Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Review} Koethi Zan - Danach!

Mittwoch, 18. September 2013 / /

Einige von euch sind ja schon ganz gespannt auf die versprochene Kritik zu Danach und deshalb musste ich sie nun endlich auch einmal online bringen. Für einen frischen Post bin ich gerade eh nicht fit genug, da wir wandern waren und es dabei wirklich richtig stark geregnet hat, sodass ich jetzt etwas angeschlagen und durchgefroren bin. Wie immer bin ich hierbei gespannt, ob es jemanden unter euch gibt, der das Buch schon gelesen hat / neugierig darauf wurde / oder vielleicht doch die Finger davon lässt ;).

Allgemeines:
Deutscher Titel: Danach
Originaltitel: The Never List
Erscheinungsdatum: 25. April 2013
Autor: Keothi Zan
Seiten: 448
Verlag: Fischer
Genre:  Thriller, Krimi
ISBN: 978-3651000452 
Sontiges: Debütroman der Autorin

Inhalt: "In den ersten Zweiunddreißig Monaten und elf Tagen unserer Gefangenschaft waren wir dort unten zu viert. Und dann nur noch drei. Es war still im Keller, und wir fragten uns, wer wohl als Nächstes dran sein würde" (Danach S. 1).
Sarah hat 3 Jahre als Gefangen in einem Keller überlebt und ihr Trauma immer noch nicht ganz verarbeitet. Doch nun soll ihr Peiniger Jack Derber auf freien Fuß kommen, wenn sie die Geschworenen nicht von seiner Schuld überzeugen kann. Doch viel Schlimmer ist, dass Jack ihr ihre Beste Freundin Jennifer genommen und sie bis heute ihre Leiche noch nicht gefunden hat. Mit dem immer näher rückenden Bewährungsprozess begibt sich Sarah auf eine verzweifelte Suche nach Antworten und nach Jennifer.

Kritik: Manchmal glaube ich, dass zu hohe Erwartungen an Etwas, generell nicht erfüllt werden können. So erging es mir auch mit "Danach". Im Internet und unter Kritikern wurde das Buch durchweg gelobt und somit verspürte auch ich eine große Vorfreude auf es. Nach dem Lesen befinde ich mich nun irgendwie im Zwiespalt: Nicht wirklich begeistert, aber auch nicht enttäuscht. Versteht mich nicht falsch, Danach ist wirklich kein schlechter Thriller, sehr solide und interessant, aber irgendwie fehlte mir noch das gewisse Etwas. Die Geschichte selbst hatte sehr viel Potential und wird den Leser auf jedenfall berühren und ihre Grausamkeit stellenweise auch schockieren und dass, ohne wirklich eklige Szenen zu schildern. Vielmehr erfolgt das Grauen darin, dass man immer wieder an der Oberfläche kratzt und ein paar Happen serviert bekommt, doch das wirkliche Martyrium bleibt unausgesprochen und entsteht im Kopf des Lesers. Doch genau diese Happen haben mich im weiteren Verlauf der Geschichte gestört. Eigentlich hatte ich erwartet, dass die Suche nach Antworten ein spannendes Rennen gegen die Zeit werden würde und einige schockierende Wendungen mit sich bringe, doch die Spannung baute sich für mich einfach nicht wirklich auf. Denn wenn sie sich aufbaute, flaute sie sofort wieder ab und es ging wieder im selben Stil weiter, ohne das wirklich viel passierte. Zwar bekommt der Leser immer wieder Antworten auf Fragen, die man sich im Laufe der Zeit gestellt hat, doch zu viele davon konnte man auch sehr schnell selbst beantworten. Die Lösung des Rätsels um Jack Derber war mir teilweise zu leicht und das obwohl das Buch, aus ganzen 448 Seiten besteht. Trotzdem bin ich dran geblieben und habe es aufgrund des wirklich flüssigen Schreibstils sehr schnell beenden können. Die Protagonisten selbst fand ich dafür sehr interessant, da Sarah, Tracey und Christine alle 3 anders mit ihrer Vergangenheit und den schrecklichen Erfahrungen umgehen. Besonders spannend war ihre Entwicklung und den Mut den jede von ihnen aufbrachte, um immer wieder über ihren Schatten zu springen. Hierbei wird jeder von seinen ganz eigenen Dämonen geplagt. Gelesen wird nur aus Sarahs Sicht, bei der zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin- und her gesprungen wird, jedoch ohne, dass der Leser hierbei den Überblick verliert. Die Übergänge sind alle sehr logisch und stören keinesfalls den Lesefluss. Und auch wenn wir nur aus einer Sicht lesen, erfahren wir Details über alle 3 Mädchen und auch ihre komplette Vergangenheit. Das Ende war jedoch für mich zu Vorhersehbar. Schon zu Beginn des Buches hatte ich einen leisen Verdacht und war dann etwas enttäuscht, dass dieser so einfach bestätigt wurde. Der wirklich große Clou und Schock hat mir am Ende einfach gefehlt und auch zu viele Dinge blieben ungeklärt. "Danach" lässt sich zwar super lesen, bringt einem ein paar schöne Stunden und zeigt diverse Abgründe der menschlichen Seele, aber wenn man das Buch nicht gelesen hat, hat man auch nichts verpasst.
Fazit: Danach ist zwar ein sehr solider Thriller, mit einem interessante Thema, jedoch fehlte mir ab und an der Spannungsaufbau, das Ende war einfach zu vorhersehbar und viele Wichtiges blieb ungeklärt. 2,5 von 5 Sternen.

Wer hat das Buch schon gelesen?
Wer möchte es von euch denn noch lesen?

Kommentare:


  1. Die Muscheln sind super zu füllen :)

    Hach irgendwie freu ich mich riesig drauf & bin gespannt wie es abläuft :) Also der 03. Oktober kann kommen :)

    Ist bestimmt eine gute Idee die Filme daheim mit mehreren anzuschauen :)
    Ne also mit der Antike kannst du mich jagen :D Geschichte generell ist nicht so mein Ding. Eigentlich schade, ist aber leider nun mal so^^ Ein Kumpel von mir liebt Geschichte & war total gut in der Schule, wo ich einfach abgelost habe xD

    AntwortenLöschen
  2. Miiiist wollt doch noch was zu deinem Buch sagen^^

    Okay, das Buch klingt wirklich nicht sooooo gut. Ich mags auch nicht wirklich, wenn nur was angekratzt wird. Klar ist dann die Fantasie frei aber naja irgendwie verlange ich von einem Autor, dass er sagt wos lang geht & warum usw.
    Also dieses Buch muss nicht unbedingt auf meine Wunschliste :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich total, dass ihr euch alle so auf die Parade freut, ich tue es nämlich auch und denke jeder Filmfan wird seinen Spaß an den Fragen haben ;). Wir decken da echt alle Genres ab.

      Jup vor allem fällt bei uns dann halt zusätzlich die teure Anfahrt weg, da teilen wir ja den Sprit normalerweise auch noch durch alle. Ist also für uns wirklich billiger und dank Entertain haben wir zuhause ja auch gleich eins im Fernsehen mit dabei, sodass wir das nicht am Pc schauen müssten.

      Ach Schade, ich finde Geschichte echt super und finde es echt traurig, dass so viele Schüler es in der Schule einfach nur langweilig finden. Es gibt einfach so viele spannende Aspekte die man durch gehen kann und das wirklich auch mit Einsatz von Medien, damit es nicht langweilig wird. Natürlich gibt es immer mal Zeiten, die sind nicht ganz so spannend, aber mich reizen vor allem das alte Ägypten, die Antike und das Mittelalter.

      Na ja nach dem jeder so viel Gutes gesagt hatte (User sowie Kritiker) hatte ich einfach mehr erwartet. Mir blieben da einfach zu viele Dinge unausgesprochen und auch am Ende wurden wichtige Fragen einfach unzureichend geklärt. Man hängt irgendwie noch in der Mitte des Falls und dann ist Schluss...

      Löschen
  3. Hmm, das hört sich ja wirklich nicht nach dem super Buch an. Na ja, ich flieg sowieso nicht so auf Thriller, kann da also leider nicht so viel zu sagen. So wie du es beschreibst klingt das Buch aber doch eher uninteressant...

    Danke für den Kommentar. Ich kann nur empfehlen es nachzuholen, den Song zu hören, der ist echt.... interessant XD
    Ja, ich habe da auch gerne mit gespielt. Allerdings musste ich damals auf den Gameboy Pocket warten, weil meine Hände tatsächlich viel zu klein für den großen, klobigen Gameboy waren T__T

    Liebe Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wurden halt einfach zu wenige Fragen geklärt und vieles nur angegratzt. Vom Schreibstil her war es ja wirklich super und auch flüssig zu lesen ,aber die Story schwächelte etwas. Dabei hatte jeder ja so einen Hype um dieses Buch gemacht, aber na ja meist sind Bücher die gehypd werden, auch nichts Besonderes.

      Löschen
  4. Ich kenne das Buch nicht. Hört sich durchaus interessant an, aber ich werde es nach deiner Kritik sicherlich nicht lesen. Thriller, die mein Erwartungen nicht erfüllt haben, gibt es einfach zu viele... letztlich scheint das halt auch wieder so ein Fall von "Kann man lesen, muss man aber nicht" zu sein...

    Ach stimmt. Den youtuber kannte ich durch Zufall sogar, da meine Schwester mir schon öfter Comedy-Videos von dem gezeigt hat. ^^ Aber generell sind da eher keine richtigen Promis dabei... ich hab's jetzt aber auch gar nicht mehr weiter verfolgt, da es mir zu doof war.

    Ich hab's generell nicht so sehr mit Historienserien oder -büchern und so. Irgendwie kann ich mich da nie zu 100% dafür begeistern. Die Schauspieler bei The Tudors waren ja wirklich alle auch schon sehr berühmt und daher mit Sicherheit auch echt gut, aber ich konnte damit einfach nicht viel anfangen. Eine sehr gute Freundin liebte die Serie auch total und wollte mich immer überreden, aber da konnte ich mich einfach nicht begeistern lassen. Geschichte war noch nie so ganz meins (auch in der Schule nicht)...

    Das hoffe ich auch! Du scheinst ja auch bei absolutem Regenwetter wandern gewesen zu sein? Stell ich mir wirklich grässlich vor. Bei uns schüttet es gerade auch jeden Tag und da möchte ich am liebsten gar nicht raus. Wandern ist da erst recht doof. Ich hab mich jetzt auch ein wenig erkältet, obwohl ich immer ganz brav warm angezogen war. Aber irgendwie hab ich wirklich oft gefröstelt usw. da mir der Umschwung doch etwas zu heftig war. Ein Wochenende Sommer und dann auf einmal dieser krasse, graue, trostlose Herbst. Doof...

    Ein bisschen Liebe bei einem Krimi ist ja okay. Aber wenn es ständig auf versaute Sprache usw. hinausläuft, nervt es mich schnell. Dann wirkt das alles immer so konstruiert und gewollt... "Gone Girl" hat mich halt vor allem deswegen interessiert, weil ja die Schauspieler die nun in der Verfilmung spielen sollen, wirklich gut wären und das Konzept (aus zwei Sichtweißen erzählt) zunächst auch wirklich spannend gewirkt hat. Hat halt nicht viel gebracht. Ich bin durch und fands nur Mittelmaß.

    Ich denke mir immer, dass vielleicht am Ende noch was gutes kommt. Ich bin da echt eisern und ziehe jedes Buch durch. Allerdings werden die Mühen nicht gerade oft belohnt. ;) Allerdings kann ich dann halt auch wirklich sagen: das Buch hat mir von Anfang bis Ende überhaupt nicht gefallen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es absolut richtig erfasst. Ich war vor allem enttäuscht, weil das Buch ja im Netz unter Lesern und Kritikern total gelobt wurde, es gab da also schon einen Hype und na ja wieder mal habe ich gelernt, dass Bücher die geyhped werden auch nicht unbedingt besser sind.

      Na ja ich fand den halt gleich so selbstverliebt und von sich eingenommen und dabei ist er nun mal gar kein Star und kann sich das in meinen Augen nicht wirklich leisten. Mich spricht seine Comedy auch nicht an, vielleicht hab ich aber auch nur nen komischen Humor...aber ich finde man sollte trotzdem immer am Boden bleiben.

      Ich finde das ist auch einfach eine starke Geschmackssache, man muss sich auch für die Zeit in der es spielt und den ganzen Hintergrund interessieren. Aber ich bin ja wirklich sehr interessiert an der Zeit der Tudors, kenne da auch die ganze wahre Geschichte und habe schon unendlich viele Biografien in Englisch über Anne Boleyn, Henry oder die 6 Frauen gelesen. Oh ja da waren viele, viele bekannte Gesicher dabei, wobei ich finde dass Natalie Dormer schon mehr durch The Tudors ihren Durchbruch hatte, vor her war sie zwar mal in ein paar Filmen zu sehen, aber noch nicht so bekannt, wie durch diese Serie. Aber ich finde du solltest dich echt mal an die Serie trauen, die ist nämlich eigentlich auch für Geschichtsmuffel wirklich spannend und schockierend. Schon alleine diese ganzen Stimmungsschwankungen von Henry, welcher vom tollen Liebhaber zu jemanden wurde, der innerhalb von ein paar Minuten seine Freunde aufs Schaffot schickte. Man war an diesem Hof eigentlich nie sicher und den ganzen Intrigen die gesponnen wurden, um die Frauen beiseite zu schaffen. Ist einfach eine sehr brutale Zeit, in der man wirklich aufpassen musste was man tut.

      Um ehrlich zu sein: Es hat durchgehend die ganze Zeit geregnet...ich werde es das Wochenende auch etwas ruhig angehen lassen ,damit ich nicht noch richtig flach liege. Und mich öfter in mein Bett kuscheln mit Wärmflasche und Tee.

      Echt dazu gibt es auch einen Film? Bin bei dem Buch gar nicht auf dem aktuellen Stand, jedoch auch weil ich die Autorin des Buches so gar nicht kenne. Wer spielt da denn so mit?

      Deine Eiserne Stärke hätte ich auch gerne :P. Ich muss mal schauen, dass ich dieses Wochenende mal Cupido beenden, sonst schaffe ich die anderen 2 Bücher aus der Bücherei nicht und die möchte ich noch lesen.

      Löschen
  5. Wow, was für ein riesiger Kommentar! Na dann werde ich mich mal daran machen, ihn zu beantworten. ^^
    Ich finde den Blogplaner echt praktisch, da er gut ist, um seine Ideen zu ordnen.
    Ich habe das alles einfach gerne etwas durchorganisiert. Sressen lasse ich mich deswegen aber nicht. :)
    Wenn ich es nicht schaffe einen Post online zu stellen, kommt er eben zu einem anderen Zeitpunkt.
    Die Features haben auch nicht alle einen festen Termin. Die Posts zu meinem Memorybook stelle ich beispielsweise immer online, wenn ich sie fertig habe und mir gerade danach ist.
    Ich versuche also bei meinem Blog ein gutes Gleichgewicht zwischen Regelmäßigkeit und Spontaneität zu haben.

    Freut mich, dass dir die Skizzen so gut gefallen! :) Eigentlich bin ich aber echt unbegabt im Zeichnen. Du solltest nur mal meine Zeichnungen sehen, die ich am Computer mache. Die sind wirklich hässlich! :D Die einzige Zeichnung, die ich mal gemacht habe und gut finde, ist ein Bild von Damon. Aber das habe ich abgepaust. XD
    Was meine Ziele für den Blog betrifft, nehme ich mir nichts Großes vor. Ich finde es einfach toll, wenn man dann Leute mit den gleichen Interessen kennenlernt und sich austauschen kann.
    Und wenn sich dann noch irgendwelche anderen Gelegenheiten, wie z.B. Kooperationen oder Interviews ergeben, ist das umso toller! Wenn du Fragen zu Photoshop hast, kannst du die übrigens auch mir stellen. Ich verwende das Programm ja schon, seit ich 11 bin und kenne mich deswegen schon ein bisschen aus, auch wenn ich noch lange nicht mit allen Funktionen vertraut bin.
    Ich würde dir aber raten, deine Fotos einfach nur mit der Gradationskurve zu bearbeiten. Das mache ich auch immer und die Bilder sehen mit den richtigen Einstellungen gleich viel besser aus. Man kann mit diesem Werkzeug unheimlich viel aus den Bildern rausholen!

    Wenn es dir nichts ausmacht, kann ich dir mal ein paar Tutorials und Photoblogs raussuchen und per Facebook schicken. Ich habe da ja ziemlich viel in meiner Liste und konnte mir dadurch die ganzen Grundfunktionen aneignen. Ich glaube es gibt auch viele Bücher zu diesem Thema, aber da habe ich noch nie eines gelesen.
    Hoffentlich nimmst du mir es nicht übel, dass ich gleich mit so viel Zeugs daherkomme. Ich helfe einfach nur total gerne und bin immer etwas euphorisch, wenn es um Kameras und Fotografie geht. :D

    Deinem Dad würde ich raten, dass er sich ebenfalls eine Spiegelreflexkamera von Canon kauft, denn dann kann er auch deine Objektive mit verwenden. Die gängigen Canon EF-Objektive passen nämlich an jede Canon-Kamera. Nikon und Sony beispielsweise haben wieder einen anderen Verschluss. Dadurch könnt ihr dann natürlich viel Geld sparen. Aber das nur so als Tip. ;) Beim Stativ hatte ich das Glück, dass wir schon eines hatten. Ich musste mir also keines mehr kaufen. Ich weiß auch ehrlich gesagt gar nicht wie viel die kosten. Hast du dir schon ein bestimmtes Stativ ausgesucht?

    Weißt du, was das Lustigste an der Pilotfolge von TVD ist? Stefans Satz bei der Einleitung! „... ein Jahrhundert habe ich im Verborgenen gelebt, bis jetzt...“ Da denke ich mir dann nur immer: „Ja, ne, is' klar Stefan. Du warst der Ripper von Monterey und hast zusammen mit Klausiklaus Leute zerfetzt. Also wenn du das Verborgenheit nennst...“ Wenn man alle Staffeln kennt, sind solche Kleinigkeiten irgendwie belustigend. xD Ich bin ein Nerd, ja.
    Ohje, hoffentlich wirst du nicht auch krank. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha du kennst mich, ich kann mich selten kurz ausdrücken :P.
      Das finde ich aber super, dass du dich da nicht stressen lässt. Finde nämlich das Bloggen sollte immer Spaß machen und ein Hobby bleiben, bei dem man nicht alles ganz streng sieht und einplant.

      Also Zeichnungen am Computer kann ich null, ich denke da bist du definitiv noch talentierter als ich :P. Aber wie gesagt mir gefallen deine Skizzen immer gut und ich finde, dass du auch hier Talent hast. Wenn du mehr Zeichnen würdest, würdest du bestimmt auch da immer besser werden, ist ja dann alles eine Übungssache. Wie mit der Kamera :P.
      Oh ja ich freue mich auch immer über jede Anfrage, ob ich einen Blog vorstellen könnte und liebe ja auch Gegenseitige Blogvorstellungen. Und auch bei Kooperationen bin ich immer etwas geschmeichelt, weil mein Blog ja dann doch gut sein muss, deshalb sehe ich solche Anfragen immer als Kompliment, egal ob sie nun zu mir und meinem Blog passen. Ausgewählt wird dann natürlich immer etwas vorsichtig.

      Dankeschön, dann belager ich dich nun auch mit Photoshop :P. Über die Seiten würde ich mich auch echt freuen, da die Bücher alle recht teuer sind und ja die Anschaffung der Kamera jetzt schon sehr viel Geld war. Da würde ich lieber erstmal mit Videos und Tutorials im Netz arbeiten. Da gibt es ja auch richtig professionelle und tolle und man kann auch noch mal genauer Nachfragen, was bei einem Buch ja nicht geht. Nein ich nehme dir das gar nicht übel. Ich bin da echt froh, dass ich dich damit immer mal nerven kann, da ich meinen Schwager ja nicht täglich sehe und meine Eltern sich ja damit gar nicht auskennen ;). Bist mir also wirklich eine große Hilfe.

      Das habe ich ihm heute auch geraten, aber er möchte nicht so eine teure. Wobei es ja auch noch günstigere Canon gibt und eine kleinere für ihn ja auch ausreicht. Er möchte die ja nur für Familienfeiern haben und nicht weil er dann Foto Touren macht.

      Haha daran habe ich gar nicht mehr gedacht, aber stimmt der ergibt keinen Sinn. Wobei ich Plotholes immer etwas lockerer sehe. Ich denke es ist schwer, nach so vielen Staffeln noch solch kleine Dinge im Kopf zu haben ;).

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...