SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 21. März 2012

DSDS Kids oder Ausbeutung von Kindern!



Ich muss gestehen ich war schockiert als ich in den Nachrichten erstmals von Deutschland sucht den Superstar - Kids gehört habe. Dieter Bohlens neue Show! Nun gibt es das Format auch für die ganz kleinen Racker von 4- 14 Jahren und ich persönlich frage ich mich nur, was soll das? Ich bin kein Fan davon, wenn Kinder in "Castingshows" verheizt werden. Meiner Meinung nach sind sie noch viel zu jung, um zu entscheiden was sie wollen und bei einem 4-jährigem Kind kann man wohl auch nicht wirklich wissen ob es nun einmal singen kann oder nicht. Jedes kleine Kind ist süß und kann deshalb auch süß singen. Aber Talent kann man in diesem Alter wohl noch nicht erkennen. Jedes Kleines Kind wird sagen, dass sein Traum ist Sänger/in oder Schauspieler/in etc. zu werden, weil das einfach ein typischer Kindertraum ist. Jedoch werden nun viele Eltern die Chance nutzen sich selbst zu bereichern und mit den Kindern ganz viel Kohle zu machen - siehe berühmte Vorgänger wie Britney Spears oder Lindsay Lohan. In der Kindheit verkauft bis es nicht immer mehr ging und nun am Boden. Ich kann die Eltern nicht verstehen, die ihren Kind sowas antun oder eigentlich schon, weil wie schon erwähnt geht es diesen ja meistens ums Geld oder ihren eigenen Traum um Kind zu leben. Und was für ein Zufall auch bei Deutschland sucht den Superstar Kids gibt es ein Preisgeld zu gewinnen. Durch so eine Show dann auch noch bekräftigt und die Möglichkeit gegeben, dürften wohl einige Muttis jetzt sehr erfreut sein. Hat die Senderchefin nicht einmal gesagt, man würde bei RTL nicht alles für die Quote tun - scheint wohl jetzt eher nicht mehr so. Denn sind wir mal ehrlich, dass eigentlich Deutschland sucht den Superstar floppt und die Quoten so schlecht wie nie waren, ist wohl kein Geheimnis mehr. Warum also nicht die Show mit Deutschland sucht den Superstar Kids antreiben? Die leidtragenden dabei sind wohl nur die Kleinen, die sich am wenigsten wehren können und mit denen nun gemacht wird was man möchte. Schon bei "Das Supertalent" hat man immer wieder Eltern gesehen, die ihr eigenen Kinder nur auf Erfolg trimmen wollten, doch gelernt hat man aus diesen Szenen leider nicht. Bohlens Kommentar war hierbei nur, "dass die Kinder ihn zu einer Show bedrängt hätten" - ist klar Herr Bohlen. Von jemanden der selbst Kinder hat, erwarte ich persönlich eigentlich das er eine solche Show nicht noch unterstüzt - aber leider ist ja hier das Gegenteil der Fall.

Und nun möchte ich eure Meinung wissen, was haltet ihr von dieser Show?

Sonntag, 11. März 2012

Serien-Tipp: Pretty Little Liars



"Never Trust a Pretty Girl, with an Ugly Secret"

Wieder ein Serientipp für euch, diesmal möchte ich euch Pretty Little Liars vorstellen.  Die Serie ist im Moment in den USA in ihrer 2. Staffel und wird auf dem Sender ABC Family ausgestrahlt. Für Deutschland ist im Moment, trotz ihres Erfolges, noch kein Starttermin bekannt. Ich verfolge die Serie im Moment auf Englisch und habe dabei auch keinerlei Verständnissschwierigkeiten, nach einer Zeit gewöhnt man sich daran und  das Englisch ist dann ganz normal, ohne dass man sehr viel nachdenken muss. Ich würde die Serie, aufgrund ihres jungen Casts, ihres außerordentlichen tollen Modegeschmack und den Intrigen, als dass „Teenie Gossip Girl“ bezeichnen. 

Dienstag, 6. März 2012

Ein halbes Jahrhundert...

Am Wochenende fand die große Feier zum 50. Geburtstag meines Dads statt. Ich nenne es ja immer scherzhaft das "halbe Jahrhundert", aber im positiven Sinne. Meinem Dad sieht man sein alter gar nicht an und er ist auch im Kopf noch Jung geblieben. Der Abend war wirklich lustig und schön, alle Verwandte und Freunde waren einfach mal wieder seit langer Zeit auf einem Haufen. Es wurde gesungen, ein paar lustige Sketche gespielt und natürlich getanzt. Ich konnte so endlich mal meinen Disco Fox auffrischen :). Und natürlich wurde auch lecker diniert, etwas ganz wichtiges in meiner Familie ;). Ich möchte einfach ein paar Bilder mit euch teilen, von diesem lustigen Abend, der auch meinem Dad sehr gut gefallen hat - und das ist ja immerhin das wichtigste.

Photobucket