SOCIAL MEDIA

Freitag, 3. August 2012

{Review} Snow White and the Huntsmen

Okay wie lange habe ich euch nun mit diesem Film genervt? Ich glaube sehr lange, nun habe ich es auch endlich einmal geschafft ihn zu sehen. So kurz bevor er sich aus den Kinos verabschiedet, aber immerhin. Die Ironie ist hierbei mal wieder super, ich habe mich nämlich glaube ich zu sehr gefreut, denn der Film war wirklich nicht gerade gut.

Allgemein:
Originaltitel: Snow White and the Huntsman
Deutscher Titel: Snow White and the Huntsman
Produktionsland: Usa
Jahr: 2012
Kinostart: war am 31.Mai 2012
Länge: 2 Stunden 7 Min.
Genre: Fantasy, Action, Abenteur
Produktion: Rupert Sanders
Cast: Kristen Stewart (Twilight), Charlize Theron (Prometheus), Chris Hemsworth (Thor)


Inhalt: In Snow White hat man das Rad nicht neu erfunden, denn er erzählt das typische Märchen für Erwachsene. "Spieglein,Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" Die Tyrannische Königin Ravenna möchte die Schönste im Land bleiben, doch da gibt es ein Problem - Schneewittchen. Um ihre Macht zu sichern, möchte sie das Mädchen töten lassen. Doch Snow White kann fliehen. Der Jäger soll sie nun finden und töten, doch dieser erkennt bald, dass dies falsch ist und schließt sich Snow White an, die eine Armee gegen die Königin führt. Denn nur sie, kann sie töten.

Kritik:
Snow White folgt dem typischen Blockbuster-Muster: Es wird viel Werbung gemacht, viel Spektakuläres angekündigt und auch etwas übertrieben. Doch im Endeffekt war es viel Tam Tam um nichts und ich habe mich da irgendwie anstecken lassen. Da die Trailer unglaublich spannend aussahen, habe ich auch vom Film sehr viel erwartet. Betitelt wurde es ja immerhin mit "Schneewittchen für Erwachsene". In der Realität fand ich die Produktion dann enttäuschend. "Snow White and the Huntsmen" hat sich meiner Meinung nach extrem gezogen und ist so stellenweise etwas lagatmig. Meine Freundin meinte nur, es wird zu viel um den heißen Brei herum geredet und  es werden zu viele Handlungsstränge einfach fallen gelassen. 

Schauspielerisch ist er erbenfalls durchwachsen und die einzigen Lichtblicke sind Charlize Theron und Chris Hemsworth. Beide sind brillant in ihren Rollen, sodass ich mir noch mehr Szenen von Ravenna gewünscht hätte, da ihr Charakter über eine interessante Backstory, sowie Tiefe verfügt. Dazu sind Charlize Therons Blicke durchweg furchteinflößend - einfach nur göttlich diese Frau und dazu noch verdammt hübsch. Kristen Stewart hingegen ist in meinen Augen fehlbesetzt. Denn sie überzeugte nur, wenn sie das naive Schneewittchen mimen musste, für die Rolle der Anführerin fehlt ihr hingegen die passende Ausstrahlung - sprich: Stärke und Charisma um andere in den Bann zu ziehen. Gesucht habe ich dies bei Kristen Stewart vergeblich. 

Leider setzt man bei Snow White mehr auf Bildgewalt als auf Geschichte und Tiefe. Es gibt einfach viele Dinge die fallen gelassen werden - so zum Beispiel Phantasiefiguren, die nie wieder auftauchen oder ein Liebesdreieck, welches für mich keinen Sinn ergibt. Nur schöne Fantasywelten, Kulissen und Kleider reichen leider nicht aus, um einen Film hervorstechen  zu lassen, denn letztendlich kommt es auf die Story an und die taugt im Film leider nicht viel. Dabei hat der Vorgänger Film "Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" doch gezeigt, dass eine Neuverfilmung auch erfrischend anders und richtig gut sein kann. 

Fazit: Viel Werbung um nichts. Snow White kann zwar mit einer tollen Kulisse und Fantasy-Welt überzeugen, dafür fehlt es dem Film an Tiefe und interessanten Handlungssträngen. Es wurde einfach zu viel Potenzial verschenkt.

Wer von euch war im Kino und hat Snow White gesehen?
Wie fandet ihr den Film?
An alle die auch noch Spieglein, Spieglein kennen. Welchen Film fandet ihr besser?

Kommentare :

  1. Ich hab den Film leider noch nicht gesehen, was ich aber definitiv spätenstens auf DVD nachholen werde! :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich fand' den Film total genial :)

    AntwortenLöschen
  3. hab ihn nicht gesehen und er spricht mich auch nicht so an wenn ich ehrlich sein soll...

    Schau doch mal wieder auf meinem Blog vorbei :)

    AntwortenLöschen
  4. ich find, dass die handlung ziemlich gut ist. das muss man sich doch erst mal alles ausdenken. sie saugt das jung-sein aus den mädchen raus - wenn sie schneewittchens herz verzehrt, wird sie unsterblich - und allein schon dieses " von der schönheit besessen sein". es gab vorher noch keinen film, der die böse königin noch fieser gemacht hat. ps: ne lovestory wär zwar nicht nötig gewesen, aber man ist schon verwirrt am ende, wenn schneewittchen mit keinem zusammen ist.. immerhin wurde ja geflirtet.. hmm...

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön:)
    Ich habe den viel gesehen und war total enttäuscht, ich war immer ein großer Fan von Kristen Stewart, aber in dem Film hat sie mich enttäuscht.

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde mir den Film wohl auch noch ansehen, allerdings habe ich von vielen ähnliches gehört, wie das was du geschrieben hast. Die meisten haben die schöne Kulisse und Charlize Theron gelobt und den Rest eher nicht so :D

    Bei deinen Kino-Neustarts hattest du unter anderem über Ted geschrieben.
    Seeeeeeeeeehr empfehlenswert. Wir waren gestern drin und man kann fast durchgehend lachen :) Allerdings muss man schon auf Witze stehen, die unter die Grütellinie gehen.

    Liebe Grüeß ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    schön dass dir mein Design so gefällt :P
    Ich follow dich auch mal direkt..
    vielleicht hab ich ja Glück und finde den Rock bei H&M noch.. den gibts eh wieder nicht in meiner Größe oder er steht mir nicht

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. http://afflictioncircles.blogspot.de/ schau mal rein. Vielleicht gefällt es dir ja (: ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ja stimmt, wenn die Erwartungen zu hoch sind, ist der Film meistens nie gut :D

    AntwortenLöschen
  10. Mal schauen, ob ich mir den ansehen werde.

    AntwortenLöschen
  11. Danke :) ja ich hoffe es doch ...

    AntwortenLöschen
  12. Ich fand den Film auch besser als Du. Und nach dem ganzen Gossip rund um den Film musste ich ihn mir einfach anschauen.

    Lara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3