Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Blogparade-Film} Never Again #2

Freitag, 18. Oktober 2013 / /

Ein weiterer Teil der Blogger Parade welche ich gemeinsam mit einer weiteren Bloggerin und dem Blogger Forum organisiert habe. Diesmal dreht sich alles, um das Thema: Never Again. Filme, die so richtig schlecht waren, bei denen man vor Langweile fast eingeschlafen ist und deren Storylines vollkommen sinnlos waren. Und genau so sehr, wie ich bei manchen Filmen in Euphorie ausbreche, gibt es auch diejenigen, bei denen ich mich stundenlang ärgere meine Zeit und mein Geld verschwendet zu haben und davon gab es in den letzten Jahren doch ein paar. 



Man begegnet ihnen immer wieder, den sogenanntesten "Worst Movies of all Time" und auch ich bin ein paar dieser Filme begegnet. Hierbei sind alle aufgezählten Filme natürlich meinem persönlichen Geschmack unterworfen, der sich wohl von dem Geschmack der Gesamtheit unterscheidet, doch all die nachfolgenden Filme konnten mich einfach nicht überzeugen. Und dafür gibt es mehrere Gründe: eine schlechte Storyline, die entweder total sinnlos ist, nur so vor Plotlücken strotzt oder nicht wirklich innovativ ist, Schauspieler, die mit ihrer Rolle einfach nicht warm werden und Spannung, welche nicht aufgebaut werden kann. Die meisten schlechten Filme begegnen mir lustigerweise auch, in einem meiner Lieblingsgenre: Horror. Es gibt bei Horrorfilmen einfach so extrem viel, was man falsch machen kann und viele laufen nach dem bekannten Schema F ab und bedienen sich den typischen Klischees. Deshalb ist es oftmals sehr schwer, wirklich einen richtig guten Horrorfilm zu finden. Aber sie sind mir schon begegnen und ich werde weiterhin die Augen offen halten, nun jedoch zu den Filmen, die ich wirklich schrecklich, langweilig und nervtötend fand. 



Über The Cabin in the Woods hatte ich vor etwas längerer Zeit auch eine recht vernichtende Kritik geschrieben und das, obwohl ich mich eigentlich sehr auf diesen Film gefreut hatte. Der Trailer versprach einfach einen Horrorfilm, der anders ist und aus dem Genre ausbricht und auch viele Kritiken pflichteten dem bei. Da war natürlich klar, dass meine Ansprüche an diesen Film hoch waren und es auch recht schnell ins Kino ging. Das Urteil im Anschluss: Vernichtend. Die erste Hälfte des Filmes, war wirklich richtig gut und hätte man so weitergemacht, wäre der Film wohl nicht in dieser Liste gelandet, aber nein es ging bergab. Die typischen Klischees wurden bedient und es wurden viel zu viel Horrorfilm Figuren eingeführt, die auch keinerlei Sinn ergaben. Ein guter Ansatz, der zwar in der Theorie sich super angehört hat, praktisch aber schlecht umgesetzt wurde. Und mit diesem Urteil bin ich nicht alleine, denn meine Freunde konnten mir alle bei pflichten. 



Oftmals glaube ich, es sind genau die Filme, auf die ich mich am meisten freue, welche dann bei mir nicht punkten können. Viele von euch wissen, dass ich ein großer Fan von Märchen und ihren Neuverfilmungen bin. Es gibt so viele, die es super gemacht haben, egal ob nun in Film- oder Serienform, aber Snow White and the Huntsman, gehört definitiv nicht dazu. Viel mehr gab es im letzten Jahr hier mehr Wirbel, um nichts. Die Trailer und Poster sahen alle fantastisch aus, der Film selbst setzte leider mehr auf die Optik. Das Set und die Kulissen sahen super aus, aber an der Storyline hakte es und die macht für mich nun mal einen Film aus. Viele Elemente und Plots wurden aufgegriffen, jedoch nur kurz erwähnt und waren danach komplett unwichtig für die gesamte Storyline. Schade eigentlich, denn hätte die Story noch überzeugen können, wäre der Film ganz weit vorne auf der Liste meiner Lieblingsfilme gelandet.




Ich weiß, dass viele diese Reihe lieben, aber ich konnte den Hype um die Filme noch nicht nah voll ziehen. Wahrscheinlich ist es einfach nicht meine Art von Horror. Ich bin kein Fan von Filmen, in denen 85 Minuten nichts passiert und in den letzten 5 Minuten, dann ein Schocker kommt, der mich auch nicht wirklich vom Hocker haut. Paranormal Activity hatte ich nur gesehen, weil meine Beste Freundin meinte der sei so gut, aber beim schauen bin ich dann echt fast eingeschlafen und musste mich zwingen wach zu bleiben. Ich finde man merkt einfach, dass nur ein sehr geringes Budget verwendet wurde und umso trauriger finde ich, dass solche Filme dann auch noch gehyped werden, wo es doch nur darum geht, so billig wie möglich einen Horrorfilm zu produzieren. Generell können mich die Produzenten der Reihe nicht überzeugen, auch mit ihren anderen Filmen wie Sinister.



Auch ein Deutscher Film hat es auf diese Liste geschafft. Wir sind die Nacht hatte ich vor kurzem im Tv gesehen und den Sinn des Filmes erschließt sich mir immer noch nicht ganz. Er dümpelte so vor sich hin, zeigte ein paar Extreme, die Charaktere waren komplett hirnrissig und das Ende nun auch nicht der Brüller. Wenn man diesen Film nicht sieht, hat man definitiv nichts verpasst und er wird wohl auch kein Verfechter des deutschen Filmes werden.



Ich denke einige werden mir auch hier widersprechen und sagen: "The Social Network" ist definitiv keiner der schlechtesten Filme aller Zeiten, immerhin wurde er für einige Oscars nominiert und hat viele gewonnen. Jedoch finde ich, hat sich im Film keinerlei Spannung aufgebaut, auch er zog sich unendlich in die Länge und ich war froh, als er vorbei war. Zudem ist mir einfach nicht klar geworden, warum die Geschichte von Facebook unbedingt einen Film braucht. Die Entstehung des Netzwerkes ist für mich jetzt nicht unbedingt eine hollywoodreife Geschichte, da gibt es wirklich Besseres. Insofern, konnte er mich einfach nicht packen und blieb auch nicht hängen.



Mit der Scary Movie Reihe konnte ich einfach noch nie etwas anfangen. Vielleicht habe ich auch einen komischen Humor, dass ich über Parodien generell nicht lachen kann oder eher gesagt nur seeeehr selten, aber diese Filmreihe gehört nicht dazu. Für mich sind die Witze einfach meist niveaulos, unter der Gürtellinie und zu typisch. Zudem mag ich einfach keine Storylines, die keinen Sinn ergeben. Natürlich ist dies normal bei einer Parodie, aber ist nun einmal nicht mein Genre, weshalb ich trotz allem nicht umhingekommen bin, diese Filme mit Freunden anschauen zu müssen. 

Wer noch in die Parade einsteigen möchte, kann dies jederzeit tun ;). Ihr habt noch 14 Tage Zeit um euren Beitrag bei zu steuern.

Welche Filme fandet ihr so richtig schlecht?
Wo seit ihr vor Langweile fast eingeschlafen?
Bei welchem Film wurden eure Erwartungen enttäuscht?

Kommentare:

  1. Bis auf Scary Movie kann ich dir bei den Filmen voll & ganz zustimmen, würde ich mir auch kein 2. mal ansehen :)
    Stimmt, es gibt ja die Bücher, auf denen die Serie basiert. Hatte schon überlegt mir die zu holen, weil ich so neugierig aufs Ende bin, aber wenn die Serie ein anderes Ende haben soll ists dann nicht nötig, mir die Bücher zuzulegen :D
    Stimmt, Cece kanns gewesen sein, da passiert manchmal echt so viel, dass ich mich nicht an alles erinnern kann, echt der Wahnsinn.

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Ist aber lustig, das wir da so ähnlich denken, weil sowas ist ja wirklich immer sehr subjektiv.
      Ja ist eine recht große Buchreihe, wo es wirklich einge Bände gibt und die Macher haben sich bisher nicht unbedingt an die Vorlage gehalten, es gibt immer mal Unterschiede. Beim Ende müsste man dann sehen, welchen Weg sie nun gehen. Ich habe bisher nur Band 1 gelesen und finde das Buch zwar nicht schlecht, aber die Serie ist besser ;). Da gefallen mir die Charaktere mehr. Aber die Buchreihe kann sich auch sehen lassen, jedoch stirbt Toby glaub ich schon im 2 oder 3 Buch und in der Serie ist er ja ein fester Bestandteil und mit Spencer zusammen, also wie gesagt, gibt da schon Abweichungen. Ich kann mir die Serie zb ohne Toby generell auch gar nicht mehr vorstellen.

      Geht mir aber auch so, aber ich glaube echt das war CeCe. Auf Tumblr folge ich nun schon lauter A Theories Seiten :D.

      Löschen
  2. Bei "Wir sind die Nacht" fande ich die Effekte für einen deutschen Film gut! Sonst eher so ne "naja" Unterhaltung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Effekte waren gut, auch die Schauspieler gehören ja schon zur A Liga von Deutschland, aber die Storyline war irgendwie schwachsinnig :D. Ich hatte irgendwie vom Trailer her so viel von diesem Film erwatet und bin jetzt im Nachhinein echt froh, im nur im Tv und nicht im Kino gesehen zu haben.

      Löschen
    2. Hab ihn auch nur im Fernsehen gesehen, nach den ersten paar Szenen dachte ich eigentlich der hat was, aber am Ende dachte ich mir halt "naja,..."

      Löschen
  3. Ich glaube, es ist normal, dass einen die Filme, von denen man am Meisten erwartet, auch am Meisten enttäuschen. Das ist so, wie wenn die Eltern deinen Geburtstag vergessen, das findet man auch viel schlimmer, als wenn es die Arbeitskollegin, mit der man eh nie was zu tun hat, tut.

    The Social Network und Wir sind die Nacht fand ich ganz ok. Nichts herausragendes aber man kann's gucken. Paranormal Activity war schlecht, stimmt. Ich hab neulich gesehen, dass es davon einen 4. Teil gibt. Wusste gar nicht, dass die einen zweiten und dritten gedreht haben. :D Es gibt aber auch gute, sehr billig produzierte Filme. Zum Beispiel "Cube", der nicht mal 400.000 Dollar gekostet hat oder Christopher Nolans erster, Following (6000$).

    Von Scary Movie habe ich nur einen Teil gesehen und den auch ncoh im Kino. Ich bin einfach niemand, der kacken und furzen lustig findet.

    Bei Snow White and the huntsman fand ich besonders die Hauptrolle falsch besetzt. Die Dame hat ja wirklich nur zwei Gesichtsausdrücke (Mund auf, Mund zu). Sonst war's schon erträglich und Charlize Theron war so herrlich böse, dass sie auch vieles wieder rausgeholt hat. Mir geht's bei Märchenverfilmungen aber auch nicht um die Nähe zum Original, an die meisten Märchen erinnere ich mich eh kaum noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche jetzt schon ohne Erwartungen dran zu gehen,aber das ist echt verdammt schwer, wenn man auf einen Film ewig wartet bis er in die Kinos kommt, die Trailer verdammt gut aussehen und dann einfach nur die Szenen aus dem Trailer die Guten waren :D. Aber der Vergleich ist wirklich passend ;). Ich glaube ich wäre da sehr, sehr enttäuscht und würde kurz vorm heulen stehen :D.

      Ja es gibt leider sehr, sehr viele Teile davon, weil jeder diesen Film so hyped. Und wie gesagt, ich kann es nicht nachvollziehen. Ist halt nicht meine Art von Grusel und wirkt für mich zu billig, zu einfach. Wenig Budget heißt natürlich nicht immer gleich schlecht, die meisten Indie Filme, sind ja Low Budget Filme und da gibt es auch viel Gutes drunter, aber sobald man halt merkt, dass der Film sehr billig ist, dann landet er bei mir gleich bei den schlechtesten. Man muss das halt dann gut überdecken können oder nicht auf viel Effekte, sondern eine tiefgründige Storyline setzten und das ist ja beides bei diesen Filmen nicht vorhanden.

      Ich finde auch das Kristen Stewart nie lacht :D. Die schaut immer so depressiv aus, auch wenn ich sie in manchen Rollen dann wieder passend finde, aber für Snow White hatte ihr das Charisma gefehlt. Sie wollten sie ja als Anführerin darstellen und da kam bei mir nichts an, sie ist keine Führungsperson, wie man so schön sagt. Als leidende Bella, war das aber passend :D. Wobei Bella mich echt nervt, ich mag so leidende und Charkatere nicht so unbedingt. Charlize Theron war für mich auch die einzige, neben Chris Hemsworth, die im Film noch glänzen konnte. Ich hätte wirklich gerne 2 Stunden nur Charlize gesehen, als Böse Königin. Warum man nun aber einen 2.Teil von diesem Film drehen muss, ist mir auch nicht klar.

      Löschen
    2. Ja, ich hab auch ein paar Jahre auf Indiana Jones 4 gewartet und war dann auch recht enttäuscht. :D Allerdings finde ich den Film trotzdem noch um Längen besser als viele andere.

      Ich find's nicht schlimm, wenn man merkt, dass ein Film billig produziert wurde. Es hat halt nicht jeder hunderttausende Dollar, die er in ein Produkt der Unterhaltungsindustrie pumpen kann. Also, ich gebe dir schon recht, dass ein Film eine gute Story haben sollte, aber das sollte er generell und ist m. M. n. nicht mit Geld aufwiegbar - genausowenig muss es überspielt werden, dass ein Film billig war. Wieso auch? Man kann auch mit wenigen Mitteln tolle Filme machen.

      Twilight habe ich nie gesehen und ich die Stewart war mir vor Snow White auch nie aufgefallen, obwohl ich sie, glaube ich, ein paar mal in Nebenrollen gesehen habe. Ich wusste gar nicht, dass ein zweiter Teil ins Kino kommt. :D Naja, reingehen werde ich sicher nicht nochmal.

      Löschen
  4. Also bei zwei Filmen stimme ich dir nicht zu, Scary Movie 1 und Snow White and the Huntsman fand ich super. Bei Scary Movie ging es nach dem ersten Teil allerdings steil bergab. Den Rest muss ich allerdings zugeben habe ich noch gar nicht gesehen, wobei ich sagen muss Paranormal Activity ist so einer der Filme die ich nicht sehen muss um zu wissen, die Serie ist ja auch schon schlecht genug gewesen.

    Liebe Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt ist alles sehr subjektiv, vor allem was Scary Movie anbelangt, wenn man auf Parodien und diesen Humor steht, sind die Filme bestimmt auch super, aber ich bin von beidem nicht so der Fan. Ich sage ja, vielleicht hab ich einfach nen komischen Humor, weil ich meist an Stellen lache, wo niemand lacht :D.
      Echt gab es zu Paranormal Activity ne Serie? Hab ich nicht mitbekommen. Aber gut die Filme schrecken mich eh ab, irgendetwas von den Machern oder in diese Richtung zu schauen :D. Vor allem da es einfach Filme in diesem Genre gibt, die wirklich genial sind, an die halte ich mich dann lieber.

      Löschen
  5. Scary Movie ist wirklich schrecklich :D Total unlustig, v.a. aber der 5. Teil! The Social Network hab ich jetzt noch nicht gesehen, habe aber gehört, dass er nicht wirklich gut ist. Paranomal Activity habe ich gesehen, weil ich dazu mehr oder weniger gezwungen wurde & fand es grausig. Hatte danach soooo Angst - also irgendwie hats mir schon gepackt, aber nä, nie wieder! Zu den anderen Filmen kann ich nichts sagen. Aber das kenn ich, dass man sich manchmal über Kinoeintritt geärgert hat, jedoch vergesse ich da oft die Filme ziemlich schnell :D

    Oh sehr cool, schreib mir einfach mal eine Mail an MsweetybabeM@web.de :)

    Das ist ja oftmals so bei extrem dicken Büchern. Ich lese z.B. gerade den letzten Shades of Grey Band & der ist wirklich dick & ich bin gespannt, ob sichs auch hinzieht, oder noch etwas Spannendes kommt...
    Okay, dann sollte man sich "Die Arena" vielleicht doch mal zulegen ;)

    Stimmt Panem möchte ich auch noch lesen, aber warte ab, bis alle Bücher im Taschenbuchformat sind.

    Haha heiße Schauspieler sind immer gut :P Jaaa, die beiden sind echt heiß, aber irgendwie reizt mich das nicht wirklich. Jared Padalecki hat auch bei Gilmore Girls mitgespielt :P
    Also von Staffeln usw kann ich gar nicht reden bei Charmed. Ich hab es ab & zu nachmittags nach der Schule im Fernsehen gesehen, habe aber nicht wirklich alles verfolgt. Aber das Baby fand ich total genial mit dem Schutzwall :)
    Klar, ich schreib dir dann, wenn ich bei Vampire Diaries soweit bin ;)

    Das stimmt, das war echt Spannung pur. Da merkt man halt schon, dass die Leute erwachsener werden usw.
    Ich hab noch 3 CDs vor mir & dann ist auch die 4. Staffel zu Ende :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke das du meiner Meinung bist. Wobei wir auch darüber schon mal geschrieben hatten, aber Gleichgesinnte zu finden ist schön. Ich musste den Film oder eher gesagt einige der Filme nur schon öfter mit meinem Besten Freund schauen, der liebt die Reihe nämlich. Nur als Teil 5 dann in die Kinos kam, habe ich echt protestiert und bin nicht rein. Ich möchte dafür einfach kein Geld ausgeben, weil ich null damit anfangen kann.
      Also Angst hatte ich nie, aber jeder gruselt sich ja anders. Ich schau ja mehr Horrorfilme und dann gewöhnt man sich an die Klischees ja recht schnell, als jemand der sie nur selten mal schaut. Meine Beste Freundin fand Paranormal Activity wie oben erwähnt ja auch richtig gut und total angsteinflössend, die ist auch nicht so der Horrorfan. Wird aber von mir immer zum schauen gezwungen :D.

      Mach ich, aber wsl erst morgen oder im Laufe der nächsten Woche, da ja gleich meine Feier ansteht und ich deshalb ein bisschen im Stress bin. Muss noch die Playliste erstellen und wollte jetzt nur schnell kurz noch die Kommentare von euch beantworten ;).

      Bin ich auch mal gespannt, wie gesagt ich stehe der Shades of Grey Handlung ja eh kritisch gegenüber. Habe immer noch nicht angefangen mit der Reihe und immer noch zu viele andere spanndere Bücher hier rumliegen. Falls ich sie mir in nächster Zeit zulege und etwas schneller zum lesen kommen würde, bekommst du definitiv ein Feedback. Nur bald lesen wir auch wieder eine Schullektüre und dann bleiben die Privaten Sachen leider immer liegen.

      Jup das weiß ich. Ich habe sogar ein paar Folgen mit ihm gesehen und finde ihn da echt trollig, da hat er halt wirklich die ersten Schritte im Geschäft gemacht und kein Vergleich mehr zu heute. Er hat da wirklich eine Wandlung gemacht. In Supernatural sehe ich ihn definitiv lieber :P. Aber ich könnte dir wirklich so gut wie fast alle Projekte runter rattern wo die beiden mitgespielt haben, dazu habe ich schon zu viele Sachen von ihnen gesehen, schaue Supernatural zu lange und habe zu viele Interviews angeschaut :D. Irgendwann möchte ich echt mal auf ne Convention für die Serie und hoffe, dann mal ein Foto mit beiden machen zu können. Wäre schon lässig :D.

      Die Staffel mit Chris, war als das Baby schon da war ;). Da hast du dann sicherlich auch schon mal welche gesehen. Ich würde bei Charmed gerne auch alles nicht gesehen haben, dann könnte ich das Mittags immer schauen, aber ich kenne da echt schon alles auswendig, sodass man irgendwann genervt ist.

      Also Staffel 4 hat mir richtig, richtig gut gefallen gehabt, da kommen noch einige spannende Handlungsstränge, da ist auch die zweite Hälfte wirklich gut. Bei Staffel 5 schwächelt es gerade wieder etwas, da gibt es dann einen Handlungsstrang der echt mega nervig und unsinnig ist. Sind aber zum Glück nur ein paar Folgen, dann geht es schon wieder etwas bergauf.

      Löschen
  6. Social Network fand ich klasse und Snow White auch nicht so übel. Paranormal Activity hätte ich nach einer halben Stunde auch fast abgeschaltet, war dann aber froh, ihn doch bis zum Ende geschaut zu haben.

    Richtig übel fand ich ja V/H/S im letzten Jahr - und auch mit Drive konnte ich wenig anfangen. Und nachdem Ryan Gosling dieses Jahr mit The Place Beyond The Pines einen ähnlichen langweiligen Film gemacht hat, ist der bei mir jetzt erst einmal unten durch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt ist ja sehr subjektiv und The Social Network kam ja bei vielen gut an. Nur ich fand den Film echt zäh und sinnfrei. Den Cast im Gegensatz fand ich echt super, bin nämlich ein Jessen Eisenberg und Justin Timberlake Fan und sehe ihre Filme sehr gerne, aber trotz allem, werde ich ihn kein zweites Mal mehr sehen.
      Ich war eher froh, als der Film zu Ende war :D. Musste echt kämpfen, um die Augen offen zu halten...

      Denn kenne ich gar nicht und bei Drive sahen die Kritiken ja richtig gut aus, habe aber nun schon auf einigen Filmblogs gelesen, dass der Film nicht wirklich gut gewesen ist. Also werde ich ihn wohl auch nicht ansehen. Macht mich jetzt nicht mehr neugierig.

      Löschen
    2. Schau dir Drive ruhig mal an, viele lieben den Film ja und er ist definitiv mal etwas anderes.

      V/H/S habe ich mal auf einem Filmfest gesehen - eine Sammlung von 5 verschiedenen Horrorstories, bei der sich die Protagonisten selbst gefilmt hatten - eben auf VHS Kassetten. Nur: von den 5 Geschichten war vielleicht eine gut.

      Löschen
  7. dankeschön :) ♥
    schickst du mir paar links zu den tumblr seiten? :)
    Stimmt, ohne Toby kann ichs mir auch nich vorstellen, genauso wenig wie ohne Caleb (den ich ja sowieso so anhimmle :D)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup hier sind ein paar:
      http://theories-on-liars.tumblr.com/; http://prettylittleliartheorie-s.tumblr.com/ ; http://rosewood-clues.tumblr.com/; http://pltheories.com/; http://prettylittleliarsquestions.tumblr.com/ und http://rosewood-confession.tumblr.com/

      Wobei Caleb ja ab jetzt nicht mehr mitspielt, er hat ja die Hauptrolle in Ravenswood ergattert, dem Spin Off vom Pretty Little Liars. Ich werde ihn zwar sehr vermisse, freue mich jedoch, dass er in seiner neuen Serie einfach mehr Screen Time bekommt und wir ihn ja trotz allem noch als Caleb sehen ;). Ist halt nur doof, das er somit wsl nicht mehr mit Hanna zusammen ist, da müsste in der Halloween Episode oder in der nächsten danach bestimmt der Abschied kommen.

      Löschen
  8. Danke dir, es wird auch schon langsam wieder besser, immerhin konnte die Kleine heute nacht schlafen und ich somit auch ^^. Dann hoffe ich mal, dass bei euch auch bald alle mit der Krankheit durch sind. Nicht dass du dich noch ein zweites Mal ansteckst ;) .

    Mein Beitrag ist durch ein Missgeschick beim planen auch schon online, der sollte eigentlich erst Montag kommen -.- ...
    Ja stimmt, den Scary Movie Humor muss man schon mögen, um die Filme gut zu finden, wobei ich auch finde nach dem ersten Teil wird es einfach nur noch albern, als hätte man sich keine Mühe mehr gegeben. Dein Problem mit dem Lachen an den falschen Stellen kann ich allerdings nachvollziehen, das mache ich auch immer XD
    Ja, da gibts ne Serie zu, die lief früher immer auf MTV. Hat sich aber nicht gelohnt zu gucken. War genauso schlecht, wie du den Film beschrieben hast.

    Liebe Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch. Noch einmal den Scheiß, nein Danke. Habe eh schon genug in der Schule verpasst, dadurch das ich so lange daheim war und dann ist es echt schwer, sich wieder rein zu finden. Doof nur, dass nun fast alle ihre Exen schreiben.

      Wolltest du den geplant veröffentlichen? Ich weiß das es da diese Tool in Blogger gibt, aber das funtzt bei mir auch nie, nur das bei mir überhaupt kein Beitrag veröffentlicht wird :D.
      Ich finde halt das sie dann einfach nur noch ins Niveaulose abrutschen, aber sie haben ja gemerkt das kommt an, warum sich also mehr anstrengen. Besonders schlimm fand ich halt auch noch die Darsteller in Teil 5. Lindsay Lohan und Charlie Sheen. Kann mit beiden nichts anfangen.
      Haha vor Teen Wolf hat Mtv wirklich keine guten Serien produziert. Aber so langsam macht der Sender sich und hat tolle Eigenproduktionen und auch schon super Filme produziert. Habe da nun schon mehrere Teenie Horrors von gesehen und die waren alle immer sehr gut.

      Löschen
  9. Wir sind die Nacht ist doch ein Schwedischer Film, odär? hö?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mal schnell Google gefragt, ist eine deutsche Produktion ;). Waren ja auch alles wirklich auch nur deutsche Schauspieler gewesen.

      Löschen
    2. Ich meinte "So finster die Nacht", hab da was durcheinander gebracht :3
      ansonsten eine gute Liste, der ist fast so zustimme :D

      Löschen
  10. Ja, der Seat Ibiza gefällt mir auch sehr :) Aber mein absolutes Traumauto bleibt ein rosa farbener VW New Beetle :D
    Ok, dann bleib ich mal an der Serie dran, vllt zieht es mich ja auch noch in den Bann :)
    Wie Caleb verlässt die Serie? Ravenswood ist dann eine komplett andere Serie oder um was gehts da? bzw gibts da schon Folgen zu? Bin gerade sehr geschockt o.O
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst mir ja nach ein paar Folgen mehr, mal schreiben wie du sie findest. Die Serie wird ab der Hälfte der 1.Staffel dann richtig spannend, die vorherigen Folgen sind halt erstmal die typische Einführung, die Storyline kommt ins Fahren und die Spannung baut sich langsam auf.
      Jap Caleb verlässt die Serie. Also eine kommplett andere Serie nicht, sondern das Spin Off zu Pretty Little Liars. Unsere 4 Liars waren ja jetzt doch schon einige Male in Ravenswood, da wurde quasi immer die Stadt und die düstere Atmosphäre gezeigt und auch ein bisschen was vom Spin Off verraten. Im Spin Off wird es um einen jahrhunderte alten Fluch gehen, der 5 Jugendliche mit einander verbindet und dem sie entkommen müssen und Caleb ist einer dieser Jugendlichen. Er wird aber weiterhin Caleb aus Pll sein, da es ja wie gesagt das Spin Off dazu ist und es um seinen Charakter gebaut wurde. Schau dir mal die Trailer an. Folge Nummer 1 wird nach der Halloween Episode von Pretty Little Liars ausgestrahlt werden.

      Löschen
  11. Die meisten Filme, die du hier nennst, kenne ich gar nicht. Aber bei The Social Network muss ich dir recht geben. So ein blöder Film! Irgendwie total langweilig und den Zuckerberg-Darsteller empfand ich als ziemlich unsympathisch, so unsympathisch wie Zuckerberg selbst. Welche Filme ich noch furchtbar fand, waren Breaking Dawn Part 1 (Gott, ging mir der Film auf den Keks!) und Django Unchained! Ich kann überhaupt nicht verstehen, wieso dieser Film für die Oscars nominiert war! Das war einfach nur sinnloses rumgeballer. Ich sehe ja ein, dass man bei der Thematik auch die Gewalt verdeutlichen muss, aber das geht eleganter und wenn das Blut 10 Meter in die Luft spritzt, ist das für mich ziemlich realitätsfremd und nur noch Effektehascherei.

    Wir haben ja eigentlich auch einen Festplatten Receiver und nehmen so gut wie jeden Film und jede Serie, die wir gucken, damit auf. Nur Teen Wolf habe ich irgendwie vergessen und wenn eine Serie bereits begonnen hat, gucke ich sie mir meist nicht mehr an. Dafür habe ich Under the Dome geguckt und bin schon sehr gespannt, wie die Serie weiter geht. ^^ Allgemein muss ich sagen, bin ich bei Synchros nicht so streng. Ich habe bisher nur selten Filme/Serien gesehen, bei denen ich mir dachte "Nee, die Stimmen gehen ja gar nicht!" Meiner Meinung nach ist auch die Synchro von Vampire Diaries nicht so übel. Klar, Damon klingt im Original sehr viel besser und auch Klaus mit seinem britischen Akzent wirkt im Englischen ganz anders. Alles in allem empfinde ich die Synchro bei VD aber als passend.

    Das Lustige bei Lost ist ja nur, dass es sowieso in der Nacht kam, weswegen die Quoten wohl keine tragende Rolle gespielt haben können. Habe schon auf Facebook nachgefragt, aber da meinten sie nur, sie wissen noch nicht, wann und ob es überhaupt weiter geht. Ich mag Lost irgendwie. Die Serie ist zwar total abgedreht und unlogisch, aber ich habe immer das Bedürfnis zu wissen, was als nächstes passiert!

    Ohja, wenn einen niemand fotografiert und man alleine ist, ist man meistens viel lockerer! Kenne ich auch von mir selbst. Obwohl ich meistens auch zu den immer gleichen Gesichtsausdruck neige. ^^ Haha, im räumlichen Denken bin ich auch nicht besonders gut. Ich schicke dir bei Gelegenheit einfach mal ein Beispielbild.

    Das Problem ist halt nur, dass meine Schwester nicht so viel Zeit hat. Deine Sis fotografiert auch? Cool! Ich hätte hier ja gerne Freunde, die sich ebenfalls für Fotografie interessieren und damit meine ich nicht nur Selbstportaits mit dem iPhone/der Spiegelreflex im Spiegel zu machen, aber die habe ich eben nur virtuell durchs Bloggen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha sei froh, die sind auch nicht wirklich sehenswert. Wobei mir jetzt in den letzten Tagen, sogar noch schlechtere Filme eingefallen sind, die ich schon verdrängt hatte. Einen mit sprechenden, menschenfressenden Pflanzen, ich denke ich muss zu der Story nichts mehr weiter sagen :D. Die wollten Zuckberg ja auch mit Absicht so darstellen, Jessen Eisenberg ist sonst eigentlich ein sehr guter Schauspieler, aber in The Social Network, hat er mir aufgrund des ganzen Filmes auch nicht gefallen.
      Django Unchained habe ich nie geschaut, da Western nicht so meines ist, selbst wenn ich Leonardo DiCaprio sehr gerne sehe, aber nee Western ist halt echt nicht mein Genre. Von den Twilight Filmen bin ich ja auch nicht so begeistert, Vampire Diaries ist da einfach viel besser und hat eine tiefgreifendere Storyline als Twilight. Twilight kratzt da immer nur an der Oberflächlich und ist irgendwie so depressiv :D. Kann aber auch Bellas Gesichtsausdruck liegen, der immer so wirkt.

      Naja bei Teen Wolf lag es wohl auch am Sendeplatz, der war einfach richtig beschissen gewählt und hat dazu geführt, dass die Quoten nicht wirklich gut, sondern nur im Mittelfeld waren, weshalb man sowieso hier in Deutschland für die Ausstrahlung von Staffel 3 bangen muss. Was mich sehr ärgert, da meine Eltern die Serie auch richtig lieben und sie wirklich in Marathon Geschwindigkeit geschaut haben, weil sie so Suchtpotenzial hat und genau Staffel 3, die beste der ganzen Serie, wird vielleicht nicht gezeigt werden. Und da Staffel 2 ja auch nen Cliffhänger hat, ist das natürlich auch nicht gerade super. Man hätte den Sendeplatz vielleicht lieber unter die Woche legen sollen auf 20:15, dann hätte man auch die richtige Zielgruppe ansprechen können, die nun mal aus Jungen Menschen bestand und die sind am Wochenende nun mal unterwegs.
      Wobei ich die letzten Folgen von Under The Dome sehr schwach fand. Die Serie hat so gut angefangen, hatte viele spannende Fragen und Mysterien und dann kam irgendwie alles so vorhersehbar, was wohl auch daran lag, dass man die Serie nun unbedingt auf 2.Staffeln ausdehnen musste. Für mich wurden da Themen wie Essens-, Wasser- und Medikamentenmangel viel zu wenig bearbeitet, auch die Angst wegen der Kuppel wurde kaum beleuchtet und irgendwie war der Zustand für alle dann normal. Man hat sich einfach keine Sorgen mehr gemacht.
      Ich weiß nicht, ich bin da echt streng, weil ich finde, dass vor allem Damons Charakter in der deutschen Version dadurch kaputt gemacht wird. Ihm fehlt hier irgendwie dieses Psychohafte, das ihn ja vor allem in den ersten Staffeln ausgemacht hat.

      Okay, das hört sich dann nicht so gut an. Oder du kaufst dir halt die Dvds, die bekommt man jetzt glaub ich schon recht günstig, da die Serie ja schon vor längerer Zeit lief ;). Wenn dir nur noch 2.Staffeln fehlen, ist das ja dann nicht ganz so tragisch.

      Jup sie macht das auch Hobbymäßig. Sie hätte gerne mal den Berufsweg Fotografin eingeschlagen, aber nun ist sie Krankenschwester und macht das auch gerne, weshalb es beim Hobby bleibt. Sie macht aber wirklich tolle Bilder und ich hoffe ich kann dann auch einiges von ihr leren, sobald es gemeinsam auf Tour geht.
      Oh Gott hör mir auf, diese Selbstpotraits mit IPhone und Spiegelbilder. So schrecklich. Früher haben wir das glaube ich mal alle gemacht, aber ich habe dann recht schnell aufgehört, weil die echt schlimm sind.

      Löschen
  12. achso okay :) ui da bin ich echt gespannt auf die Folgen! :) Der Trailer ist ganz gut :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  13. Snow White and the Huntsman steht auch noch auf meine Liste und soll angeguckt werden, nun bin ich erst recht gespannt, habe bisher eigentlich nur gutes von gehört :/

    Was the sozial Network angeht kann ich dich teils verstehen, so schlimm finde ich persönlich den Film nicht, er ist wohl keiner meiner Top's aber er zieht sich doch arg in die Länge, als er letztens im TV lief bin ich tatsächlich eingeschlafen oO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht solltest du dich da nicht nach mir richten, weil ich hatte wirklich sehr hohe Erwartungen an den Film, die er dann einfach nicht gerecht werden konnte. Ich war einfach sehr enttäuscht, weil viele Handlungsstränge irgendwie ins Leere gelaufen sind und mehr auf Optik als auf Story gesetzt wurde. Sie hätte ja nicht mal Original beim Märchen bleiben müssen, weil ich das generell nicht so eng sehe bei Neuverfilmungen, aber man hat halt nichts draus gemacht. Wobei Charlize Theron schon super ist im Film, die sorgt wirklich für einige tolle Szenen.

      Wir hatten den Film damals in der Ausbildung gesehen, also hatte ich ihn auch gezwungen geschaut. Aber trotzdem im Vorfeld gespannt gewesen und nicht abgeneigt ihn zu sehen, aber wir sind im Kino auch fast alle eingepennt und hatten schon überlegt ob wir raus gehen :D.

      Löschen
    2. Naja ich werde den Film auf jeden Fall noch gucken und mir dann meine eigene Meinung bilden. Mich macht es vor allem sehr neugierig, da ich so viele verschiedene Meinungen bisher höre. Die meisten sind allerdings positiv ! Ebenso aber auch welche, die besagen das der Film öde ist und andere kritisieren diesen halt.

      Bisher habe ich eigentlich keine speziellen Erwartungen - angucken und entscheiden ob gut oder nicht gut.
      Ich kenne das aber, ging mir bei die Verfilmung von "The Lucky One" so ... soooo tolles Buch und als ich dann den Film sah ... "Wie das ist alles????" Alle die das Buch nicht kennen, sind natürlich vom Film begeistert - mich langweilt er.

      Löschen
    3. Oh ja das solltest du auf jedenfall tun, lass dich da echt nicht von meiner Meinung beeinflussen, Geschmäcker sind ja verschieden und vielleicht gefällt er dir auch richtig, richtig gut ;).

      The Lucky One finde ich zum Beispiel wunderschön, habe jedoch das Buch auch nicht gelesen und denke, dass das dann auch der Grund ist ;). Aber Liebesbücher sind gar nicht mein Genre, da schaue ich mir dann lieber die Filme an.

      Löschen
  14. Scary Movie mag ich generell nicht und Paranormal Activity war beim ersten Mal zwar schon lahm, aber wenigstens noch okay - der eine Film hätte dann aber auch gereicht...

    Hier ist mein Beitrag zur Blogparade:
    http://phantasiewelten.blogspot.de/2013/10/filmparade-never-again-2.html

    Liebe Grüße :)
    Nora

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...