Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Bücher} New In

Mittwoch, 11. September 2013 / /

Wie ihr seht, wir das Special New In in der Kategorie Bücher nun zum festen Bestandteil auf meinem Blog. Der Grund dafür ist, dass ich diese Posts schon auf anderen Blogs richtig interessant finde, um mich in Sachen Bücher auf dem neusten Stand zu halten oder neue interessante Werke aufzuschnappen. Ich hoffe auch der ein oder andere findet durch diese Postreihe interessante Werke, der vor her noch nicht näher ins Auge gefasst hat. Durch meine Mitgliedschaft in unserer örtlichen Bücherei, ist einfach auch in diesem Bereich ständig Nachschub bei mir Zuhause. Nun sind wieder 3 neue Bücher bei mir eingezogen und für alle 3 habe ich nun ganze 8 Woche Zeit, um sie zu verschlingen. Für die Klappentexte wieder einfach auf den Name der einzelnen Bücher klicken:


1. Jo Powell - Die Blutkammer: Dieses Buch ist mir mehr durch Zufall in die Hände gefallen, da das Cover einfach meine Aufmerksamkeit erregte und sich von den umliegenden Büchern abhebte. Von Autor und Buch habe ich bisher noch nichts gehört - weder positives, noch negatives. Der Fall hinter dem Buch hört sich jedoch ganz spannend an, besitzt also Potenzial und ich bin gespannt, ob dieses ausgeschöpft wurde. 

2. Jiliane Hoffman - Cupido: Von dem Psychothriller Cupido habe ich jedoch bisher viel gutes gehört, weshalb das Buch schon länger mein Interesse hatte und nun habe ich es mir einfach einmal spontan mitgenommen. Ich bin sehr gespannt, ob dieser Thriller auch mich fesseln kann, da sich die Storyline dahinter super anhört. Vor allem der Aspekt der Rache und blinden Wut bietet hierbei viel Potenzial, denn bekanntlich kann man dabei leichte eine Grenze übertreten und nicht merken, dass man zu weit geht. Da die Autorin noch einige weitere Psychothriller geschrieben hat und ich ein großer Fan des Genres bin, bin ich sehr gespannt, ob ich sie bald auf meine Liste meiner absoluten Lieblings Autoren setzten kann. 

3. Tess Gerritsen - Schwesternmord: Die Tv-Serie Rizzoli & Isles gehört schon lange zu meinen absoluten Lieblingen und die Buchreihe wurde mir von vielen von euch ans Herz gelegt. Band 3 habe ich ja schon vor einigen Monaten gelesen, nun ist Band 4 mit zu mir nach Hause gewandert. Im Internet habe ich schon gelesen, dass das Buch mit das Beste der Reihe ist und die Thematik des Falls und die direkte Verbindung zu Maura versprechen Spannung Pur. Ich denke, dass hierbei auch die Beziehung der beiden Hauptcharaktere weiter ausgebaut wird. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt. 

Welche Bücher davon habt ihr selbst schon gelesen?
Welche waren gut, welche eher nicht so?
Welche Bücher davon haben euer Interesse geweckt? 

Kommentare:

  1. "Cupido" und "Schwesternmord" hab ich schon gelesen, kann ich dir absolut empfehlen. Jilliane Hoffman und Tess Gerritsen sind eh zwei meiner Lieblingsautorinnen, da kann man selten was falsch machen.
    Ich hab Cupido noch mit einem anderen Cover, ich muss sagen dass ich meins (das alte) eigentlich schöner finde, aber das tut dem Inhalt ja keinen Abbruch! :)
    Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Cupido habe ich im Moment die Hälfte gelesen und finde es bisher ganz gut, wobei ich hoffe dass da bald noch ein kleiner Spannungsanstieg kommt. Aber bisher finde ich esn icht schlecht. Auf Schwesternmord freue ich ja schon riesig, weil ich schon so viel gutes über diesen Band gelesen habe.

      Ich muss gestehen, ich kenne es gar nicht mit einem anderen Cover. Hab das alte glaub ich nur mal kurz auf Lovelybooks gesehen und war mir erst gar nicht sicher ob es das gleiche buch ist, bis ich dann drauf geklickt hatte :D.

      Löschen
  2. Ui lauter Thriller hier :D gar nicht mein Genre beim Lesen.. bei Filmen schon :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi du weißt ja ich mag das nicht nur bei Filmen, sondern auch in Büchern ;)

      Löschen
  3. Ich lese zwar nicht so häufig Thriller, aber die Bücher von Tess Gerritsen wurden mir auch schon öfter empfohlen.Vll traue ich mich mal wieder an einen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja auch schon vor längerer Zeit die Reihe begonnen und war mit dem Vorgänger von "Schwesternmord" eigentlich sehr zufrieden. Kann sie dir bisher auch empfehlen. Kennst du denn die Serie? Die ist auch klasse.

      Löschen
    2. Nein, die Serie war mir bisher nicht bekannt. Aber danke für den Tipp! :) Bin immer froh mal was Neues zu finden.
      Danke auch für den lieben Kommentar.

      Löschen
  4. Cupido ist soo gut!! Ich hab alle ihre Bücher verschlungen. Die soll bloß schneller schreiben und neue Bücher rausbringen :D
    Die anderen sagen mir nichts, klingen aber beide gut.
    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich ja mal gespannt. Ich bin gerade auf Seite 200, aber ich hoffe bald geht es dann richtig zur Sache. Im Moment ist so diese Anlaufphase, wo man etwas über den Täter lernt, der ganze Fall aufgestellt wird. Denke da kommen noch ein paar spannende Stellen. Welche Bücher kannst du mir denn von ihr noch empfehlen?

      Löschen
  5. Nee, habe ich leider nicht :D mein Fernseher läuft nur noch für die Wii, schaue kein TV-Programm mehr :)
    So früh hätte ich glaub ich auch noch keinen Hunger :D

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, dann schau ihn mal auf Flimmer.de. Überlege übrigens auch ständig mich mal auf der Seite anzumelden, das mit den Punkten für Trailer schauen ist schon was geniales und ich schaue da ja ständig neue an im Netz. Wobei das Tv-Programm im Moment gar nicht mal so schlecht ist und sogar einige Highlights bietet, zumindest im Serienbereich :D.

      Löschen
  6. Die drei Bücher klingen alle super! Die Chirurgin muss ich auch mal lesen, wenn die Reihe so gut sein soll, aber eins nach dem anderen :)
    Cupido klingt seeeeeehr gruselig :D

    Ja irgendwie erkennt man sich schon wieder, mal mehr, mal weniger :P

    Das stimmt natürlich. & bei uns kann man sogar neue Bücher vorschlagen, die dann bestellt werden, du bekommst es als erstes & zahlst 1€ dafür... Voll gut!

    Genau & Geschmäcker sind eben nicht nur bei Büchern sondern auch bei Eindrücken usw. Finde es nur schade, dass die Firmen dann nur Honig um den Mund geschmiert bekommen wollen, weil sie eben das Produkt kostenlos zum Test & zur Werbung dalassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mag sowohl die Buchreihe, wie auch die Serie. Weiß nicht, ob du sie kennst. Rizolli & Isles basiert ja auf dieser Buchreihe. Läuft im Moment wieder auf Vox und die schaue ich auch so gerne, deshalb bin ich ja dann zu den Büchern gekommen. Einzigstes Manko ist, dass dort die Beziehung sich nicht so schnell wie in der Tv-Serie aufbaut.
      Naja gruselig ist das Buch eher nicht, mehr Thriller ;). Aber jetzt auch keiner der total blutig ist, dürfte für dich definitiv auch etwas sein. Ich bin da gerade zur Hälfte durch bei Cupido und bisher baut sich die Spannung gerade erst auf.

      Uih das ist ja auch genial. Sowas geht jetzt bei uns beispielsweise nicht, weil wir ja so ein kleiner Ort sind ;). Aber es werden auch mindestens 1x im Monat neue Bücher bestellt, sodass immer wenn ich nach meinen 4-8 Wochen in die Bücherei komme schon wieder neuer Lesestoff da ist.

      Ja das mit den Produkt testen ist halt immer so eine Sache. Ich persönlich weiß für mich, dass ich immer ehrlich bleiben werde, weil ich das auch selbst von Bloggern erwarte und es sehr wichtig finde.

      Löschen
  7. "Cupido" steht schon lange auf meiner Liste und ich freue mich darauf, bald wieder richtig fett Bücher einkaufen zu gehen, da ich Nachschub brauche. :D Auch die anderen beiden Romane klingen echt interessant, viel Spaß beim Lesen. :)

    Und stimmt, Kings dicke Wälzer haben mich bisher auch noch nicht so angesprochen, bei "Es" habe ich nach etwas mehr als der Hälfte aufgeben müssen. Zum Glück war Joyland ein recht dünnes Buch mit etwa 280 Seiten, weshalb ich mich noch dazu durchringen konnte, es zu beenden. Hast du "The Green Mile" von ihm gelesen? Ich kenne leider nur den Film, den ich aber richtig gut fand. Wahrscheinlich werde ich mir den Roman dazu irgendwann vornehmen und hoffen, dass der ziemlich gelobte Autor mich doch noch positiv überrascht. :)

    Auf Halloween freue ich mich auch schon sehr! Normalerweise mache ich ebenfalls Horrorfilmabende, dieses Jahr würde ich an dem Tag aber gerne mal in den Movie Park gehen, da ich gehört habe, dass sich das sehr lohnen soll. Hoffentlich klappt's. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Cupido ist nun auch gar nicht mehr teuer, ist ja glaube ich schon ein paar Jahre draußen. Bisher finde ich das buch nicht schlecht, bin aber auch erst bei der Hälfte anbelangt, denke jetzt wird die Spannung ansteigen. Dankeschön, wie immer erfahrt ihr danach in einer Kritik was ich von den Büchern dachte. Auch wenn ich da etwas hinter her hänge, aber so sammel ich schon mal ein paar Kritiken für die Zeit, wo ich kaum noch zum Lesen komme. Wenn der Schulstress mich dann wieder voll hat xD.

      Es habe ich übrigens auch noch Zuhause stehen. Ich hatte mal angefangen, aber dann auch aufgegeben und andere Bücher dazwischen gelesen. Ich möchte das Buch wirklich einmal durchlesen, aber ich glaube da werde ich mir trotzdem Zeit dabei lassen. Echt nur 280 Seiten? Das es sich dann so gezogen hat wundert mich, da müsste doch wirklich alles Schlag auf Schlag gehen. Nein habe ich leider nicht. Ich habe bisher ganz nur Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King gelesen, das ist aber auch das Buch das ich von ihm bisher am Besten fand. Es hat mich einfach von Anfang bis Ende gefesselt, weil ich das mit dem Tiefriedhof super spannend fand. Ich möchte von King jetzt gerne mal "Die Arena" lesen und in der Bücherei steht noch "Das Mädchen", das Buch ist ja auch recht dünn und von dem habe ich auch viel Positives gehört. Das werde ich mir vielleicht auch mal vornehmen.

      Ich glaube der Movie Park Veranstaltet da immer so ein Fest oder? Ist leider auch wieder zu weit weg für mich. Ich werde mir ganz gemütlich auf der Couch "The Walking Dead" Staffel 3 anschauen. Der Cliffhänger am Ende der 2.Staffel war echt böse, deshalb habe ich schon gehofft, dass sie die nächste Staffel nun wieder über Halloween zeigen und Rtl 2 hat schon fleißig Werbung gemacht dafür :).

      Löschen
  8. "Cupido" habe ich mal vor Jahren gelesen und ich fand des total gut. Spannend und fesseld, so wie ein Krimi sein muss! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt gerade bei der Hälfte angelangt. Bisher finde ich das Buch interessant, aber noch nicht ganz so fesselnd, hoffe das kommt noch.

      Löschen
  9. Tess Gerritsen mag ich ja schon immer gern. Bei "Cupido" bin ich etwas geteilter Meinung. Ich fand das erste Buch gut, aber da geht's dann ja noch weiter... irgendwie bin ich nicht der Meinung das man unbedingt jedes Buch weiterführen muss..

    Ach, die denken sich da doch nichts! Pro7 machts doch mit Under the Dome gerade genauso. Jede Woche drei Folgen... ich finde das persönlich schon ein wenig zu viel. Da hätte ich gar nicht die Zeit und die Lust dazu das unter der Woche zu schauen und nehme immer auf.
    Die DVD Box ist schon ein wenig teuer, keine Frage. Aber in dem Fall hab ich ja meine Eltern damit angesteckt und na ja... das hat seine Vorteile. ;)

    Na ja, sie meinten ja schon, dass die Kuppel in der Serie wohl aus anderen Gründen da sein wird als im Buch. ^^ Generell weiß ich natürlich schon recht viel, auch wenn sie einiges geändert haben. Ich mag's trotzdem gern, aber ich merke schon, dass meine Schwester von der Idee faszinierter ist als jemand der alles kennt (meine Mama und ich).
    Je nachdem. Ich finde es immer sehr schwierig, wenn Bücher etc. verfilmt werden. Man hat eben doch so seine gewissen Vorstellungen von den Charakteren usw und jeder hat seine eigenen Lieblingsszenen oder legt auf gewisse Schwerpunkte wert. Da kann es schnell sein, dass man von einer Serie oder einem Film total enttäuscht ist. Manchmal machen sie's aber sogar besser als im Buch... kommt wohl immer auch ein wenig auf die Macher und ein wenig Glück an.

    Kenne ich nur zu gut das Problem Mich schätzt ja auch keiner so alt wie ich bin. ^^ Letztlich ist mir aber aufgefallen, dass mir das zunehmend egal wird. Wo ich mir vor einigen Monaten noch zu naiv und zu jung vorgekommen bin, passt das jetzt schon ganz gut. Der Beruf macht es eben. Und da ja manche mit Ende 20 noch am Studieren sind (sei es jetzt weil sie noch mal was ganz anderes ausprobiert haben oder was weiß ich), komme ich mir da nicht mehr so jung und unschuldig vor. Und mit Leuten die Arbeiten hab ich somit auch kein Problem mehr. Allerdings fühle ich mich manchmal schon wie ein Fremdkörper unter Gleichaltrigen. Mal von meinen Freunden abgesehen ist das mit der Selbstständigkeit so eine Sache die nicht gerade immer bewundert wird oder so. Da haben ältere einfach schon mehr den Überblick und finden das cool und ein Gesprächsthema ist auch gleich gefunden.

    Auf dem Mietmarkt gibt es alles. Ich habe gestern erst mit einer geredet, die gerade an die 40m2 hat und 850€ zahlt. Das ist Durchschnitt in München, aber die war total geschockt, weil sie halt auch aus einer Kleinstadt am anderen Ende Deutschlands kommt und sich angesichts der Preise hier erst mal gefragt hat, ob sie träumt oder so. Gute Lage in München ist auch so eine Sache. Unbezahlbar...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt da gibt es eine Fortsetzung zu? Hätte ich jetzt nicht erwartet, da ich finde, dass das Buch von der Thematik her einfach allein stehen sollte. Die Gesichte um Chloe und ihren Peiniger wird ja in diesem erzählt und beendet und damit sollte man es auch belassen. Ich weiß nicht ob ich die weiteren Bände lesen werde. Kaufen auf keinenfall, vielleicht nur wenn es sie in der Bücherei gibt. Zwar finde ich Cupido nicht schlecht (bin gerade bei der Hälfte), aber auch noch nicht so ewig fesselnd. Ist halt im Moment der typische Thriller, der bei mir gerade noch keine Euphorie hervorruft, wie es bei vielen meiner Lieblingsautoren der Fall ist.

      Man muss aber sagen, dass die Quoten für sich sprechen. Im Moment scheint das angesagt zu sein, da auch Rtl 2 mit diesen Serienabenden die sie immer veranstalten auch recht erfolgreich ist. Bei Game of Thrones und The Walking Dead sind da die Quoten ja auch immer im hohen Bereich und solange das noch der Fall ist, wird sich an dieser Form der Ausstrahlung wohl auch erstmal nichts ändern. Ich als kleiner Serienjunkie finde 3 Folgen eigentlich okay. Habe mich sogar richtig geärgert wo sie Teen Wolf von 3 Folgen auf nur noch 2 reduziert haben, weil wir dann genau an einen tollen Cliffhänger aufgehört haben :D. Bin da eigentlich generell für mehr Folgen, aber mehr als 3 sollten es dann nicht sein ;). Aber sowas ist ja Geschmackssache und mag bestimmt nicht jeder.

      Also im Moment bin ich auch noch sehr fasziniert von der Serie, aber ich kenne ja auch die Antworten noch nicht und finde die ganze Story um die Kuppel wirklich klasse. Ist einfach mal etwas, wo man rätseln muss und wsl doch nie drauf kommt und das macht den Reiz aus. Im Serienbereich muss ich ja gestehen, finde ich meist die Filmversion viel besser. Ging mir mit Vampire Diaries so (da war das Buch so schrecklich. Komische Storylines, und die Charaktere total unsymphatisch), genau das gleiche bei Gossip Girl ( zwar mag ich da die Bücher auch recht gerne, aber die Charaktere haben nicht die Tiefe, wie sie sie in der Serie besitzen) oder mit Pretty Little Liars. Ich finde da haben die Filmversionen einfach voll ins Schwarze getroffen und strahlen viel mehr Symphatie aus und haben bessere Plots ;). Bei Rizzoli & Isles tendiere ich auch mehr zur Serie, auch wenn ich die Bücher klasse finde. Aber ich mag in der Serie diese tolle Freundschaft zwischen Jane und Mora total und das kommt im Buch ja nur sehr langsam...das wären jetzt ehrlich gesagt auch die einzigsten Serien wo ich Buch und Serie kenne ;). Wobei es ja bei Under The Dome zumindest positiv ist das Stephen King an allem beteiligt war ;).

      Normalerweiße ist mir das auch egal, aber bei ergibt sich da immer dieser Konflikt in Sachen Liebe und das ist der Punkt der mich dann nervt :D. Ansonsten sehe ich daran auch mehr die Vorteile. Man sieht einfach später auch noch jünger aus und das ist ja etwas, was man dann im Alter wohl lieben wird. Kann ich gar nicht verstehen, warum Gleichaltrige dich da nicht für bewundern. Ich finde es immer toll, wenn ich höre das jemand selbstständig ist und höre mir da gerne Geschichten an. Finde es einfach super ,wenn man den Schritt gewagt hat. Aber kann auch sein, dass ich mir, dadurch dass ich es auch gerne wäre, schon mehr Gedanken gemacht habe, als viele andere.

      Aber ich verstehe auch nicht, wie alle da immer so naiv nach München kommen können. Wenn man immer mal die Nachrichten schaut, bekommt man ja mit was auf dem Wohnungsmarkt los ist und vor allem über München wird ja viel berichtet. Ich wohne ja auch noch weit von München weg, aber habe wirklich eine grobe Vorstellung über die Preise dort. München ist nun mal teuer und wenn man dort hinzieht darf man für wenig Geld leider auch nicht mehr viel erwarten. Ist zwar hart ausgedrückt, aber nun mal die Realität. Das ist für mich einer der Gründe, warum ich in München nicht leben und auch niemals studieren möchte. Da sind mir die Kosten zu hoch und ich wüsste gar nicht, wie ich das Stemmen sollte.

      Löschen
  10. Hallo!
    Aww, Bücher sind natürlich immer ein gutes Thema und ich finde es toll, dass du das hier aufgreifst. (Dank dir habe ich übrigens meine Bibliotheksbücher nicht vergessen, sondern schnell verlängert! Bei 20 Büchern wäre das Überziehen teuer geworden.)

    Ich habe die Bücher zu Rizzoli & Isles zwar noch nicht gelesen, habe aber auch schon mehrfach gehört, dass sie noch sehr viel besser sein sollen, als die Serie. Da kann ich dir nur viel Spaß beim Lesen wünschen!

    Liebe Grüße (und danke fürs Verfolgen),
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass euch dieser Themenbereich so gefällt und das ich damit gleich noch was gutes getan habe freut mich noch mehr ;P. Uih 20 Bücher sind ganz schön viel, sind die alle für den Eigenbedarf oder aufgrund von Studium ausgeliehen?

      Ich muss gestehen, dass ich, auch wenn die Bücher echt gut sind, die Serie etwas besser finde. Jedoch bin ich auch einfach an die Serie gewöhnt und zwischen Buch und der Tv-Version gibt es doch ein paar kleine Unterschiede ;).

      Löschen
  11. Oh wann kommt denn diese Serien im Tv? Hab ich noch nichts von gehört...
    Dann klingt Cupido ganz gut? Ich werd mit Erebos einfach nicht fertig... Ist glaub einfach nicht so mein Thema!

    Ah sehr cool. Ja also das ist bei uns auch eher eine Mediathek mit CDs, DVDs usw. An sich voll gut.

    Klar, wenn du halt dann Druck von den Firmen bekommst schreibst du vielleicht auch etwas netter, aber wirst sicher nichts mehr annehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Läuft jeden Mittwoch auf Vox um 20:15. Im Moment wiederholen sie glaube ich Staffel 3 oder 4 noch mal komplett..aber keine Angst ich habe die Serie auch nicht von Folge 1 geschaut und bin super rein gekommen. Ist ja bei Crime Serie meist viel leichter, als bei irgendeiner Drama Serie.

      Es ist gut, aber es fesselt mich nicht so wie ein Buch von Sebastian Fitzek. Man kann nichts gegen die Storyline sagen, die ist wirklich solide, aber bei mir ist die Spannung gerade noch nicht ganz so groß. Denke da musst du mich am Ende des Buches noch einmal fragen, vielleicht flashen mich die nächsten 200 Seiten ja total. Im Moment finde ich es solide, nicht schlecht, aber es wird auch kein Favorit von mir werden. Von Erebos hatte ich auch schon gehört, fand das damals von Klappentext interessant. Aber bei Jugendbüchern, da muss ich mich eh meist zum Lesen durch ringen. Da würde ich nur bei Panem direkt zugreifen im Moment.

      Das finde ich toll. Ich glaube ich würde mir auch richtig viele Dvds ausleihen, aber dazu ist unsere Bücherei einfach zu klein. Ein paar ältere Filme gibt es zwar, aber nicht viel. Bei uns liegt das Hauptaugenmerk wirklich auf den Büchern. Aber ist ja auch verständlich. Ich bin sowieso froh, dass wir sowas überhaupt haben. In den Städten gibt es ja dann alles in den Bücherei. Von Filmen zu spielen etc. Schon cool.

      Na ja für viele Blogger gehen die Kooperationen ja auch teilweise über die Leser. Die machen ja alles dafür. Aber nein ich würde dann nicht mehr mit einer solchen Firma arbeiten wollen und wie gesagt ich bin echt froh, dass ich da bisher nur angenehme und wirklich sehr liebe Kooperationspartner hatte, die mir echt all meine nervigen Fragen super beantwortet haben.

      Löschen
  12. Das war dann wirklich das perfekte 1. Schultag Wetter. ;) Hier sah es genauso aus. Es nervt mich schon arg, dass es sooo viel regnet. Ich hätte gerne schönen Herbst, mit tollem Licht und so. Ich hoffe das kommt jetzt dann noch. Denn das aktuelle Grau in Grau schlägt ja langsam auf die Laune. Zwar bin ich nicht mehr ganz so schwer in Gang zu kriegen, aber irgendwie ist die Stimmung bei Sonnenschein schon freundlicher.

    Dankeschön für das liebe Lob zu den Fotos! Da war das Wetter eben noch schön. ;)

    Dann verstehst du ja ganz gut warum ich bei Cupido so zwiegespalten war. Es ist halt ein typischer Thriller und haut einen nun nicht total von den Socken. Die Geschichte ist gut, aber nicht so absolut überraschend. Und ein zweiter Teil wäre da wirklich nicht mehr nötig gewesen. Hab den dann auch gekauft und na ja... irgendwie eben so okay. Dümpelt vor sich hin.

    Ich kann so was halt dann echt nicht unter der Woche schauen. Da wird mir das alles zu spät... Under The Dome dauert ja fast bis 23 Uhr und wenn ich dann noch lesen will... nee, da bin ich am nächsten Tag total unausgeschlafen und bei 13 Folgen sehe ich jetzt auch kein absolutes Muss dahinter, dass man so viele Folgen auf einmal zeigen muss. Ich nehme mir die dann immer auf und schaue nach und nach. Es ist zwar ganz gut, wenn man jetzt nicht eeeewig auf neue Folgen warten muss und sich alles total zieht, aber ich wäre da gerade noch für Doppelfolgen zu haben. Vielleicht bin ich da zu spießig. ^^

    Bei Under the Dome merkt man eben doch irgendwie, dass Stephen King selbst beteiligt war. Selbst wenn das ganze mal vom Buch abweicht, kriegt es irgendwie immer wieder den Bogen und bleibt von der Aussage dann doch bei dem was das Buch zu bieten hatte. Und ich mag es mal, dass das eine Mystery-Serie ist, die keine Werwölfe oder so beinhaltet und alles wirklich im Dunklen bleibt. Da merkt man dann King's Einfluss. Ich hab ja wirklich viel von ihm gelesen und auch einige Verfilmungen geschaut und da ist eben auch vielen einfach nicht von Anfang an klar. Und das macht oft die wirklich gute und beängstigende Atmosphäre aus. ^^

    Da kommt schon noch der Richtige. Und glaub mir, wenn man dann einen hat, ist das auch nicht immer unbedingt einfach. Außerdem habe ich festgestellt, dass es ganz gut ist, wenn man demjenigen dann begegnet und man selbst schon etwas gefestigter ist was die Zukunftsvorstellungen usw. angeht. Ich selbst fühl mich erst seit ich selbstständig bin so wohl, dass ich auch wirklich behaupten könnte, dass ich so bin wie ich bin. Und am besten lernt einem ein Mann ja dann so kennen. ;)
    Da sind die Meinungen eben verschieden. Wenn man keinen Traum oder keine genaue Vorstellung von dem hat, als was man gerne arbeiten möchte, ist das Studieren sicherlich eine recht lockerer Zeit in der man sich noch ausprobieren und feiern kann. Ist ja okay, aber mich nervt es schon, wenn andere da so absolut davon überzeugt sind und kein Verständnis für andere Konzepte aufbringen.

    Manche können eben nicht anders als nach München zu ziehen. ;) Viele Leute die ich so kennen lerne arbeiten natürlich in der gleichen Branche und da muss man einfach ganz klar sagen, dass im weiten Umkreis einfach keine andere Möglichkeit besteht Arbeit in der Richtung zu finden. München hat eben seine Modebranche, aber das ist in all den Städten mit besseren Mietpreisen halt nicht der Fall. Da kommen viele nicht drum rum und sind dann wirklich geschockt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei es hat wohl einfach die Stimmung der meisten wiedergespiegelt :D. Erster Schultag der strotzt ja meist nicht vor Motivation, da man einfach übermüdet ist und lieber noch geschlafen hätte. Oh ja das hätte ich auch, da ich nun meine Spiegelreflex habe ;) und ich doch schon ein paar Ideen für Fototouren hatte ,aber ich möchte das ungern im Regen machen, denn ich glaube die Bilder würden dann gar nicht gut wirken. Mit der Laune ich glaube das geht jedem so...das Wetter hat da echt nen starken Einfluss drauf. Aber es ist auch einfach, weil man dann drinnen hockt und im Regen eher weniger Lust hat raus zu gehen.

      Haha geb den Glauben nicht auf, ein paar schöne Tage sollte es ja laut Wetterbericht eigentlich noch geben, vielleicht haben wir ja echt Glück ;).

      Gott sei Dank dass da jemand meine Meinung teilt. Weil bisher haben alle gesagt, das Buch wäre so gut. Ich dachte schon ich lese was anderes :D. Aber gut als eingefleischter Thriller Fan kann man mich auch nicht mehr ganz so leicht überzeugen. Möchte nun am Wochenende mal weiterlesen und mal schauen, vielleicht nimmt es ja doch noch an Fahrt auf und das Ende haut mich um, aber nach deiner Aussage bezweifel ich das :D.

      Ja lange geht es schon. Ist für mich jetzt mit der Schule auch nicht gerade toll, aber da ich die Serie so toll finde und nun unbedingt wissen möchte wie alles endet, wird wach geblieben. Im Moment ist ja noch keine Schulaufgabenzeit, da geht das noch. Bin aber sonst auch niemand der unter der Woche, wenn ich morgens raus muss, lange wach bleibt. Oh ja das finde ich auch toll. Eine Mystery Serie die einfach mal in eine andere Richtung geht. Nicht dass ich das andere nicht mag, aber über Neues freut man sich bekanntlich immer. Eine Frage zum Buch, ich habe gesehen, dass das recht dick ist und bei dicken Wälzern von King muss ich gestehen, dass ich immer finde, dass sie sich etwas ziehen. Ist das bei Die Arena auch der Fall? Gibt es da Durststrecken oder geht es trotzdem schlag auf schlag?

      Dankeschön für die lieben Worte, die haben mich echt aufgemuntert ;). Haha also ich weiß das ich definitiv keiner dieser Party Studenten werde. Das bin einfach auch nicht ich. Ich persönlich habe mein Ziel vor Augen und verfolge das, kann aber auch meist gar nicht nach voll ziehen, wie manche mit Mitte 20 sich immer noch keine wirklichen Gedanken um ihre Zukunft gemacht haben. Irgendwann muss man doch mal wissen, wo es hingehen soll.

      Wobei ich ja immer finde, dass man auch in einen kleineren Ort dort in die Nähe ziehen könnte. Klar man hat dann die Fahrt, aber wohnt vielleicht günstiger? Weil München selbst ist ja echt hammer. Wenn man nur noch Arbeitet um überhaupt die Wohnung zu bezahlen und sich sonst nichts leisten kann, ist das doch auch nicht Sinn der Sache...

      Löschen
  13. Meine Mutter liest auch immer gerne solche Schocker, kennst du CodyMcFadyen? Der soll noch schlimmer schreiben. >< Ich traue mich da irgendwie nicht ran, bin da zu vielleicht zu ängstlich für. Ich bleibe dann doch lieber bei meinem Lieblingsgenre Fantasy, aber ich lese auch andere, wie Thriller, Krimis, Humor und diese "normalen" Alltagsbücher, auch Lyrik mag ich ganz gern, Hans Kruppa's Bücher zum Beispiel lese ich nicht nur gern, sondern gucke sie auch gern an, immer schick. :)

    FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cody McFayden kenne ich, er gehört zu meinen Lieblingsautoren ;). Seine Bücher sind wirklich recht gut, jedenfalls die, die sich um Smoky Barrett drehen. Aber ist ja auch Geschmackssachen und jeder sollte da bei seinem Genre bleiben ;). Fantasy lese ich aber auch öfter mal.

      Löschen
  14. Und, hast du Schwesternmord schon durch?
    Bin ebenfalls großer Tess Gerritsen Fan und habe alle Bücher gelesen/verschlungen, würde Schwesternmord jetzt aber ehrlicherweise nicht zu den besten zählen.
    Ebenso beim Cody ;), fand die Bücher gut, teilweise fand ich aber das Schicksal von Frl. Barrett zu überstrapaziert erzählt und fast schon übertrieben.
    Viel Spaß beim Lesen, Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Und, hast du Schwesternmord schon durch?
    Bin ebenfalls großer Tess Gerritsen Fan und habe alle Bücher gelesen/verschlungen, würde Schwesternmord jetzt aber ehrlicherweise nicht zu den besten zählen.
    Ebenso beim Cody ;), fand die Bücher gut, teilweise fand ich aber das Schicksal von Frl. Barrett zu überstrapaziert erzählt und fast schon übertrieben.
    Viel Spaß beim Lesen, Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Und, hast du Schwesternmord schon durch?
    Bin ebenfalls großer Tess Gerritsen Fan und habe alle Bücher gelesen/verschlungen, würde Schwesternmord jetzt aber ehrlicherweise nicht zu den besten zählen.
    Ebenso beim Cody ;), fand die Bücher gut, teilweise fand ich aber das Schicksal von Frl. Barrett zu überstrapaziert erzählt und fast schon übertrieben.
    Viel Spaß beim Lesen, Tatjana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...