "The Wolf of Wallstreet"! Bei Disconnect bin ich ganz deiner Meinung - es ist wirklich interessant auch mal die "Schattenseite" des Internets zu beleuchten und sich das mal anzusehen. Jedoch bin ich mir noch nicht sicher, ob ich dafür auch das viele Geld für das Kino ausgeben werde. Der Dezember war für mich nämlich schon sehr Blockbuster-lastig; Der Hobbit 2 & Panem habe ich mir in diesem Monat schon im Kino angeschaut :-)
    XOXO Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich dir nachträglich auch noch ;). Hoffe natürlich auch das du toll gefeiert hast. Bei uns war es echt ein lustiger und schöner Abend.

      Ob ich ins Kino gehe, weiß ich hier auch noch nicht, da ich vor allem 12 Years as a slave und "The Wollf of Wallstreet" vorher lieber sehen möchte, das sind halt 2 absolute Oscar Favoriten und schon alleine deshalb bin ich neugierig. Aber Disconnect ist für mich definitiv einer der Filme, die für mich auf Dvd in Frage kämen oder wenn ich doch mal mit Freunden ins Kino gehe in diesem Monat ,die keinen all zu ernsten Oscar Film sehen möchten.
      Panem habe ich übrigens auch geschafft. Meine Kritik ist schon hier im Dashboard und wartet nach den ganzen Jahresrückblicken auf ihre Veröffentlichung :D.

      Löschen
  5. Ich schau immer Trailer, denk ich: Den muss ich gucken und machs dann doch nicht.
    Aber die ersten Beiden interessieren mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch so, man schafft es aber generell dann nicht überall ins Kino, aber ich versuche wenigstens bei den Filmen rein zu kommen ,die mich sehr interessieren wie in diesem Jahr 12 Years As a slave.

      Löschen
  6. Die zwei Filme die mich ganz besonders ansprechen sind 12 years as a slave und Disconnect
    Vor allem zweites eben weil das Internet nicht nur positives an sich hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mal gespannt, wie sie das umgesetzt haben. Krasse Storylines kann man daraus ja schon machen.

      Löschen
  7. Die ersten beiden Filme und Disconnect finde ich sehr interessant! Ich geh sowieso total gerne ins Kino und liebe Filme, ich denke da werde ich mir auf jeden Fall mindestens einen ansehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, aber trotzdem schaffe ich es nicht immer in jeden Film, den ich interessant finde, aber 12 Years As a Slave habe ich mir auch fest vorgenommen. Mal hoffen, dass ich da noch jemand finde, der mit rein geht.

      Löschen
  8. "Disconnect" würde mich wohl am meisten reizen. Ansonsten bin ich momentan ganz scharf auf "Non stop". Irgendwie wäre so was zunächst nicht so meins, aber seit ich den Trailer im Kino gesehen habe, bin ich sehr gespannt darauf, da die Story echt neugierig macht und super spannend werden könnte.

    Geht mir genauso! Ich dachte da wäre ich ein Einzelfall, aber ich finde die Imagine Dragons live leider auch nicht sooo toll... gerade von "Radioaktive" war ich ehrlich gesagt ein wenig geschockt... ^.^

    Ich finde das auch voll okay. Allerdings finde ich es lustig, dass meine Großeltern jetzt so einen anstrengenden Racker haben. ;) Die vorherigen Hunde waren irgendwie immer so über-brav. Der ist jetzt mal schön frech. Holt sich selbst das Essen, knabbert einfach alles an, setzt sich einfach hin und geht nicht mehr weiter, wenn er keine Lust hat usw. Mein Opa musste auch schon den Garten zusätzlich umzäunen, da der ansonsten ständig ausbüchsen würde. Die haben jetzt wirklich viel Spaß. ;)

    Mich nervt so was wirklich immer ein wenig. Ich habe ja auch hart gearbeitet für alles und meine Eltern haben ja auch ihre eigene Firma. Da finde ich es auch immer total unpassend, wenn ich dann lauter doofe Kommentare wegen unseren Sommerurlauben zu hören kriege. Klar, da fliegen wir immer ziemlich weit weg und machen meistens was echt besonderes, aber meine Eltern können halt auch nur ein Mal im Jahr am Stück wegfahren und da gönnt man sich eben mal was. Klar erscheinen drei Wochen auf einmal schon echt lange, aber Arbeitnehmer haben ja 6 Wochen im Jahr frei und meine Eltern ja nur die Hälfte... da kriegt man auch immer viel Neid ab, obwohl die Leute halt einfach die Tatsache nicht sehen. Die hören nur "Ach, die fliegen drei Wochen nach Bali?!" Dass wir trotzdem erreichbar sein müssen und beispielsweise auf Bali (bis auf die Flüge) ja alles spottbillig ist, sehen die nicht...

    Das ist zwar wahr, aber leider manchmal schwer umzusetzen. Also für mich. ;) Ich habe zwar auch ein paar sehr enge Freunde, die so was nie sagen würden und mir da zu 100% zur Seite stehen, aber meine beste Freundin ist momentan etwas mit sich und ihrem Leben unzufrieden und lässt das eben manchmal auf blöde Weiße an anderen aus. Gerade das tut dann weh, weil die ja eigentlich gesehen hat, wie hart ich dafür gearbeitet habe, das machen zu dürfen was ich immer wollte. Und ich kann ja nichts dafür, dass sie das bei sich eben nicht so durchgezogen hat. Das ist dann schon sehr doof, aber man muss eben in einer guten Freundschaft auch mal die schlechten Zeiten aussitzen...

    Ich finde ein Jahr bei den letzten beiden Panem-Filmen schon etwas zu viel... ein halbes Jahr (wie damals bei Harry Potter) wäre ja noch okay, aber das nervt mich schon ein klein wenig. So gern ich die Story usw. mag, finde ich den Abstand einfach zuuuu krass und da das Buch inhaltlich jetzt auch nicht dicker ist als die anderen, riecht das schon sehr nach Geschäftemacherei...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Non Stop kenne ich gar nicht und habe ich lustigerweise auch noch gar keinen Trailer gesehen.

      Das ist ja leider heute bei vielen Künstlern der Fall. Auf der Cd gut, im Tonstudio viel nachgeholfen und live dann halt nicht so der Knaller. Finde ich etwas schade...

      Na ja das hält sie fit ;). Und Hunde müssen wenn sie klein sind wild sein, sind ja wie kleine Kinder. Unser Rusty hat sich da auch so einiges geleistet, aber das schöne ist, das man halt drüber lachen kann und die Geschichten auch weitererzählt. Sind am Ende wirklich schöne Erinnerungen.

      Die Menschen vergessen dann auch, dass deine Eltern wahrscheinlich sonst keinen Urlaub großartig machen, sie sehen dann immer nur diese eine Seite und es kommt gleich der Neid hoch. Man arbeitet ja sonst viel länger als der normale Arbeitnehmer, hat genauso viel Stress und auch weniger Urlaub, da ist es doch okay, wenn man dann im Sommer einmal wegfährt. Lass das echt nicht so an dich ran, die meisten wissen einfach zu wenig bescheid und haben da so ein naives Bild.

      Also ich würde aber trotzdem da mal mit ihr drüber reden. Klar geht es ihr vielleicht gerade schlecht, weiß ja auch nicht was da bei ihr los ist, aber dich dann dafür an zu machen ist ja auch nicht die feine Art, selbst wenn sie es nicht böse meint. Da würde ich ihr echt mal sagen, dass sie dich jetzt nicht anmachen braucht, weil du bist ja für sie da, trotz der verletzenden Worte ;).

      Bisher hat man ja den nächsten erfolgreichen Fantasyfilm noch nicht gefunden und Panem war ja seit langem mal wieder richtig Erfolgreich und da geht es natürlich mehr ums Geld als darum, ob das nun sinnvoll ist. Man möchte einfach noch etwas länger verdienen und wsl erstmal eine andere Erfolgsreihe produzieren.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...